Habe einen Auris gekauft, habe paar Fragen.

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von amid4d, 30.05.2011.

  1. amid4d

    amid4d Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute.

    Nachdem mich mein BMW 320d fast ruiniert hat, habe ich mir einen Auris gekauft.
    Hier sind paar Daten:
    Bj. 2008, 2l. Diesel mit 126ps, 35000 km Laufleistung, aus erster Hand ( kein Lei oder Firmenwagen gewesen ), 2 Jahre Anschlußgarantie, Executive Edition.

    Was könnt ihr zu diesem Wagen sagen? Wie sind die Motoren, wie ist die Elektronik, Rost?
    Auf was muss man bei diesem Fahrzeug achten.

    p.s. Wenn jemand vor hat einen Diesel BMW kaufen, dann sollte er lieber die Finger davon weg lassen.
    Und allgemein BMW sind zu teuer für diese katastrophale Qualität.
    Schreibe aus Erfahrung, hatten 2 davon

    Gruß
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 paseo_rulez, 30.05.2011
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    7.709
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), Corolla E12 Sol (ZZE121), Subaru Justy
    Die Lackqualität soll bei den Auris nicht so toll sein. Die Zuverlässigkeit ist jedoch herausragend beim Auris.
    Zum Motor kann ich nichts sagen, aber auch Toyota Dieselmotoren haben nicht den besten Ruf. Das ist aber meckern auf hohem (Toyota-)Niveau.
     
  4. amid4d

    amid4d Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Mein Schwager und Sein Vater haben ein Toyota Autohaus. Ich hab mich beraten lassen und die haben mir gesagt, dass 126 PS Motor mach selten Probleme, es ist der 177 PS Motor der Probleme mit D-Kat hat. Wollema hoffen, dass beim Auris weniger Problemen auftreten werden als bei BMW.
     
  5. #4 Torsten-T25, 30.05.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Allgemein oder im Auris?
     
  6. #5 jura1985, 30.05.2011
    jura1985

    jura1985 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2011
    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    0
    Fahre den Vorgänger-Motor von dir, hat jetzt 74000km auf dem Buckel und läuft wie ne 1. Ich nehme ihn täglich sehr hart ran.
     
  7. amid4d

    amid4d Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend allgemein, weil diese Motoren mit D-Kat ausgestattet sind und das sind schon die hochgezüchtete Motoren.
    Ich finde es übrigens gut, dass Toyota 2l Motor mit 126 PS hat und nur 300N/m Drehmoment.
    Ich hatte einen BMW 320d, Bj. 2009 mit 150PS und 380 N/m Drehmoment.
    Folgende Defekte gehabt:
    60000 Km -Motor Ruckeln, Motorsteuerung neu programmiert
    80000 Km - Turbolader defekt
    86000 Km - Turbolader defekt
    120000 Km - Spurstangen ausgeschlagen
    130000 Km - Stoßdämpfer vorne ausgelaufen
    141000 Km - Alle 4 Injektoren und Steuergerät defekt. Motorschaden als Folgeschaden.

    Gruß
     
  8. amid4d

    amid4d Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ups BMW Bj. 2003
     
  9. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Auris isse gute Auto, 2.0 D4-D isse gute Motor.
    Laufen bei uns alle Problemlos, wenn man mal von nem klappernden Armaturenbrett oder bisserl komischer Abnutzung an den Sitzbezügen absieht. Was mir noch einfällt wenn du vom Exe redest, wir hatten bei 2 Auris schon Probleme beim Xenon, jedoch wurden bei beiden noch in der Garantie die kompletten Scheinwerfer (also Brenner und Vorschaltgerät), bei einem war Ruhe, der andere hat nochmal 2 Brenner gebraucht, seit dem ist aber auch Ruhe.
    Und natürlich hintere Bremsscheiben wie bei 80% aller aktuellen normalen Autos mit Scheibenbremsen hinten. Also lieber ab und an mal gescheit in die Eisen steigen, dass sich der Rost nicht zu stark ausbreiten kann auf den Scheiben.

    Rost, Lackprobleme (fällt mir jetzt nur beim Aygo ein) oder sonst was wären mir fremd. Regelmäßige Wartung ist beim Auris echt das wichtigste, ansonsten laufen die sehr Problemlos.


    Und zum D-Cat (177 PS Diesel) => der läuft im Auris nicht schlechter oder macht mehr Probleme als anderst wo. Und auch dort gibts auch ned regelmäßig Probleme. Wir haben noch T25 die noch nie ein EGR gebraucht haben, Rav das selbe. Hauptsächlich sind wirklich Kurzstreckenfahrzeuge betroffen. Und ansonsten gibts eigentlich ne wirkliche gute Kulanzregelung, und für das, dass die EGR-Ventile und Softwareupdate in den meisten Fällen dann schon die Abhilfe sind, braucht man sich zumindest nicht beschweren, wenn man von einer anderen Marke herkommt. Ein E11 oder T19 Fahrer könnte natürlich schockiert sein :D :D ;)
     
  10. #9 --SAMSON--, 30.05.2011
    --SAMSON--

    --SAMSON-- Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.04.2010
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Fahrzeug:
    Yaris TS ´01 (NCP13) 5-Door-2-Seater :D
    Erstmal Glückwunsch zum Auris:

    Von der Qualität her sagt mein Vater immer, dass der Auris mehr Mucken macht als seine alten Toyotas (P7,E9 und E10. Der E12 war auch schon anfälliger ;))aber immernoch besser ist als was vergleichbares aus Deutschland. Er fährt einen 1.4 D-4D Bj:2009 in schwarz.

    Probleme/Mängel:
    -> die Lackqualität (vorallem beim 209 schwarz), sehr kratzempfindlich
    -> die Bremsscheiben (Die Toyota-Werkstatt will sie nach gerade einmal 25000km austauschen 8o)
    -> der Beifahrersitz wackelt gerne :D (wenn man das als Problem bezeichnen will)

    Sonst ist der Auris ein zuverlässiger Geselle.

    Gruß
    Robin
     
  11. #10 chrisbolde, 30.05.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Ich bin bis Dezember einen 2007er Auris 2.0 D-4D Executive gefahren. War an sich ein Klasse Auto, allerdings hatte ich erhebliche Probleme mit dem Motor (und der Werkstatt, bei der ich ihn gekauft habe). Hier gibt's meinen Thread zu dem Thema.
    Das Problem war meinem Stamm-Händler durchaus bekannt, aber wie schon erwähnt hauptsächlich vom D-CAT. Und auch da war es ein nur vereinzelt auftretender Fehler. Für mich war es aber der Grund, den Diesel nach nur 7 Monaten wieder abzustoßen und zurück auf Benzinmotor zu wechseln.
    Ich wünsche dir aber mehr Glück bei deinem. Ich hatte wohl einfach ein Montagsauto erwischt.
     
  12. amid4d

    amid4d Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also sorry, aber ich muss immer lachen, wenn ich in Toyota Forum lese welche Probleme man hat; quietschende Bremse, Sitze nutzen sich ab, Wie kriegt man Radio raus usw.

    Ihr könnt mal in ein BMW, Mercedes, Audi, VW Forum reinschauen. Da sind wirklich arme Kerle drin. Und das ist bei Fahrzeugen in Premium Klasse und für zweifache Preise als bei Toyota.

    Ein Auto ist ein Fahrzeug, das von A nach B fahren muss, ohne große kosten für die Reparaturen zu verursachen. Alles anderes ist nur überteuerte schnik schnak
    2 Mal haben wir BMW gekauft, der 3er steht jetzt mit Motorschaden, der 1er fährt noch, hat aber auch schon riesige Probleme gemacht ( 19000 Km - Steuerkette übersprungen, 30000 - Hintere Brtemssattel defekt )

    Gruß
     
  13. FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Also wie chrisbolde ja schon geschrieben hat: an sich gibt's wohl wenig zu meckern - aber wenn gerade bei den Dieselmotoren doch mal irgendwo ein unauffindbarer Fehler drin steckt, dann kanns schnell nervig und - wenn ständig ein anderes vermeintliches Bauteil ausgewechselt wird - teuer werden. Aber du hast ja für alle Fälle noch die Anschlussgarantie (die hoffentlich nicht greifen muss :) ). Das MultiMode-Getriebe hast du die ja erspart - gut gemacht. Zumindest ist diese Halbautomatik/Automatik keine Glanzleistung von Toyota :D

    Sonst sind die bisher bekannten Schwachstellen ja eig. nur die ganzen Verschleißteile (die einen nutzen sich schneller ab, die anderen gaaaanz langsam) - zumindest hab ich hier auch noch nix größeren Motor- oder Elektronikproblemen gehört (seit es den Auris gibt) - was auch eig. für den Briten/Türken spricht).

    Aber täusch' dich nicht zu sehr: es gibt auch einige Berichte von genervten Toyota-Besitzern (bgzl. anderer Modelle, Motorprobleme). :D Die wirklichen Glanzzeiten haben Ende der 90er aufgehört.

    Aber ich will nicht alles schlecht reden: im großen und ganzen machen Toyota noch immer ihre Arbeit ganz zuverlässig und im Innenraum kartzts und wackelts vllt. 'n Bisschen mehr, als bei der Konkurrenz - aber mit sowas sollte man doch leben können.

    Ansonsten: Hallo und willkommen, viel Spaß und gute Fahrt mit'n Auris! Und falls was is: gleich hier nachfragen - da reißt keiner einem den Kopf ab :D (außer bei: "wie krieg ich 200PS aus meinem 1,3er Motor? :rofl )
     
  14. #13 chrisbolde, 30.05.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Jepp, bei mir mussten sie erst 'ne Weile suchen, weil's zudem ein sporadischer Fehler war, der immer erst nach 1 Std. Fahrt auftrat. Ich hatte ihn gebraucht gekauft, aber zum Glück war noch Restgarantie darauf. Sonst hätte mich der Spaß nicht 140 EUR für den Kraftstofffilter gekostet, sondern zusätzlich 2-3kEUR für die Pumpe und nochmal 1,5k für die Injektoren. Also: Anschlussgarantie ist unbedingt zu empfehlen...
     
  15. #14 Worldchampion, 30.05.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Das sehen aber auch selbst in diesem Forum um die 50% der Leute anders. In Deutschland muss ein Auto vorallem erstmal den Unterkiefer des Nachbarn verenken, größer, schöner und teurer als dessen Vehikel sein. Ob es dann letztenendes auch fährt steht doch ganz weit hinten auf dem Wunschzettel. Die Kundschaft will das und so bekommt sie es auch. Aus dem Grund fahren die anderen 50% Nutzer dieses Forums (incl. mir) ausschließlich Fahrzeuge von vor Bj. 2000 aus ausschließlich japanischer Produktion.

    Was mir zum Motor noch einfällt: Halte die Wasserpumpe etwas im Auge. Die kann schonmal undicht werden.
     
  16. #15 diosaner, 30.05.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Wenn wir sonst keine Probleme haben, dann lass uns doch auf einem wie erwähnt hohen Niveau jammern.:P

    Ich kann nur sagen: Wenn in der Garantie alle üblichen Verdächtigen ausgetauscht wurden, dann hat man ein richtig gutes Auto.
    Mit den Verdächtigen sage ich mal:

    Xenon, Einspritzdüsen, Saughubsteuerventil, ECU-Update, Bremsen gammeln hinten, Wassereintritt Kofferraum
    ?( Ähh, hab bestimmt noch was vergessen.:D

    @voodoo

    Ahh, Sitzbezüge.
    Ihr auch?
    Und ich dachte, die Leute sind einfach zu schwer:D


    Fazit: Immer noch besser als BMW;)
     
  17. #16 diosaner, 30.05.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Meiner ist auch vor 2000, aber ein schwuler Engländer:D
    Ist das jetzt schlimm?:P
    Mucken macht der aber auch nicht.
     
  18. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 chrisbolde, 30.05.2011
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Mein frantzmännischer Yaris aus 2003 hatte (und hat auch heute noch) keinerlei Probleme. Er war mir auf Dauer nur zu klein. :D

    Und wenn man sich z.B. den letzten TÜV-Report ansieht: Toyota hat da wieder überdurchschnittlich gut abgeschnitten (auch der Auris).
    Am genialsten fand' ich ja die Feststellung, dass der "schlechteste" Toyota der Aygo war, dessen nahezu baugleichen Brüder 106/C1 andererseits die besten Pferde im PSA-Konzern sein sollen - der Aygo lag aber trotzdem noch ein paar Plätze vor dem Peugeot und dem Citröen. :rofl
     
  20. #18 Torsten-T25, 31.05.2011
    Torsten-T25

    Torsten-T25 Tena Men :)

    Dabei seit:
    28.08.2007
    Beiträge:
    10.524
    Zustimmungen:
    71
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis T27 Combi 2.2 D-CAT Executive Plus Edition
    Och, das is hier doch noch harmlos!!! ;)
     
Thema: Habe einen Auris gekauft, habe paar Fragen.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota auris rost

    ,
  2. habe einen auris forum

    ,
  3. toyota auris 2007 probleme

    ,
  4. Toyota auris problem e mit Rost,
  5. Was kostet motorschaden bei Toyota Auris,
  6. Statistiken lebensdauer auris rost,
  7. wasserpumpe auris,
  8. rost auris 2011,
  9. Rost Toyota Auris,
  10. turbo toyota corolla 126ps 2008,
  11. www.toyta auris.de rost motor problemen elektronik,
  12. toyota auris 2.0 d4d turbolader defekt,
  13. wassweaustritt beim toyota auris
Die Seite wird geladen...

Habe einen Auris gekauft, habe paar Fragen. - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D)

    Startprobleme nach Austausch der Lichtmaschine (Auris 2.0 D-4D): Hallo zusammen, in meinen Auto (Toyota Auris 2.0 D-4D, Baujahr 2007, 160Tkm) ist die Lichtmaschine kaputt gegangen. Dies ist auf der Autobahn...
  4. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  5. Auris Batteriesymbol leuchtet

    Auris Batteriesymbol leuchtet: Hallo hier. Mein Fahrzeug: Toyota Auris 2.0 D-4D 2007 Mein Auris bekam vor etwa 3 Wochen eine neue Bremsanlage hinten. Nachdem ich das Fahrzeug...