help. kupplung def.

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von user666, 04.08.2005.

  1. #1 user666, 04.08.2005
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    nach dem aus kuppeln ist das pedal einfach am bodenblech kleben geblieben :( wenn man es kurz von hinten antippt springt es wieder zurück
    es ist dann auch augenscheinlich normal eingekuppelt habe aber nicht weiter getestet

    wer hat sich damit schon mal beschäftigt und sich mal mit dem mechanismus näher befasst ...
    zur info mein pedal und geber zylinder stammt von der st182 (gti)

    das ganze ist so auf gebaut
    wenn das pedal vom geber zylinder gelösst ist
    drückt man das erste stück gegen eine federkraft und ab einem totpunkt (kippmomment)
    drückt die federkraft das pedal weiter richtung bodenblech bis zum anschlag und es bleibt da
    wenn man es zurück holen will muss man es ziehen bis zum totpunkt ab da schnellt es wieder vor

    d.h. im normal fall würde man beim auskuppeln gegen die feder der kupplungscheibe arbeiten
    diese kraft würde das pedal wieder in die ausgangs position drücken

    ich frage nur weil ich net recht deuten kann was nun defekt ist
    ist was mit mechanismus oder dem nehmer zylinder oder den geber zylinder habe ich schoan ausgebaut und kontrolliert scheint alles i.o. optisch und mechanisch

    den nehmer zylinder konte ich noch nicht ausbauen
    achja entlüftet ist es und neue bremsflüssigkeit ist auch drin das olle pedal bleibt trotzdem hängen

    vielleicht hat jemand erfahrung damit oder hatte ein ähnliches problem ...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Klingt nach einem reinen Hydraulikproblem, bzw so als ob dieses keinen Druck aufbaut, was für nen defekten Geber- oder Nehmerzylinder spricht. Schau dir mal innen an der Spritzwand den Bereich um den Nehmerzylinder an. Ist´s da feucht ist der Geberzylinder tot. Was aber häufiger tot geht ist der Nehmerzylinder. Da sammelt sich dann Flüssigkeit unter der Staubmanschette. Ist dies der Fall ist es Zeit für nen neuen oder für ne Überholung des alten. Überholsätze und notfalls ein neuer Kolben bekommt man bei Toyota einzeln.

    mfg Eric
     
  4. #3 user666, 05.08.2005
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    das war ja auch mein erster verdacht aber den geber zylinder hab ich ausgebaut ist soweit i.o.
    ich hatte ja auch überhaupt kein ölverlust und der nehmer zylinder ist trocken
    es kann eigentlich nicht an den zylindern liegen weil nach dem auskuppeln bleibt das pedal hängen
    wenn man das pedal mit dem fuss ein stück wieder ran zieht kuppelt er wieder normal ein
    da die kolben stangen nicht fest mit dem kolben befestigt ist
    und wenn das problem am zylinder oder kolben liegen würde
    würde das pedal wenn man es ran zieht die kolbenstange mit ziehen aber der kolben würde
    stehen bleiben und somit würde nicht wieder eingekuppelt werden ist doch richtig oder nicht ?

    somit kommt doch nur noch die pedal mechanik in frage....

    auf der anderen seite kann ich mir nicht vorstellen das die federn der mitnehmerscheibe
    von der kraft her es nicht schaffen sollen den wiederstand der mechanik zu überwinden
     
  5. #4 Holland Yaris, 05.08.2005
    Holland Yaris

    Holland Yaris Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2002
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    0
    Ist die FEDER die das pedal wieder hoch machen sol nicht kaput ?
    Beim drehgelenk ist normal so eine zuruck hohlferder , wen die put ist komt pedal nicht mehr zuruck !

    Peter
     
  6. #5 CRX_ED9, 05.08.2005
    CRX_ED9

    CRX_ED9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.12.2003
    Beiträge:
    4.369
    Zustimmungen:
    0
    Wann wurde das letzte Mal entlüftet...? ?(
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn du sagst, daß die Zylinder Ok sind muß ich leider eingestehen, daß ich nicht mehr weiter weiß. Normalerweise baut ein intaktes Hydrauliksystem so viel Druck auf, daß das Kupplungspedal auch ohne Feder wieder zurück kommt. Ist das trotz korrekten Druckverhältnissen nicht der Fall müßte die Pedalmechanik schon sehr schwergängig sein. ?(

    mfg Eric
     
  8. #7 user666, 05.08.2005
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    ich hab nur den oberen aufgeschraubt den geber zylinder der untere der nehmer ist schwer zugänglich beim 4wd ... und ich hab einfach keine zeit und platz kann nur auf der strasse schrauben und das bei dem wetter :( wenn ich morgen zeit habe schaue ich mal ob ich beim nachbarn in die garage oder in die selbsthilfe fahre
    vielleicht ist ja auch gutes wetter :)
     
  9. #8 Pvt .Joker, 05.08.2005
    Pvt .Joker

    Pvt .Joker Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    wenn alles dicht is hilft eigendlich noch entlüften
     
  10. #9 Roderic McBrown, 07.08.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Moin !

    Warscheinlich kannst du das Pedal zu weit treten.
    Zur Kraftverstärkung bei Treten hat das Pedal eine Art "Kippfeder"
    Warscheinlich kippt die Feder zu weit und hängt dann.
    Ich glaube am Pedal ist eine Einstellschraube für den Anschlag - nicht
    an der Kolbenstange !.
    Sonst entferne den Bolzen der die Feder hält und bau die Feder aus,
    dann solte die Rückstellkraft ausreichen.
    Evt. musst du dann stärker aufs Pedal treten.

    Gruß

    Rod
     
  11. #10 Pvt .Joker, 08.08.2005
    Pvt .Joker

    Pvt .Joker Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    am besten zuzweit mal gucken einer sitz drin und einer schaut an dem zylinder am getriebe( Geber oder Nehmer????? ?( ?( ) ob sich was tut wenn ja vielleicht die ausrückgabel gerbochen oder die tellerfedern voner Druckplatte
     
  12. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Pvt .Joker, 08.08.2005
    Pvt .Joker

    Pvt .Joker Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2005
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Edit: der der drin sitz soll natürlich die kupplung treten
     
  14. #12 user666, 08.08.2005
    user666

    user666 Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2002
    Beiträge:
    789
    Zustimmungen:
    0
    :) ist schon klar :)

    ich habs gemacht wie es rod beschrieben hat
    das hatte ich schon ins augegefasst gehabt allerdings ist es nicht rechtbefridigent etwas ausser funktion zusetzen damit was funtioniert :D
    nun es es geht ....
    wie lange ist die nähste frage :)

    allerdings kann ich mir immer noch nicht recht vorstellen das die feder kraft der kupplung nicht reicht das pedal über den totpunkt zu drücken

    wahrscheinlich ist es die summe aller wirkenden teile ich hab mir die kolben vom nehmer und geber angeschaut alles tip top
    das einzige was nicht i.o. ist das die gabel quwitscht beim ein und auskuppeln wahrscheinlich ist der schaft trocken das plus die ausgelutschte mechanik der "kippfeder" wird es wohl gewesen sein

    nächstes WE gehts nach berlin ..... mal schaun ob ich meine auto plus versicherung brauch :D:D:D
     
Thema:

help. kupplung def.

Die Seite wird geladen...

help. kupplung def. - Ähnliche Themen

  1. Aisin CKT-034A Kupplungs Kit (93-08 Corolla 1.8)

    Aisin CKT-034A Kupplungs Kit (93-08 Corolla 1.8): Neuer Artikel für den Corolla. Komplettes Kit mit Ausrichtungs-Tool. [IMG] 50€ Anfrage bitte direkt an: macbaer@outlook.com Preis: VB [IMG]
  2. Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?

    Corolla E 12U 2006 Kupplung austauschen bei 148000 km?: Hey liebe Leute, mein Toyota Corolla E12U von 2006 mit 148000 km hat angeblich eine kaputte Kupplung... ich selbst merke nichts, aber davon habe...
  3. Welche Kupplung???

    Welche Kupplung???: Hallo Leute. Mein Brüderchen hat diese Woche einen gebrauchten E11 liftback gekauft bei dem die Kupplung rutscht..... An sich alles keine Thema...
  4. Kupplung für Toyota AE 92L

    Kupplung für Toyota AE 92L: Ich suche für dieses Modell eine Kupplung und Radlager, ausserdem eine Pegelstands-Anzeige für den Benzintank Chassis-Nummer: JT1CAT16007019716,...