Härte Einstellung bei Konis

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Mügge, 04.03.2005.

  1. Mügge

    Mügge Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab mit für meinen P8 für die Hinterachse Gelbe ,vorne Rote Konis geholt. Werde ich am Samstag einbauen. Mein Problem ist jetzt von vorne an ne gute Härte einstellung zu finden da ich keine Lust hab die Dinger jedes mal wieder auszubauen um die Härte zu verstellen.
    Es handelt sich um Kartuschenbausätze, das heißt Original Dämpfer aufflexen, öl raus und Koni wieder rein. Wer hat schon Erfahrung in so was? Die Dämpfer werden dann mir -40er Weitec Federn betrieben und sind nicht gekürzt.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Roderic McBrown, 04.03.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    8o 8o Keine ölgefüllten Dämpfer mit der Flex bearbeiten !!! :( :(
    Das kann zu übelen Verbrennungen fürhren !!!! :( :(
    Nimm ne Bügelsäge, ist sicherer :] :]

    - Aktion sicheres Arbeiten :D :D

    Gruß

    Rod
     
  4. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Wenn vorne rote drin sind und hinten gelbe musst Du die hinten auf jeden Fall komplett aufdrehen, der ist sonst hinten vollkommen überdämpft und springt nur noch durch die Gegend.

    Toy
     
  5. Mügge

    Mügge Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Ok das mit der Bügelsäge wird gemacht :]

    Ja das die Gelben härter sind weiß ich, aber wie weit kann ich die Roten zu drehen das es noch einigermaßen "Fahrkomfor" habe und nicht wie mit eingeschweißten Rohren fahre?
     
  6. #5 e9gtifahrer, 04.03.2005
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    hi

    ich empfele max eine umdrehung zumachen da ich erst kürzlich einen ganz offen gefahren bin und der war ziemlich straff.

    mfg marco
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also soweit ich weiß ist bei den Konis nur die Zugstufe einstellbar. Hoppeln kommt aber von einer zu harten Feder bzw. zu harten Druckstufe. Ich denke da kann man drehen was man will, da wird sich nicht viel ändern. Am Komfort ändert die härte der Zugstufe auch nicht viel. Auf keinen Fall jedenfalls darf man den Dämpfer, vor allem im Neuzustand, auf Maximum stellen. Das kann zu einem Dämpfer schaden führen.
    Ich würde mal in der weichsten Stellung anfangen und dann den Dämpfer schrittweise rauf drehen und dabei immer eine ausführliche Proberunde drehen. Sobald mit zunehmender Härte keine Verbessung des Fahrverhaltens mehr feststellbar ist, wieder eine Stufe zurück und fertig. Ein sinnlos hart eingestellter Dämpfer bringt nix und die Lebensdauer wird auch kürzer.
     
  8. Toy

    Toy Moderator

    Dabei seit:
    28.12.2000
    Beiträge:
    10.709
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    dies und das...
    Ich fürchte die wird man im eingebauten Zustand nicht verstellen können, also ist o.g. Methode eher nicht so empfehlenswert ;)

    Toy
     
  9. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Richtig, die kann man in dem Falle beide nur ausgebaut verstellen. Misch-Konis bin ich noch nie gefahren, wohl aber gelbe auf Starlets. Ich hatte die Dämpfer jeweils eine Umdrehung härter als Auslieferungszustand.

    Der Komfort leidet dadurch natürlich deutlich, darum gings aber nicht.

    Hoppeln kann auch von zu harter Zugstufe kommen, der Wagen plumpst dann in jede Unebenheit, weil der Dämpfer ein ausreichend schnelles Ausfedern verhindert. Gelbe Konis sind aber so oder so eher Motorsportdämpfer, wer da am Komfort herumfeilt, hat sich den falschen Dämpfertyp ausgesucht.
     
  10. #9 e9gtifahrer, 04.03.2005
    e9gtifahrer

    e9gtifahrer Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    258
    Fahrzeug:
    SW20, AE92gt-i, Impreza WRX-Sti, P8, Micra, T4.
    @ brain also das mann nur die zugstufe verstellen kann ist richtig,aber das der nicht hoppelt nicht.kannst mal ne runde mit meinem gti fahren auf der a5 da siehst du nix mehr auf der linken spur so hoppelt der wenn der zugedreht ist.wenn er offen ist geht es da ist er viel ruhiger.

    mfg marco
     
  11. Mügge

    Mügge Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hab die Dämpfer drinne ist auf Werkzustand schon mal sehr geil, aber da ich leider die Falschen Domlager hatte muss ich das ganze dann noch mal auf machen dann werd ich die hinteren eine umdrehung zu machen und die vorderen 2 dann ist das schon sehr geil. Das Heck geht jetzt schon sauber mit um die Kurve wenn das jetzt vorne noch härter wird und ich die Breiten Sommerschlappen drauf hab macht die Kurvenhetz richtig bock :D :D :D
     
  12. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Machs nicht zu hart. Als ich damals noch mit der Einstellung experimentiert habe, war es mit zu hart eingestellten Dämpfern sehr einfach, das Heck zum ausbrechen zu bekommen. ;)
     
  13. #12 Roderic McBrown, 05.03.2005
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Jau, damit hab ich meine T18 zerlegt, gelbe (hart eingestellte) Konis + neue
    Federn = Abflug :(
    Kam schnell und unerwartet.
     
  14. #13 celiroos, 07.03.2005
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Hi Rod,

    wie hart hast du die eingestellt gehabt ?(

    Baue meine gelben Konis im April ein und wäre für Tips dankbar.Hab keine Lust auf ein ähnliches Erlebnis :(
     
  15. #14 peter_h, 07.03.2005
    peter_h

    peter_h Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2001
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    ich fahre meine gelben konis im originalzustand, also genau mitte.
    warum soll ich mir freiwillig den kontakt zur strasse wegnehmen indem ich die zugstufe zudrehe?
     
  16. #15 celiroos, 07.03.2005
    celiroos

    celiroos Senior Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2001
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Hm also hab ich im Orginalzustand das beste Fahrverhalten ?(
     
  17. P7er

    P7er Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.03.2001
    Beiträge:
    12.240
    Zustimmungen:
    5
    Der Originalzustand ist aber nicht Mitte, sondern ganz aufgedreht. War zumindest bei mir so.
     
  18. luhi

    luhi Mitglied

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    0
    also ich bin mit meinem arbeitskolegen mitgefahren der hatt auch gelbe drin..
    ( im 5er bmw)

    weiss aber nicht wie eingestellt aber der fahrkomfort war sehr angenehm und trotzdem gings recht zackig um die kurve
     
  19. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Mügge

    Mügge Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2005
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Also die Konis sind im Originalzustand komplett Offen. Das ist sicher.
    Jetzt ist das Fahrverhalten ähnlich der Seriendämpfer, nur das die Druckstufe(also das was ich nicht einstellen kann) etwas Straffer ist und damit leigt der halt besser in der Kurve und der Fahrkomfort ist noch gegeben.
     
  21. #19 peter_h, 08.03.2005
    peter_h

    peter_h Mitglied

    Dabei seit:
    08.01.2001
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    hmm, ich konnte in beide richtungen drehen. keine ahnung ob da vorher wer rumgedreht hat. auf jeden fall hab ich mittig.
    da ich aber nur knapp 20-25mm federweg vorne habe kann ich nur über den "komfort" bis 2cm sprechen :D
     
Thema:

Härte Einstellung bei Konis

Die Seite wird geladen...

Härte Einstellung bei Konis - Ähnliche Themen

  1. T18 - Handbremse einstellen

    T18 - Handbremse einstellen: Hallo zusammen, Ich hab erhebliche Probleme meine Handbremse gleichmäßig einzustellen. gemacht wurden: Normale Bremsen scheiben und Klötze neu....
  2. Toyota Touch verliert Einstellungen nach Motor-Aus

    Toyota Touch verliert Einstellungen nach Motor-Aus: Hallo! Ich bin seit kurzem stolzer Besitzer eines Yaris XP13M und bin insgesamt sehr zufrieden! Ein Wehrmutströpchen ist das verbaute...
  3. Einstellung Vorderachse TA23

    Einstellung Vorderachse TA23: Hallo zusammen. Im April mußte meine TA23 zum Tüv, da sein Kugelkopf ausgeschlagen war mußte der Hebel am Lenkgetriebe getauscht werden. Zum Glück...
  4. Toyota Techstream Tutorial (RKDS/Diagnose/Einstellungen)

    Toyota Techstream Tutorial (RKDS/Diagnose/Einstellungen): Hallo alle, nach einem Mazda3 bin ich wieder bei Toyota gelandet und habe mir einen Auris Hybrid geholt. Da dieser aber nur 4 Speicherplätze für...
  5. Toyota Paseo Schwarz, Leder, Konis....

    Toyota Paseo Schwarz, Leder, Konis....: Hi Leute, schweren Herzens möchte mein Frauchen Ihren kleinen Paseo verkaufen. Der Wagen hat sie nie im Stich gelassen, technisch ist er im...