Gelbe Warnleuchte blinkt auf

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Lex, 21.12.2008.

  1. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Moin Moin,

    habe ein Problem mit meinem Toyota Corolla Combi E12 90 PS 4-D4.

    Seit Freitag zieht er nicht mehr, habe einen erhöhten Leistungs ausfall, seit heute, dem 21.12., leuchtet ein gelbes Motorsymbol. Ich habe keine Ahnung was er hat.

    Könnt Ihr mir vielleicht helfen. Danke im voraus,

    Gruß Lex
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 lars821, 21.12.2008
    lars821

    lars821 Grünschnabel

    Dabei seit:
    19.12.2008
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Fahr am besten in die Werkstatt und lass den Fehler auslesen, ne andere möglichkeit hast du nicht.
     
  4. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Was ist das denn für ein Problem?????:angst :angst :angst
     
  5. #4 *Black Devil*, 22.12.2008
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Das kann man wahrscheinlich nur rausbekommen, wenn man den Fehlerspeicher ausliest.
     
  6. #5 Stefan_, 22.12.2008
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Das ist das sogenannte "Check-Engine"-Symbol. Falls es "Abweichungen" im Motormanagement gibt, schaltet die Motorsteuerung als Sicherheitsmaßnahme in einen "Notlauf" - das erklärt den Leistungsabfall.
    Der konkrete Fehler, der dafür verantwortlich ist, wird im Steuergerät abgespeichert. Ausgelesen kann der Fehler durch ein Prüfgerät, dass jede Toyota-Werkstatt hat.

    Allerdings ist es sogesehen unmöglich zu "diagnostizieren", was den Notlauf ausgelöst hat. Im besten Fall könnten wir mutmaßen, was es ist, wenn wir wüssten, unter welchen Bedingungen es aufgetreten ist...

    Es kann eine Kleinigkeit sein, es kann auch eine kostenaufwendige Reparatur zur Folge haben ... Leider kann ich dir nichts Genaueres sagen. :(

    Grüße
    Stefan
     
  7. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ich hatte mir den Combi gekauft, um etwas mehr als nur ein bisschen Gepäck zu transportieren. Ich hatte jetzt Freitag zum Beispiel einen Kühlschrank, eine kleine Waschmaschiene und nen Schreibtisch drin. Auf der Autobahn fuhr er seine 180 190 kmh. Als ich ausgeladen habe und wieder zur Arbeit wollte zog er nicht mehr. Aktueller Kilometerstand:_ ca 109000.

    Gruß Lex
     
  8. #7 Bassi...80, 23.12.2008
    Bassi...80

    Bassi...80 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2008
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir hat das Lämpchen auch mal geleuchtet, klemm die Baterie einmal kurz ab und wieder an dann ist das aus. Wenn es wiederkommt ab zur Werkstatt. Mir sagten die damals die geht bei jedem furz der Lamdasonde an.
    Bei mir wars nachher der VVT-i Geber, zum glück hatte ich noch Gewährleistung.
     
  9. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    was ist ein VVT-i Geber:wow
     
  10. #9 Mister-Bu, 23.12.2008
    Mister-Bu

    Mister-Bu Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.10.2007
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    97er Subaru Impreza GT, 85er Simson KR51/2
    Ist der Sensor für die Nockenwellenverstellung wenn ich mich nicht irre:gruebel
     
  11. #10 yellowsnow, 24.12.2008
    yellowsnow

    yellowsnow Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2008
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    4
    also so wie ich aus deiner signatur gelesen hab ist dein motor ein d4d....4d4 wär ja quatsch :D
    also sind vermutlich die saughubsteuerventile...aber fehlercode auslesen wäre eben hilfreich um genaueres zu sagen...
     
  12. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    moin moin

    mitlerweile steht der wagen in der werkstatt.
    aber mal ne andre frage is das normal das diese serie ständig in die werkstatt muss??????X(
    habe ihn mit 82000 km im märz diesen jahres gekauft und war mitlerweile schon 4 mal in der werkstatt.

    Gruß lex

    und nochmals danke für die hilfe
     
  13. #12 Stefan_, 24.12.2008
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    Kommt drauf an, wie oft der Vorbesitzer damit in der Werkstatt war, bei 82tsd kann er schon insgesamt 4x in der Werkstatt gestanden habe. ;)
    Nein, im Ernst: Was waren denn die Gründe deiner Werkstatt-Besuche? Bei dieser Laufleistung sollte noch alles i.O. sein, Zahnriemen kommt dann bei 90-100tsd km, Saughubsteuerventile können immer "passieren".

    Grüße
    Stefan
     
  14. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    das erste mal war ich drin, wegen der bremsen. wurde da von den bullen angehalten und durfte da nicht weiterfahren weil die belege geglüht hatten, wovon aber nichts zu hören bzw zu merken war. da bekam ich doch tatsächlich gleich einen kompletten neuen satz von der gesamten bremsanlage.
    das zweite mal war ich 2500 km später wieder drin weil beim bremsen alles kietschte. werkstatt neue bremsbelege und bremsscheiben. das dritte mal wegen der inspek die dann mal knappe 8000 km zu spät kam. muss dazu sagen das ich beim kauf keine angabe bekommen hatte wann er in die inspek muss und in der werkstatt wurde mir auch nie was von der inspek gesagt. dan bekam ich vom autohaus einen anruf wo man mir sagte das ich das auto so schnell wie möglich vorbei bringen müsste. wegen der inspek. das vierte mal wegen dem auspuff. der hing nähmlich nicht mehr da wo er sollte sondern auf der autobahn (viel ab) in der werkstatt sagen man mir die verschraubung habe sich gelöst, könnte mal passieren (klaube ich aber nich) und jetzt schon wieder weil ich probleme mit der motorleistung habe.
    und ich lasse jetzt auch den zahnriemen mach, weil laut checkheft, was ich jetzt ja habe, müsste er eigentlich mit 100.000 km den schon längst gewechselt haben. derzeit liegt der km- stand bei 110.000km.
    der vorbesitzter, um stefan´s frage zu beantworten, war nich einmal in der werkstatt.

    Gruß Lex
     
  15. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. Lex

    Lex Grünschnabel

    Dabei seit:
    07.05.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    ach so denn stoßdämpfer vorne auf der beifahrerseite hat man auch schon ausgewechselt.

    Gruß Lex
     
  17. #15 Stefan_, 25.12.2008
    Stefan_

    Stefan_ Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    2.117
    Zustimmungen:
    0
    So hört sich das allerding wirklich an. Alle deine Werkstattbesuche kamen bei mir in ähnlicher Weise auch vor, nur wurde das meinste eben innerhalb der 15tsd km Serviceintervalle erledigt (in meinem Fall 2x jährlich):
    Bei mir wurden Bremsbacken schon häufig gewechselt, Scheiben sicher schon 1x, wenn nicht sogar 2x. Hinten steckte mal der Bremskolben, 1x Niete von einem Schutzblech über Auspuff gerissen (Blech schepperte), dann ist mal ein "Schwunggewicht" abgefallen (Motor schepperte), Scheinwerfern innen Nass geworden, Saughubsteuerventile gewechselt, diverse Lämpchen der Armaturen getauscht, Auspuff der Standheizung 2x durch Vibration weggebrochen, Stecker für Anhängekupplung reinigen und fetten, Batterie gewechselt, Glühstift der Standheizung gewechselt, Hupe erneuert ... ich glaub, das wars einmal im Großen und Ganzen.

    Aber bitte, das ist für mich völlig normal und gehört ganz normal zum Verschleiß/Alter des Autos. Die Sachen sehen ich nicht als "außertourliche" Reparatur an.

    Zahnriemen wird bei mir alle 105tsd km gemacht, dann alle 60tsd km "großes Service", etc. etc.

    Und noch mal zum Saughubsteuerventil (SHSV), suche mal danach, du wirst 3 bis 4 ziemlich aktuelle Beiträge finden, da ich sie selbst vor 4.000 km auch wechseln musste.

    Grüße
    Stefan
     
Thema: Gelbe Warnleuchte blinkt auf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. toyota corolla e12 warnleuchten und sympole

    ,
  2. gelbe leuchte toyota

    ,
  3. gelbe Lampe blinkt Toyota

    ,
  4. dacia duster gelbe warnleuchte,
  5. toyota kraftstofffilter blinkt,
  6. toyota corolla e12 warnleuchte vom motor blinkt benzin,
  7. toyota corolla gelbe warnleuchte,
  8. toyota avensis symbol gelb,
  9. gelbe warnleuchte toyota,
  10. Toyota corolla motor leuchte blinkt gelb
Die Seite wird geladen...

Gelbe Warnleuchte blinkt auf - Ähnliche Themen

  1. Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument

    Warnleuchte „Bremse“ Kombiinstrument: Moin! An meinem RAV 4 SXA 11 war der Generator defekt (Rotorwicklung), dabei ist mir folgendes aufgefallen: Sowohl Ladekontrolle als auch...
  2. Fast alle Warnleuchten brennen

    Fast alle Warnleuchten brennen: Hallo zusammen. Wir haben ein etwas größeres Problem mit unserem Toyota Yaris Bj 2008. Nachdem vor 2 Wochen bei der Reise in den Urlaub sich der...
  3. Startprobleme & gelbe Warnleuchte (!) - was kann das sein?

    Startprobleme & gelbe Warnleuchte (!) - was kann das sein?: Hallo zusammen, es ist Freitag und die Werkstatt geschlossen. :-/ Problem: Mein Yaris BJ 2015, im Jan. 2016 gekauft, 4700 km runter hat in den...
  4. Diverse Warnleuchten bzw. Fehlermeldungen

    Diverse Warnleuchten bzw. Fehlermeldungen: Hallo, habe mir vor kurzem einen gebrauchten Corolla E12 (Bj. 2002, ca. 114000 km) gekauft. Ein paar Tage nach dem Kauf gingen 3 Warnleuchten an:...
  5. Warnleuchte ausschalten Kabel + Software Corolla E 12 BJ 2006

    Warnleuchte ausschalten Kabel + Software Corolla E 12 BJ 2006: Hallo Zusammen, seit kurzem leuchtet die Motor-Warnleuchte in meinem Corolla E12 BJ 2006. Im Toyota-Werkstatt wurde das Fehler ausgelesen –...