Heizöl - Diesel --> Unterschied?!

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von suYin, 29.04.2009.

  1. suYin

    suYin Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS 1.5
    Hallo!

    Hatte heute eine schöne Diskussion zum Thema Heizöl bei Dieselfahrzeugen..wo liegt der Unterschied?

    Ist es nur der Farbzusatz beim Heizöl? Die Zusätze bei kälte?

    Von der Herstellung gleich? Motorschädlich?

    Danke! :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Avitos

    Avitos Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Heizöl ist das gleiche wie Diesel. Bloss ist das Heizöl stark eingefärbt und nicht ganz so wintertauglich und wird natürlich anders versteuert.

    Zudem ist Heizöl noch sehr lange nachweisbar egal ob man schon tausende an Kilometer gefahren ist und wenn es auffliegt und du Glück hast, kommst mit einer Freiheitsstrafe von ca. 2 Jahren weg :D
     
  4. suYin

    suYin Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS 1.5
    "sehr lange nachweisbar" ?

    Wie sieht man überhaupt, wer mit welchem Kraftstoff rumfährt? Abgas andere Farbe/Geruch?!
     
  5. Avitos

    Avitos Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    450
    Zustimmungen:
    0
    Heizöl ist rötlich eingefärbt, Diesel so in einer Art Blau. Der rote Farbstoff setz sich im Tank, Letiungen und Kraftstofffilter ab, ist einmal Heizöl gefahren worden hilft da nur gründliches spülen und Filter wechsel.

    Beim fahren selbst siehst das nicht aber wenn der Zoll meint mal ein Test zu machen und die Additive (Rötliche Färbung bzw. die Zusätze) feststellt, na dann Gute Nacht. Wirst nicht mehr so schnell glücklich. Immer artig bleiben ;) ;)
     
  6. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Naja, ob ich mich wirklich trauen würde meinen nagelneuen D-Cat, CDi oder TDi mit Heizöl zu fahren? Naja.. lieber nicht :D
     
  7. #6 chris_mit_avensis, 29.04.2009
    chris_mit_avensis

    chris_mit_avensis Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.09.2004
    Beiträge:
    3.337
    Zustimmungen:
    0
    Heizöl hatten wir früher im Dorf bei den Traktoren. Raucht wie Sau und stinkt noch mehr als Diesel. Die reine Apokalypse. :D
     
  8. #7 Eric Draven, 29.04.2009
    Eric Draven

    Eric Draven Guest

    Damit kann man schon rumfahren,der Motor nimmt dadurch keinen
    Schaden.

    Aber aus Steuergründen wird da,wie schon geschrieben wurde,ein
    Farbstoff/Aditiv mit reingemischt.
    Im PKW macht sich das dann durch Rauchentwicklung und Gestank bemerkbar.

    Natürlich hat dieser Diesel im Winter auch keine Aditive gegen
    Parafin bildung mit entsprechenden auswirkungen...
     
  9. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
  10. #9 *Toyotafreak*, 29.04.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    also Steuerlich kann einem der Zoll nur die 1ne Tankfüllung nachweisen
     
  11. #10 HeRo11k3, 29.04.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    ...das aber ziemlich lange - da ist nicht nur Farbe drin, sondern auch ein chemischer Marker, der noch länger nachweisbar ist als die Farbe.

    Zumindest nach meinem Infostand.

    MfG, HeRo
     
  12. #11 *Toyotafreak*, 29.04.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    du meinst Solvent Yellow 124
    trotzdem können sie nur 1ne nachweisen
     
  13. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Ne, der Zoll hat spezielle Meßgeräte, die noch Monate nach der letzten Füllung Restspuren feststellen können. Das passiert dann auf chemischer Basis.
     
  14. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Ja, aber sie können ja nicht sagen wie OFT du Heizöl eingefüllt hast, also nur eine Tankfüllung nachweißbar ;)
     
  15. #14 *Toyotafreak*, 29.04.2009
    *Toyotafreak*

    *Toyotafreak* Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    5.378
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Single Turbo
    genau :D

    mein Tank ist Rosa
     
  16. #15 Stefan_, 29.04.2009
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Wofür willst du das wissen, nur informativ?

    Rein formal: Wir sprechen hier von Heizöl Extraleicht.

    Grundsätzlich werden auch "Heizöl-EL-Brenner" immer sensibler, also kann man davon ausgehen, dass in der Raffinerie keine Unterschiede mehr gemacht werden - ebenso wenig wie bei Benzin mit 92 u. 95 Oktan.

    Es geht hier nur mehr um lediglich steuerpolitische Argumente, die auch durchaus "nachvollziehbar" sind: Beim Auto geht es um die "Abzocke Melkkuh", beim Heizen ist es ein "Existenzfrage"...

    Grüße
    Stefan
     
  17. suYin

    suYin Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2007
    Beiträge:
    1.400
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris TS 1.5
    Ich will es für mich wissen, ja.

    Hat mich einfach mal intessiert..fahre einen Benziner ;)
     
  18. fifty

    fifty Mitglied

    Dabei seit:
    11.12.2006
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Na und? Das ist Steuerhinterziehung, das gibt Lebenslänglich :D
     
  19. #18 Trecker, 01.05.2009
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Irrtum!

    DAs Steuerrecht ist gnadenlos, das sieht man jedes Jahr, wenn man seine Steuererklärung macht. Nicht die Finanzbehörde (der Zoll ist eine Einnahmebehörde der Bundesfinanzverwaltung) muss beweisen, sondern der Steuerpflichtige muss "darlegen". Deshalb erkennt das Finanzamt (außerhalb von Pauschalregelungen) steuerwirksame Befreiungen, Ausgaben und Belastungen nur an, wenn man sie belegen kann.

    Der Nutzer/Verbraucher von steuerpflichtigen Betriebsstoffen muss es darum im Verdachtsfall beweisen, dass er nicht regelmäßig Heizöl getankt hat oder "nur ein mal". Tankquittungen/Kontoauszüge werden nicht anerkannt, da aus diesen nicht das Fahrzeug hervorgeht, mit dem der Betriebsstoff verbraucht wurde.

    Der Zoll notiert sich nach positiver Spindelung den km-Stand und lässt sich den Kaufvertrag vorlegen. Anhand der Laufleistung wird die NAchversteuerung berechnet und die sogenannte "Strafsteuer" erhoben, die noch nichts mit dem Strafverfahren nach der Abgabenordnung zu tun hat sondern ein erhöhter Steuersatz ist (Verdoppelung).

    Heizöl hat einen bis zu 100fach höheren Schwefelanteil als Diesel. Ein moderner Motor verträgt das nicht!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. zero

    zero Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.04.2008
    Beiträge:
    15.567
    Zustimmungen:
    0
    wiso ist das steuerhinterziehung???

    wenn ich zum beispiel sonneblumenöl in meinem 190D kippe dann zahle ich auch keine "kraftstoffsteuer" oder??

    bin ich jetzt ein steuerhinterzieher??
     
  22. #20 Trecker, 01.05.2009
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
    Ja.

    Energiesteuer ist eine zweckgebundene Verbrauchssteuer. Bei Diesel wird diese bereits durch den Hersteller vorab abgeführt, sobald es in den Handel kommt und dann vom Handel (TAnke) beim Verbraucher einbehalten.

    Wird "Salatöl" als Energiequelle (und nicht als Lebensmittel) verbraucht, wird es Energiesteuerpflichtig. Da für Salatöl nicht bereits vom Hersteller die Energiesteuer abgeführt wurde, geht diese Schuld auf den Verbraucher über.
     
Thema:

Heizöl - Diesel --> Unterschied?!

Die Seite wird geladen...

Heizöl - Diesel --> Unterschied?! - Ähnliche Themen

  1. Toyota RAV4 2.2 Diesel

    Toyota RAV4 2.2 Diesel: Hallo Ich fahre einen Toyota RAV4 2.2 Diesel mit DPF. JG 2008. Mit 85000km kommt erstmals die Fehlermeldung beim auslesen P2002. Ich war über die...
  2. Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D

    Servopumpe für Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D: Suche für meinen Toyota Avenis Verso Diesel 2,0 D-4D, Baujahr 2004, eine gebrauchte Servopumpe mit der ProduktID 44320-44090. Kann mir jemand...
  3. Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen

    Landcruiser 200 Diesel Offroad-Reisefahrzeug zu verkaufen: [IMG] Nach so einigen Reisen hat mich der Berufs-Alltag wieder eingeholt - und die nächsten Jahre stehen leider keine Langzeit-Reisen an. Daher...
  4. Unterdruckpumpe E12U Diesel

    Unterdruckpumpe E12U Diesel: Hallo, kann mir jemand beantworten ob die Klimaanlage an der Unterdruckpumpe mit dran hängt ?. Neben den bekannten Symptonen der Bremsanlage...
  5. 1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris)

    1,4ltr Diesel 66kW springt nicht an, wenn er warm ist (Yaris): Guten Morgen, ich habe einen Toyota Yaris, Bj. Feb 2008 mit ich eigentlich recht zufrieden bin. Ausgestattet ist er mit einem 1,4ltr Dieselmotor...