GIMP-Tutorial Ziehbilder selbstgemacht!

Dieses Thema im Forum "Fotosparte/ Photoshop" wurde erstellt von E11er, 30.05.2008.

  1. E11er

    E11er Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 1.4 TTE-Tuning
    So, erstmal tief durchatmen... OM Shanti Shanti Shantiiiiii
    Ich hab auf die Bitte von einigen und meinen Thread hin ein Tutorial zusammengestellt mit dem man seine eigenen Ziehbilder machen kann. Und zwar nicht mit Photoshop (kann ja jeder), sondern mit GIMP2.

    Wenn es an einigen Ecken unschlüßig erscheint, nicht böse sein; für mich ist GIMP auch Neuland gewesen vor einigen Stunden :D

    Und auf geht's:
    Ein Tipp vorweg: Achtet immer darauf welches Tool (links die toolbar) mit welchen Einstellungen (weiter unten) ich grad gewählt hab. Und versucht euch bei eigenen Versuche so schnell wie möglich die Shortcuts einzuprägen und zu benutzen. Das spart mächtig Zeit und Nerven.

    [​IMG]

    Wer GIMP noch nicht hat, der kann es sich unter http://gimp-win.sourceforge.net/ kostenlos runterziehen.

    1.) Wir nehmen ein Bild des Objektes unserer Begierde. Am besten eines von schräg vorne mit eingeschlagenen Rädern (für den Drift) und laden es mit GIMP.

    [​IMG]

    2.) Zuerst skalier ich mir das Bild auf die endgültige Größe (z.B. 1024 x 786), damit es nicht zu groß ist, wenn ich es nachher im Forum poste :D - man kann es auch ander herum machen, also erst die Bearbeitung mit dem Orginal-Bild, dann runterschrumpeln - ganz nach Belieben

    [​IMG]

    3.) Jetzt geht's ans Maskieren - d.h. den Wagen vom Hintergrund trennen, damit man den Wischeffekt applizieren kann. Dazu verwendet man den Schnellmasken-Modus (Shift-Q)

    [​IMG]

    4.) Das Bild färbt sich transparent rot und müßt nun den roten Bereich wegradieren (Shift-E). Die Quickmask ist eigentlich nichts anderes als eine Auswahl in der man nach Belieben Malen (P) und Radieren (Shift-E) kann.
    Der nicht-rote Bereich ist dabei am Ende dann immer die Auswahl (Shift-Q).

    [​IMG]

    5.) Seid pedantisch mit Details
    (Zoom = Z, linksklick / ranzoomen - STRG-Rechtsklick / wegzoomen).
    Je mehr ihr euch Zeit lasst sauber zu maskieren, desto besser ist das Ergebnis später.

    [​IMG]

    6.) Fertig maskiert:

    [​IMG]

    7.) Wechsel von der Quickmask zur Auswahl wieder mit Shift-Q

    [​IMG]

    8.) Ooops, ich hab die Quickmask falschrum gemacht :D als einfach die Auswahl invertieren:

    [​IMG]

    9.) Auto auschneiden und hinzufügen auf neuer Ebene (STRG-X, STRG-V).

    [​IMG]

    10.) Steht noch nicht perfekt: Vordergrundauswahl (in der Toolbar) auswählen und Wagen in Position bringen.
    Wo sind denn meine Ebenen? STRG-L Ebene einblenden. AHA!
    Dann der neuen Ebene noch einen Namen geben und gut ist.

    [​IMG]

    11.) Jetzt den Wagen ausblenden und auf die Hintergundebene gehen und mit dem Zauberstab (U) den weißen Bereich auswählen.

    [​IMG]

    12.) Wir fangen jetzt nämlich an, dem Wischeffekt ein bisschen Futter zu geben, damit beim Wischen nachher keine weissen Schlieren zu sehen sind.
    Hier geht's nicht um Detailtreue, sondern einfach nur darum ähnliche Farben und Muster nach innen zu verlagern, damit der Wisch gut wird.

    Dazu benutzen wir das Klon-Tool (C) und setzen mit STRG den Ursprung (ausserhalb der Auswahl) und klonen dann fröhlich und frei im weißen Bereich. Die Auswahl hilft dabei nicht zuviel vom Orginalrand kaputt zu klonen:

    [​IMG]

    so kanns im Endeffekt aussehen:

    [​IMG]

    13.) Auswahl aufheben und mit dem Wischfinger (S) hässliche Ränder verwischen

    [​IMG]

    und mal ruhig näher rangehen:

    [​IMG]

    16.) Kommen wir zum Finale: Der Zieh-Effekt

    [​IMG]

    Diese Einstellungen hängen vom eigenen Geschmack und dem Motiv und der Perpektive ab.

    [​IMG]

    17.) Ebene mit Auto einblenden und der erste Eindruck steht :D

    [​IMG]

    18.) Die Schatten an den Rädern find ich suboptimal. Neue Ebene mit STRG-Shift-N und mit dem Pinsel ein wenig nachgeholfen

    [​IMG]

    19.) Räder drehen sich nicht? Na sowas. Quickmask (Shift-Q) und ein Rad ausmaskieren:

    [​IMG]

    20.) wieder Shift-Q für die neue Auswahl und radiale Bewegungsunsschärfe

    [​IMG]

    und genau positionieren

    [​IMG]
    Tipp: benutzt den Cursor und geht über das Bild in den Mittelpunkt des Interesses, dann könnt ihr die Koordinaten für eueren Mittelpunkt sehen.

    21.) Jetzt noch das Auto vorne ein bisschen aufhellen mit dem Abwedler (Shift-D), Kennzeichen cleanen, Auto schärfen und den Gimp reinsetzen.

    Fertig!

    [​IMG]

    Ich hoffe, ihr habt Spaß am Tutorial und ich wünsche mir ganz ganz viele Ziehbilder hier bald! :D

    Gruss, Peter
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Thunderball, 30.05.2008
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    :D :D

    Habe doch gesagt, dass es mit gimp funktioniert. :D :D

    Super Sache. Klasse Tut. :tup :tup :tup
     
  4. E11er

    E11er Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 1.4 TTE-Tuning
    Uiii, mein Tut ist sticky. Goil, vielen Dank! :D

    @Olli: Naja, ich hab das Tut gemacht, weil einige es requestet haben. ausserdem wenn man alleine loszieht und sein Auto in Szene setzen will, dabei aber nicht die Verkehrsicherheit und das eigene Auto aufs Spiel setzen will, und dazu weder einen Fernauslöser noch ein Stativ mit Motor und FuzzyLogic hat... Jaaaa, für den ist das Tut bestimmt ne feine Sache! :D
     
  5. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    ansich ganz schön nur du hast eine Sache vergessen ;)

    dafür das sich deine Felgen so Krass drehen stehen die Reifen sehr still ;)
     
  6. E11er

    E11er Mitglied

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 G6 1.4 TTE-Tuning
    Weiss ich doch alles :D . Du hast vergessen zu erwähnen, dass
    - die Reflexionen auf dem Lack auch ein Motion Blur bekommen müssen
    - der Blick durchs Seitenfenster auch verwischt sein muß
    - der hintere Reifen auch still steht
    - der Rauch und die Reifenabriebspuren noch fehlen
    - usw usf.
    ;)

    Ich appelliere einfach an den gesunden Menschenverstand, dass Nachahmer das dann schon berücksichtigen. Alle wichtigen Techniken zu solch einem Bild wurden beschrieben. Eigentlich ging es nur darum mal rudimentär zu zeigen wie es geht. ;)
     
  7. #6 p8-michi, 01.06.2008
    p8-michi

    p8-michi Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2003
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    2
    röööchtich!!! schon ok! klasse verdeutlichung. eigendlich...

    gibt zwar unumständlichere wege, aber für "einsteiger" ist es
    sicherlich auf diesem weg leicht umsetzbar!

    klasse tut!

    mfg
    -
     
  8. #7 Vampirbiss, 16.08.2008
    Vampirbiss

    Vampirbiss Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2007
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Kuarl
    sehr schön gemacht ^^

    in dem fall denke ich, ist bildbearbeitung leichter & günstiger, gute fotografen sind heutzutage so teuer ... ;D
     
  9. Pad3

    Pad3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    24.07.2004
    Beiträge:
    2.284
    Zustimmungen:
    0
    schönes Tut!
    Aber um auch Kritik zu üben:
    Die Reifen (Profil) sollten noch "verwischt" werden...
    Und der Übergang zum rechten Vorderrad zur Umgebung hat so ne seltsame weiße Kante! Wäre die Weg sähe es realistischer aus...

    EDIT: Perfekt wäre wenn dann noch der Hintegrund der durchs Fenster sichtbar ist verschwommen wäre... ;)
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Redfire, 27.08.2008
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Ich werde mir das Program, bei Gelegenheit auch mal ziehen und mich nach dem Tut mal dran probieren....
    Leider hat das mit dem PS nicht so geklappt, wie es sollte :(
     
  12. MaikS

    MaikS Grünschnabel

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
Thema:

GIMP-Tutorial Ziehbilder selbstgemacht!

Die Seite wird geladen...

GIMP-Tutorial Ziehbilder selbstgemacht! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Techstream Tutorial (RKDS/Diagnose/Einstellungen)

    Toyota Techstream Tutorial (RKDS/Diagnose/Einstellungen): Hallo alle, nach einem Mazda3 bin ich wieder bei Toyota gelandet und habe mir einen Auris Hybrid geholt. Da dieser aber nur 4 Speicherplätze für...
  2. Das erste Mal mit GIMP gearbeitet. Was sagt ihr dazu?

    Das erste Mal mit GIMP gearbeitet. Was sagt ihr dazu?: Ich hoffe ich bin hier richtig und es gehört nicht in die Photoshop Sparte. Falls ja, kann es ein Moderator natürlich verschieben! Ich habe in...
  3. Tutorial Avensis T25: Fach in der Mittelkonsole reparieren

    Tutorial Avensis T25: Fach in der Mittelkonsole reparieren: mein vater fährt fährt einen T25. dieses auto hat hinter dem schaltknüppel ein kleines fach mit deckel, der sich durch wiederholtes drücken...
  4. kleine Basteleien mit GIMP

    kleine Basteleien mit GIMP: Heut hab ich aus Spaß mal angefangen bisschen an Fotos rumzuspielen. Ich zeig einfach mal was bis jetzt so rauskam. Kleine Info am Rande...ich...
  5. Und noch ein paar...diesmal real..ohne GIMP

    Und noch ein paar...diesmal real..ohne GIMP: So isser im Moment wirklich gestellt....[IMG][IMG][IMG][IMG][IMG] Ein paar Dinge muss ich noch verfeinern, aber naja, die Lady ist über 20 Jahre...