hat jemand erfahrungen mit nem z3/z4?

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von gdh, 12.11.2012.

  1. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    hallo,
    mein paseo wird wohl ohne viel aufwand keinen tüv mehr bekommen, und ich würd gerne auch langsam etwas neues haben.

    kann jemand erfahrungen zu gebrauchten z3/z4 coupe beisteuern?

    bezüglich ausfallsicherheit und allgemeinen kinderkrankheiten

    durch den paseo bin ich ja jetzt sehr verwöhnt, bis auf einen kühlerplatzer, ist der in den letzten 6 jahren immer angesprungen und hatte auch keinen ausserplanmäßigen aufenthalt in einer werkstatt.
    man will sich ja nicht verschlechtern mit dem nächsten wagen;)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    ein arbeitkollege hat einen z4, es wurden jetzt schon paar mal die einparksensoren gewechselt, und mittlerweile (kurz nach garantieende) beginnt das getriebe zu pfeifen ;)
     
  4. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    4 oder 5 Leute hier fahren Z4.
    Brachypelma, MichBeck, Armageddon und die Anderen hab ich vergessen.

    Ist meiner Erfahrung nach n gutes Auto.
    Durch Gleichteile mit dem E46 gibt's auch den gleichen Ärger.
    Fahrwerk muss man halt nach schauen (E-Teile spottbillig), Verdeckabläufe siffen schonmal zu, Regensensor fast immer im Sack.
    Im Großen und Ganzen Kleinigkeiten.
    SMG würd ich keins nehmen und halt keine Heizerkiste.
    Die Reihensechser von BMW kriegst Du bei guter Pflege nicht kaputt.

    Cu Toy
     
  5. #4 Bender-1729, 12.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 12.11.2012
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Ich hab seit Anfang 2011 einen Z3 und kann eigentlich nicht viel Negatives berichten.

    Problematisch, bzw. teuer wird es nur, wenn man unbedingt Neuteile kaufen muss, wie z. B. Dichtungen usw. Bei Cabrios natürlich immer ein nicht zu vernachlässigendes Thema! Sowas lässt BMW sich nämlich ganz gut bezahlen. Die rundlaufende A-Säulendichtung z. B. ist bei fast jedem Z3 irgendwann fällig, weil es sonst an der A-Säule tropft und alleine das Teil kostet über 200,00 €. Montage kommt dann noch hinzu. Von Vorteil ist hingegen allerdings, dass der Z3 ja im Prinzip nur ein E36 Compact in einer anderen Karosserie ist. Viele Teile sind somit identisch und auch relativ leicht und "günstig" zu bekommen. Im Schnitt ist der Z3 also auch nicht teurer als jedes andere Auto, was Reparaturkosten angeht. Das Verdeck ist natürlich, wie bei jedem anderen Cabrio auch, die Schwachstelle und deshalb sollte man es immer gut pflegen, da hier sonst das meiste "Kostenpotential" für Reparaturen schlummert.

    Über die Zuverlässigkeit kann ich mich auch nicht unbedingt beschweren. Seit 2006 (Wagen war vorher in Familienbesitz) ist außer Verschleißteilen eigentlich nichts katastrophales gewesen:

    - A-Säulendichtung (siehe oben)
    - Wasserpumpe
    - Zwei mal die 3. Bremsleuchte neu (Beim Vor-Facelift eine bekannte Schwachstelle. Das Teil hällt in der Regel nur 4-5 Jahre bevor es wieder irreparabel undicht wird. Ist mit knapp 120,00 € aber noch verschmerzbar. Beim Facelift wohl kein Problem mehr, da BMW hier nachgebessert hat.)

    Von den Motoren her musst du selber wissen was dir gefällt. In entsprechenden Foren herrscht überwiegend die Meinung, dass es MINDESTENS ein Z3 "M" sein muss. Alles darunter ist minderwertige Ausschussware und verdient keine Beachtung. :D Ich fahre aber z. B. einen 1.8er (4-Zylinder und der kleinste Motor den es für den Z3 gibt) und ich bin absolut zufrieden. Zumal selbst der "kleine" Motor sich schon 8,00 - 9,0 Liter Super Benzin bei sparsamer Fahrweise genehmigt. Das sollte einem auch bewusst sein, wenn man sich den Kauf eines 6-Zylinders überlegt ...

    Wenn du genauere Infos zu Schwachstellen & Co. benötigst, dann kann ich dir nur empfehlen, dich mal auf www.z3-roadster-forum.de umzuschauen. Dort gibt es reichlich Topics zu diesem Thema und die Community ist ähnlich gut und freundlich organisiert wie hier. :)
     
  6. #5 Brachypelma83, 15.11.2012
    Zuletzt bearbeitet: 15.11.2012
    Brachypelma83

    Brachypelma83 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    823
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Z4, SFV 650
    Ich hab jetzt seit März 2011 einen Z4 2.2i. Hab ihn gebraucht beim BMW-Händler gekauft und innerhalb der ersten drei Monate ein paar Problemchen festgestellt. Kurz zusammengefasst war ein Halter des vorderen Stoßfängers gebrochen, die Alarmanlage fing irgendwann an ständig loszugehen und der berühmte "Verdeckhamster" war auch da. Nach einer Reklamation wurde alle Mängel sofort und ohne zu mucken auf Garantie beseitigt, inklusive Ersatzfahrzeug während des Werksatattaufenthalts (was ausdrücklich kein Bestandteil des Kaufvertrags war). Vom Service kann ich echt nur sagen: Top!. (Dafür auch teuer wenn man keine Garantie mehr hat;)).
    Seit dem hatte ich kein einziges Problem mit dem Auto und bin sehr zufrieden. Die Motorisierung ist, wie Bender schon schrieb, Geschmackssache. Der 2.2i ist definitiv nicht untermotorisiert aber unter 3000 U/min etwas träge. Muss man ausprobieren und selbst rausfinden was einem gefällt, bzw. genügt.
    Beim Fahrwerk hat man in meinen Augen einen ganz guten Kompromiss zwischen Sportlichkeit und Komfort gefunden, wobei der Z4 doch eher was zum cruisen ist und nicht für die Rennstrecke. Die Agilität des W3 hab ich nach dem direkten Umstieg ziemlich vermisst. Aber mittlerweile bin ich ein ziemlich gemütlicher Fahrer geworden und genieße es (ja, ich geh jetzt auch langsam auf die dreißig zu :D).
    Nicht zu verachten ist auch der Kofferraum, der - für ein Fahrzeug seiner Klasse - recht groß ist.
    Alles in Allem hab ich den Kauf nicht bereut und werde das Auto mit Sicherheit noch eine ganze Weile fahren.

    Ein gutes Forum für alle Z-Modelle findest du hier:
    http://www.zroadster.com/forum/index.php
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.080
    Zustimmungen:
    110
    die frühen z3 haben rel. viele probleme gehabt, da das werk in den usa recht schlampig arbeitete. das wurde aber im lauf der produktion immer besser.

    wenns nen z3 coupe sein soll, ist das soweit ich es weiss von diesen anfangsproblemen nicht betroffen, da es erst rel. spät gebaut wurde. vor ner zeit hatte ich mir die preise für z3 coupes mal angesehen, und die erschienen mit hoch...
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Hab viel Schrauberfahrung an'nem Z3 Coupe.
    Hm.. weiss ja nicht so ;)
     
  10. #8 MR2_Guy, 15.11.2012
    MR2_Guy

    MR2_Guy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Das Z4 Coupe kann ich dir aus eigener Erfahrung wärmstens empfehlen.
    Ich fahre nach MR2 SW20 und Fiesta ST jetzt seit 3 Jahren mein 3.0si Coupe.

    Klar lenkt der Z4 nicht so agil wie der MR2 oder der ST, da er rund 300 kg mehr wiegt.
    Das merkt man halt. Dafür fährt er motortechnisch in einer ganz anderen Liga.

    Defekte bisher:
    Scheibenwaschdüsen (hatte vergessen Frostschutz einzufüllen:( )
    Naviantenne hat manchmal keinen Empfang, vermutlich ein Wackelkontakt.


    Als Pflichtausstattung würde ich die M-Sportsitze nennen.
    Der Rest ist geschmackssache, wobei ich die Individual Walknappaleder Ausstattung in Caramel nach wie vor sehr sehr schön finde :)

    Viel Erfolg bei der Suche!
     
Thema:

hat jemand erfahrungen mit nem z3/z4?

Die Seite wird geladen...

hat jemand erfahrungen mit nem z3/z4? - Ähnliche Themen

  1. stoßdämpfer hersteller erfahrung

    stoßdämpfer hersteller erfahrung: hallo ich brauche für meinen e11 neue dämpfer da tun sich bei mir mehrere fragen auf 1.welcher hersteller es gibt ja viele hersteller aber...
  2. Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?

    Camry 3.0 V6 - Erfahrungen ?: Servus, bei mir hat sich in der Familie ergeben evtl. einen Camry 3.0 Exe aus 2003 zu übernehmen. Gibt's Leute die so eine Kiste mal hatten ? Ich...
  3. Hat jemand sich das Buch gekauft?

    Hat jemand sich das Buch gekauft?: Hallo hat jemand sich das Buch gekauft?? Habe leider die Cd vom Corolla E12 nicht und wollte wissen ob das buch hilfreich ist?
  4. Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover

    Suche Greddy Emanage Ultimate erfahrene im Raum Hannover: Hi , wie der Titel schon sagt suche ich jemanden der mir mein Greddy Emanage Ultimate programmieren kann , für meine Celica GT Four ST205 Gen 3 ,...
  5. Erfahrungen mit dem Toyota-Support?

    Erfahrungen mit dem Toyota-Support?: Hallo! Als "Neu-Toyotaner" - nenne jetzt einen RAV4 mein Eigen - hatte ich schon vor über einer Woche zwei Anfragen beim Toyota-Support gestellt...