getriebe

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von gdh, 20.11.2006.

  1. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    hi,
    ich hab in letzterzeit häufiger das problem, dass die gänge sehr schwer reingehn. manchmal kommt es auch vor, dass wenn ich vom 5. in den 4. schalten will ( motorbremse) troz durchgetretener kupplung, dass das getribe hässliche geräusche von sich gibt, als ob man ohne kupplung da einen gang reinzwengen will. mein geselle meint, das das die synchronringe währen.

    kann das noch was anderes sein?
    was isnd synchronringe? wo sind die? kann man die leicht wechseln?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Evil-Homer, 20.11.2006
    Evil-Homer

    Evil-Homer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.12.2003
    Beiträge:
    2.428
    Zustimmungen:
    0
    JO können die Synchronringe sein! Es könnte aber auch die Kuppling sein,
    die vieleicht nicht immer sauber trennt.

    Zu synchronringen!

    Synchronringe sind ein Bestandteil moderner Synchrongetriebe. Sie bringen durch Reibung Zahnrad und Schaltmuffe des gewählten
    Ganges auf gleiche Drehzahl, so dass dieser ohne Zwischengas eingelegt werden kann.

    Funktionsweise

    Ein Getriebe weist im Leerlauf und ausgekuppelten Zustand 3 verschiedene Drehgeschwindigkeiten auf. Die Abtriebswelle dreht
    sich proportional zur Fahrzeuggeschwindigkeit. Ihre Geschwindigkeit verändert sich während des Schaltvorgangs kaum.
    Die Antriebswelle dreht sich mit dem Motor. Und schließlich gibt es noch einen freilaufenden Teil des Getriebes

    Will man einen Gang einlegen, so muss erst die Drehgeschwindigkeit der Schaltmuffe und des gewählten Zahnrades angeglichen werden.
    Dies geschieht durch Druck auf den dazwischenliegenden Synchronring. Je energischer man den Ganghebel drückt, desto mehr Reibung
    wird generiert und desto schneller sind die Drehgeschwindigkeiten angeglichen. Sobald beide synchron drehen,
    kann man die Schaltmuffe praktisch kraftlos über den Zahnkranz schieben und der Gang ist eingelegt.

    Als nächstes muss noch die Motordrehzahl angepasst werden. Durch lösen des Kupplungspedals
    wird Reibung in der Einscheibentrockenkupplung generiert, bis auch diese beiden Wellen synchronisiert sind und ein
    durchgehender Kraftschluss erreicht wird.

    Geschichte

    Bereits 1928 führte Cadillac das Synchrongetriebe ein. Trotzdem hat es Jahre gedauert, bis die Getriebe vollsynchronisiert waren.
    Erst in den 1970er Jahren war auch der erste Gang mit Synchronringen ausgestattet. Zuvor konnte man den ersten Gang nur im Stillstand leicht einlegen.
    Aber auch die anderen Gänge wurden speziell bei LKW relativ spät synchronisiert.

    Bis zur Verwendung der Synchronringe musste man sogenanntes Zwischengas beim Schalten auf einen niedrigeren
    Gang und Doppelkuppeln auf einen höheren Gang anwenden. Zwischengas bedeutet, dass man zum Gangwechsel zuerst auskuppelt und den Leerlauf einlegt. Dann wird durch Betätigen des Gaspedals
    die Motordrehzahl erhöht, um dann mit neuerlichem Auskuppeln den niedrigeren Gang einzulegen.
    Das Doppelkuppeln entspricht dem selben Vorgang, nur das Gaspedal wird nicht betätigt,
    so dass die Motordrehzahl langsamer wird und der höhere Gang beim nochmaligen Auskuppeln leichter einzulegen ist.

    Quelle Wiki
     
  4. #3 HeRo11k3, 21.11.2006
    HeRo11k3

    HeRo11k3 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.10.2004
    Beiträge:
    3.220
    Zustimmungen:
    0
    Info: Im Schwerlastbereich geht (mindestens) ein Hersteller jetzt dazu über, automatisch Zwischengas zu geben oder die Eingangswelle abzubremsen statt Synchronringe zu verbauen. Spart Platz, man kann also die Zahnräder breiter machen und somit bei gegebenem Bauraum ein höheres Drehmoment übertragen.

    MfG, HeRo
     
  5. #4 juergeng6, 21.11.2006
    juergeng6

    juergeng6 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    27.02.2005
    Beiträge:
    2.668
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla AE92 20V Edition;Toyota Supra MK4
    Würde es erstmal mit nem Getriebeölwechsel versuchen.

    MfG Jürgen
     
  6. Sunny

    Sunny Senior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2001
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota IQ 1.33 / Honda CBR1000RR / Honda CRF1000 / Honda XL650V
    Ist das nur vom 5ten in den 4ten? In der Regel machen sich die Synchronringe zuerst in den niedrigen Gängen bemerkbar.
     
  7. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 Lasse Reinbeong, 21.11.2006
    Lasse Reinbeong

    Lasse Reinbeong Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2005
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Das liegt daran, dass im Stadtverkehr der 2. und 3. Gang bevorzugt "reingerissen" wird. Bei Landstrassen - /Autobahnfahrzeugen kanns durchaus der 4. sein. Je nachdem welcher am häufigsten geschaltet wird.

    K. A. wie es beim 4E-FE ist aber beim 3S-GE / -GTE isses ein ziemlicher Akt und wenn du niemanden hast der es günstig hinbekommt oder es selbst machen kannst kommst du mit einem AT-Getriebe vom Teileverwerter wahrscheinlich besser weg. Aber wie meine Vorredner schon sagten, probiers erstmal mit neuem Getriebeöl (Castrol TAF-X hat z. B. meine Probleme damals mit dem GE, da wars der 2., etwas gelindert)
     
  9. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    ich hatte das jetzt 4-5 mal, das es nur beim zurückschalten vom 5. in den 4. war. der 2. gang hackt auch stark, das haben aber recht viele paseos, was ich bisher so mitbekommen hab....
    werde mich mal nach jmd. umguggen der mir das mal macht 8)
    [klugscheiss]
    ps. der paseo hat nen 5 efe :D
    [/klugscheiss]
     
Thema:

getriebe

Die Seite wird geladen...

getriebe - Ähnliche Themen

  1. angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre

    angefertigtes kurzes 6 Gang Getriebe für MR2 MRS W3 mit Sperre: Ich habe hier ein angefertigtes 6 Ganggetriebe für den Mr2 W3 mit einem Sperrdifferenzial und allen nötigen Anbauteilen. Es kann ohne weitere...
  2. AE85 T50 Getriebe

    AE85 T50 Getriebe: Hallo , wer könnte mir helfen , Lager und Synchronringe für ein AE 85 Getriebe T50 zu finden ... Beste Grüße
  3. Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV)

    Yaris II-Getriebe im Corolla E12 einbauen? (1,4 D4D; 1ND-TV): Hallo! Bei meinem Corolla E12 Combi 1,4 D4D hat das Getriebe den Geist aufgegeben. Nach etwas Recherche weiß ich mittlerweile, dass sowohl im...
  4. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  5. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...