gegen rost?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von Jan, 13.11.2007.

  1. Jan

    Jan Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    04.04.2001
    Beiträge:
    2.915
    Zustimmungen:
    3
    moin,

    ich hab ein "bischen2 rost zu behandeln... es ist großfläöchig öberflächich verrostet. ichwürde jetzmit der flex den rost abschlefien (drahtbürstenscheibe) und dann feretan drauf??

    das soll man ne ganze weile einwirken lassen und dann abwischen mit wasser.es bildet sich eine schwrze schicht auf dem blech das soll wohl die schutzschicht sein? die sollte ich demnach nicht mitabwischen. aber kannich auf das feretan dann gleich handesüblichen lack aufbringen?

    hab auch schon mal was von EP-grund gehört.oder dendannauf ds Feretan? oder halt gleichEP aufs entrostette Blech?

    schreibt mal was zu euren erfahrungen usw.udn wie man ds feretan anwendet.klar steht was drauf,aber man kann alles abwaschen,auch das schwarze, glaube ich
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Worldchampion, 13.11.2007
    Worldchampion

    Worldchampion Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2004
    Beiträge:
    1.483
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    EE101, R5 C40, P9, Twingo, Justy J12
    Moin,
    ich schleife die Stellen ab und streiche dann einfach Rostschutzlack drüber. Das hält an und für sich ganz gut, allerdings habe ich das erste Auto damit vor gerade mal 4 Jahren behandelt. Nen richtigen Langzeitbericht kann ich damit nicht geben. Bis dato hält es allerdings.
     
  4. #3 Pornking, 13.11.2007
    Pornking

    Pornking Guest

    hier gibts echt sehr nützliche Infos zu allem was Restauration an Fahrzeugen betrift
    http://www.korrosionsschutz-depot.de

    Ich bin ja auch grad am restaurieren und sprüh nachm abschleifen oder schweißen gleich mal Rostschuztlack drauf, fürs erste. Der wird beim finishen allerdings wieder abgeschliffen und am Unterboden kommt Over4 SP drauf und auf alles andere (Achsen, alle möglichen Streben, usw..) kommt POR15 drauf
     
  5. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Bei Drahtbürsten auf FLEX (Einhand-Winkelschleifer) würde ich dringend zu Gerät mit elektronisch regelbarer Geschwindigkeit raten!
    Bei einer Ungeregelten (>12.000rpm!) hast anschl mehr Drahtstifte in Kleidung (und Haut) stecken als zum Abtrag wirkungsvoll...
    Vollgesichts-Schutzmaske/Glas und lange Schutzkleidung nebst Handschuhen sind sowieso obligo.
    Wirkliche Atemmaske (also nicht nur so ein weißes 3M-Filzteil, eine richtige Maske mit Wechselpatronen und Ventilen, zB eine von Sundström) wäre bei allen diesen Arbeiten ebenso dringend anzuraten (willst ja nicht den ganzen Roststaub und Lackreste in der Schnauze haben...)

    Fast alle seriösen Oldtimer-Zangler raten von den chemischen Rostumwandlern ab; hält so 6 Monate, und dann gammelts wieder unterm (neuen) Lack raus. Ist offenbar unmöglich diese Mittelchen anschl. chemisch vollkommen zu neutralisieren (deswegen auch nie in Hohlräumen oder an/in Falzen/Überlappungen anwenden)
    Mechanischer Abtrag (Sandstrahlen, Stahlbürsten) mit anschließender funktioinierender Grundierung dürfte die haltbare Variante sein...
    Die Grundierung ist nach div Schleif/Schweißarbeiten natürlich immer wieder beschädigt und muß jedes Mal umgehend ausgebessert werden.
    Das blanke Blech hierzu davor auch immer mit "Entfetter" oder "Silicon-Entferner" reinigen.
    Bei der Grundierung drauf achten ob sie sich mit dem später daruber verwendeten Material (i.e. dem Füller) auch verträgt, oder dann gar durch den Lack "durch leuchtet".
    Am besten hier schon alles von einem Hersteller verwenden, deren Produkte vertragen sich im Allgemeinen.

    Für kleine, resp schwer zugängliche Stellen gibts auch so "Spot-Sandstrahler", arbeitet mit Kupferschlacke, hat vorne Formdüsen aus Gummi drann und einen Stoffbeutel in welchem das Strahlgut zirkuliert (also weniger Dreck/Staub in der Werkstatt und den Karo-Hohlräumen).

    Problemstellen sind Überlappungen von Blechen, zB Federdom und Radhaus. Sitzt da der Rost dazwischen, hilft nur noch Austausch der ganzen Baugruppe, es gibt nichts was in diese Zwischenräume wirkungsvoll eindringen kann (Säurebad ist für'n Privaten ja keine Option...)
    Zum lösen der Fabriks-Punktschweißstellen gibts eigenen Lochkreisbohrer, damit läßt sich alles möglichst an den Originalpunkten trennen.
    Wenn wo wirklich was einfach rausgeflext wird, gibts eigene Falz/Lochzange um einen Verzug in's Blech zu prägen wordurch sich das neuen Blech plan einsetzen läßt.

    ...ein erschöpfendes Thema... 8)

    mfg
    MBR
     
  6. #5 KleinerEisbaer, 14.11.2007
    KleinerEisbaer

    KleinerEisbaer Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    17.08.2003
    Beiträge:
    7.392
    Zustimmungen:
    1
    wo hast du denn deine roststellen?

    hab meine rohre gestern mit so was ähnlichem wie Hammerite angepinselt. das gammelt wohl nie wieder ;) wür nicht sichtbare bereichte optimal.
     
Thema:

gegen rost?

Die Seite wird geladen...

gegen rost? - Ähnliche Themen

  1. Starlet P8 (Bj. 94) Benzintank undicht und am rosten - reparieren?

    Starlet P8 (Bj. 94) Benzintank undicht und am rosten - reparieren?: Hi, bei meinem Starlet rostet der Benzintank (siehe Bild) und ist, wie mir seit kurzem aufgefallen ist, undicht. Lässt sich sowas gescheit...
  2. Rost am Unterboden und Tragenden Teilen - Corolla e12

    Rost am Unterboden und Tragenden Teilen - Corolla e12: Hallo, ich bräuchte mal Hilfe von euch, und zwar Rostet mein Auto am Unterboden schon an vielen stellen stärker und wollte gerne wissen, was ich...
  3. Rost-Reparaturen an Corolla E9 Station Wagon. Hilfe!

    Rost-Reparaturen an Corolla E9 Station Wagon. Hilfe!: Hallo! Ich habe den Corolla E9 Station Wagon meiner Eltern hier auf der Bühne, nachdem er von der MFK (Tüv) grausam abgewiesen wurde und mit dem...
  4. Rost Bremsscheibe Corolla entfernen ?

    Rost Bremsscheibe Corolla entfernen ?: Seit Ende Winter steht mein Corolla E11 die meiste Zeit nur mehr auf nem Parkplatz und im Parkhaus herum. Nach dem Wechsel auf Sommerreifen, sieht...
  5. Schaut euch doch mal den Rost an.

    Schaut euch doch mal den Rost an.: Hallo Leute, schaut euch doch mal bitte diese beiden Bilder an. Ich habe diesen gebrauchten Yaris vor einem Monat in einem guten Autohaus...