Getriebeschaen bei Toyota Hiace nach 94.000 km ?

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Deckerch, 26.11.2004.

  1. #1 Deckerch, 26.11.2004
    Deckerch

    Deckerch Guest

    Hi !

    Ist es normal, daß ein Toyota Hiace Bus bei 94.000 km und knappen 4 Jahren einen Getriebeschaden hat ? Obwohl jedes Service beim Generalimporteur Toyota Frey in Österreich gemacht wurde ? Und das Toyota sich völlig abputzt und sagt: Pech ?

    Die ganze Story könnt ihr unter

    Toyota Hiace mit Getriebeschaden und mieserabler Leistung beim Kundendienst der Firma Toyota Frey

    Bin auf Meinungen sehr gespannt...

    Danke

    Christian
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 MichBeck, 27.11.2004
    MichBeck

    MichBeck Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.03.2001
    Beiträge:
    7.470
    Zustimmungen:
    0
    Jep, normal ist das nicht. Aber beschissene Dinge können schonmal überall passieren. Und bei 94tkm ist auf Kulanz nicht mehr zu hoffen. Wenn es kein Einzelfall wäre...aber vor solchen Dingen ist man nirgendwo gefeit.
    Bekannten von mir ist bei nem Landcruiser der Motor verreckt weil das Ölsieb sich gelöst hatte...nachts um 2 im Wald...das hat denen auch gereicht. Das war auch unter 100tkm. Die haben sich dann auch keinen Toyota mehr gekauft da ihnen auch nicht entgegenkommen wurde. Aber trotzdem bin ich der Meinung das sowas überall mal passieren kann und die Frage bis wohin der Hersteller da sich verantwortlich fühlt einen gewissen Spielraum besitzt.
     
  4. gt16

    gt16 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    2.214
    Zustimmungen:
    0
    Hab mir des mal durchgelesen...

    Fazit:
    Man kanns auch übertreiben,was hast Du denn erwartet... den Wagen 20 Jahre fahren ohne jegliche Reparaturen??
    Ist klar das das n Einzelfall ist,normalerweise hält son Getriebe länger,aber dafür kannst Du doch nicht den gesamten Konzern verantwortlich machen.
    Du schreibst auch etwas von 7 Jahren Garantie,da hast Du den Leuten wohl falsch zugehört,3Jahre Werksgarantie,danach kann man die Garantie unter bestimmten Voraussetzungen verlängern lassen-das muss man dann auch sagen.
    Ich würde Dir raten den Wagen reparieren zu lassen und ihn dann weiterfahren-wenn Du mit Deinem Händler nicht zufrieden bist,wechsel ihn.
    Falls Du Dir wirklich nen Auto von nem anderen Hersteller kaufen willst,wünsch ich Dir schonmal viel Spaß :(

    Mfg gt16
     
  5. #4 neohelix, 27.11.2004
    neohelix

    neohelix Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2003
    Beiträge:
    863
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E12, NBFL
    Da sieht man, was passiert, wenn man zu sehr immer die unglaubliche Haltbarkeit und Zuverlässigkeit seiner Fahrzeuge anpreist... die Leute denken doch tatsächlich, dass jeder Toyota bis an sein Lebensende ohne eine einzige Panne durchhalten MUSS.

    Nur weil es bei Toyota verhältnismäßig weniger Pannen und Defekte gibt, ist damit doch überhaupt keine Aussage gemacht, dass es nich die selben Defekte geben kann wie bei jedem anderen Hersteller auch...

    Es tut mir zwar leid für dich, dass so etwas passiert ist, aber es ist doch etwas naiv, dann gleich Toyota wie ne Krankheit zu meiden... auf was für ne Marke (wo soetwas natürlich nie passieren KANN) wollt ihr denn wechseln?
     
  6. Isaak

    Isaak Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    0
    Ich fühle mich bei meinem Corolla auch leicht verarscht, da die Kolbenringe laut Händler ab ca. 100 000km anfangen zu verkohlen und der motor dann nur bis ca. 200 000 km hält. Ich hab schon 124 000km runter und kein Geld für nen neuen Wagen. Das der Motor natürlich Öl verbraucht wie nen Großer ist auch klar..
     
  7. #6 Holsatica, 27.11.2004
    Holsatica

    Holsatica Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.07.2001
    Beiträge:
    4.463
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Nissan Navara
    Ich hab mir den Text jetzt nicht durchgelesen,aber die Randbedingungen sagen doch schon alles!
    4Jahre alt , 94.000Km --> Pech gehabt!
    Toyota gibt 3Jahre oder bis 100.000Km Garantie auf den Wagen.
    Garantieverlängerung ist mit Absprache des Händlers auf 5Jahre möglich.(das muss beantragt werden oder so!)

    Was soll ich denn sagen,wenn mein 8Jahre altes Auto mit erst 80.000Km nen Getriebeschaden bekommt?
    Dann heisst das doch wohl auch --> Pech gehabt!
     
  8. Isaak

    Isaak Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.07.2002
    Beiträge:
    1.871
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht bist du ja auch elber dran schuld... ich kenne deinen schaltstyle nicht. aber mit dem falschen kann man so nen getriebe auch schnell himmeln
     
  9. Dukem

    Dukem Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.07.2004
    Beiträge:
    4.319
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    BMW E91 LCI, Ford S-Max 2011
    Ich kann nur sagen, dass wir in unserer Familie (grade mein Vater) schon super viele Autos hatten. Und im Schnitt sind die Toyotas am besten was die Zuverlässigkeit angeht. Da konnte weder ein Benz noch ein Audi oder VW mithalten. Auser bei den Kosten da waren Mercedes und Audi auf Platz eins. :]
    Mein Corolla hat jetzt 174.000 km runter und hat nie macken. Ölverbrauch ist auch nicht da. Selbst nach einigen Eifel-Touren bei denen er auch häufiger mal die 6.000 drehen muss ist der Ölverbrauch gleich null. Ich hatte vorher einen 2.0 Liter Opel Vectra. Der Motor echt klasse keine Frage aber der Rest nur Ärger und Werkstatt. Die bei Opel hatten mich glaube ich schon als Stammkunden gelistet. :( Einmal im Monate einen Defekt. :(
    Das auch ein Toyota mal ne Panne hat ist auch klar. Ist und bleibt halt ein Auto. :]
     
  10. #9 nphil65, 27.11.2004
    nphil65

    nphil65 Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mercedes Benz W124 260E
    Zwar ist es nicht unbedingt normal mit 94.000 km nen Getriebeschaden zu haben, aber da es auch nur ein Auto ist können da auch Mängel auftreten. Ich finde es ziemlich unverständlich dann zu erwarten , den Schaden von Toyota ersetzt zu bekommen. Es gibt nun mal keine Garantie, dass die Fahrzeuge ewig halten. So eine Sache ist dann einfach Pech. Kann mit jedem anderen Fahrzeug auch passieren und auch dann wird es keinen Händler geben, der da was machen kann!

    Wie gesagt, diese Geschichte ist ärgerlich und sicherlich auch mit Pech behaftet, aber von Toyota dort etwas zu erwarten ist meiner Meinung nach ein wenig naiv.
     
  11. #10 carina e 2.0, 27.11.2004
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    ja was soll ich dazu sagen?
    Das Auto kann nichts für die mechaniker

    Also wer den Wagen nach einem schaden sofort inne tonne tritt der bekommt von mir kein verständniss dafür.
    Du gehörst zu den 0,4% der leute die es halt erwischt.
    was soll man machen.
    Vielleicht hättest du es merken können dass das öl rausgelaufen ist. das weiß ich jetzt nicht aber ohne öl zu fahren ist nicht gesund.

    Ich wünsch dir schonmal viel glück mit der anderen marke die du dir zulegst
     
  12. #11 gnagflow, 28.11.2004
    gnagflow

    gnagflow Guest

    Man kann ja kaum erwarten, den gesamten Schaden ersetzt zu bekommen, aber ehrlich, ein gewisses Entgegenkommen, vor allem, wenn der Wagen da kurz vorher beim Service war, ist da nicht am falschen Platz.
    Sich da einfach abzuputzen und auch nicht im Geringsten ein Entgegenkommen zu zeigen, halte ich für sehr falsch.
    Vor allem, wenn es sich dabei um den Generalimporteur handelt.
     
  13. #12 Goodzilla, 28.11.2004
    Goodzilla

    Goodzilla Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    0
    Hey, eigentlich kannst Du Dich doch freuen - Dein Auto hat immerhin 94.000 km geschafft! Mein supertoller Corolla (der ja nie eine Panne hat...) hat nicht einmal die 40.000 erreicht bevor er einen Motorschaden erlitten hat - und der war auch 4 Wochen zuvor beim überteuerten Kundendienst.

    Klar kann ich mir vorstellen, daß es ein Einzelfall ist oder es vielleicht doch mit der WS zusammenhängt und Toyota allgemein recht gut ist, ABER was ich überhaupt nicht akzeptieren kann ist, daß Toyota auf meine Bescherde keinerlei Antwort gibt. Auch auf mehrere Rückfragen wie es mit der Bearbeitung meiner Anfrage aussieht gibt es keine Reaktion - und genau DAS ist bei mir der Grund und die sekundäre Enttäuschung warum ich mir das schwer überlege, ob ich überhaupt nochmal einen Toyota (sowieso keinesfalls einen Corolla) kaufe.

    Übrigenes ist es im meinen gesamten Freundes- und Bekanntenkreis Tradition, ein Auto zu verkaufen sobald es größeren (= teureren) Ärger macht - in dieser Hinsicht kann ich Dich gut verstehen.
     
  14. TF104

    TF104 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    23.12.2003
    Beiträge:
    5.558
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Auris 1.6 Executive & RAV 2.0 Travel
    Tja, eigentlich sollte man erwarten können, das ein Toyota länger hält.Die meisten machen das ja auch.Aber manche eben nicht...
    Ich hatte mal einen FIAT der auf 46Tkm in knapp 3 Jahren wegen unterschiedlichster Defekte gut 3Monate in der Werkstatt verbracht hat.Glücklicherweise habe ich für knapp 700DM eine Garantieverlängerung gemacht.Allerdings war da das regelmäßige Abschleppen in die Werkstatt nicht drin.Erst ab 50km vom Wohnort.Blöd wenn die Firma nur 8km von der heimischen Garage weg ist.Trotzdem ziemlich lang um nach Hause zu laufen und die liebe Frau zu Wecken und den Bravo mit dem Corolla zur Werkstatt zu schleppen.Habe ich alles durch.Und ich habe somit die Schnauze voll von vielen Versprechen von diversen Herstellern.Bei Toyota hatte ich bisher nichts dergleichen.Gut die Wagen waren allesamt unter 100Tkm wo ich sie verkauft habe.

    PS:In der Firma haben wir einen VW Passat TDI mit 330Tkm-und dem 3.Motor...
    Der Geschäftsführer hat mal einen Camry gehabt der doch glatt bei 425Tkm die Kolben durchgesteckt hat.Am Öl lag es nicht...
     
  15. #14 Schuttgriwler, 28.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Was ist der Schaden am Getriebe überhaupt ? Synchronisation ? Lagerschaden ?
     
  16. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Roderic McBrown, 29.11.2004
    Roderic McBrown

    Roderic McBrown Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.04.2004
    Beiträge:
    2.633
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    ST182,EP80,TA22
    Zum Thema zuverlässigkeit und Toyota, auch wenn jetzt alle schon die
    Augen rollen :rolleyes:, mein Starlet P8 hat nun 366TKm und sogar
    der Auspuff ist noch orginal !

    Natürlich kann auch immer mal was passieren, aber ich hätte keine
    bedenken so ein Auto wie den HiAce zu kaufen, da nach dieser rep.
    warscheinlich die nächsten 150 TKm eh nur kleinigkeiten kommen werden.
    Und ohne Öl geht jedes Getriebe hops. Die Ursache war hier klein und die
    Auswirkung gross.
    Das Prob. seh ich immer eher auf seiten der Händler die bei den geringen Margen
    keine Zusagen machen können ohne sich bei Toyota abzusichern.

    Gruß

    Rod
     
  18. #16 Schuttgriwler, 29.11.2004
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Ich will erst mal wissen, was an dem Getriebe dran ist. Auch Schalten will gelernt sein.
     
Thema:

Getriebeschaen bei Toyota Hiace nach 94.000 km ?

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaen bei Toyota Hiace nach 94.000 km ? - Ähnliche Themen

  1. Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen

    Toyota celica Cabrio T18 Keilriemen entspannen: Hallo Leute, Ich muss die Lichtmaschine erneuern und dazu den Keilriemen entspannen. Irgendwie kriege ich das nicht hin. Kann mir einer sagen...
  2. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  3. 2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps

    2ZZ-GE Toyota ts Motor 192ps: suche für meinen corolla ts einen motor block mit kopf würde mir reichen bitte alles anbieten km ist egal hauptsache läuft gut
  4. Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11

    Celica T20 GT: Stahlfelgen 15X6-5JJ LK-5x100 Original TOYOTA 42611-2B11: Zur Selbstabholung in Baden-Württemberg, 69126 Heidelberg....
  5. Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS

    Toyota Yaris 1.8 VVT-i TS: Mein Bruder will seinen Yaris verkaufen, da er sich einen RAV4 zulegen möchte. Alles wichtige gibt es hier im Link zu mobile:...