GFK Teile

Diskutiere GFK Teile im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Hi, hat schon jemand Erfahrung mit GFK Kotflügeln, Türen und Hauben ? Gibts da Probleme mit Rissen etc. bei langem Gebrauch (mindestens 20 Jahre...

  1. #1 Easyrider001, 07.03.2005
    Easyrider001

    Easyrider001 Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2003
    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    hat schon jemand Erfahrung mit GFK Kotflügeln, Türen und Hauben ?
    Gibts da Probleme mit Rissen etc. bei langem Gebrauch (mindestens 20 Jahre :D )
    Muß mann die Innenflächen besonders behandeln - schützen, z.B. gegen Feuchtigkeit ?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.998
    Zustimmungen:
    62
    Meine GFK-Kotflügel halten, sind aber noch keine 20 Jahre alt. Werden aber demnächst volljährig. :D Risse gab es nur an den (verspachtelten) Übergängen zu den benachbarten Teilen, was aber mehr auf ner schlampigen Montage durch den damaligen Besitzer fußt. Wie das aber nun bei beweglichen Teilen wie Hauben oder Türen aussieht weiß ich leider nicht. Kommt auch frauf an wie gut die GFK-Teile verarbeitet sind.
    Besonders schützen muß man GFK-Teile nicht, jedoch hatten meine Kotflügel und die Heckstoßstange im Bereich hinter den Rädern Auflösungserscheinungen auf Grund von 251tkm Dauerbeschuß mit Wasser, Sand und Steinen von den Rädern. Mußte da bei der Reanimation meines Dicken doch einige Stellen nachlaminieren.

    mfg Eric
     
  4. cel

    cel Guest

    Kleiner tip vom lackierer, gfk teile komplrtt lackieren nach ein paar jahren verwittern die (saugen sich voll und lösen von innen auf)
     
  5. #4 g6 the best, 19.03.2005
    g6 the best

    g6 the best Junior Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2005
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    cel
    absoluter quatsch........ ich möchte mal wissen was du für gfk teile gesehen hast die solche eigenschaften hatten... also tut mir leid aber sowas hab ich noch nie gehört... ?(
     
  6. Dickie

    Dickie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Kein Quatsch, ist im Bootsbau schon seit über 20 Jahren bekannt und nennt sich "Osmose". Wasser läuft über den Kapillar-Effekt zwischen Glasfaden und Harz hinein, dann erfolgt eine chemische Reaktion zwischen dem Wasser und dem Harz, dabei bildet sich eine Säure, die beim "zefressen" des Harzes ein Gas entstehen lässt, dieses Gas drückt die Verbindung Harz / Gewebe weiter auseinander. Was natürlich wieder mehr Wasser hineinlassen kann. Sieht man auch häufig an GFK-Teilen, die längere Zeit "im Wetter" standen: es bilden sich kleine Hubbel / Beulen miten auf völlig sauberen Oberflächen, da ist "Osmose" drin, muss vollständig auf- und ausgeschliffen und neu mit Harz / Glasgewebe ausgefüllt werden. Wenn erstmal "Osmose" drinn ist, ist eine Wiederherstellung des Materials und der Festigkeit sehr aufwändig.

    Derartige Osmose wird "gefördert" durch:
    ungeeignete Harze,
    mangelhafte Verarbeitung, besonders geringe Temperaturen bei der Verarbeitung,
    Einsatz von Glashechsel (Spritzlaminat) und nicht ausschließlich Glas-Geweben,
    Schnittkanten müssen nach der Bearbeitung mit Epoxydharz versiegelt werden, da dringt besonders leicht Wasser (in die offene Faser) ein.

    Passiert bei allen Arten von Materialien, hat mit dem Harz zu tun und nicht, ob es Glas, Kohlefaser oder Aramidgewebe sind. Bei Kohlefaser ist die Gefahr der Osmose wesentlich stärker als bei Glas, weil bei falscher Verarbeitung (ohne Vakuum-Tempern) viel Luftblasen am Gewebe bleiben und der Kapillareffekt (Wassersaugen) viel stärker ist.

    "Serienmäßige" Oberflächen, also komplett mit Harz geschlossene Flächen brauchen keinen Oberflächenschutz. Überall wo diese Schicht zerstört wurde und eventuell Glasfasern an der Oberfläche erscheinen, muss mit dem richtigen Verfahren durch Lack (am besten 2-Komponenten) die Oberfläche wieder dauerhaft geschützt werden.

    Klick

    Klick
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. cel

    cel Guest

    Danke für den beitrag, manche sind halt unbelehrbar.
     
  9. Dickie

    Dickie Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2005
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Würde es nicht unbelehrbar nennen. Wenn man was nicht weiß, hat das nicht immer mit "vorsätzlicher Dummheit" zu tun, meistens ist das "nur" Unkenntnis, weil man noch nie von etwas gehört oder gelesen hat und zum "schlaumachen" sind nunmal Foren da.
     
Thema:

GFK Teile

Die Seite wird geladen...

GFK Teile - Ähnliche Themen

  1. Suche Teile für Corolla E11 Liftback (EU-Version)

    Suche Teile für Corolla E11 Liftback (EU-Version): Hallo, ich habe gerade einen Corolla E11 Liftback 1,6 G6 gekauft. Er ist in einem guten Zustand, hat jedoch 2 Mängel, die ich gerne beheben...
  2. Suche Toyota Corolla E9 Teile

    Suche Toyota Corolla E9 Teile: Hallo Ich bin auf der Suche nach folgenden Teile für meinen Toyota Corolla 1.6 AE95 4x4: -Scheibenheberschalter fahrerseitig -Spiegeldreieck...
  3. T16 Teile aller Art

    T16 Teile aller Art: Ich will Platz schaffen,biete alle möglichen Teile für Celica T16 an.Anfragen entweder per mail: Toyotatom@web.de oder...
  4. Teile für Avensis 1997-2000 abzugeben

    Teile für Avensis 1997-2000 abzugeben: Hallo Leute, bin neu hier und komme aus Speyer. Da es Mutters Avensis T22 1.8er leider vor der großen Reparaturorgie komlett zerlegt hat , liegen...
  5. Toyota Corolla E12 Teile Fußmatten, Drosselklappe und Stabi

    Toyota Corolla E12 Teile Fußmatten, Drosselklappe und Stabi: Hallo habe im Keller noch ein paar Sachen von meinem alten Corolla E12 gefunden. Hierbei hanbdelt es sich um neue und nie gebrauchte originale...