Getriebeöl wechseln (oder nicht)?

Diskutiere Getriebeöl wechseln (oder nicht)? im Motor Forum im Bereich Technik; Bislang habe ich immer alle 50.000 km artig das Getriebeöl gewechselt und das lief raus, als wäre es neu. Wechseln oder nicht? Wie haltet ihr...

  1. #1 Zebulon, 04.10.2009
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    RAV4 Hybrid e4x4
    Bislang habe ich immer alle 50.000 km artig das Getriebeöl gewechselt und das lief raus, als wäre es neu.

    Wechseln oder nicht? Wie haltet ihr das?
    Es soll ja Autos geben, da muss das Getriebeöl gar nicht mehr gewechselt werden.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 SchiffiG6R, 04.10.2009
    SchiffiG6R

    SchiffiG6R Moderator

    Dabei seit:
    24.10.2003
    Beiträge:
    3.240
    Zustimmungen:
    59
    Fahrzeug:
    AE111 G6R (Baustelle), Lexus IS200, Aprilia SR 125 Motard
    Alle 50.000 km zu Wechseln ist lobenswert und auch bestimmt hast Du Deinem Getriebe was Gutes getan. Aber notwendig wäre es in dem Zeitabstand nicht gewesen.

    Einen Wechsel bei ca. 100.000 km halte ich durchaus für angebracht. Auch wenn bei den meisten Fahrzeugen das Öl als eine sogenannte "Dauerfüllung" vorgesehen ist. Schaden kann es nicht.
     
  4. #3 diosaner, 04.10.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis

    Richtig, so sehe ich es auch.

    Muss nicht, aber ein regelmässiger Wechsel hat noch nie geschadet.
    Und ich habe auch noch nie mitbekommen, das nach dem Ölwechsel das Getriebe einen schaden bekommen hat.
     
  5. #4 Bastelfreund, 04.10.2009
    Bastelfreund

    Bastelfreund Junior Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2009
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    getriebeöle sind so ausgelegt dass sie genau die gleiche lebensdauer haben wie das auto indem sie drin sind. also hier ca 250000 km oder 20 jahre.
    also müsstest du dein getriebeöl gar nicht wechseln.
    so wurds mir zumindest beigebracht.
     
  6. #5 HeRo11k3, 05.10.2009
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir war bisher immer mal wieder irgendwas kaputt - Achsmanschetten, Simmerringe, Kupplung - wozu eh ein Teil des Öls rausmusste - dann gleich alles gewechselt.

    Extra wechseln würde ich erst, wenn das Getriebe nicht mehr gut schaltet. Oder nach 200.000km...

    Toyota sieht es offiziell gar nicht vor.

    MfG, HeRo
     
  7. Cybexx

    Cybexx Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    14.01.2007
    Beiträge:
    8.243
    Zustimmungen:
    168
    Also, ich lass es. Kein Wechsel.
     
  8. #7 2Xtreme, 05.10.2009
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.838
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Das Getriebeöl hab ich bei meinem Nissan bei 80.000 km wechseln lassen. Nötig wars aber nicht, das Öl was da raus lief sah noch echt sauber und neuwertig aus.
     
  9. #8 Swiss Didiboy, 05.10.2009
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    Wieso steht dann im SDS z.B. alle 105000 km oder 72 Mte.? Kommt natürlich auf das Baujahr draufan.
    Ich persönlich halte mich an die Wechselintervalle vom Hersteller.
    Gruss Dieter
     
  10. #9 Mister_Two, 05.10.2009
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Im Serviceheft von meinem MR2 steht, daß man das Getriebeöl nach 100.000km wechseln soll. Bei meinen Terceln mit Automatikgetriebe ist der Wechselintervall beim Differential Öl 30.000km und das Automatikgetriebeöl muss nach 45.000km erneuert werden.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 chrisbolde, 05.10.2009
    chrisbolde

    chrisbolde Senior Mitglied

    Dabei seit:
    15.04.2009
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Avensis (T27) D-CAT Kombi Executive
    Bei meinem Yaris mit Automatik steht im Handbuch, dass das Getriebeöl normal gar nicht gewechselt werden muss - es soll nur regelmäßig bei den Inspektionen kontrolliert werden (Ölstand) und nur bei Bedarf mehr gemacht werden.
     
  13. #11 Authrion, 05.10.2009
    Authrion

    Authrion Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2003
    Beiträge:
    13.519
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Impreza STI, Corolla GTI, Pajero DID
    ich hab damals das getriebeöl gewechselt, weil das getriebe minimal hakelte...

    öl war sauber....und danach mit dem neuen hakelte es deutlich mehr! :D
     
Thema:

Getriebeöl wechseln (oder nicht)?

Die Seite wird geladen...

Getriebeöl wechseln (oder nicht)? - Ähnliche Themen

  1. Getriebeöl auffüllen

    Getriebeöl auffüllen: Hallo Jungs! Ich brauchte mal bitte dringenst eure Hilfe.Ich habe gestern an meinen Corolla E10 linke Seite Antriebswellen Gelenk gewechselt und...
  2. Toyota Avensis T25 glühbirne Wechseln

    Toyota Avensis T25 glühbirne Wechseln: Hallo an alle erstmal, Gerade ist mein Vater nach hause gekommen von der arbeit(hat zusatz gearbeitet eigentlich frei wegen feiertag) und sagte...
  3. Toyota Avensis T25 177 Ps schaltknauf wechseln

    Toyota Avensis T25 177 Ps schaltknauf wechseln: Könnte mir jemand ausführlich eine anleitung schreiben wie ich den schaltknauf wechsel. Währe nett wen man noch einen Amazon link für ein...
  4. Yaris TS 1,8 Endschalldämpfer wechseln

    Yaris TS 1,8 Endschalldämpfer wechseln: Hallo zusammen, bei meinem Yaris TS EZ 03/2007ist ein Loch im Rohr an der angeschweissten Halterung zum Endschalldämpfer. Da das Teil geflanscht...
  5. Ventideckeldichtung wechseln: welche Anzugsdrehmomente?

    Ventideckeldichtung wechseln: welche Anzugsdrehmomente?: Hallo! Ich habe vor die Ventildeckeldichtung bei meiner Corolla zu wechseln. Brauche Anzugsdrehmomente von Schrauben und die Reihenfolge....