Hat jemand Erfahrungen mit 2ee Motor und LPG?

Dieses Thema im Forum "Alternative Antriebe" wurde erstellt von vonDy, 28.06.2015.

  1. vonDy

    vonDy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E9 XLI / LPG
    Hallo Gemeinde..
    habe vor einpaar Wochen meinen Corolla E9 XLI umrüsten lassen. Leider bin ich nicht 100%tig zufrieden.
    Beim Wechsel vom Benzin auf Gas und umgekehrt ruckelt der Motor teilweise sehr.
    Da ich seit gefühlt 1000 Jahren mit der Werkstatt zufrieden bin, habe ich den Umbau einfach in Auftrag gegeben, ohne mich mit den Möglichkeiten groß auseinander zu setzen.
    Der Umbau wurde mit einer Mischerplatte gemacht, die vor die Drosselklappe gesetzt wurde. Angeblich soll das bei diesem Mortor nicht anders möglich sein.
    Gerne hätte ich dazu mal Eure Erfahrungen und Meinungen gehört.

    Freue mich...

    [​IMG]
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Der hat doch schon einzel Einspritzdüsen oder ? Klar wegen der Abgasnorm kann man ne Venturi Anlage verbauen aber sinnvoller ist ne Sequentielle Anlage. Kostet zwar etwas mehr aber ist sparsamer , kann man besser einstellen und keine gefahr von Backfire. Hattest du die Wahl zwischen der und ne anderen ?
     
  4. vonDy

    vonDy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E9 XLI / LPG
    Habe gestern nochmal gefragt ...
    Der Mechaniker sagte mir, dass bei diesem Motor angeblich keine Sequentielle verbaut werden kann, und dass die Venturi eben diese Nachteile hätte.
    Ich selber bin da nicht fit genug, um ihm das Gegentei zu beweisen. Hatte hier nur im Forum gelesen, dass jemand den Umbau vor ca. 6 Jahren gemacht hätte, und dass der Motor völlig unbemerkt hin und her schaltet.
    Angeblich gehen die Düsen alle gleichzeitig auf...??
    Bin mir nicht mal sicher, dass ich alles von dem verstanden habe, was er mir gestern an den Kopf geknallt hat.
    Wo kann ich denn mehr über diese Problematik bzw. Einspritztechnik und Unterschiede zu sequentiell usw. erfahren? Kannt da jemand n guten Link?

    Danke!
     
  5. #4 djcroatia, 30.06.2015
    djcroatia

    djcroatia Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Opel Vectra C 3,2V6 und Toyota Corolla E12 TS
    Von wo kommst du?
     
  6. vonDy

    vonDy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E9 XLI / LPG
    53501 Grafschaft Ringen
     
  7. #6 djcroatia, 30.06.2015
    djcroatia

    djcroatia Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2011
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    21
    Fahrzeug:
    Opel Vectra C 3,2V6 und Toyota Corolla E12 TS
    Autogas Rheinland ist ca. 50 Km von dir entfernt.
    Das ist mein Umrüster.

    Alles zusammen mit 3 Gasanlagen ca. 200.000 störungsfreie Kilometer zurückgelegt.
    Mein jetziger Corolla TS hat auch schon einige KM hinter sich gebracht.

    Bestell ihm einen schönen Gruss von mir.
     
  8. vonDy

    vonDy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E9 XLI / LPG
    will ich gerne vorbeischauen...
    von wem genau soll ich denn einen schönen Gruß bestellen??? djcroatia???
     
  9. eNDi

    eNDi Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2012
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    57
    Fahrzeug:
    Corolla E11 Liftback 1.4 VVTi
    Ich weiß zwar nicht welchen Einfluss das auf den Gasanlagentyp hat, aber es stimmt, dass beim 2E-E alle vier Düsen gleichzeitig angesteuert werden.
     
  10. vonDy

    vonDy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E9 XLI / LPG
    Hab jetzt mal im Netz geschaut...
    Es ist also eine intermittierende simultane Einspritzung.
    Jeder Zylinder hat sein eigenes Einspritzventil, jedoch spritzen alle Ventile zur gleichen Zeit ein und zwar pro Kurbelwellenumdrehung die Hälfte der benötigten Einspritzmenge.

    Alles was ich dazu gefunden habe war, dass die seq. Gasanlagen angeblich Schwierigkeiten mit den kurzen Öffnungszeiten haben sollen....
    Daraus resultiert ein rauer Leerlauf. und irgendwas mit Temp-Problemen Steuergerät wegen der vielen Öffnungsintervalle.

    Indem Sinne werde ich wohl mal bei Autogas Rheinland vorbeischauen. Vielleicht können die mir das ja ganz genau erklären....
     
  11. #10 carina e 2.0, 07.07.2015
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Also generell sind die Venturianlagen stark veraltet und haben diverse Nachteile. Oben wurden schon einige genannt. Wundert mich jetzt, dass bei dem Motor angeblich keine sequentielle verbaut werden kann. Wäre sehr hilfreich, wenn du zu dem Thema später was schreiben könntest, nachdem du die Leute von Rheinland besucht hast.

    Desweiteren kann es sein, dass du mit deinem Auto nicht ernst genommen wirst. Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich kenne das selbst sehr gut. Man wird einfach anders behandelt, wenn man mit nem 4.2L Audi A8 vorfährt, als mit nem E9. Was ich damit sagen will ist, dass es sein könnte, dass die Jungs die Anlage nicht perfekt abgestimmt haben. Und gerade das ist extrem wichtig bei ner Venturianlage!

    Von daher besteht noch Hoffnung, dass alles gut wird. Bin selbst Venturianlagen gefahren die absolut gleichwertig liefen wie neue sequentielle. Nur der Verbrauch war immer etwas höher.
     
  12. vonDy

    vonDy Junior Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2005
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    MR2 AW11 / Corolla E9 XLI / LPG
    Leider weiß ich sehr genau, was Du mit dem "nicht ernst nehmen" meinst...
    Auf der Strasse ist das noch viel extremer, als in Werkstätten. Mit meinem MR2 habe ich was das angeht überhaupt keine Probleme. Mit dem Corolla wird man von den "Premium-Autofahrern" als Autofahrer 2ter Klasse angesehen und behandelt. Ich fahre mit dem Corolla permanent mit Abblendlicht, da ich sonst geschnitten, abgedrängt oder einfach nicht gesehen werde.
    Bei der Werkstatt meines Vertrauens bin ich was das angeht in der Vergangenheit hoch zufrieden gewesen. Bin dort ja auch seit '87 "Stammkunde", und die kennen meinen "E9-Tick"...
    Auch bin dort mit meiner Youngtimer-Leidenschaft nicht allein. Einer hat eine TA22, TE27 und auch einen E9 SI... Ein anderer den SW20 und eine alte Carina...
    Um so mehr bin ich ja enttäuscht, dass es dieses mal nicht so zufriedenstellend gelaufen ist. Wobei die Gasanlage von dem "neueren" Werkstattmeister eingebaut wurde, der angeblich ja sooo viel von der Gas-Materie versteht. Gerade im Vorfeld hätte ich mir mehr Aufklärung erhofft.
    Ansonsten läuft der Wagen bis auf die Umschaltphasen recht ordentlich und verbraucht auch nicht übermäßig mehr. Im Benzinbetrieb verbraucht der Wagen im Schnitt 7,19 liter auf hundert Kilometer - mit LPG 8,36 Liter.

    Nach meinem Besuch werden wir mehr wissen. Ich werde auf jeden Fall berichten.
     
  13. #12 carina e 2.0, 10.07.2015
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Ich bin, wie gesagt, schon etiche Autos mit Gasanlagen gefahren. Ich weiß, dass es bei Venturianlagen, wie auch bei sequetiellen möglich ist sie so abzustimmen, dass man wirklich GARnichts vom Umschalten Gas/Benzin merkt.

    Falls aber doch dann ist bei den sequentiellen das Problem meistens bei einer zu niedrigen Temperatur zu suchen. Läuft die Anlage nach Kaltstart nicht perfekt so hilft meist ein leichtes erhöhen der Umschalttemp.

    Bei Venturi ist es ebenfalls normal, dass es beim ersten Umschalten nach dem Kaltstart einen Ruck gibt. Ich vermute es liegt daran, dass im ersten Moment noch kein Gas in den Leitungen ist.

    Bei warmem Motor, guter Anlage und gut eingestellter Anlage sollte das Umschalten dann nicht mehr spürbar sein. Hast du das Ruckeln auch bei Betriebstemp.?

    Was deinen Verbrauch angeht; der dürfte ruhig noch etwas höher sein. 20% Mehrverbrauch muss man mind. rechnen. Bei Venturi sogar 25%. Evtl. ist sie etwas zu mager eingestellt.
     
  14. #13 sebi_84, 15.08.2015
    sebi_84

    sebi_84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich fahre selber einen corolla xli mit dem 2ee Motor. Ich habe das Auto 2011 selber auf LPG umgerüstet und zwar mit einer sequentiellen Anlage von KME. Ich kann nur sagen das funktioniert 1a. Ich habe jetzt knapp 65tsd km auf LPG und einen Verbrauch von 7,8 - 8,6L. Es kommt beim corolla sehr stark auf die fahrweise an.
    Natürlich läuft der corolla auch mit der venturi anlage und auch der kleine ruck beim umschalten ist normal wenn die umschaltung bei der drehzahlsteigung und nicht bei der drehzahlabsenkung passiert. von welchem hersteller ist die lpg anlage? meistens kann man in der software noch verschiedene dinge einstellen damit man bei der umschaltung so gut wie nichts bemerkt.
    mit den kurzen einspritzzeiten bei dem corolla gebe ich dir recht. man muss mit der sequentiellen anlage ein bißchen tricksen, aber die lpg anlage verkraftet das ohne probleme. auch den leerlauf kann man so einstellen das da nichts rau läuft.
    falls noch fragen bestehen einfach melden
    grüße
    sebastian
     
  15. #14 SG3, 16.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.08.2015
    SG3

    SG3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.05.2001
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    19
    Meine Frau (E10,75 PS) hat eine Landirenzo Omega (s), als Venturi. Sie hat das Problem, das der Wagen, ab15°C abwärts, immer wieder ausgeht, wenn sie beschleunigen möchte. Bei den jetzigen Temperaturen, ab 20°C gibt es keine Probleme mehr. Ich habe festgestellt, das er aber auch im Winter, wenn er gerade erst gestartet wurde, auch schon umschaltet, wenn ich die Drehzahl auf etwa 2500 U/min erhöhe. Obwohl er definitiv noch zu kalt ist. Hat da jemand eine Idee? Das Problem gibt es seit letzten Winter.

    Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk
     
  16. #15 sebi_84, 17.08.2015
    sebi_84

    sebi_84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Auch das scheint eine einstellungsssache zu sein. normaler weise ist es bei den venturi anlagen egal wie kalt es draußen ist. in das auto meiner freundin (VW polo 6n) habe ich auch eine venturi anlage verbaut und man kann direkt nach dem motorstart auf gas umschalten. Auch wenn es draußen -10 grad sind funktioniert es ohne probleme. das ist das schöne bei den venturi anlagen, man muss nicht erst eine bestimmte temperatur erreichen damit die anlage umschaltet.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Wieso ist das bei Venturi Anlagen so ? Die haben doch auch ein Verdampfer oder ?
     
  19. #17 sebi_84, 17.08.2015
    sebi_84

    sebi_84 Grünschnabel

    Dabei seit:
    02.12.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    na klar haben die auch einen verdampfer, aber lass mal bei einem feuerzeug das gasausströmen, das wird auch direkt zu gasförmigen zustand. es geht ja darum, dass das gas nicht vereist, aber der motor wird so schnell war, das es garnicht vereisen kann. die technik an der venturi ist so einfach, deshalb ist es bei ungereglten venturi anlagen sogar möglich direkt auf gas zu starten, ohne überhaupt einmal mit benzin gestartet zu haben.
     
Thema:

Hat jemand Erfahrungen mit 2ee Motor und LPG?

Die Seite wird geladen...

Hat jemand Erfahrungen mit 2ee Motor und LPG? - Ähnliche Themen

  1. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  2. Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.

    Celica T18C Bj. 93: Motor geht einfach aus und lässt sich dann nicht starten.: Seit ein paar Tagen habe ich ein sehr unschönes Problem: Der Motor meines geliebten Toyota T18C, Baujahr 1993, ging in den letzten Tagen (bisher...
  3. Motor "hustet"

    Motor "hustet": Einen schönen guten Tag in die Runde, ich habe mich vorhin erst neu angemeldet da ich ein Problem mit dem Auto habe und selbst die Werkstatt...
  4. 2EE Motor

    2EE Motor: Nabend, Ich bin auf der Suche nach einem 2EE Motor. Laufleistung ist egal, Hauptsache er lässt sich durchdrehen. Bitte Alles anbieten :D MfG...
  5. Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?

    Rasseln im Motor bei Kaltstart - Ölpumpe beginnt sich zu verabschieden?: Beim Kaltstart höre ich für zwei, drei Sekunden ein deutlich hörbares Rasseln im Motorraum, welches genau dann aufhört, wenn auch die...