Getriebeöl wechseln?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von knarf, 17.01.2011.

  1. knarf

    knarf Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Mein e-carina T 19 hat jetzt 190Tkm "auf dem Buckel".
    Sollte ich mal nach dem Getriebeöl sehen bzw. es wechseln?
    Gibt es Einfüll - und Ablaßschrauben, um den Wechsel im eingebauten Zustand
    durchführen zu können?
    Wie sind Eure Erfahrungen dazu?

    Grüße aus dem Altenburger Land!

    Frank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Worldchampion, 17.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Ja und Ja! Hat deine Carina eine Automatik oder ein Schaltgetriebe?
     
  4. knarf

    knarf Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Der (oder die?) "Gute" hat ein Schaltgetriebe.

    Frank
     
  5. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.074
    Zustimmungen:
    109
    was empfiehlt toyota denn da? die wollen alle 15.000 km ihre autos in der werkstatt zum service sehen (vergleichsweise kurze intervalle), und die lassen beim getriebeölwechsel sicher auch nix anbrennen.



    bei schwer schaltbaren getrieben wird manchmal nen wechsel auf anderes öl vorgeschlagen.
     
  6. #5 diosaner, 17.01.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ist bis jetzt das Öl noch nie kontrolliert bzw. gewechselt worden?
     
  7. knarf

    knarf Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nein, ich glaube nicht.
    Beim Schalten bzw. Fahren gibt's noch keine
    (hörbare) Probleme.

    Frank
     
  8. #7 Worldchampion, 17.01.2011
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Das wäre auch nicht so toll, wenn deine Schaltvorgänge akustisch untermalt sind.

    Das Öl soll bei den Schaltgetrieben alle 90000km raus. 75W90 muß da rein, ich hab welches von irgend ner günstigeren Marke drinnen, gab bis dato keinen Ärger damit. Ich glaube 2,4l müssen rein, da bin ich mir aber nicht zu 100% sicher.

    Die Ablaßschraube ist am Getriebegehäuse fahrerseitig unter der Antriebswelle. Die Einfüllschraube ist an der Vorderseite des Getriebes in etwa auf halber Höhe. Das sieht man am besten von unten wenn man den Unterfahrschutz demontiert, wobei der zum Ölwechsel nicht ab muß. Ich würde dir empfehlen nen mindestens 60cm langen Schlauch der durch die Gewindeöffnung paßt und nen Trichter zu verwenden, da du auch mit den kleinen Ölflaschen mit Einfüllhilfe nur schlecht ran kommst.
     
  9. knarf

    knarf Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.05.2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    re:Getriebeöl wechseln

    Danke für Eure Tipps!
    Da weiß ich, was ich am WE zu tun habe.

    Frank
     
  10. Nocebo

    Nocebo Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi 4e-fte
    Und einfach solange Öl einfüllen, bis es aus dem Einfülloch wieder herausläuft
     
  11. #10 Zebulon, 21.01.2011
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Bei der Carina sieht das so ähnlich aus: an der Batterie vorbei abtauchen und die Einfüll-Schraube mit Schlüsselweite 24 suchen.

    [​IMG]
     
  12. #11 carina e 2.0, 21.01.2011
    carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.011
    Zustimmungen:
    12
    Kann das jemand zu 100% bestätigen???

    Ich meine im Handbuch stand drin, dass man einen Schraubenzieher oder ein Holzstück durch die Einfüllöffnung reinschieben soll um zu messen wie hoch der Stand ist. Es sollen paar Zentimeter Luft bleiben zwischen dem Ölstand und der Einfüllöffnung.
     
  13. #12 Zebulon, 21.01.2011
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ne, bis zum Rand.

    Die Öleinfüllmenge, die Toyota nennt, ist 2,6l.

    Mehr als etwa 2,3l habe ich nie einfüllen können, da kam mir die Soße schon entgegen.

    Und Vorsicht mit den Schrauben. Wenn du die rund drehst, haste ein Problem...
     
  14. #13 Authrion, 21.01.2011
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    bis zum rand...das loch ist extra so gemacht!
     
  15. #14 EckigesAuge, 22.01.2011
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Einfüllmenge, Ölsorte und Einfüllhöhe ist von meinen Vorrednern schon völlig korrekt genannt worden. Habe ich vor nem Jahr beim Kupplungswechsel auch so erfahren. :)
     
  16. vrm

    vrm Grünschnabel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Frank,
    Getriebeölwechsel kann nie schaden ;) - aber denk daran, erst Einfüllschraube öffnen :], dann Ablassschraube! Andersrum kann böse enden, wenn Einfüllschraube sich nicht öffnen lässt! ?(


    Gruß
    Volkmar
     
  17. #16 Yaris 1.3, 22.01.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Schaltgetriebeöl muss doch eigentlich nie gewechselt werden!? Schaden kann es natürlich auch nicht. :D
     
  18. Nocebo

    Nocebo Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi 4e-fte
    Doch, alle 90 tausend km, automatik brauchen nie gewechselt zu werden
     
  19. #18 diosaner, 22.01.2011
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich sehe das genau andersrum. Automatiköl sollte öfters gewechselt werden und wenn er einen Filter hat, dann auch diesen. Schaltgetriebe brauchen normal nur eine Kontrolle. Anders die 6.Gang Getriebe der 2,2Liter Motoren. Die brauchen alle 60000km ne neue Füllung. Selbst die MMT brauchen nur ne Kontrolle. Da bis jetzt doch fast jedes MMT-Getriebe geöffnet wurde, haben die doch schon neues Öl drin. :D
    Aber schaden kann es nie, egal um welche Antriebsart es sich handelt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nocebo

    Nocebo Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2009
    Beiträge:
    328
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Corolla E10 Kombi 4e-fte
    Andere Werkstatt, andere Sitten :D
     
  22. #20 Yaris 1.3, 23.01.2011
    Yaris 1.3

    Yaris 1.3 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2003
    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 Club
    Automatiköl muss aufjedenfall gewechselt werden. Die Intervalle sind aber je nach Hersteller ziemlich unterschiedlich.
     
Thema: Getriebeöl wechseln?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota avensis t27 getriebe öl

    ,
  2. toyota avensis t25 öl wechseln

    ,
  3. ablass und einfüllschraube automatikgetriebe Toyota Corolla bj 2004 diesel

    ,
  4. toyota yaris 1.33 vvt-i automatikgetriebe getriebeöl wechseln,
  5. toyota rav4 getriebeöl wechseln,
  6. toyota verso cvt getriebeöl einfüllschraube,
  7. rav4 getriebeöl einfüllen,
  8. toyota verso getriebeöl kontrolle,
  9. ölfilter für automatikgetriebe Toyota corolla e12,
  10. getriebeöl wechseln yaris
Die Seite wird geladen...

Getriebeöl wechseln? - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  2. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  3. Bremsklötze vorne wechseln

    Bremsklötze vorne wechseln: Hallo Freunde, hier nun meine erste Frage , ich hoff ich bin richtig hier ,da ich ja den RAV 4+4 fahre,Bj. 2007. Ich möchte bald die vorderen...
  4. Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?

    Kühlwasser wechseln nach 10 Jahren?: Ich überlege bei meinem Corolla E12 Edition S mal Kühlwasser tauschen zu lassen. Das Fahrzeug ist nun 10 Jahre alt, hat 58.800 km gelaufen,...
  5. Yaris Klima-Trockner wechseln

    Yaris Klima-Trockner wechseln: Hi, meine Frau fährt nen Yaris XP9 1.33 und die Klima hat vor 1 oder 2 Jahren schon mal den Geist aufgegeben. Damals hat Toyota den Kondensator,...