Getriebeproblem

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Shai, 06.04.2005.

  1. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Ich bin derzeit auf Fehlersuche und wäre dankbar , wenn jemand weiß woran folgendes Phänomen liegt .

    1.

    Ich kann nicht vom 5. in den 4. Gang runterschalten .
    Damit ich den 4. Gang reinbekomme , muß ich erst in den 3. Gang und danach wieder hochschalten in den 4. ,was wie man sich vorstellen kann nicht bei jeder Geschwindigkeit möglich ist .
    Da das Problem nur beim runterschalten auftritt , wollte ich fragen , ob das überhaupt an den Synchronringen liegen kann , bzw. wird es ja dann nur ein Synchronring sein , nehme ich an .

    2.
    Noch ein anderes kleines Problem
    Im Stand ausgekuppelt , habe ich ein Rasseln aus dem Motorraum , sobald ich die Kupplung trete ist es weg . Wenn ich die Kupplung kommen lasse , rasselt es wieder leicht .
    Wenn ein Gang drin ist , ist es mir noch nicht aufgefallen .

    Beide Phänomene beim T50 Getriebe
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Zu 1 ist das Problem zu 99 % ein defekter Synchronring. Sehr ärgerlich weil sehr teuer in der Reparatur. Evtl wäre ein gebrauchtes Tauschgetriebe einer Reparatur des bisherigen vorzuziehen.

    Zu 2. ist das Problem ein defektes Ausrücklager. Um das zu ersetzen muß das Getriebe raus.

    Wenn du das also machen läßt verbinde gleich beide Reparaturen und plan auch gleich noch ne neue Kupplung ein. Bietet sich an die gleich mitzumachen weil die bei der Gelegenheit eh an der Sonne ist.

    mfg Eric
     
  4. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    zu 1.
    OK wenn es zu 99% ein Synchronring ist , dann greife ich gleich erstmal auf mein Ersatzgetriebe zurück . War zwar auch über 150tkm im Betrieb , aber ich hoffe , daß ist noch in Ordnung .

    zu 2.
    eigentlich sollte die Kupplung ja schon getauscht worden sein .
    In wie weit verhält sich ein defektes Ausrücklager , bzw. wie machen sich fortschreitende Schäden bemerkbar ?
    Denn wenn die Kupplung wirklich nochmal getauscht werden müßte , dann wäre es doch evtl. sinnvoll gleich eine Sportkupplung in Verbindung mit einer etwas leicheteren Schwungscheibe einzubauen .
     
  5. #4 Schuttgriwler, 06.04.2005
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    8.999
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, UCF20, RH32
    Wenn die Kupplung noch SO neu ist, wie Du sagst, reicht ein neues Ausrücklager aus. Muß man aber erst mal anschauen. Sonst hat Eric vollkommen recht, eine "halb gealterte Kupplung" wirft man raus, wenn eh das GEtriebe raus muß.
     
  6. #5 carthum, 06.04.2005
    carthum

    carthum Senior Mitglied

    Dabei seit:
    01.12.2001
    Beiträge:
    1.909
    Zustimmungen:
    0
    Bei meinem alten Corolla bin ich gute 80 tkm mit "defektem" Ausrücklager gefahren. Allzu schnell passiert da gar nichts :]
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wenn die Kupplung noch nicht so alt ist wurde wohl beim letzten Wechsel gespart und das alte Ausrücklager drin gelassen. Ein klassisches Eigentor. Aber wenn die Kupplung tatsächlich nicht so alt ist kannst du die natürlich beibehalten und einfach das Getriebe tauschen und dabei das Ausrücklager erneuern. Auch wenn du das defekte Lager vorläufig noch drin läßt passiert so schnell nix. Die Geräusche werden irgendwann lauter werden, aber auseinanderfliegen wird das nicht.

    mfg Eric
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Shai

    Shai Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.08.2002
    Beiträge:
    1.196
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Forester 2.5XT - 2xAE86
    Alles klar , danke für die Antworten :]
     
  10. Jens

    Jens Administrator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Porsche 911 Carrera 2
    Also zu Punkt 1 stimme ich Dir zu, der Ausbau vom Getriebe dauert nur 30min (max), aber die AT Getriebe- sofern man sie nicht vorher "erfahren" konnte, haben meist auch irgendwelche Macken-z.B. das gute alte hakeln vom 1. in den 2.Gang, bzw. vom 2. in den 3.Gang,oder das herausspringen vom 5.Gang- es war fast immer irgendwas....
     
Thema:

Getriebeproblem

Die Seite wird geladen...

Getriebeproblem - Ähnliche Themen

  1. Getriebeproblem

    Getriebeproblem: Hallo zusammen! habe mir vor 3 Tagen einen Corolla 1.6 BJ 2006 mit 70000 km privat gekauft. Seit heute funktioniert mein dritter Gang nicht...
  2. T22 Automatik Getriebeproblem

    T22 Automatik Getriebeproblem: Hallo, Bei meinem T22 Automatik (Bj 2001) zeigt sich folgender Fehler: Beim Gasgeben nach einer Rollphase hat er nur "widerwillig"...
  3. frage an die spezialisten, getriebeproblem gt4

    frage an die spezialisten, getriebeproblem gt4: hallo. hab bei mir das problem, dass beim hochschalten der 3te gang nur schwer rein geht (warm schlimmer als kalt) meine vermutung ist:...
  4. Getriebeproblem? beim GOLF eines Kumpels

    Getriebeproblem? beim GOLF eines Kumpels: Hallo, Mein Kumpel fährt einen Golf4 Bj 01. Nach fälligem Kühlmittel der Klimaanlage defektem Keilriehmen und nun auch getauschtem Zahnriemen...
  5. t18 - getriebeproblem

    t18 - getriebeproblem: hey folks... (eines vorweg, bin mir nicht sicher, ob ich in der richtigen kategorie bin, falls nein, sorry!) hab hier eine celica t18 st-i,...