Haltbarkeit Bremsen E9, E10, T17, T19

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Kane, 10.03.2008.

  1. Kane

    Kane Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, habe grade eine diskusion am laufen wie lange den die alten bremsscheiben und beläge aus japan so halten.
    ich habe meine scheiben und beläge am E10 Si nach 14 Jahren und 150000km das erste mal gewechselt. wie lange haben diese bei euch gehalten und wann habt ihr sie gewechselt. ich meine aber nicht die neuen vom E12 oder T23.
    schreibt mal was!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 juergeng6, 10.03.2008
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Bei den alten Toyota Modellen halten die so 150000-200000 Km.Dann fallen die aber auch schon auseinander.

    MfG Jürgen
     
  4. Kane

    Kane Mitglied

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    so sehe ich das ja auch aber kann das irgendjemand belegen. hat jemand genaue zahlen. weiß jemand was an den scheiben oder belägen anders war damit die so lange gehalten haben?
     
  5. #4 juergeng6, 10.03.2008
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Ich kann dir sagen,das die Bremsen von heute weicher sind.Um den Bremsweg zu verkürzen.
    Damals war das noch nicht so ausschlaggebend mit dem Bremsweg.Daher härtere Materialien.

    MfG Jürgen
     
  6. #5 Holsatica, 10.03.2008
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    meistens hat man die Bremsen bei 100.000km getauscht.
    1) die Scheiben hatten meist einen Rostrand
    2) die alten Bremsklötze brachen auseinander

    Fakt ist, dass die Bremsen oftmals nicht wegen verschlissener Bremsklötze getauscht werden mussten.

    Bei meinem Auto habe ich das letzte Mal Bremsenteile von Jurid und Bosch verbaut. Erstaunlicher Weise hält das jetzt auch schon 80.000Km. So wie´s aussieht sind 100.000Km auch kein Problem. Die Felgen vorne sind allerdings immer schnell schwarz eingestaubt.
     
  7. #6 HeRo11k3, 10.03.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Meine Bremsscheiben am E10 vorne habe ich bei 130000 vor zwei Jahren zum TÜV tauschen müssen - verrostet.

    MfG, HeRo

    edit: 130000 passt eher...
     
  8. #7 RainerS, 11.03.2008
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hi,

    T19

    Scheiben haben jetzt 150000km, Beläge bei 105000km erneuert wegen Steinchen zw. Belag und Geräuschdämmscheibe. Hätten sonst locker noch 20-30.000km gehalten.

    E11 sieht ähnlich aus Bei 58000km nicht mal ein Drittel weg von den Klötzen und Scheiben kaum Verschleiss sichtbar.

    Gruss Rainer
     
  9. #8 juergeng6, 11.03.2008
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Dann ist es aber nen älterer E11.Und dann aus Japan.

    MfG Jürgen
     
  10. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    die kann man wechseln ?( 8o 8o
     
  11. #10 RainerS, 12.03.2008
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hi Jürgen,

    ist EZ Ende 2001, JT152....

    Also ein Japanischer. Braucht auch nikesse Olio. Auto läuft supi.

    Gruss Rainer
     
  12. #11 Redfire, 12.03.2008
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Habe bei mir mal die Scheiben gewechselt, 220.000. Keine Ahnung ob ein Vorbesitzer sich schon einmal daran gemacht hatte, Glaube eher nicht. Wurdenaber nicht wegen verschleiss sondern wegen schlag in der Scheibe gewechselt......
     
  13. Maik9

    Maik9 Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2001
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Corolla Verso 2.2 DCat, E46 330i Cabrio
    Beim E10 Liftback GLi wurden Scheiben und Steine bei 95.000 gewechselt. Nicht weil sie runter komplett waren, sondern weil sich an beiden Scheiben innen je eine dicke Nut reingeschliffen hatte. Ansonsten hätten sie noch lange gehalten.
    Beim Neukauf (original) meinte der Händler, die neuen Teile würden jetzt nicht mehr so lange halten. Bis 180.000 haben sie gehalten, dann ging der Wagen nach Ägypten.
     
  14. #13 HeRo11k3, 12.03.2008
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Da bin ich aber auch mal gespannt - meine Felgen sind jedenfalls wesentlich schwärzer als mit den alten Belägen...

    MfG, HeRo
     
  15. #14 scifiacid, 12.03.2008
    scifiacid

    scifiacid Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    hmm wo ich den thread so lese bin ich echt krass überrascht
    auf meinem mazda bj 90 hatte ich nach 10tkm die beläge so gut wie runter
    scheiben habe ich auf 100tkm 3 mal gemacht ...
    mal sehen wie das bei der celica so wird
    gruß
     
  16. #15 Royal-Flash, 12.03.2008
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Bei mir wurden die Scheiben bei knapp über 100000km aufgrund von leichtem Rubbeln getauscht, was bei Bremsungen aus hohen Geschwindigkeiten durchaus störende und gar gefährliche Ausmaße annehmen konnte. Abdrehen hat sich damals nicht mehr gelohnt. Bremsbeläge kamen dann logischerweise gleich mit neue drauf (alte hatten noch genug Stärke). Zuvor wurden die Beläge schon einmal vom Vorbesitzer ersetzt.

    Beim T17 war es weitaus mehr.
     
  17. Steve

    Steve Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2005
    Beiträge:
    1.054
    Zustimmungen:
    0
    Meine Beläge waren bei 90tkm vollständig runter... die Scheiben mussten auch gewechselt werden... hätten evtl. noch abgedreht werden können, aber neue waren mir lieber, weil doch schon sehr viel runter war. Hab ihn bei 50tkm gekauft... weiß nicht ob vorher schonmal gewechselt wurde. Bremsstaub ist jedenfalls nicht mehr geworden.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Generalisieren kann man es nicht, da es immer auch von Fahrstil, Beladung, bevorzugtem Straßentyp, Pflege und Handhabung des Fahrzeuges, etc... abhängig.

    Bei meinem T19 hielten die ersten Scheiben auch so 180Tkm, die ersten Beläge waren so bei 80~100T runter.
    Der Freundliche wieß mich aber gleich darauf hin daß die neuen Scheiben nicht mehr so lange halten werden... ?(
    Wie auch immer, bin mit diesen Scheiben inzwischen auch schon wieder auf +260Tkm.

    mfg
    MBR
     
  20. #18 RainerS, 14.03.2008
    RainerS

    RainerS Mitglied

    Dabei seit:
    20.07.2005
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11, XP9TS, C6
    Hi MBR,

    natürlich alles richtig was Du schreibst, aber andere z. B. dt. Hersteller haben trotz vorsichtiger Rentner-Fahrweise nach 50.000km neue Scheiben nötig.

    Meine bei EBAY geschossenen Original-Toyota-Beläge für 25 Euronon haben nun schon wieder 45.000km drauf und sind vielleicht gerade mal zu 25% weg.

    Vielleicht liegt es daran, dass sich meine Fahrweise seit anderthalb Jahren massiv geändert hat, zumindest mit den Alltagsschlampen...

    Gruss Rainer
     
Thema:

Haltbarkeit Bremsen E9, E10, T17, T19

Die Seite wird geladen...

Haltbarkeit Bremsen E9, E10, T17, T19 - Ähnliche Themen

  1. Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich

    Toyota Starlet, Jg. 1993, Bremsen hinten ungleich: hallo zusammen war schon 2x beim TÜV. leider nicht durchgekommen. Alles in Ordnung, nur Differenz grösser als 30% bei den hinteren Bremsen. Die...
  2. Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten

    Corolla E10 hintere Bremse aufrüsten: So nach Jahre langer Pause sollte es am E10 ein bisschen weitergehen! Bremse vorne ist erledigt mit einer D2 330mm 6 Kolben Bremse jetzt muss...
  3. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  4. Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung

    Suche Griffleiste T19 Kombi mit Kennzeichenbeleuchtung: Wie im Titel, angebote bitte an f.griese (ät) web.de Gruß Frank
  5. Kotflügel E10 Liftback links

    Kotflügel E10 Liftback links: Wie in der Überschrift. Nach Möglichkeit in rot. Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk