Hat hier jemand schon mal mit 3D Carbonlook Gewebe gearbeitet?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Mantis, 02.07.2010.

  1. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Gemeint ist sowas 3D Carbonlook Gewebe.

    Hat jemand Erfahrungswerte?

    Gruß

    EDIT: Bzw. Echtcarbon wie dem hier : Klick wie weit kann man es wölben?

    EDIT2: Hier mal ein Video
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Calgar

    Calgar Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    Kohlefaser (Köper) lässt sich relativ leicht verlegen, auch um Rundungen. Je nachdem wie komplex dein Bauteil ist musst du die Fasern einschneiden (siehe Video) um gute Ergebnisse zu erzielen.

    Bevor du direkt die Fasermatte auflegst, übe es trocken ohne Spühkleber oder Basecoat. Dann hast die Matten/ das Teil nicht direkt versaut. ;)

    Ansonsten die Sache in Ruhe angehen und "vorsichtig" damit du die Fasern beim auflegen nicht verziehst. Das sieht dann weniger schön aus.
     
  4. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Herzlichen dank ;-)
     
  5. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Das Carbonlockgewebe ist schwarz eingefärbtes und Aluminiumbedampftes Glasfasergewebe oder auch Texalium genannt. Der Carboneffekt ist zwar recht gut allerdings behindert die Aluminiumbedampfung die Verschiebung der Fasern zueinander welche für Wölbungen wichtig ist. hinzukommt das die Aluminiumbedampfung nicht auf die Faser erfolgt sondern im gewebten Zustand womit bei bei Verschiebungen durch Wölbungen teilweise keine bedampfung vorhanden ist welche vorher unter einer Querfaser lag.

    Echt-Carbon ist Preislich nicht sonderlich weit weg zumindest nicht in kleinen Mengen, daher lohnt es sich ansich nicht bei dem Aufwand den man letztlich betreibt ein Imitat zunehmen.
     
  6. Calgar

    Calgar Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2004
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    0
    cool, wieder was dazu gelernt :)

    Zumal bei den oben geposteten links der Preisunterschied echt minimal ist!
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Mantis

    Mantis Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2005
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T20 GT-Four look, Mercedes CL55 AMG
    Cool dass sich hier Leute auskennen ;-)

    Ja bei dem Preis nehme ich definitiv echtes Carbon, nur wenn sich dieses Carbonlookgewebe wesentlich leichter verarbeiten lassen würde wäre das definitiv eine Überlegung wert.
     
  9. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Leichter ist immer eine Definitionssache, für Bauteile welche einfach flache Struckturen und nur einachsige Biegungen haben lässt sich Gewebe mit geringerer Verschiebemöglichkeit sauberer und einfacher verlegen wie Leinwandbindung oder mit Bindemittel versetztes Gewebe (Verschiebeverfestigt).
    Für komplexere Struckturen mit mehrachsigen Biegungen ist es einfacher Gebwebe mit hocher Verschiebemöglichkeit zu nehmen wie Köperbindung oder gar Atlasbindung (Satin). Hat man zudem kleine Radien nimmt man Gewebe mit geringere Garnstärke wie 1K (1000 Filamente pro Faden) gegenüber 3K Fasern für Lastanwendungen oder 12K Fasern für Formenbau.
    Auch die Webdichte ist entscheident für die Drapierbarkeit (Verlegbarkeit).

    Es gehört daher immer einiges an Ingenieursarbeit dazu ein Bauteil aus CFK (Carbon) richtig auszulegen und auch Beschichtungen wollen wohl durchdacht sein.
     
Thema:

Hat hier jemand schon mal mit 3D Carbonlook Gewebe gearbeitet?

Die Seite wird geladen...

Hat hier jemand schon mal mit 3D Carbonlook Gewebe gearbeitet? - Ähnliche Themen

  1. Hat jemand sich das Buch gekauft?

    Hat jemand sich das Buch gekauft?: Hallo hat jemand sich das Buch gekauft?? Habe leider die Cd vom Corolla E12 nicht und wollte wissen ob das buch hilfreich ist?
  2. Schöner KE30 in Bonn

    Schöner KE30 in Bonn: [IMG] Hi, in Bonn ist eine gut erhaltene 77er Corolla zu Verkaufen. Nähere Infos gibt es hier. Gruß, Rory
  3. MR2 aus AT in Ungarn gefunden, vermisst den jemand?

    MR2 aus AT in Ungarn gefunden, vermisst den jemand?: Im Urlaub in Ungarn entdeckt, steht scheinbar schon eine Weile an folgender Adresse: 46.765883, 17.249875 gegenüber "Malom utca 12, Keszthely 8360...
  4. DAB Antenne schon vorhanden?

    DAB Antenne schon vorhanden?: Guten Morgen, weiß zufällig jemand ob bei den neuen Modellen (ich fahre einen Toyota Verso 2014) immer eine DAB Antenne mit verbaut wird? Auch...
  5. Jemand aus der Nähe von 86833 Ettringen hier?

    Jemand aus der Nähe von 86833 Ettringen hier?: Hallo zusammen, wohnt zufällig jemand im näheren Umkreis von 86833 Ettringen und könnte sich dort vor Ort einen Starlet für mich anschauen, evtl....