geräuschdämmung, wie?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von charly2, 24.07.2005.

  1. #1 charly2, 24.07.2005
    charly2

    charly2 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    hi, möchte eine geräuschdämmung im auto vornehmen. kofferraum,türen usw.
    welches material wäre dafür am besten geeignet?
    also ich meine dämmatten oder so.
    danke!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Corolla Fanatic, 24.07.2005
    Corolla Fanatic

    Corolla Fanatic Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.915
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Lexus SC 430, RAV4 Executive
    ich hab bei mir das Auto gedämmt mit Teroson-Bitumenmatten. In den Türen hab ich zusätzlich Noppenschaumstoff verwendet.
     
  4. #3 rinadriver, 04.08.2005
    rinadriver

    rinadriver Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2005
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Noppenschaumstoff oder ähnliches würde ich nie in ner Tür verbauen. Es ist zwar sehr gut wenn man den Dämmwert und die Geräusch reflektionen anschaut, aber man hat doch mal den einen oder anderen Tropfen Wasser hinter der Türverleidung. Also nich wundern wenns mal unangenehm riecht... Bitumen wär in meinen Augen hier die beste Lösung. Auf andere meinungen bin ich aber trotzdem gespannt! :]
     
  5. Bernd

    Bernd Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2001
    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    0
    Nur Bitumen ist nicht sooo die optimale Lösung.... aber unterstützend ist es schon. Es mindert zwar die Vibrations- und Mitschwingfähigkeit, senkt aber nur bedingt die Geräsuchkulisse. Hier gibt's spezielle Matten... z.B. auf Butylbasis mit noch zusätzlicher spezieller Metallbeschichtung. Vorteil: Um Welten leichter... dafür aber auch teurer. Als Hersteller wäre hier z.B. Dynamat zu nennen.... von denen gibt's für diesen Wunsch mehrere Produkte.

    Desweiteren wäre noch Intertechnik zu nennen... auch von denen gibt's diverse Sachen...
     
  6. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also ich habe bei meinem Avensis zuerst eine Schicht Bitumen geklebt und dann Dämmmatten drauf, und zwar diese hier

    http://www.carhifi-shopping.de/pd387476352.htm?categoryId=15

    die hat eine dünne Polymerfolie, damit sie sich nicht so leicht mit Wasser ansäuft. In den Türen und im Motorraum gibts damit überhaupt keine Probleme, habe extra mal nachgeschaut alles Staub trocken. Wichtig ist nur, dass du auf den letzen ca. 10cm der Türe (unten) nichts beklebst, damit die Wasser Ableitung noch funktioniert, sonst kanns schon Probleme geben, auch mit Rost. Nach dem Dämmen würde ich dann die Tür auch gleich konservieren, am besten mit Seilfett, gibts in jedem guten Autoteile Laden. Und dazu auch gleich Silikonentferner kaufen, denn das Seilfett patzt gerne herum und klebt wie sau.
     
Thema:

geräuschdämmung, wie?