Getriebeöl T22 7AFE wechseln.

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von assyrienboy15, 28.12.2009.

  1. #1 assyrienboy15, 28.12.2009
    assyrienboy15

    assyrienboy15 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ich habe vor mein Getriebeöl demnächst selber zu wechsel...
    Dazu hätte ich noch ein par Fragen.

    1. Wo kann man das Öl einfüllen und wo ablassen??
    2. Wieviel Liter benötige ich?
    3. Was für ein Öl sollte ich benutzen?

    Ach ja mein Auto:
    Avensis T22 7AFE 170.000km BJ:98

    Vielen Dank
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christo, 28.12.2009
    christo

    christo Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe?
     
  4. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Warum möchtest du es überhaupt wechseln? Schwergängiges oder hakeliges Schalten?
     
  5. #4 christo, 28.12.2009
    christo

    christo Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal:

    Schaltgetriebe oder Automatikgetriebe?
     
  6. #5 Zebulon, 28.12.2009
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Der 7A-FE hat das C250 Schaltgetriebe verbaut.
    Das braucht 1,9l Getriebeöl SAE 75W-90 API GL-4 oder GL-5.

    Einfüll- und Ablass-Schraube wahrscheinlich auch hier beide mit Schlüsselweite 24, die erste von oben zugänglich (an der Batterie vorbei), die zweite von unten.

    ... oder das Automatikgetriebe A246E. Das braucht 7,6l ATF D-II oder Dexron III.
     
  7. #6 assyrienboy15, 29.12.2009
    assyrienboy15

    assyrienboy15 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ja super danke....

    ja ist ein schaltgetriebe....
    Ja die schaltung hakt .....und meiner meinung wird es immer schlimmer....teilweise muss ich die gänge mit gewalt reinkloppen....
     
  8. Celios

    Celios Senior Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2008
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Supra MK3, Celica T20
    Und wie kommst du darauf das neues Getriebeöl das entscheidend ändern wird?
     
  9. #8 Zebulon, 29.12.2009
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Wenn da mal so ein billiges Schrottöl eingefüllt wurde, kann es durchaus sein, dass das bei tiefen Temperaturen solche Auswirkungen hat.
    Selbst erlebt mit einem Mitsubishi Colt vor vielen Jahren. Da gingen im Winter kaum noch die Gänge rein. Nachdem der dann das richtige Öl bekommen hatte, war das Problem behoben.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 diosaner, 29.12.2009
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Klar, könnte von Öl kommen.
    Falsche Öl lässt gerne das Getriebe haken, aber wenn du die richtig reinkloppen musst, hat das meiner Ansicht nix mit dem Öl zutun.

    Und auch nicht bei den einfachen Getrieben der C-Reihe.

    Aber meine Frage wäre:

    Wird die Kupplung richtig betätigt?
    Trennt sie sauber, damit die Gänge flutschen können?

    Wäre möglich, das bei 170000km die Kupplung langsam am Ende ist.
     
  12. #10 assyrienboy15, 29.12.2009
    assyrienboy15

    assyrienboy15 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2008
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    ja ich werd erstmal das öl wechseln....
    hab damals das auto mit 60000km gekauft und seitdem das getriebeöl nicht gewechselt...obs vorher gemacht worden ist weiß ich nicht....

    das problem tritt auch hauptsächlich nur auf wenn der motor kalt ist...
     
Thema:

Getriebeöl T22 7AFE wechseln.

Die Seite wird geladen...

Getriebeöl T22 7AFE wechseln. - Ähnliche Themen

  1. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  2. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...
  3. Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?

    Toyota Avensis T22 1.8 VVTi 1 Gang heult - Getriebeschaden?: Hallo , Ich bin neu hier, Habe vor Kurze zeit Für 800 Euro mir eine Toyota Avensis T22 1.8 VVTi von mein Kumpel gekauft mit 127.000 Km. Läuft...
  4. Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen)

    Yaris 2 (XP9F) Radbolzen wechseln (lassen): Hallo Zusammen, gestern Abend hat leider beim Reifenwechsel meines Yaris XP9F eine Mutter/Bolzen gefressen. Ich habe die Version ohne...
  5. T22 - Innenbeleuchtung defekt

    T22 - Innenbeleuchtung defekt: Tag zusammen, seit gestern ist bei unserem T22 (Fl, 1.8 Automatik) die Innenbeleuchtung am Dach defekt. Kofferraumleuchte und Lämpchen an der...