Getriebeschaden am E12U ?!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Oliver24, 27.05.2009.

  1. #1 Oliver24, 27.05.2009
    Oliver24

    Oliver24 Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    nachdem ich im Urlaub den E12U nun schön weit über die Autobahn gefahren habe fiel mir leider ein Getriebesingen auf. Das Getriebeöl habe ich vorher vorsorglich gewechselt (bei 70tkm - Übernahme). Das alte Öl zeigte deutlichen Abrieb, es sah nicht schön aus.

    Das neue Öl änderte nichts am Schaltkomfort und auch nichts an der Geräuschkulisse. Nun denn, nach etwa 400km Autobahnfahrt (meist so um die 130 km/h) fahre ich langsam in einer 30km Zone herum und bemerke sehr deutlich im Schiebebetrieb im zweiten Gang, also wenn man vom Gas geht, dass das Getriebe etwas jault/singt. Auch im Bereich von 65-70 km/h tritt ein singendes Geräusch beim Lastwechsel auf. Die Geräusche sind gut hörbar, ich würde sie aber nicht als besonders laut einordnen.

    Man liest ja recht oft von Getriebeschäden an den Corollas - dass da aber meist nur zwei Lager fällig sind. Wie kommt es zu so einem Schaden und - sollte man einfach weiterfahren oder solte man prophylaktisch reparieren? Ich habe schon vier Getriebe überholt, allerdings ausschließlich Geländewagengetriebe. Braucht man für so ein kleines PKW Getriebe spezielle kleinere Abzieher oder kommt man mit einem Standardsatz guter Abzieher zurecht? Ich lese eben oft, dass nur zwei Lager getauscht werden, wäre es nicht sinnvoller, wenn das Ding schonmal heraußen ist, alles neu zu lagern? Evtl. auch neue Synchronringe?

    Oder mache ich mir nur Panik weil ich halt viel darüber gelesen habe und jetzt bei meinem Wagen, wenn das Öl besonders warm wird, auch singende Geräusche höre?

    Toyota schreibt ja 75W90 vor - wäre ein 75W140 vielleicht besser? Oder lässt sich das Getriebe dann im warmen Zustand schlechter schalten?

    Danke für eure Mithilfe!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 E12VVTLI, 29.05.2009
    E12VVTLI

    E12VVTLI Junior Mitglied

    Dabei seit:
    09.05.2009
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Also wir benutzen ausschließlich 75W-90 TAF XS von Castrol.

    Meistens sinds nur die 2 Lager der Welle. Bisher hab ich auch nur Abzieher von Toyota benutzt ;) ist ziemlich praktisch, sollte aber mit normalen auch gehen, Synchronringe macht man da nicht neu.
     
Thema:

Getriebeschaden am E12U ?!

Die Seite wird geladen...

Getriebeschaden am E12U ?! - Ähnliche Themen

  1. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  2. Unterdruckpumpe E12U Diesel

    Unterdruckpumpe E12U Diesel: Hallo, kann mir jemand beantworten ob die Klimaanlage an der Unterdruckpumpe mit dran hängt ?. Neben den bekannten Symptonen der Bremsanlage...
  3. Problem nach Bremsenwechsel E12U

    Problem nach Bremsenwechsel E12U: HY habe gestern mit einem kollegen die vorderen bremsen neu gemacht, scheiben und beläge. danach probe gefahren und da war alles top. danach...
  4. Suche 2 Türen links für Corolla E12U

    Suche 2 Türen links für Corolla E12U: 2 Türen links also Fahrerseite für Corolla E12U Baujahr 2006 in Blau Farbnummer 8P4
  5. Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D

    Unterschiede Toyota Corolla E12U 2.0 D4D & 1.4 D4D: Guten Abend Community Gemeinde, seit vier Tagen kann ich nun einen Toyota Corolla (E12U) 2.0 D4D BJ:07 Km:133k mein Eigen nennen und bin damit...