Hersteller manipulieren Fahrzeuge für Prüfzyklen

Diskutiere Hersteller manipulieren Fahrzeuge für Prüfzyklen im Sonstiges Forum im Bereich Toyota; Für viele sicher nichts neues... Umweltbundesamt: Hersteller nutzen alle nicht definierten Möglichkeiten Ärgerlicher sind darüber hinausgehende...

  1. eciman

    eciman Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2005
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    0
    Für viele sicher nichts neues...

    Quelle

    Gerade im Hinblick auf eine CO2-abhängige Kfz-Steuer erscheint mir die Manipulierbarkeit der Testwerte ziemlich fatal. Der Hersteller, der nicht manipuliert bestraft damit seine Kunden.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Kurvenfreund, 10.03.2007
    Kurvenfreund

    Kurvenfreund Guest

    Nun ja, der Wettbewerb erfordert solche Tricks scheinbar. Ich würde aber nicht von Manipulationen sprechen, denn es werden keine unmöglichen Situationen herbeigeführt. Anders sähe das aus, wenn zur Ermittlung des Fahrwiderstands z.B. Türspalte und Lufteinlässe zugeklebt werden würden, denn das kommt ja in der Realität nicht vor. Aber volle Batterien...also damit stellt man ja nur sicher, dass die Messbedingugen nicht unbedingt ungünstig sind.

    Die Liste geht ja weiter....Abgasgrenzwerte müssen im Rahmen des NEFZ eingehalten werden, bei mehr als ca. Halbgas oder jenseits der 120 km/h sind die wurscht. Fahrgeräuschgrenzwerte gelten nur zwischen ca. 50 und 60 km/h, drunter und drüber darf das Auto laut sein wie ein Düsenjet, etc.

    Aber mal ehrlich, das ist doch normal. Es zahlt auch niemand freiwillig mehr Steuern als er muss, auch wenn er dem Staat damit unter die Arme greifen könnte...
     
  4. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    44
    Fahrzeug:
    Echt viele... und ein KE20 :-)
    Sehe ich genauso. Was soll da manipuliert sein? Ich kann doch als Fahrzeugbesitzer auch die Reifen vollmachen und rollwiderstandsarme Reifen kaufen, wo ist das Problem? Der Verbrauch wird sowieso zu 90% über das Fahrverhalten bestimmt. Das sehe ich immer ganz deutlich, wenn meine Freundin mit dem Corolla GT oder dem MR2 6,5 Liter fährt - und ich komme selbst bei "moderater" Fahrweise nicht unter 7.
     
  5. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.241
    Zustimmungen:
    7
    Reifen und Batterien sind schon in Ordnung, aber Manipulationen an der Elektronik nicht, z.B. in Form von "Prüflauferkennungen". Das ist Betrug und wirkt sich auch auf Steuereinnahmen aus. Da kann man auch nicht mehr davon reden, in einer Grauzone zu sein.
     
  6. #5 MichBeck, 12.03.2007
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Problem der Prüfkriterien ist ja auch der Zyklus ansich. Mit realer Fahrweise hat der eher wenig zu tun. Besser als nix aber wenn jemand ne 180ps Maschine dahat wird er kaum so moderat damit fahren wie im vorgeschriebenen Zyklus. Und dann verbraucht die Maschine nicht die angegebenen 6,5l sondern direkt 8 oder 9!

    Beispiel 3L Lupo: Angegeben mit 3l/100km aber real sind´s eher 4,5 :rolleyes:
     
Thema:

Hersteller manipulieren Fahrzeuge für Prüfzyklen

Die Seite wird geladen...

Hersteller manipulieren Fahrzeuge für Prüfzyklen - Ähnliche Themen

  1. Yaris D4D Stoßdämpfer welcher Hersteller bei Originalteilen?

    Yaris D4D Stoßdämpfer welcher Hersteller bei Originalteilen?: Hi, mein Yaris hat jetzt die 170 000 Kilometer runter. Jetzt müssen die Stoßdämpfer neu. Kennt jemand den Originalteilhersteller? So wie es bei...
  2. Hersteller des WoMo Aufbaus von Toyota Hiace BJ 1982 unbekannt! Nötig für Zulassung

    Hersteller des WoMo Aufbaus von Toyota Hiace BJ 1982 unbekannt! Nötig für Zulassung: Hallo, ich habe einen alten 1982er Toyota Hiace mit einem Alkoven der "Explorer 2700" heißt. Steht jedenfalls drauf. Keine Ahnung ob das die...
  3. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  4. Corolla E12 - Hersteller der Originalteile

    Corolla E12 - Hersteller der Originalteile: Hi, fahre meinen E12 1.6er BJ04 jetzt seit knapp 5000km und er schlägt sich wirklich gut. Der Wagen wurde damals in Japan gebaut (JT) und wenn...
  5. Jap. Hersteller in D: Toyota Flop - Nissan und Mazda Top

    Jap. Hersteller in D: Toyota Flop - Nissan und Mazda Top: http://www.automobilwoche.de/article/20160124/NACHRICHTEN/160129962/1276/japanische-hersteller-in-deutschland-toyota-muss-2015-abhaken---nissan-und...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden