Gute CPU und passender CPU-Lüfter gesucht

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Bender-1729, 04.01.2015.

  1. #1 Bender-1729, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hallo, ich hätte mal eine Frage an unsere PC-Profis. ;)

    Nach 8 Jahren möchte ich meinen AMD Athlon 64 X2 (2,1 Ghz Dualcore) dieses Jahr doch mal in Rente schicken, da er mittlerweile selbst mit älteren Spielen wie WoW fast an seine Grenzen kommt. Nach der langen Laufzeit möchte ich mich aber auch nicht beschweren. Der damalige Anschaffungspreis hat sich auf jeden Fall rentiert. Ich hab im Laufe der Zeit nur die Grafikkarte getauscht und etwas RAM nachgerüstet. Ansonsten läuft das System seit 2007 unverändert.

    Jetzt würde ich trotzdem gerne zu Intel wechseln, da mich die Prozessoren mittlerweile einfach mehr ansprechen. Als Motherboard soll übrigens ein "ASUS Maximus VII Ranger" zum Einsatz kommen. Ich tendiere momentan zum "i7-4790k" (4 Ghz Quadcore), wobei ich oft lese, dass dieser leichte Hitzeprobleme hat und entsprechend intensiv gekühlt werden muss. Ich überlege daher, ob es vielleicht sinnvoller wäre, lieber den "i7-4770k" (3,5 Ghz Quadcore) zu wählen, ohne zu wissen, ob das Problem hier auch besteht. Dazu finde ich allerdings keine entsprechenden Berichte.

    Dann suche ich halt noch einen passenden Lüfter für das Ganze. Mein Favorit wäre eigentlich der

    Alpenföhn Gotthard - https://www.alternate.de/Alpenf%C3%B6hn/Gotthard-CPU-K%C3%BChler/html/product/850030?

    Dieser wird mir komischerweise aber nicht als verfügbar angezeigt, wenn ich mir das System im Konfigurator von Alternate zusammenstelle. Ob das einen Grund hat, oder nur ein Fehler ist, kann ich leider nicht sagen. Von den reinen Daten her müsste er passen. Vielleicht gibt es Probleme mit den Abmessungen?

    Alternativ interessiert mich der

    Be Quiet Shadow Rock TopFlow SR1 - https://www.alternate.de/html/product/information/pageBuilder.html?articleId=919880&kind=pcBuilder

    Diesen kann ich auch im Konfigurator auswählen, obwohl er dem Alpenföhn Gotthard sehr ähnlich sieht.

    Alternativ zu diesen beiden "klassischen" Lüftern interessiert mich auch dieses feine Stück hier

    Cooler Master Seidon 120V - https://www.alternate.de/Cooler-Master/Seidon-120V-Rev-2-Wasserkühlung/html/product/1153867?

    aber mit solchen Fertig-Wasserkühlern hab ich leider so gar keine Praxis-Erfahrung. :/

    Würde mich über Einschätzungen und Ratschläge von Euch freuen. Danke. :)
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SaxnPaule, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Hast du eine dedizierte Grafikkarte? Wenn ja, greif zum Xeon 123x v3. Dazu nen Macho oder nen Brocken als Kühler.

    Wenn du natürlich vor hast zu übertakten, musst du zu einem i7 k Modell greifen.
     
  4. #3 Bender-1729, 04.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Grafikkarte wird eine ASUS GTX660 sein. Den i7 würde ich halt gerne nehmen, da er zwar etwas teurer ist, aber dafür auch hoffentlich möglichst lange "aktuell" sein wird. Ich bin mir halt nur noch nicht ganz sicher, welchen i7. Nach dem gleichen Verfahren habe ich damals meinen Athlon ausgesucht und da hat es ja mit einer "Performance-Tauglichkeit" von knapp 8 Jahren ganz gut funktioniert. Also im Klartext, ich gebe lieber jetzt etwas mehr aus und hab dann wieder einige Jahre Ruhe. ;)

    Lüfter technisch teschwanke ich wirklich zwischen dem Alpenföhn und dem Be Quiet! Ich habe nur Bedenken, ob diese beiden Modelle in der Lage sind, einen I7 vernünftig zu kühlen, oder ob sie schon zu unterdimensioniert sind.
     
  5. #4 SaxnPaule, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Ein i7 ist ein Xeon mit integrierter Grafikeinheit. Mehr Verbrauch, mehr Wärme, bei gleicher Leistung.
    Daher rate ich wirklich zum Xeon.

    Schau dir mal die TDP von i7 und Xeon mit gleichem Takt an ;)

    Ich kühle mit dem Brocken einen stark übertakteten i5 (4,2 GHz) bei ~50°
    Der Macho ist noch ein wenig besser als der Brocken.
     
  6. #5 SaxnPaule, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Hab grad mal geschaut. Für Sockel 1150 gibts kein Xeon mit 4GHz. Also greif zum i7

    Die 88W sind ein Klacks. Habe schon 140W (X2 6400 BE) mit einem Mugen gekühlt, der auch nicht wirklich größer ist.
     
  7. #6 Bender-1729, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Ah ok, schade. Hatte parallel auch schonmal geguckt grade, aber dann fällt das wohl flach. ;) Werde dann wohl zum 4790 mit 4 Ghz greifen.

    Lüfter technisch überlege ich trotzde, ob es vielleicht Sinn macht, doch eine "Stufe" höher zu gehen. Auch hier kommt mir wieder der Faktor "Langlebigkeit" in den Sinn. Je mehr ein Rechner gefordert wird, desto mehr fährt der Lüfter ja auch. Mein aktueller PC war 2007 im Schnitt z. B. auch leiser als er es jetzt ist, da die CPU im Vergleich zu früher viel mehr ran muss. Daher hätt ich gern noch Leistungsreserven. Z. B. mit diesem Exemplar hier. Die Bewertungen sind ebenfalls ganz gut und hier les ich auch erstmals Kritiken in welchen ein Einsatz mit einem i7 erwähnt wird. Ich frag mich nur ernsthaft, ob der ins Gehäuse passt. 8o

    be quiet! Dark Rock 3 - https://www.alternate.de/html/produ...19638&className=cpufan&activeClassName=cpufan
     
  8. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    und warum keinen i5 mit "K" Eigenschaft? Wensentlich günstiger, und erreicht übertaktet i7 Werte.

    und eine olle 660er Grafikkarte mit einem Highend i7 erscheint mir auch nicht logisch.

    Les dir mal diesen Artikel durch, da bekommt man für kleines Geld ein Mainboard/CPU Paket das auch für eine 660 Leistungsmäßig angepasst sein sollte.

    http://www.tomshardware.de/amd-fx-8320e-cpu-review-budget,testberichte-241705.html
     
  9. #8 Bender-1729, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Grafikkarte kann ich erklären. Das ist der einzige Faktor, wo ich etwas "geize", weil ich irgendwann mal feststellen musste, dass die Grafikkarten das einzige Bauteil an einem PC ist, welches man sowieso nicht auf 5 + Jahre im Voraus planen kann.

    Ich hatte mir bei meinem aktuellen PC damals auch ein relativ gutes Modell einbauen lassen (mir fällt der Name grade nicht mehr ein und das Ding liegt im Keller ^^). Schon nach 3 Jahren war damit selbst bei WoW schon Schluß mit den High-Settings. 2010 kam dann eine neue Karte rein. Eine "Radeon HD 4800". War zu dem Zeitpunkt als ich sie gekauft habe echt eine TOP-Karte ... Heute brauch ich beim Zocken die Heizung nicht mehr anmachen, wenn das Ding hochdreht. Von den Turbinen-Geräuschen unterm Schreibtisch mal ganz abgesehen ... :D

    Zudem hat die "ASUS GTX660-DC20-SG5D" durchgehend hervorragende Bewertungen. :)
     
  10. #9 Angel, 04.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2015
    Angel

    Angel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    wenn du dir einen Alpenföhn nimmst Aufpassen den die passen von der höhe her nicht in alle Gehäuse
    bei mir kühlt der Brocken2 erfolgreich ne 140 watt cpu .


    ich habe es bisher nur mit Furmark geschafft das System an die Lastgrenze zu Treiben,die meisten Spiele lasten eher auf der Graka als auf den Prozi.
    und die gf 660 wird dein spielepotential stark reduzieren.
    ne 770 mit 4 gb zb ist durchaus günstig und wenn ne ...60 dann ne 760 die kostet ja fast das gleiche wie die 660.
     
  11. #10 SaxnPaule, 05.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Ich würde unbedingt auf HT setzen. Im aktuellen Wolfenstein bin ich mit meinem i5 ständig am CPU Limit. Erst die krasse Übertaktung hat hier Abhilfe geschafft. Erst recht, wenn langfristig geplant wird, würde ich nicht auf eine 4 Thread CPU setzen.

    Als GraKa nutze ich eine R9 270X, welche für FHD auf fast durchgehend hohe Einstellungen reicht. Lediglich die 2GB VRam sind teilweise etwas knapp bemessen.
     
  12. #11 Bender-1729, 05.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Das Thema Übertakten hats mir irgendwie noch nie so angetan. Auch früher irgendwie nicht. Die Kiste sollte schon von Haus aus rennen können. ;)

    Lüfter technisch tendiere ich übrigens mittlerweile zum "Be Quiet - Dark Rock 3" https://www.alternate.de/html/produ...19638&className=cpufan&activeClassName=cpufan

    Hab gestern aus Langeweile noch einige Kritiken und Testberichte gelesen und irgendwie finde ich über das Teil nur Positives. Preis ist auch noch einigermaßen human. Die Wasserkühlung würde mich zwar auch immer noch reizen, aber das ist mir dann glaube ich doch zu exotisch. :D
     
  13. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Eine 270x hab ich auch. Aber als "oc" und mit 4gb ram.
    Dafür ist mein Prozessor ein steinalter amd. Noch ein 4kern 3 GHz ;)

    Aber die 270er Karten sind sehr gut. Bestes Preis-leistungs Verhältnis. Besonders wenn man Mantle nutzen kann
     
  14. #13 Bender-1729, 05.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Hab mich grad durch den Gruppenzwang meines Freundeskreises dazu überreden lassen, zumindest auf eine "ASUS GTX760" aufzustocken.

    Zufrieden?! :D
     
  15. berdy

    berdy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.01.2004
    Beiträge:
    4.803
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Verso, Yaris, ex Corolla, ex Starlet, ex Avensis ;-)
    Jawohl. Das kommt dann zumindest etwas näher an die Leistung des i7 ran ;-)
     
  16. #15 Bender-1729, 05.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Sehr gut. Kostet aktuell ca. 225 €. Die 660 hätte 190 € gekostet. Mehr bin ich dann aber wirklich nicht bereit für eine Grafikkarte auszugeben. Wie gesagt, erfahrungsgemäß kann ich sie ja in 3 - 4 Jahren wahrscheinlich eh wieder austauschen. :/

    Prozessor wird jetzt der "i7-4790k" mit dem "be quiet! - Dark Rock 3" als Lüfter. Das ganze wird morgen bestellt und dann will ich von dem Thema erstmal 8 Jahre wieder nix mehr hören ... :D
     
  17. #16 Cillian, 06.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2015
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.604
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    YHSD
    Eine rote Grafikkate wäre für das Geld weitaus mehr zu leisten im Stande gewesen ;-)
    Aber egal...
    Ich hab mir letztes Jahr einen i5-3450 samt Board und 8GB Ram geholt, dazu eine AMD 7870, welche mit rund 15% übertaktet ist.
    Die GTX760 ist rund 15% schneller als eine normale 7870, also dürften die Grafikbeschleuniger auf einem Level liegen.
    Ich schaffe es nicht in irgendeinem Spiel nennenswert die CPU zu belasten. Battlefield 4 läuft mit 60FPS bei 60-80% CPU-Last, in Spitzen (Shanghai der Tower bricht zusammen) sind es mal 95% auf 2 CPU-Kernen, 80% auf den anderen beiden. Sonst limitiert immer die Grafikkarte.
    Einzig Assassins Creed Unity bringt bei einigen größeren Menschenansammlungen die CPU mal ans Limit, das Spiel ist aber auch echt schlecht programmiert...
    Die meisten Spiele werden schließlich für die Konsolen geschrieben und auf den PC portiert. Die Konsolen haben 8 CPU Kerne mit um die 1,6GHz, wovon die Spiele 6 (bei der XBone bald 6 plus einen halben) nutzen können. Nun sind die Spiele auf dem PC ja dazu fast die gleichen. Also muss die CPU auch ungefähr das gleiche berechnen wie die Konsolen-CPU, plus das Betriebssystem und eine schlechtere API im Hintergrund (ausgenommen sowas wie BF4 mit Mantle-API). Wenn aktuelle Spiele jetzt im Moment gut laufen, werden diese auch in Zukunft laufen, solange die derzeitige Konsolengeneration aktuell ist.


    um zum eigentlichen Thema beizutragen: Keiner der genannten Kühler sollte Probleme mit einem i7 für Sockel 1150 haben.
    Ohne Übertaktung ist ein Xeon E3-1241V3 das gleiche wie ein i7-4771 ohne Grafikeinheit und ein E3-1241V3 ist gerademal 100MHz langsamer.
     
  18. #17 Scrapix, 06.01.2015
    Scrapix

    Scrapix Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2014
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Corolla E8 1,6DX Liftback, Avensis T25 Kombi 1.8
    Grafikkarte:

    Ich habe mal eben nachgeschaut, am günstigsten kommste mit ner EVGA GTX760 SuperClocked ACX weg, ~207€. Etwa 10€ mehr werden für die Zotac GTX760 AMP! fällig, bei der ASUS scheint es weniger Nachschub zu geben was den Preis nach oben treibt.


    CPU + Kühler:

    Mit der Kühlung hatte ich noch nie irgendwelche Probleme, man muss nur entsprechend nen passenden Kühler kaufen. EKL würd mal direkt umgehen und wenn nach DeepCool suchen, is dann direkt der Hersteller und direkt mal ein ganzes Stück günstiger. Als Einstiegskühler hatte ich die letzten Jahre immer den Coolink Corator für ~30€, zwar auch nicht der kleinste aber die Verwandschaft zum NH-D14 von Noctua macht sich bemerkbar. Aktuell hab ich nen Corator auf nem alten I5 2500k@4GHz laufen bei max. 47Grad@100% Load, kommt im übrigen auch problemlos mit nem 4820K zurecht der Kühler. Muss ich mich bei Interesse nur mal schlau machen weil der eigentlich letztes Jahr schon ausm Programm genommen wurde. Platzsparender Kühler mit sehr guter Kühlleistung wäre ein Noctua NH-L12, passt in jedes Gehäuse und kommt auch mit größeren I7 zurecht.

    Zum CPU lass dir gesagt sein: Der Takt spielt keinerlei Rolle mehr!
    AMDs FX9590 mit 5GHz wird von nem I5 mit 3,3GHz locker in die Tasche gesteckt, ~2GHz bei Intel sind umgefähr gleichauf mit ~3,6GHz bei AMD. Da bringen auch 8Kerne beim AMD keinen Vorteil, wenns günstig sein soll dann nen einfachen AMD Quad aber ansonsten immer nen Intel vorziehen ganz unabhängig vom Takt.




    Als Mainboard würd für deine Zwecke auch ein MSI Z97-G43 ausreichen, egal ob für I7 oder Xeon.
    Übertakten wäre dann bei Bedarf auch noch möglich später.

    Anbei noch ein Hinweis:
    Achte auf ein passendes Netzteil, reale ~400W wirste brauchen für nen I7 und der GTX760.
    - Seasonic G-450 oder ein Antec HCG520
     
  19. #18 SaxnPaule, 06.01.2015
    SaxnPaule

    SaxnPaule Senior Mitglied

    Dabei seit:
    23.04.2007
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    41
    Fahrzeug:
    T25 Kombi FL 1ZZ-FE
    Spiel mal Wolfenstein New Order. Bringt meinen 2500k bei Default Takt an die Kotzgrenze. Daher die Übertaktung auf 4,2 GHz.

    Bzgl. GraKa bei einem Budget von ~ 200€ ist die Sapphire 280x die beste Wahl.

    Das stimmt Marken und Generationen übergreifend, da sich die IPC meist verbessert. Da hier aber Modelle einer Generation (Haswell) verglichen werden sind 4GHz besser als 3,5GHz.

    Das die 4GHz eines Pentium 4 nicht das gleiche leisten sollte jedem klar sein. 2l Hubraum vom Golf 1 bringen auch nicht die Leistung wie ein Golf 7 mit 2l Hubraum.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Angel

    Angel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Naja Wolfenstein ist nur mit Ati schlecht fürn Prozi.


    deswegen wird da auch als Systemvorraussetzung ein i7 empfohlen weil die net wissen ob er Käufer Ati oder Nvidia hat.
     
  22. #20 Bender-1729, 06.01.2015
    Bender-1729

    Bender-1729 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.08.2004
    Beiträge:
    2.879
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    BMW Z3
    Ich glaube, jetzt habe ich einen "Glaubenskrieg" entfacht ... :D

    So, das neue System ist bestellt. Da momentan nach den Feiertagen irgendwie alles vergriffen ist, muss ich mich jetzt aber wohl leider 2 - 3 Wochen gedulden. Gibt schlimmeres.
     
Thema:

Gute CPU und passender CPU-Lüfter gesucht

Die Seite wird geladen...

Gute CPU und passender CPU-Lüfter gesucht - Ähnliche Themen

  1. Outdoor Smartphone gesucht.....

    Outdoor Smartphone gesucht.....: Hat da jemand rein zufällig Erfahrungen mit bezüglich einem Outdoor Smartphone? Ich hab mir mal das.... Samsungs X Cover 3 Cat S30 oder S40...
  2. Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht

    Corolla E12 -2004 Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch gesucht: Gibt es eine Möglichkeit sich ein Werkstatt-Handbuch oder CD auf Deutsch zu beschaffen?
  3. Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!

    Fahrzeugbewerter für die Toyota Days 2017 gesucht!: Auch 2017 gibt es wieder die Toyota Days des Japan Team Augsburg. Hallo, wir, das Japan Team Augsburg, suchen Toyota-Fans die sich vorstellen...
  4. Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht

    Heckklappe + Stoßstange Celica t18 gesucht: Hallo zusammen, ich suche für meine t18 GTi eine Stoßstange und eine Heckklappe. Farbe ist wichtig und sollte weiß sein. Umlackieren lohnt sich...
  5. PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005)

    PDC Sensor Modellbezeichnung gesucht (Verso 2005): Mein neuer alter Verso hat hinten und vorne je 2 PDC-Sensoren (Park Distance Control). Natürlich wie bei alten Autos üblich ist einer defekt....