Gewindehülsen in GFK einpressen

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Fiffi, 13.10.2009.

  1. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mahlzeit Leute!

    Ich stehe vor dem Problem, dass ich mein Nummernschild vorne vernünftig an meiner neuen Frontschürze montieren möchte. Ich hatte erst überlegt, es ganz normal mittig anzukleben (mit Komponentenkleber) oder es alternativ etwas tiefer in die Renngitter einzufügen - beides entspricht aber nicht meinen Vorstellungen, irgendwie macht es das Design kaputt.

    Jetzt habe ich mir überlegt, dass ich das Nummernschild seitlich an der Frontschürze befestige, ähnlich wie es andere Serienfahrzeuge auch haben, wie z. B. der Alpha 156. Anbei ein Foto, was ich meine und wie es später in etwa aussehen soll:

    [​IMG]

    Ich wollte dies mit Einpresshülsen regeln, da die Schürze vom Paseo in dem Bereich eine leichte Rundung aufweist und ich vertraue Schrauben da eher als einem Kleber. Ist es überhaupt möglich, Gewindehülsen in GFK einzupressen? Oder wie genau funktioniert dieses System?

    Ich möchte ungern drauf losbohren und die frisch gelackte Schürze ruinieren, wenn sich herausstellt, dass ich keine Hülsen einpressen kann. Normale Löcher bohren und die Schrauben mit Muttern kontern ist leider nicht möglich.

    Wäre euch dankbar für Tipps und Hilfe.

    MfG Fiffi
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Es kommt auf die Dicke und Art des GFKs an, bei dünnen Wirrfaser(Matten) Laminaten kann man zwar eine Gewindehülse einsetzen, fliegt aber samt umstehendem Material wieder raus.
    Bei richtigen Gewebelaminaten kein Problem, ab 1,5mm kann man Gewinde auch direkt ins GFK schneiden ohne das es Probleme gibt. Ansonsten empfielt es sich Löcher an die gewünschte Stelle zu Bohren und Metallplatten mit Gewinde von hinten einzulaminieren. Dabei sollten die Platten verrundete Ecken haben bzg. Spannungsspitzen und mit Glasspachtel unterfüttert werden. Die Schrauben dabei mit Trennspräy einsprühen damit man sie wieder rausbekommt. 2 Lagen 160ger Glasgewebe mit Polyesterharz MEKP Härtend (nicht das Baumarktzeug) hinter laminiert und dann hält das Bomben fest. Es würde es auch gehen Gewinde ins GFK schneiden, Bolzen einsprühen und einschrauben, dann von hinten schön mit Glasspachtel drüber, dürfte für Nummernschild eigentlich reichen (Schichtdickenabhängig)
     
  4. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Mit laminieren ist das jetzt so eine Sache. Mein Wagen befindet sich derzeit im Umbau, d. h. er wird auch mit den Schürzen gerade lackiert, ich kann also nicht mehr den Auftrag erteilen, da nachträglich nochwas abzuändern.

    Verdammt, hätte ich das vorher mal gewusst!! :( :(

    Meinen Einschätzungen nach müsste das GFK eine Dicke von ca. 1,5 mm haben. Reicht es da nicht aus, wenn ich vorsichtig zwei Löcher bohre und dann passende, selbstsichernde Gewindehülsen einsetze? Mit selbstsichernd meine ich, dass die Hülsen eingesteckt werden und sich dann nach einschrauben der Nummernschildschraube ausdehnen, sodass sie nicht nach vorne hin herausfallen können, quasi wie ein Widerhaken.

    Meinst du, das langt auch? Nicht dass es hinterher super aussieht und bei Tempo 160 kann ich das Nummernschild bei meinem Hintermann aus der Frontscheibe kratzen ;), das wäre nicht so optimal.
     
  5. #4 Rollakuttel, 13.10.2009
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Wie wärs denn mit solchen Einnietmuttern? Mach dir ein kleines Blech mit einer Bohrung,genau so im Durchmesser wie die Mutter.
    Loch in die Schürze bohren,Nietmutter reinstecken,Blech von der anderen seite dran und vernieten.Das sollte wohl halten.

    Edit. Die gibts auch mit nem etwas breitern Rand

    [​IMG]
     
  6. #5 Ädam`s, 13.10.2009
    Ädam`s

    Ädam`s Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    09.10.2004
    Beiträge:
    7.205
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    E10 20V BT G6, ST246W GT4, AE86
    ja genau so hab ich das auch gemacht
     
  7. Quite

    Quite Mitglied

    Dabei seit:
    31.08.2005
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    2
    Also mit den Selbstsichernden Gewindehülsen wird man das GFK warscheinlich eher zerdrücken als alles andere und sich dann mitdrehen. Kleine Gewindenieten währen möglich, würde aber dann zum Gewindeschneiden direkt ins GFK raten, wobei auch das Laminieren kein Problem darstellen sollte da man ja auf der Innenseite arbeitet die eh nicht Lackiert wird bzw. man nicht sieht.
     
  8. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Also das mit den einnietbaren Gewindehülsen wäre auch ne gute Idee. Problem wird nur sein, dass ich wie gesagt an den Stellen, wo das Nummernschild sitzen soll, nach aller Wahrscheinlichkeit nicht ran komme. Es liegt einfach daran, weil dort das ganze GFK im Weg ist, was den Lüftungsbereichen seine Form gibt.

    Sollte ich da doch rankommen: Wie genau wird das denn vernietet? Ich hab davon bisher noch nix gehört. Braucht man dafür spezielles Werkzeug?
     
  9. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 RALLE86, 14.10.2009
    RALLE86

    RALLE86 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2008
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T25
    Da brauchst du eine Blindnietmutternzange. ein lustiges Wort :D
     
  11. Fiffi

    Fiffi Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.06.2004
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Paseo Coupé L5
    Ich hab das Wort gerade mal bei eBay eingegeben. Die Zange kostet ab 50,00 € aufwärts zzgl. Versand... :achdufresse

    Für nen einmaligen Gebrauch eindeutig zu teuer. Ich hör mich mal in meinem Schrauberkreis um, ob jemand so ein Ding hat und mir das ausleihen könnte. Ansonsten werde ich wohl inner Werkstatt aufschlagen müssen.

    Alles weitere wird sich zeigen, wenn ich den Paseo wieder abholen kann. Vielleicht bietet sich noch eine Alternative, zur Not hole ich mir einen rahmenlosen Kennzeichenhalter und klebe den an die Stelle. Denke mal dass das die beste Alternative darstellt.

    Aber erstmal abwarten, das Ergebnis mit Bild erfolgt dann in ein paar Wochen. Aber auf jeden Fall danke für eure Tipps und Infos!
     
Thema:

Gewindehülsen in GFK einpressen

Die Seite wird geladen...

Gewindehülsen in GFK einpressen - Ähnliche Themen

  1. Suche Karbon oder GFK Rohr d 26mm l ca 20cm

    Suche Karbon oder GFK Rohr d 26mm l ca 20cm: Mein Karbonpaddel ist leider gebrochen, und ich suche ein kleines Stück Karbon oder GFK Rohr um es wieder zu reparieren. Durchmesser ca 26mm Länge...
  2. suche eine GFK Lufthutze vom CS

    suche eine GFK Lufthutze vom CS: Hat noch jemand was rumliegen?...
  3. 2 Gfk Schürzen zur einer machen?wechles Material?

    2 Gfk Schürzen zur einer machen?wechles Material?: Wie schon gesagt möchte ich 2 Schürzen teilen und zur einer machen.. Meine Frage ist jetzt welcher Matten und Härter dafür geeignet wären. zb eine...
  4. GFK Karosserieteile anfertigen

    GFK Karosserieteile anfertigen: Hallo, wer kann mir für mein KP6 vernünftige GFK Karosserieteile bauen? Ich brauche Kotflügel, Haube, Heckklappe, Schürze, Türen in GFK. Es...
  5. GfK Seitenschweller Corolla E10 Compact

    GfK Seitenschweller Corolla E10 Compact: Verkaufe hier meine Seitenschweller von NipponTuning. Habe sie aufgrund der Restauration, abgenommen und mir neue aus Metall gebaut. Die...