Hat Jemand erfahrung mit einem Greddy TD05h 18g Turbo Kit?

Diskutiere Hat Jemand erfahrung mit einem Greddy TD05h 18g Turbo Kit? im Motor Forum im Bereich Tuning; Habe da ein verlockendes Angebot von einem der in Amerika Turbos verkauft für den 3sgte. Ich würde ein gebrauchtes Greddy TD05h 18g kit...

  1. #1 toyotatunner, 27.09.2010
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Habe da ein verlockendes Angebot von einem der in Amerika Turbos verkauft für den 3sgte.
    Ich würde ein gebrauchtes Greddy TD05h 18g kit bekommen, für sehr wenig Geld. Internes wastegate inkl Downpipe usw.
    Gleitlager Turbo.

    Hat jemand erfahrung mit diesen turbo auf unseren 3S-GTE Motor?
    30 Tage garantie gibt es auf jedenfall.
    Ich glaube das dieses ein guter kompromiss ist zu einem ct20b.
    Ich will nicht viel mehr leistung.Ich will das Ansprechverhalten behalten.Das ist zwar etwas schlechter mit diesen Turbo ,aber dem geht nicht so schnell die Luft aus.
    Was meint ihr dazu?


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    fett ist der gelaufen.
    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gordon

    Gordon Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2007
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus IS 200 CS, Celica T20, T18, Mazda RX-7 FD Type R j-spec
    der TD05 ist sicher keine soo schlechte Wahl.ein kumpel fährt den TD05H-16G in seinem Winter-GT. absolut top. und auch nach 300000km super, kein Spiel, keine Risse, und voller Druck. der 16G reicht eben bis 300PS auch aus, aber knapp drüber wirds dann eng. Auch in anderen Subis ist der 20G gut, kann bei der Celica dann sicher auch nicht verkehrt sein.
    Er kommt eben spät, zumindest bei den Subis ist selbst beim 16G untenrum nix los, beim 20G erst recht nicht bei den 2.0er Subis, beim 2.5er ist er perfekt. Auf ein relatives großes Lag müsste man sich also wohl einstellen. keine ahnung wie es beim 18g sein wird.
    Aufpassen würde ich allerdings beim TD05 beim Einkauf, gerade beim TD05 schwirren die meisten Plagiate im Netz, billige Ebay-Angebote und Co. Die halten von 12 bis Mittags und haben schon nagelneu Spiel wie ein 500000km lader :-)
     
  4. #3 toyotatunner, 15.10.2010
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Lader ist bereits angekommen.
    Sieht genauso aus wie auf den Bildern.
    Alles bestens.
    Nur wie ich da einen kat einschweissen lassen werde ,ist eine andere geschichte.
    mal sehen.wird möglich sein.

    Wie wir wissen:
    Nicht ist UNMÖGLICH TTOOYYOOTTAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
     
  5. #4 toyotatunner, 03.11.2010
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    ERFAHRUNGSWERTE DES TD05h- 18G

    TD05H-18G Mitubishi Lader.

    bei 2000umin 0,8 Bar
    bei 2500umin 1 Bar
    bei 22750umin 1,65 Bar
    bei 3000Umin 1,75 Bar
    bei 7200umin 1,67 Bar

    Und so fährt sich der Lader auch.
    Der hat schub ohne Ende ihn jeden bereich.

    Ich muss die 100% über 4000 umin wegnehmen.Der CT26 brauchte das.Dieser Lader nicht mehr.
    Die Boostspikes auf 1,8 bar waren jedesmal in den beregenzer des Blitz sbc i-color. :D


    [​IMG]

    Habe aber noch 2 Probleme:

    1.) Ich erreiche maximal 508 grad EGT unter VOLLLAST dem Berg hinauf und 1,7 bar Ladedruck.
    im 4 gang bis abregeldrehzahl.Die EGT geht unter last zurück statt hinauf mit diesen LAder.AFR ist immer im bereich von 11 bis 12 AFR.
    Manifoldtemp nie höher als 40 Grad.
    Eh gut aber zu gut.

    2.)
    BOOSTFLUCTATIONEN
    1 und 2 gang kein Problem da die beschleunigung zu schnell :D :D

    Ich habe jetzt Boostfluctationen nur ab dem 3 gang ab 4000Umin bis 6500Umin.

    Der Blitz sbc -icolor Boostcontroller regelt sichbar die 2 BOOST Ventile WILD und SEHR schnell zwischen 1,4 und 1,7 bar
    NAtürlich kennt sich da das Emanage ultimate nicht mehr aus und ändert ebenso schnell das gemisch nach LADEDRUCK.

    Habe schon alles probiert zum verstellen am boostcontroller.Also AUTOmatik funktion .ODer nur fixes duty cycle manuel mode.
    USw USW.GAIN usw usw
    Unter 1,2 bar regelt er sauber.
    über 1,6 bar fängt der Regler an zu SCHWINGEN.

    Habe extra die 2 Boostventile nach oben verlegt wegen kürzere wege.
    Es hört einfach nicht auf zu schwingen.
    DEr blöde controller macht 85% dutycle dann 100% dann 85%.Das in 0,5 sec abstand.

    HAT JEMAND EINE IDE WAS DAS SEIN KANN ?????
    VIELEICHT ein ventil von 2 ausser funktion?
    Anders kann ich mir das nicht erklären???
    Das problem kam erst mit dem lader.
    LAdedruck anzeige ist in ordnung.

    Der greddy lader hat keinen 6mm Anschluss am Turbo für das Boostventil.Ich musste es hinter den ST205 Ladeluftkühler abgreifen an den 8mm anschluss.

    Das es an dem Liegt?

    Bin Ratlos.
     
  6. E10

    E10 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.02.2003
    Beiträge:
    3.772
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Andi.


    Selbiges Problem hab ich bei meinem TD04l im E10 auch

    EGT max 700° unter Volllast.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. GStar

    GStar Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2009
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Hmm sehr komisch, würde tippen deine EGT oder Lambda Anzeige stimmt evtl nicht. Lambda kannst ja evtl mal neu kalibrieren. Evtl neue/alte Sonde von dem Turbokit mitverbaut?

    Weil sowenig Druck ist es ja nicht, wie lange standest Vollgas drauf?
     
  9. #7 toyotatunner, 05.11.2010
    toyotatunner

    toyotatunner Mitglied

    Dabei seit:
    24.08.2003
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Länger als 20 Sec Vollgas geht nicht wirklich mit der Leistung wegen ..... usw usw rennleitung.
    Ist eine standart BERGRENNSTRECKE als vergleich der maximalen werte.
    Normal hatte ich dort nie unter 940 grad oder eher mehr.


    EGT Sensor
    Ist ein standart 3mm NiCrNi Typ-K sensor.
    da geht normal nichts defekt.
    Aber ich werde mir einen neuen bestellen.Kostet ja nicht die Welt.

    Lambda sollte passen.Wenn die nicht geht, bin ich nicht im regelbereich der ECU.Beim letzten Prüfbericht war die OK.
     
Thema: Hat Jemand erfahrung mit einem Greddy TD05h 18g Turbo Kit?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. td05 18g erfahrungen

Die Seite wird geladen...

Hat Jemand erfahrung mit einem Greddy TD05h 18g Turbo Kit? - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet P9 1,3l 75PS auf turbo

    Toyota Starlet P9 1,3l 75PS auf turbo: Moin Leute, ich brauch mal n erfahurngsbericht undzwar, es gab zu diesem auto 2 modelle 1,3l mit 75PS und einen mit 130PS und extra Turbo...
  2. Carfreitag N'Ring - 14.04.2017 - Jemand dabei von hier?

    Carfreitag N'Ring - 14.04.2017 - Jemand dabei von hier?: Bin zu 95% dort, wäre natürlich irgendwie cooler ein paar Toyota/MR2-Comrades zu treffen. Oder gibt's hier schon einen Thread?
  3. starlet p9 body kit

    starlet p9 body kit: suche für Starlet Tuning teile wie seitenschwellen spoileransatz Heckspoiler. oder links wo man was bestellen kann. mfg SAM
  4. Fehlercode 12 Toyota Mr2 Turbo

    Fehlercode 12 Toyota Mr2 Turbo: Hallo, ich habe folgenden fehlercode (12 Drehzahlsignal) am Mr2 Turbo W2. Folgendes wurde gemacht: Gen3 Turbomotor in eine 91 Karosse,wo ja die...
  5. Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?

    Hel Stahlflexleitungen Erfahrung?: Habe mir ein paar Stahlflexleitungen von Hel-Performance gekauft. Beim einbauen habe ich gesehen das die Anschlüsse an der Leitung anders ist als...