Gelegentliches Quietschen nach Keilriemenwechsel

Diskutiere Gelegentliches Quietschen nach Keilriemenwechsel im Motor Forum im Bereich Technik; Hi, ich habe letztens Zahn- und Keilriemen an meinem Corolla e11 Compact VFL wechseln lassen. Alles gut soweit... Gelegentlich hatte ich beim...

  1. #1 Coroller96, 01.12.2019
    Coroller96

    Coroller96 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Compact E11
    Hi,

    ich habe letztens Zahn- und Keilriemen an meinem Corolla e11 Compact VFL wechseln lassen.
    Alles gut soweit...
    Gelegentlich hatte ich beim Anlassen ein etwa 2 bis 3-sekündiges Quietschen, was dann beim Fahren auch nicht mehr auftrat. Das ist immer dann passiert, wenn der Wagen paar Tage stand.
    Woran kann das liegen und wie kann ich das ändern?
    Einfach nochmal nachspannen?

    Vielen Dank im Vorraus :D
     
  2. Anzeige

  3. #2 SterniP9, 01.12.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Insbesondere der Limariemen muß nachgespannt werden. Nach dem Start muß die Lima "mehr arbeiten", um die Batterie wieder voll zu laden.
    Keilriemen am kalten Motor sind immer weniger straff als im betriebswarmen Zustand, wenn sie nicht durch einen autom. Spanner gespannt werden.
    "Rutschende" Riemen bemerkt man auch beim Durchfahren tiefer Pfützen oder von Schneewehen. Dann quietscht es auch kurz.
     
    rohoel gefällt das.
  4. clausi

    clausi *TrAxX sein Nudelkocher* ❤️

    Dabei seit:
    09.07.2015
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    195
    Fahrzeug:
    Corolla E11U 1.4
    Also mein FL Modell hat einen automatischen Spanner. Kann man dann wohl nur tauschen,hab das selbe Problem besonders bei Regen.
     
  5. #4 SterniP9, 01.12.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Könnte man evtl. einen etwas kürzeren Riemen auflegen?
    Es gibt auch "Riemenspray", der erhöht die Reibung.
    Allerdings versifft man sich beim Einsprühen den Motorraum.
     
  6. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    beim quitschen rutscht der keilriemen durch, dabei erwärmt er sich. warmer gummi hat mehr gripp und deshalb lässt es dann schnell nach.
    spann ihn nach und es wird ruhe sein.


    mfg rohoel.
     
    Schuttgriwler gefällt das.
  7. #6 Coroller96, 03.12.2019
    Coroller96

    Coroller96 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Compact E11
    Okay dann werde ich das die Tage mal machen. Gibt es da ein bestimmtes Drehmoment an der Spannrolle, bzw. wie/wo mache ich das am besten :D
    Vielen Dank für Eure Antworten. Wenn man ein Problem hat, wird einem hier geholfen :hurra
     
    SterniP9 gefällt das.
  8. #7 SterniP9, 03.12.2019
    SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Du mußt zuerst einmal schauen, ob der Riemen manuell gespannt werden muss, oder ob ein autom. Spanner verbaut ist.
    Oder Du nennst mal die VIN, vielleicht sieht man auf der Zeichnung,was Sache ist.
     
    Coroller96 und rohoel gefällt das.
  9. #8 Coroller96, 04.12.2019
    Coroller96

    Coroller96 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla Compact E11
    JT152EEB103029479 das müsste sie sein :D
     
  10. Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.485
    Zustimmungen:
    146
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Sprühe WD40 oder Bremsenreiniger drauf, spanne nach..... irgendwas hilft.....
     
  11. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Dein Fahrzeug hat den 4E-FE- Motor. Der Lima-Keilriemen wird mit der Lichtmaschine gespannt.
    Dazu brauchst Du nur die Schraube oben an der Spannstrebe lösen (SW12) und die Lima kräftig nach hinten drücken.
     
    Coroller96 gefällt das.
  12. Angel Tears

    Angel Tears Senior Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2009
    Beiträge:
    1.427
    Zustimmungen:
    20
    Fahrzeug:
    Lexus IS200 Kompressor
    Am besten soweit spannen, dass sich der Keilriemen selber um 90° drehen lässt.
     
  13. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    beim t25 gab es in der bedienungsanleitung hinweise, mit welcher kraft der keilriemen an welcher stelle gedrückt werden soll und wieviel cm er dann eingedrückt werden sollte. stand weit hinten unter wartung.


    mfg rohoel.
     
  14. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    [
    Ja, steht beim Starlet auch drin.
    Aber mal ehrlich: wer hat so ein "Messinstrument"? Und kommt man damit "ran"?
    Wenn bei meinen Fahrzeugen mal ein Riemen anfängt zu rutschen, dann spanne ich an der Strebe ca. 3mm nach. Wenn das Quietschen dann weg ist, ist es gut.
    Zu straff gespannte Riemen machen Schaden, zu lose machen nur Geräusche! ;)
     
  15. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    was braucht man da ein meßinstrument. wer schon mal einen 10kilo-kartoffelsck getragen hat, weiß, wie der zieht. drück mit der kraft auf den riemen und beurteile einfach, wie weit der rein geht.
    warum muß ich mich bei sowas einfachem auf meßinstrumente verlassen, wenn es doch das wissen um den wert und das einschalten des menschenverstandes die lösung offenbart.
    andere dinge wie kilogramm oder kilopond sind sogar nachschlagbar.
    mit einem meßinstrument werden das nichtmal toyo-schrauber einstellen, wenn sowas die werkstatt überhaupt hat.


    mfg rohoel.
     
  16. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
    Na OK, wenn Du zum Kalibrieren Deines Daumens einen Kartoffelsack verwendest, wird´s schon genau. :giggle
    Ob der erfahrene Mechaniker ein "Riemenspannungsmessgerät" verwendet, weis ich nicht.
    Für Laien ist so ein Gerät aber sicher hilfreich.
     
  17. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. rohoel

    rohoel Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2014
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    216
    Fahrzeug:
    Carina II, Carina E, Avensis T22, Avensis T25 D4D Bj. 11/05, Avensis T27 1,8l Valvematic Bj. 08/18
    ok, das war ein vergleich, aber ein gefühl für 2-5 oder 8-10kg sollte man doch schon haben. ansonsten eben nicht und testen. zuviel ist auch blöd, schadet den anderen lagern und umlenkrollen.
    für den preis (500€) kann ich mir mehrere keilriemen von der werkstatt einbauen lassen!


    mfg rohoel.
     
  19. SterniP9

    SterniP9 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.03.2016
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.057
    Fahrzeug:
    P9 Bj.96 , P9 Bj.97 , 2x P9 Bj.98; T19 Bj.97
Thema:

Gelegentliches Quietschen nach Keilriemenwechsel

Die Seite wird geladen...

Gelegentliches Quietschen nach Keilriemenwechsel - Ähnliche Themen

  1. Avensis T25 gelegentlich kein Zündfunke an 3 Zylindern ECU defekt?

    Avensis T25 gelegentlich kein Zündfunke an 3 Zylindern ECU defekt?: Moin, mein Avensis T25 1,8 VVTI Kombi springt ab und an einfach nicht an, nach viel warten und zig Versuchen geht es dann. Meine Werkstatt ist...
  2. Quietschen/Rasseln im Motorraum Corolla E12

    Quietschen/Rasseln im Motorraum Corolla E12: Moin, fahre nen Corolla E12 1.6 Benziner, BJ 2006, 171.000 km. In letzter Zeit nehme ich ein seltsames Geräusch aus dem Motorraum wahr, welches...
  3. Yaris XP13 Bremsen quietschen

    Yaris XP13 Bremsen quietschen: Hallo Community, ich habe mir einen Toyota Yaris gekauft. Ist ein 2018er 1.5 VVT-ie Benziner mit 111PS. Das Fahrzeug hatte Tageszulassung mit...
  4. quietschen beim anfahren Schleifpunkt 2.Gang Vollgas (Aygo)

    quietschen beim anfahren Schleifpunkt 2.Gang Vollgas (Aygo): Hallo Wenn ich beim langsamen Rollen den zweiten Gang einlege und dann mit mehr Power anfahre dann kommt ein kurzes quitschen wenn der...
  5. Keilriemenwechsel Yaris BJ 2007

    Keilriemenwechsel Yaris BJ 2007: Hallo ihr Lieben, ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines Toyota Yaris. Juppie! Ehm...okay...Gebraucht, EZ 01/07, 100 000 km - aber für...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden