gibt es unterschiede zwischen dem englischen und japanischem e11u mit 4zz-fe?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von el_marco, 13.03.2012.

  1. #1 el_marco, 13.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.03.2012
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1
    hab gard etwas rumgelesen und festgestellt, dass der 4zz-fe wohl in gb und japan gefertigt wurde, und angeblich sollen wohl fast alle aus gb kommen. gleichzeitig sollen die gb dinger schlecher verarbeitet sein. außerdem hab ich gelesen, dass bei japanischen modellen wohl kaum oder nie das shortblock problem auftaucht. woher weiß ich denn, ob meiner nun aus gb oder japan kommt, und wa ist dran an den geschichten?

    gibt es sosnt irgendwelche unerschiede, sei es verarbeitung, probleme oder gewollte differenzen?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    an deiner fahrgestellnummer, wenn sie mit J beginnt -> japan... U -> england
     
  4. #3 Nonsens, 13.03.2012
    Nonsens

    Nonsens Senior Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2003
    Beiträge:
    1.062
    Zustimmungen:
    1
    tippfehler sich eingeschummelt???
    S= England

    cu
     
  5. sapi

    sapi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.05.2008
    Beiträge:
    8.093
    Zustimmungen:
    8
    ja ich hab das verwechselt wegen E12U....
     
  6. #5 el_marco, 14.03.2012
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1
    gut, dann hab ich nen echten sushiflitzer. aber wie stehts um die restlichen aussagen, ist was dran?
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 FabiG6, 14.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2012
    FabiG6

    FabiG6 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2009
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla G6 Liftback
    Wir reden ja jetzt vom Facelift E11, gell.

    Die Motoren der britischen Modelle kommen ja i.d.R. auch aus dem Werk in Deeside - und dort gab's ja dann das angesprochene Problem mit dem Shortblock bei einem (Groß)-Teil der Modelle.

    Ansonsten wird ja bei Modellen, die Europa produziert werden auch vermehrt auf europäische Zulieferer geachtet, also z.B. Zentralverriegelung von Valeo (F) statt Denso (J), Luftmassemesser, Zündung, usw... von Bosch.

    Ich will jetzt nicht pauschalisieren, aber Luftmengenmesser, Zündung und, nachträglich, der Magnetschalter an der Zündung gingen bei meinem Briten schon kaputt - was vllt. bei japanischen Teilen nicht der Fall gewesen wäre (aber hier kann ich auch nur mutmaßen).

    Andererseits wird der gute auch schon 12 Jahre alt (Verschleiß, zwei Vorbesitzer) und ist bisher immer 1A angesprungen und macht auch sonst keine Zicken. Selbst die franz. Verrieglung arbeitet wie am ersten Tag :D

    Japanische E11U sind hier doch sowieso eher die Außnahme, oder? Das Werk steht ja nicht umsonst in England.

    Mal abgesehen von Montagsautos, die hier ja ein paar Leute mit dem Auris VFL aus Burnaston hatten, oder ein paar Unterschieden in den Yaris TS Modellen (ich mein', hier wurde sowas mal angesprochen), sind doch Autofabriken, wie McDonalds: der Standard sollte überall doch auf ähnlichem Niveau liegen. Baut aber ein Zulieferer Shice, leidet halt eine ganze Serie von Fahrzeugen drunter...

    Aber wissen tu' ich's natürlich nicht :D Ich für meinen Teil würde mir aber auch wieder einen britischen Toyota kaufen.

    Ich glaub, Montagsautos gibt's nur in einer Japanischen Fabrik nicht:
    Autobild Mazda Leserreise (nix besonderes, aber mal ganz nett anzuschauen - Video is weiter unten auf der Seite)
     
  9. #7 el_marco, 14.03.2012
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1

    komisch, meine fgstll nr fängt mit j an. scheint wohl ein paar japaner hier zu geben, frag mich nciht warum. wäre ja nett, wenns bei den japanischen echt kein sb-problem geben würde.
     
Thema:

gibt es unterschiede zwischen dem englischen und japanischem e11u mit 4zz-fe?

Die Seite wird geladen...

gibt es unterschiede zwischen dem englischen und japanischem e11u mit 4zz-fe? - Ähnliche Themen

  1. Japan Classic Sunday 2016 in Gemert (NL) Video

    Japan Classic Sunday 2016 in Gemert (NL) Video: Hier noch verspätet meine Video Impressionen vom Treffen - viel Spaß [MEDIA] Gruß John
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Import und Zulassung eines AE86 aus Japan

    Import und Zulassung eines AE86 aus Japan: Hallo zusammen! Nach einiger Rumsucherei habe ich mich nun hier angemeldet und hoffe auf jemanden zu treffen, der das Prozedere bereits hinter...
  4. Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE

    Suche Klimakompressor Carina T17 3S FE: Hallo zusammen. Ich bin auf der suche nach einem Klimakompressor für meinen T17 Carina (2.0 GLi, 121 PS, Handschalter). Wer sowas rumliegen hat...
  5. JDM Japanische Facelift Klarglas Rückleuchten ORIGINAL TOYOTA *RAR*

    JDM Japanische Facelift Klarglas Rückleuchten ORIGINAL TOYOTA *RAR*: Hallo, Ich habe hier wieder ein sehr exklusives und begehrtes Part, das ich nun abgebe. Einen Satz Rückleuchten von einem originalen japanischen...