(hab ich das jetzt richtig verstanden?)Zusatzinstrumente Voltmeter Ampermeter

Dieses Thema im Forum "Elektrik" wurde erstellt von AlexCorollaE11, 15.02.2009.

  1. #1 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    also weil meine batt öffters schon leer war will ich versuchen es irgendwie rechtzeitig zu merken.....
    naja ich wollte mir zusatzinstrumente einbauen evt.

    da kommt ja wenn dann

    ampermeter und/oder
    Voltmeter

    in frage....
    wie genau funktionieren die....
    was ist wenn dann epfehlenswert bzw. was genau kann ich mit diesen instrumenten ablesen????
    hilft mir das dann irgendwie weiter?
    hab mich versucht im internet schlau zu machen...aber irgendwie ohne erfolg...
    hab aber davon (noch) keine ahnung....

    bitte um antwort....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 celinator (B), 15.02.2009
    celinator (B)

    celinator (B) Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    RE: Zusatzinstrumente Voltmeter Ampermeter

    Mit dem Voltmeter siehst du die aktuelle Spannung (Volt) deiner Batterie bzw. wenn der Motor läuft die Ladungsspannung deiner Lima .
    Mit einem Amperemeter siehst du
    den Strom (Ampere)der gezogen wird . Für deinen Fall käme also wenn überhaupt nur ein Voltmeter in Frage das parallel auf die Batterie angeschlossen wird also einfach mit Plus und Minus
     
  4. #3 celinator (B), 15.02.2009
    celinator (B)

    celinator (B) Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2008
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Würd mir trotzdem wie schon erwähnt zuerst eine neue Batterie zulegen :D
     
  5. #4 SchiffiG6R, 15.02.2009
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.215
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Und gleichzeitig mal Ladespannung und Ladeleistung sowie Gesamtzustand des Generators überprüfen lassen....
     
  6. #5 Speedfreak, 15.02.2009
    Speedfreak

    Speedfreak Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.12.2007
    Beiträge:
    9.318
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Coroll E11 G6T, Gloria Ultima
    Wieso fragste hier jetzt nochmal. Hat Authrion dir doch schon lang und breit erklärt im anderen Thread :rolleyes:
     
  7. #6 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    ja ich hab das nicht so ganz verstanden gehabt....tu ich jetzt grad immernoch nicht...^^
    ich steh da irgendwie aufm schlauch^^
    ja neue batterie werde ich mir dann sowie so zulegen....
    nur der unterschied zwischen der aktuellen spannung und dem strom der gezogen wird....
     
  8. #7 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    ?
     
  9. #8 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    also...hab mich noch weiter gelesen.......
    ist das jetzt so richtig?
    ein amperemeter misst ob die batterie gerade geladen wird oder ob sie entladen wird...
    also wenn ich den motor anhabe wird sie ja in der regel geladen.....
    und wenn ich jetzt im standmusik höre wird sie entladen.....
    und mit einem amperemeter seh ich doch dann ob strom auf die batt. geht oder von ihr weg oder?
    ist das soweit richtig????

    und mit einem voltmeter sehen ich doch wie viel volt die batterie gerade liefert oder?????
    wenn sie leerer ist, dann liefert sie ja weniger.....
    usw.

    ist das so richtig?????
     
  10. #9 Bezeckin, 15.02.2009
    Bezeckin

    Bezeckin Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.06.2007
    Beiträge:
    5.303
    Zustimmungen:
    0
    Mit dem Amperemeter siehst du nur die gezogenen Ampere. Alos zb wenn du nen elektrischen fensterheber hoch machst, ca 10A. Das nutzt dir nichts.

    Beim Voltmeter siehst du die Volt die auf deiner Batterie drauf sind. Also in der regel 12. Wenn du jetzt musik hörst, und dein auto nicht an ist, sprich die bartterie nict geladen wird, entlädst du sie. Es werden also immer weniger als 12 volt. Unter 10 springt dann dein auto kaum mehr an. Es ist also wie nen Multimeter, was du an die Batterie hältst, und es auf Volt messen einstellst (falls du sonen Teil schon mal gesehen hast.)
     
  11. #10 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    aber es gibt jaauch amperemeter hab ich jetzt gelsen, welche sowohl + als auch - anzeigen....

    also ist dann das voltmeter eher zu empfehlen oder?
     
  12. #11 the_iceman, 15.02.2009
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    negativer strom? ?( egal :haareausreiss

    das amperemeter bringt dir gar nichts.
    kannst du maximal an deine car-hifi-endstufe hängen, um zu schauen, wieviel strom die zieht...

    mit dem voltmeter (spannungsmesser) siehst du, wieviel spannung in deinem system vorhanden ist, bzw die autobatterie...
    wenn der motor läuft, siehst du welche spannung die lima abgibt.

    edit:
    das mit dem amperemeter und der endstufe war nur ein beispiel. also nicht machen! das ding würde dir verschmoren.
    dafür brauchst du dann ne messbrücke. aber das ist ne andere geschichte... :rolleyes:
     
  13. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
    ALso..

    Voltmeter mist die Spannung. Ob 12V, 13,8V oder was auch immer.
    Ne Normale (Auto)Batterie liegt bei (last) 11,5 V bis 13,5V. Wenn dir also nun dein Voltmeter ohne Last (Motor an, Anlage aus, licht aus...etc) sagt, das da nur noch 11, oder weniger Volt drin sind, ist die putt.

    Amper ist die Stromstärke. Jedes Elektronische bauteil braucht Strom. das eine mehr (zB Anlasser...) das andere Weniger (Sp so ne pissel Glühlampe...;) )

    Volt * Amper ergibt dann Watt.

    Wenn also ein Verbraucher 120 Watt abgibt, bzw benötigt werden 12V und 10Amper benötigt. Wenn jetzt aber nur noch 10Volt da sind, brauchste 12Amper...wobei man das jetzt nicht ganz so pauschal sagen kann......

    Als einfaches, unrealistisches Beispiel:
    Du hast eine 60Ah Batterie. Das heist die batterie ist leer, wenn man 60A eien Stunde benötig (und nicht läd).
    Wenn du jetzt eine 1200Watt Anlage dran hast (Strom, nicht Lautstärke Leistung) brauchst du 100Amper die Stunde. also hält die batterie villeicht 30Minuten.

    Noch fragen ;)

    gruss
     
  14. #13 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    ich glaube das reicht mir.....


    @ the_iceman:
    ich meine mit negativ positiv



    also ob ich etwas verbrauche oder ob sie gerade geladenwird....
    also ob strom weg von der batt. oder zur batt hin geht durch die lima...

    also dann brauch ich einen voltmeter um einen kleinen überblick zu haben....
    und ab 10v springt ja dann das auto nicht mehr an...!?
     
  15. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
    Das AmperMeter zeigt dir nur, ob Strom fließt, in welche richtig sagt dir das ding nicht. Also, ob geladen, oder entladen wird merkst du da soo nicht raus.da brauchste bischen mehr

    und das mit dem Voltmeter stimmt in etwa so. Wenn eine Bestimmt Spannung nicht mehr gegebn ist (etwa 10V) geht nichts mehr an. Nennt man dann auch mal tiefentladen.
     
  16. #15 AlexCorollaE11, 15.02.2009
    AlexCorollaE11

    AlexCorollaE11 Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2008
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    0
    also okay...also dann ist ein voltmeter in meinem fall sinnvoll denk ich dann mal...oder???=)
     
  17. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
    :] jap
     
  18. #17 the_iceman, 15.02.2009
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    puhh. geschafft. :D

    @do1fox:
    welche anzeige soll ich nehmen, wenn ich wissen will in welche richtung der strom fließt? :D
     
  19. do1fox

    do1fox Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2006
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Legacy GT-B, T18 GTi, T18STi, Opel Vectra C , ehm. AE95, Paseo
    ich würd mir mitnen paar Dioden bzw LEDs ne Schaltung absteln..kA ob das funzt :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Japanerfan, 16.02.2009
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Hallo! Es gibt sehr wohl Amperemeter die die Stromrichtung anzeigen, z. B. können das alle Digitalmultimeter. Sie zeigen + oder - als Vorzeichen vor dem Wert an, die richtige Interpretation obliegt aber dem Benutzer. Das heißt, man muss selbst wissen, wie man es gerade im Stromkreis angeschlossen hat. Aber als Unterscheidung zwischen Laden und Entladen taugt das natürlich schon, allerdings:
    Für diesen Zweck brauchst du ein Ding das in die Plus- oder auch Masseleitung der Batterie gehängt werden muss, also muss es den Anlasserstrom schaffen ohne abzufackeln. Zugleich darf es natürlich keinen großen Widerstand haben, weil ja sonst gleich mit Starten nix mehr ist. (jedes Milliohm zählt, bei rund 200 A Starterstrom) Sowas hab ich vor Jahren mal für ein Boot verbaut. Ein anderes Messprinzip wäre noch "Stromzange" mit Hallsensor, welche das Magnetfeld auf der stromdurchflossenen Leitung misst. Ich glaube aber dass es als Zubehör fürs Auto nicht so ganz üblich ist. Werde aber mal googeln.

    Aber auch mit genauem Voltmeter, ohne Amperemeter, kannst du leicht feststellen, in welchem Zustand dein Bordnetz und die Batterie ist. Dazu folgende Werte:
    Batteriespannung in Ruhe, also ohne Last, wenn Batterie ok = 12,6 V ziemlich genau.
    unter Last (Motor aus): eine gute Batt. hält ihre 12 V auch bei mittlerer Belastung, nur beim Anlassen, da fällts schon mal auf 10 V...
    Motor läuft, Lichtmaschine sollte ziemlich genau 14,4 V erzeugen, die versucht deren Regler zu halten, allerdings schafft er das erst, wenn die Leistung ausreicht, also je nach Drehzahl und Verbrauchern.
    Fazit: Alles über, sagen wir 12,7 V bedeutet, dass die Batterie geladen wird! Wie stark, kann man allerdings ohne Strommessung nicht sagen.

    Es gibt da auch noch die Täuschung, dass schwache Batterien bei laufendem Motor gleich auf 14 V hinaufgehen, aber tatsächlich kaum Ladung aufnehmen... weil die "Chemie" schon hinüber ist. Die gleiche Batterie bricht auch unter Last (Starten) sofort zusammen, no na, sie gibt auch keine Ladung mehr ab.
    P.S.: Mit einer Anzeige mit ein paar Dioden/LEDs, da fällt mir nichts ein, was so ohne weiteres funzt. Würde es sofort basteln, wenn's ginge.

    Ist wieder ein Roman geworden, hoffe aber doch, noch etwas geholfen zu haben.
    Lg, Japanerfan
     
  22. #20 the_iceman, 16.02.2009
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    meine frage war nicht ganz ernst gemeint. :P

    unsere ausführungen oben, sollten so einfach und leichtverständlich wie nur möglich sein.
    daher haben wir auch alles unnötige weggelassen. ;)
     
Thema: (hab ich das jetzt richtig verstanden?)Zusatzinstrumente Voltmeter Ampermeter
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Voltmeter 12 V richtige Anzeige

Die Seite wird geladen...

(hab ich das jetzt richtig verstanden?)Zusatzinstrumente Voltmeter Ampermeter - Ähnliche Themen

  1. Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003

    Avensis T25 D4D Heizung geht nicht richtig. Kombi 2,0 BJ 08.2003: Moin aus Reinbek, ich habe mich gestern hier angemeldet da ich ein Problem mit meinem Wagen habe. Folgendes Auto wird normal warm und heizt...
  2. Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12

    Richtige Batterie und Radiocode Corolla e12: Corolla e12 Kein Handbuchg vorhanden die originalbetterie ist noch vorhanden Bj 2002 ist am ende zu laden ist bestimmt nicht mehr auf dauer eine...
  3. TRD (Defi) Zusatzinstrumente Öldruck, Öltemp., Wassertemp., Controlunit, Adapterplatte...

    TRD (Defi) Zusatzinstrumente Öldruck, Öltemp., Wassertemp., Controlunit, Adapterplatte...: TRD (Defi) Zusatzinstrumente Öldruck, Öltemp., Wassertemp. Controlunit Alle Sensoren und Kabel. Dazu noch extra Extention Kabel für z.B. Montage...
  4. Richtige Reifengröße für E12

    Richtige Reifengröße für E12: Ich brauche die Hilfe der Fachleute hier. Es geht um den Toyota Corolla E 12 Automatik VFL Baujahr 2004. Da meine Frau Alufelgen möchte, habe ich...
  5. Badlüfter richtig anschließen

    Badlüfter richtig anschließen: Bevor einer meckert, ich werde natürlich bei sämtlichen Arbeiten die Sicherungen rausdrehen, so dass im schlimmsten Fall das Material Schaden...