*gelöst* Frage an die TÜV Spezies' - kulanter TÜV für Rädereintragung nach §21

Dieses Thema im Forum "TÜV, DEKRA, MFK, GTU, KÜS usw." wurde erstellt von 6pack, 13.08.2006.

  1. 6pack

    6pack Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    hat jemand vielleicht ein paar anlaufstellen - am besten im raum dortmund?

    was ich vorhabe ist etwas grenzwertig, sollte aber zumindest meiner leihenhaftung meinung nach machbar sein.

    ich habe vor kurzem 7,5x17 felgen erworben. jetzt möchte ich gerne die schmalste und kleinste reifengröße aufziehen. diese ist im gutachten, welches ich für die felgen habe, nicht erwähnt.
    die dort kleinste größe ist 215/40, ich möchte aber 205/40.
    ich kann auch zumindest an eine briefkopie einer eintragung rankommen.

    zu den fakten:
    serienmäßig habe ich 185/65-15 im schein stehen!
    wenn ich mit den im web verfügbaren tools den abrollumfang und die sich ergebenden tacho/wegstreckenzähler abweichungen errechne, komme ich auf eine voreilung von 4%.

    wenn ich die gesetzeslage richtig verstehe, sind +/-4% zulässig für den wegstreckenzähler und bis 7% voreilung beim tacho zulässig...
    die im gutachten bedachte größe (215/40) würde 3% voreilung ergeben...
    müßte eigentlich passen, aber die serienmäßigen reifen werden schon eine gewisse voreilung haben ;)

    alle sonstigen voraussetzungen - Tragfähigkeit, Reifenfreigabe, Freigängigkeit, Radabdeckung - sind erfüllt!

    vielleicht kann jemand, der auf diesem gebiet erfahrung hat, mal was zu meinen chancen sagen.

    vielen dank schonmal im voraus,

    chris


    p.s.
    liege ich mit meiner vermutung, §21 machen zu müssen überhaupt richtig, sprich geht das (denn ich habe ja ein gutachten)?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 pyrolein, 13.08.2006
    pyrolein

    pyrolein Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.10.2002
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    ich darf laut gutachten auf meiner 8x17 Felge 205er Reifen fahren ;)
     
  4. Blue W

    Blue W Mitglied

    Dabei seit:
    25.09.2002
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Schreib dem mal ne mail.
    Sag du kommst von mir(braune Supra)



    lass die adresse nur bis morgen drinn

    edit schick sie per Pn
     
  5. #4 Hydropy, 13.08.2006
    Hydropy

    Hydropy Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS
    Wenn die Freigängigkeit usw passt sollte das jeder TÜVler eintragen können.
    §21 siehst du richtig, anders wurden meine 205/40 auf 7,5x17 auch nicht eingetragen ;)
    Serienmässig stehen 195/55/R16 im Schein, welche den gleichen Abrollumfang wie deine 185/65/R15 haben.
    Ob jetzt 7% oder 4% Abweichung zulässig sind hängt vom Baujahr ab.


    lg Hydro
     
  6. 6pack

    6pack Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    hatte ich vergessen...antworten gerne auch per pn

    ...aber nicht falch verstehen, das soll 100% legal sein!!

    ich möchte nur nicht gerade an einen erbsenzähler mit beamtenmentalitätsgehabe geraten.

    ich will auch damit nicht falsch verstanden werden; es gibt eben in solchen sachen erfahrene und weniger erfahrene prüfer/sachverständige!


    thx Blue W!
    ...ist hoffentlich nicht gerade in SLS! (400km minimum)
     
  7. 6pack

    6pack Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    das hört sich gut an...

    ich muß eben die richtige tüv stelle finden.

    das bj. meines autos ist übrigens 1988!
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. 6pack

    6pack Mitglied

    Dabei seit:
    09.04.2006
    Beiträge:
    377
    Zustimmungen:
    0
    jetzt habe ich 215/40er genommen..

    weil mir doch die zeit für das organisatorische fehlt.

    der reifen sieht übrigens für mein gefühl genauso flach aus wie der 205/40er; das war meine prämisse!

    morgen geh ich zu einem x-beliebigen tüv, habe ja gutachten und alles was ich brauche :]
     
  10. #8 yaris16v, 17.08.2006
    yaris16v

    yaris16v Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Also auf meine 7,5 x 17 hab ich auch 195/40 drauf, hat einwandfrei gepasst und im Gutachten steht auch 205/40 als kleinste Grösse!
     
Thema:

*gelöst* Frage an die TÜV Spezies' - kulanter TÜV für Rädereintragung nach §21

Die Seite wird geladen...

*gelöst* Frage an die TÜV Spezies' - kulanter TÜV für Rädereintragung nach §21 - Ähnliche Themen

  1. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. Kein Tüv wegen Seitenschweller

    Kein Tüv wegen Seitenschweller: Habe kein Tüv bzgl. den angebauten Seitenschwellern bekommen. Habe nur einen Prüfbericht, hat aber keinen Wert. Hat jemand eine Idee was ich...