Geölte und Beschichtete Bremsscheibe

Diskutiere Geölte und Beschichtete Bremsscheibe im Karosserie und Fahrwerk Forum im Bereich Technik; Öhm, nachdem ich jetzt wieder eine halbwegs normale Frisur habe 8) ... Wurde da nur die Beläge und Scheiben getauscht? Wurden die Sättel überhaupt...

  1. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    Prius 2, Grand Cherokee (WJ)
    Öhm, nachdem ich jetzt wieder eine halbwegs normale Frisur habe 8) ...
    Wurde da nur die Beläge und Scheiben getauscht? Wurden die Sättel überhaupt sauber gemacht?
    An deiner Stelle würde ich jemanden suchen der an die Bremsen mit der notwendigen Fach- und Sachkenntnisse hat. Mein Eindruck ist, dass das dein Kollege nicht hat. Mit solchen Bremsen rumzufahren, da sträuben sich bei mir die Haare (und ich bin von hier echt schon einiges gewohnt...). Jedenfalls je länger du damit rumfährst um so mehr verreckt da noch. Bzw. in dem Zustand sollteste eigentlich gar nicht mehr mit rumfahren. Und geh zu jemand, wie schon eingangs erwähnt, der mit der notwendigen Sorgfalt das Thema angeht.
     
    PoorFly und corjoh gefällt das.
  2. Anzeige

  3. #22 schmutzi1990, 03.06.2020
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    181
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Also von millionen reden wir hier nicht.

    Scheiben 16€ / stk
    Beläge 16€
    Sättel 75-100 / stk.
    Musst aufpassen, gibt eine Japan und eine Großbritannien bremse.

    Sprich im schlimmsten fall hast du 250€ material. Für beide sättel, scheiben und beläge.

    Preise sind von autodoc
     
    PoorFly gefällt das.
  4. #23 simariqcocuq, 03.06.2020
    simariqcocuq

    simariqcocuq Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Wo hast du gelesen, das mein Kollege die Bremsen gewechselt hat? Es war in einer Werkstatt. Und mein Kollege hat die nach meiner Anfrage sauber gemacht, ja.

    Ich vermute es liegt einfach daran, dass an dem Auto die Bremsflüssigkeit garnicht gewechselt wurde. Die werde ich dann auch gleich mit wechseln lassen.

    Die Bremsättel werde ich selbstverständlich intaktsetzen lassen Ich habe mich nur gefragt, ob die Bremsen auch neu müssen? Weil der Verschleiss ist noch nicht gegeben.

    Wieso hier immer die Katzenhaare hochgehen, verstehe ich nicht. Ich habe nicht gesagt, dass mich von der Reperatur drücke. Bin nunmal ein Azubi, mein Verdienst ist net prickelnd und auf das Auto bin ich ohnehin angewiesen. Hatte in letzter Zeit nur einiges an Ausgaben. Natürlich komme ich finanziell gut zurecht, aber das hat erstmal niemaden zu interessieren.

    Ich würde mich freuen, wenn wir im Fachbereich bleiben. Aber trotzdem lieb gemeint, dankeschön für den Tipp. Ich halte die Ohren spitz.
     
    Max T. gefällt das.
  5. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    596
    Zustimmungen:
    148
    Fahrzeug:
    Prius 2, Grand Cherokee (WJ)
    Ok, dann hatte ich das fehlinterpretiert. Jedenfalls hatte sich das so gelesen, dass alles dein Kollege gemacht hat. Von Werkstatt stand da nichts.
    DIe Haare habe sich bei mir angefangen zu streuben als ich das mit den heissen Bremsen gelesen hab. Dass du das reparieren lassen willst hab ich schon verstanden, ich meinte nur, dass dur drauf achtest, dass das jemand mit sorgfalt macht. Was jetzt tatsächlich gemacht werden kann und was neu muss kann ich aus der Ferne nicht sagen. Das hängt halt vom Zustand der Teile ab. Wenn die so heiss gelaufen sind, dass die Beläge verglast sind, Scheiben angelaufen oder was auch immer kann das schon sein, dass du das neu brauchst. Vielleicht reicht ja eine gründliche Reinung der Sättel, Kolben gängig. Wenn die Scheiben so günstig sind evlt. billiger neu als überdrehen falls das möglich wäre. Wegen der Handbremse die Mechanik prüfen, saubermachen, Seile, Seilführungen usw. prüfen.

    Saludos
     
    Max T. gefällt das.
  6. #25 simariqcocuq, 03.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 03.06.2020
    simariqcocuq

    simariqcocuq Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Ich werde die Seilzüge ebenso neu bestellen. Ich denke das ist nicht verkehrt.
    Hab Mal bei der Werkstatt angerufen, die werden mir wohl die Bremsen "schleifen" - so hat er es genannt, wenn ich mich nicht irre. Muss keine neuen bestellen. Und die werden auch die ganze Bremsflüssigkeit wechseln.
     
  7. #26 Chemnitzer, 03.06.2020
    Chemnitzer

    Chemnitzer Junior Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2012
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    29
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis Kombi T25 und Suzuki Alto
    Und was machen die mit dem festen Bremssattel? Die Erfahrung sagt, ein Sattel, wo die Handbremse mal fest war, wird durch einsprühen nur kurzfristig gangbar!
    Gibts da Reparatursätze? Oder neuen Bremssattel?
     
  8. #27 simariqcocuq, 03.06.2020
    simariqcocuq

    simariqcocuq Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    ich werde mir einen wiederaufbereiteten Sattel holen. Die Marke soll Lauber heißen.
     
  9. #28 Philipp3112, 06.06.2020
    Philipp3112

    Philipp3112 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris (XP13) Hybrid "Edition"

    Was sind das für Billigteile. Gerade beim Thema Bremsen würde ich kaum sparen und "echte" Markenprodukte kaufen. Ich hatte damals an meinem alten Citroen ATE-Beläge (vorne sogar "Ceramic") und komplett Brembo-Bremsscheiben ca. 200,- € bezahlt. Einbau-Kosten kamen bei 120,- € Komplett, vo. und hi. inklusive neuer BF und Entlüftung.

    Bei der "16,- € Bremsscheibe" möchte ich nicht wissen, wo die herkommt. Solch ein "Billig-Schrott" würde bei mir nicht ans Auto kommen.
     
  10. #29 SterniP9, 06.06.2020
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.632
    Zustimmungen:
    1.161
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; E10 Bj.96; T19 Bj.97
    Es gibt für o.g. Fahrzeug recht preiswerte Teile, also nicht unbedingt Billigmüll.
    Hier mal eine Auswahl: https://www.motointegrator.de/produkte/scheibenbremsen-11401/
    Mit Ferodo, TRW, Bosch macht man da m.M. nichts falsch.
     
  11. #30 schmutzi1990, 06.06.2020
    schmutzi1990

    schmutzi1990 Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2010
    Beiträge:
    851
    Zustimmungen:
    181
    Fahrzeug:
    ST185 3S-GTE GEN4, CDT220
    Die febi bilstein scheibe kostet für hinten aktuell bei autodoc 18€.
    Gestern hatten die -40% auf bremsscheiben. Da gabs die um 12,50 ;)

    Ich sprech da schon nicht von billigware.
     
  12. #31 simariqcocuq, 07.06.2020
    simariqcocuq

    simariqcocuq Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Was haltet ihr von Seilzügen für die Feststellbremse? Zur Wahl kämen japan-parts, A.B.S und Ashika.
     
  13. #32 simariqcocuq, 13.06.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.06.2020
    simariqcocuq

    simariqcocuq Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Hallo Leute, ich habe heute die Bremsflüssigkeit, hintere Bremssattel, beide Seilzüge und vordere Belege wechseln lassen.
    Die Bremsscheibe ging nicht runter, da der Bremssattel-Halter vorne festgerostet ist. Der Mechatroniker meinte, wenn man die Schrauben nun dolle festzieht, können sie brechen. Ich habe nach den Ersatzteilen geguckt, doch ich kann zu meinem Wagen keinen passenden Halter finden, nirgends.
    Er meinte alternativ, man könnte erhitzen, aber die Gefahr birgt, das Radlager dadurch kaputt gehen könnten.

    VIN: JT152ZEB100036216
    HSN/TSN: 5013/417
     
  14. Max T.

    Max T. Senior Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2015
    Beiträge:
    1.101
    Zustimmungen:
    338
    Fahrzeug:
    Supra Mk3, Lexus IS300
    In meinen Jahren als Toyota Mechaniker habe ich noch nie eine Schraube am Bremssattelhalter abgebrochen. Langer Hebel und dann funktioniert das. Schrauben natürlich ersetzen.

    Den Halter selber weiß ich leider nicht ob und wo es diesen gibt. Selten beim Kauf eines kompletten Bremssattels ist dieser dabei.
    Bei Toyota gibt es diesen natürlich. Genauso die neuen Schrauben.

    Und bitte nicht erhitzen (lassen).

    Gruß Max
     
    Chemnitzer und SterniP9 gefällt das.
  15. #34 Schuttgriwler, 13.06.2020
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    163
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Laß es Dir einmal von einem, der es schon öfter gemacht hat zeigen und mache ggf notizen, hast ja sicherlich ein smartphone nicht nur zum daddeln..... das nächste mal dann geht es schon besser.

    Ich habe mir früher das Buch zum Auto gekauft, aber Bücher lesen ist ja heute aus der Mode.....
     
  16. #35 Schuttgriwler, 13.06.2020
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    163
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32

    https://www.toyodiy.com/parts/p_E_200007_TOYOTA_COROLLA_ZZE111L-AGMDKW_4705.html

    Hier ist alles gelistet.....
     
  17. #36 simariqcocuq, 14.06.2020
    simariqcocuq

    simariqcocuq Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E11 1.4 97ps
    Auch eine gute Seite. Ähnlich wie japan-parts.eu. Für mein Fahrzeug entspricht die Teilenummer 47721-12160. Doch meist kommen die Teile aus dem Ausland oder für 100€ das Stück. Find ich persönlich etwas teuer für so einen Halter.

    Das Auto scheint keine Liebe von den Vorbesitzern bekommen zu haben.

    Die aktuellen Bremsscheiben sind noch nicht runter, aber die scheinen schon sehr sehr lange drauf zu sein. Deswegen wollte ich die gleich mit ersetzen. Die alten Belege zumindest waren ziemlich brüchig.
     
  18. #37 Schuttgriwler, 14.06.2020
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    163
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Teile, die die Welt nicht braucht und im Lager lange liegen sind stets teurer.

    Lagerbevorratungskosten weil Lagerplatz Geld kostet.
     
  19. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    43
    Fahrzeug:
    Echt viele... und ein KE20 :-)
    Spannende Diskussion hier :-)

    Zum festsitzen der Bremse an der Hinterachse: ich hatte das auch schon mehrfach bei Toyota und es war jedesmal der Seilzug. Da ist eine Gummimanschette am Ende, die zerbröselt. Dann kommt Salzwasser rein im Winter und der Rest ist nur noch eine Frage der Zeit -> Bremse anziehen, über Nacht stehen lassen, festgeklemmt.
    Ein Kollege hatte das neulich an einem ziemlich neuen Mercedes SL irgendwas. Der ADAC hat ihm auch Stein und Bein geschworen, dass die Bremssättel fest sind. Waren dann doch die Seilzüge.
    Also ich würde zuerst mal die Züge prüfen.

    Zum Abschrauben vom Bremssattelhalter: also das sollte für eine Werkstatt nun wirklich kein Problem sein. Schlagschrauber und raus die Dinger. Hab noch keinen Toyota erlebt, bei dem die Schrauben abgerissen wären. Und selbst wenn - dann holst Du dir einen gebrauchten Achsschenkel, kostet 30-50 Euro. Ich weiß wie das ist, wenn man sparen muss, aber ein Auto am Laufen zu halten kostet leider ein bischen was. Und mit dem E11 bist Du da wirklich noch auf der billigen Seite.

    Zu den Preisen für die Bremsenteile: ich bin da auch immer wieder erstaunt, wie billig das Zeug teilweise ist. Für den Polo meiner Frau hatte ich mal Bremskolben für Trommelbremse gekauft: da gab es noname Teile für 2,95 Euro!!!! Ein ATE Kolben hat sage uns schreibe 6,95 gekostet???!? Ich dachte ich bin im falschen Film. Die ATEs waren aber völlig ok.

    Viel bla, hoffe es hilft ;)
    Grüße, RST
     
  20. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Philipp3112, 14.06.2020
    Philipp3112

    Philipp3112 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2020
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Toyota Yaris (XP13) Hybrid "Edition"
    Was das Thema Handbremse angeht, ziehe ich meine nie an. Seitdem ich Automatik, bzw. jetzt im Yaris Hybrid das "CVT", habe ich nie die Handbremse angezogen.
    Ja, ich weiss, es sollte trotzdem gemacht werden, mir ist aber noch kein Auto weggerollt, welches sich lediglich in der "Parkposition" befunden hat, auch nicht, wenn ich berab oder bergauf geparkt hatte.

    Wo ich allerdings auch nur den Kopf schütteln musste, war mal ein Reifenhändler, bei dem ich neue Reifen hatte aufziehen lassen, das er unbedingt wollte, das ich die Handbremse anziehe, obwohl das Fahrzeug mitsamt der Trägerarme hochgefahren wurde. Die Handbremse hätte gar nichts genutzt, weil die Räder eh freistanden. Das war allerdijgs noch mit meinem alten Citroen, der ebenfalls über ein Automatikgetriebe verfügte.
     
  22. #40 Schuttgriwler, 14.06.2020
    Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.596
    Zustimmungen:
    163
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Ich ziehe IMMER an meinem Starlet Automatik die Handbremse und lasse den Wählhebel stets in D stehen nach dem ausmachen und bewege ihn nur zum Starten auf N. P ist mir zu weit und ich muß noch einen Knopf dazu drücken.

    Was den Werkstattmeister angeht, hat er recht, denn ein wagen mit P, heißt nicht, daß er bei anheben NICHT wegrollen kann, denn Du sperrst zwar am Getriebeausgang, aber über das Differential kann bei anheben eines Antriebsrades das Auto trotzdem wegrollen, durch den Ausgleich im Differential.
     
    SterniP9 gefällt das.
Thema:

Geölte und Beschichtete Bremsscheibe

Die Seite wird geladen...

Geölte und Beschichtete Bremsscheibe - Ähnliche Themen

  1. Felgen beschichtet und endlich sommerreifen drauf

    Felgen beschichtet und endlich sommerreifen drauf: ich weis der starlet ist dreckig aber ich wollte gleich bilder machen ;) hier Bitte [IMG] [IMG]
  2. Supra: Felgen fertig beschichtet

    Supra: Felgen fertig beschichtet: Hallo, ich beginne nun die Abreit an der Supra und mit den Felgen geht's los. Bei einem Betrieb hier um die Ecke kann ich die Felgen äußerst...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden