GT86-Nachfolger vorgestellt

Diskutiere GT86-Nachfolger vorgestellt im OFF-TOPIC Forum im Bereich Off Topic; Hmmm....bin mal gespannt. [IMG] https://global.toyota/en/newsroom/toyota/34997138.html

  1. #1 SchiffiG6R, 05.04.2021
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Fahrzeug Techniker / Moderator
    Mitarbeiter

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    360
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle)
  2. Anzeige

    schau mal hier: GT86-Nachfolger vorgestellt. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 carina e 2.0, 05.04.2021
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.347
    Zustimmungen:
    136
    Optisch echt super gelungen. Aber ein 2.4l Sauger, echt?
    Warum nicht den Turbomotor aus dem Yaris GR?
    Ist kein Boxer und das Gewicht ist vlt nicht optimal verlagert, aber der Turbo scheint nach all den Tests ein klasse Motor zu sein.
     
  4. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Die Felgen gehen in den Radläufen einfach unter.
    und der Motor... Einfach nicht mehr zeitgemäß...
    Aber vielleicht kommt ja noch was?
     
  5. #4 Cillian, 06.04.2021
    Cillian

    Cillian Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2008
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    built in Hiroshima
    Das ist ein Subaru, auf einer Subaru Plattform mit Toyota Emblem und leicht geänderter Abstimmung.
    Auf die Subaru Plattform passt sicher kein quer eingebauter Reihenmotor. Selbst die Subaru Turbomotoren passen da nicht so wirklich, weil der Motor so tief sitzt.
     
  6. #5 carina e 2.0, 06.04.2021
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.347
    Zustimmungen:
    136
    Wie war das noch? Toyota, nichts ist unmöglich!

    Es ist doch absehbar was passieren wird. In den Vergleichstests wird der GR86 in Sachen Performance, besonders was die Zwischensprints wo es auf Drehmoment ankommt, klar gegen die Turbo-Konkurrenz verlieren.
    Ich bin ganz klar, aufgrund der gleichmäßigen Kraftentfaltung, auch ein Fan von Saugern, aber gerade bei einem Sportwagen zählt jede Zehntelsekunde.
     
  7. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    631
    Zustimmungen:
    158
    Fahrzeug:
    Corolla Sedan Hybrid
    Stimmt, wenns danach geht müsste nun ja ein E-Motor drin sein. Den notwendigen Sound kann man ja immer noch elektronisch nachbilden :D:D.

    Was mir noch aufgefallen ist. Den Tempomatschalterdingens könnten sie mittlerweise auch mal durch was neueres ersetzen. Das Ding war doch schon vor 20 Jahren so gebaut....
     
  8. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    Bei einem gut abgestimmten Turbo merkt man heutzutage eigentlich nicht mehr, dass einer drin ist.
    Siehe N55, B58 etc...
    Und welche Flotten Sauger haben eine gleichmäßige Kraftentfalltung? Du verwechselst da gleichmäßig mit langweilig. Unten geht quasi nie was und auf Drehzahl wartet man ewig bis es dann für 1500 1/min einigermaßen vorwärts geht. :(
     
  9. Speedy

    Speedy Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.08.2001
    Beiträge:
    2.606
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    C-HR 2.0, ST205, GT 86
    Wenn der n Turbo hätte, wäre er klar besser / billiger als die Supra 2.0l Turbo, Toyota wird sich kaum selber Konkurrenz hinstellen...
     
  10. Znoid

    Znoid Grünschnabel

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Was ist Ihre Meinung über den neuen Toyota GR 86? Glauben Sie, dass dieses Auto genug Leistung haben wird?

    drivertical.com/reviews/the-new-toyota-gr-86-doesnt-need-a-turbo/
     
  11. #10 paseo_rulez, 14.04.2021
    paseo_rulez

    paseo_rulez Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    31.05.2006
    Beiträge:
    8.169
    Zustimmungen:
    234
    Fahrzeug:
    Celica GT-Four (ST205), MR2 W3 (ZZW30), Subaru Legacy III (BH)
    Immer nur Leistung, Turbo, Drehmoment, bla.
    Leute, fahrt mal nen MR2 W3 und dann sucht mal was mit mehr Fahrspaß.
    GT86 genauso. Wem das Ding zu wenig Power hat, sucht euch nen Turbo-Frontkrazer, der geradeaus geht wie die Sau. Gibts wie Sand am Meer. Wer was fürs Handling sucht, was mit einer überragenden Balance, thats your car...

    EDIT sagt, dass ja auch wirklich Toyota inzwischen auch aus meiner Sicht gut aufgestellt ist, s. Supra und GR Yaris.
    Der GR86 will nicht in die gleiche Kerbe schlagen, muss er auch nicht.
     
    matthiomas und corjoh gefällt das.
  12. corjoh

    corjoh Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2017
    Beiträge:
    660
    Zustimmungen:
    422
    Fahrzeug:
    Toyota Altezza RS200, Nissan Bluebird Grand Prix, Nissan S13
    Ich verstehe die Firmenpolitik nicht. Man hat mit Lotus einen Partner an der Hand, der einen 1,8 und einen 3,5 Liter Toyota-Motor verbaut. Wizo kooperiert man dan mit Subaru (was ja noch geht) und BMW (geht gar nicht). Eine Evora-Klon Supra wäre geil gewesen.
     
  13. sXe

    sXe Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    351
    Zustimmungen:
    39
    Fahrzeug:
    ST205, T18C
    Oje, das ist doch einfach ein Mini-Upgrade vom bisherigen Modell. Nach fast 10 Jahren. Der BRZ/GT 86 der ersten Generation war ja nun schon technisch seiner Zeit nicht gerade Voraus. Das Handling ist sicherlich toll, aber der Motor haut niemanden aus den Socken, genau wie beim Vorgänger.
    Ich hab den Eindruck bei Subaru will man einfach nur sein eigenes Ding machen, koste es, was es wolle. Da liegen soviele tolle Motoren im Toyota-Regal und man bekommt einen angepassten SUV-Motor, der für einen Sportwagen zu schwach und dazu auch noch zu durstig ist.
    Hat der jetzt wenigstens den Ölkühler in Serie oder muss man den wieder direkt nachrüsten und seine Garantie riskieren (oder den Motor, wenn man's lässt)?
     
    redt18 gefällt das.
  14. redt18

    redt18 Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    01.04.2002
    Beiträge:
    2.532
    Zustimmungen:
    80
    Fahrzeug:
    MKIV TT J-Spec, Celica St182 3sge-t
    zum ersten Teil Frage:
    Weil Subaru im Konzern ist und man damit die Entwicklungskosten auf 2 Verkäufe splitten kann. Macht nen besseren payback.

    zum zweiten Teil:
    Weil dort alles vorhanden ist, was Toyota fehlt um in der EU oder NA in diesem Segment erfolgreich zu sein. Antriebstrang (Motor und Getriebe), Fahrwerk, Plattform und Fertigungslinien.
     
Thema:

GT86-Nachfolger vorgestellt

Die Seite wird geladen...

GT86-Nachfolger vorgestellt - Ähnliche Themen

  1. GT86 VLAND LED Scheinwerfer nachrüsten

    GT86 VLAND LED Scheinwerfer nachrüsten: Hallo zusammen :) Hat jemand von euch schonmal Erfahrungen gemacht für seinen GT86 die LED Scheinwerfer von Vland in Deutschland zuzulassen? Die...
  2. Yaris GR vs. GT86 praxistest

    Yaris GR vs. GT86 praxistest: [MEDIA] In Echt sind die beiden spitze. Als Youtuber noch ein bisschen hölzern, aber das wird schon noch.:beer Untertitel gibt es leider keine. ;):]
  3. Forza7 Cup 2021 / 2022 ( Toyota GT86 / Subaru BRZ )

    Forza7 Cup 2021 / 2022 ( Toyota GT86 / Subaru BRZ ): Hallo zusammen....... Nach einem erfolgreichen Testlauf 2020 / 2021 mit 4 bis 7 Leuten. Suchen wir für die neue Meisterschaft neue Mitstreiter!...
  4. Gt86 Endschalldämpfer wechseln

    Gt86 Endschalldämpfer wechseln: Hallo alle zusammmen, heute ist mein neuer Endschalldämpfer für meinen gt86 gekommen. Am liebsten würde ich den selber wechseln. Kann mir jemand...
  5. GT86-upgrade

    GT86-upgrade: So, habe mich jetzt doch für das Komplett-Set entschieden, obwohl es im Einzelkauf und etwas Bastelarbeit wahrscheinlich billiger ginge, aber dazu...