GB Carina Gammeltüren

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Zebulon, 18.07.2004.

  1. #1 Zebulon, 18.07.2004
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Meine beiden Vordertüren gammeln unten wo das Blech gefalzt ist.
    Da ist so eine Dichtmasse darüber, die sich nun wegen dem Rost darunter relativ leicht abziehen läßt.
    Bei der Fahrertür habe ich gestern nun mal die Masse abgepopelt, den Rost weggebürstet und geschliffen und den Lack dort wieder aufgebaut. Doch was schmiere ich da in/auf den Falz was der Orginalmasse möglichst gleichkommt?
    Wenn's nix gibt würde ich da transparentes Silikon reinschmieren...?
    Sieht einerseits nicht so toll aus, aber andererseits guckt da ja kein Mensch hin.
    Wie habt Ihr das gemacht (falls Ihr diese Reparatur schon hinter Euch habt)?
    Gruß
    Jo
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carinator, 18.07.2004
    Carinator

    Carinator Guest

    RE: T19 Gammeltüren: Dichtmittel im Blechfalz der Tür

    Ich hatte das nur an der Beifahrertür. Rost abgebürstet, Rostumwandler 2xtäglich 2 Tage lang drauf, grundiert, lackiert und gut!
     
  4. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich hab das an den Türen und der Heckklappe gemacht, die ich an meinem MR2 verbaut hab. Hab an einer der Türen sogar die Falzung auf der Länge von 5 cm aufgebogen um Rost aus dem Falz zu entfernen. Hab die Abdichtmasse aber komplett entfernt, die Falze innen und aussen mit Rostumwandler (Fertan) geflutet, grundiert, den Falz an der Stelle wo ich ihn geöffnet hatte wieder zugebördelt, die Stelle nochmal grundiert und dann den gesamten Falz mit überlackierbarer Karosseriedichtmasse (gibts beim Lacker oder im Fachgeschäft) neu abgedichtet. Dann gingen die Teile zum Lacker. Nach der Montage hab ich die Türen dann noch mit Hohlraumwachs geflutet.
    Das sollte ne Weile halten. :D

    mfg Eric
     
  5. #4 Zebulon, 19.07.2004
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Danke für Eure Antworten.
    Heute habe ich mich an die Beifahrertür gemacht und was ich da vorgefunden habe, hat mit schwer entsetzt 8o :
    Soviel Rost im Falz, dass der sich schon aufgebogen hat.
    Ich habe den Falz dann auf einige cm aufgebogen und Rost ohne Ende dort rausgekratzt.Teilweise ist das Blech schon total zerfressen (s. 1. Bild).
    Was tun? Zum Spengler? Ist da noch was zu retten? Oder eine neue Tür? Oder so gut wie möglich selbst flicken und hoffen, dass es nochmal 2 Jahre hält?

    Noch ne Frage zum Rostumwandler: früher standen die im Verruf, selber auch die Rostbildung zu fördern. Hat sich da was geändert und welches Produkt könnt Ihr empfehlen?

    [​IMG]

    [​IMG]

    Gruß
    Jo
     
  6. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Hm, nicht schön :(
    Zum Blechner würde ich deshalb aber nicht gehen. Wenn, dann lieber eine gebrauchte Tür organisieren.
    Aber so wie das jetzt aussieht, würde ich die von Eric beschriebene Methode anwenden. Die Tür ist ja kein tragendes Element. Wenn du's ordentlich abdichtest, hälte es locker wieder zwei Jahre. Die Tür fällt deswegen nicht auseinander.

    Das Fertan Zeug enthält Phosphorsäure, was den Rost tatsächlich auf Dauer unterstützt. Deshalb muß nach der Behandlung auch peinlichst genau mit Wasser nachgespült werden.
     
  7. T 19

    T 19 Mitglied

    Dabei seit:
    30.04.2004
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    0
    rostumwandler ist nichts weiter als verdünnte phosphorsäure.
    selbst in coca cola ist phosphorsäure, wenn man da einen rostigen nagel reinhält, ist der rost nach ner weile gebunden.

    wenn das mischungsverhältnis zu mager ist, könnte das zeug schon die rostbildung fördern.

    gruß T 19
     
  8. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Achso, noch was: auf keinen Fall Silikon verwenden! Dann kannst du es gleich bleibenlassen. Nimm hochwertige Karosseriedichtmasse z.B. von Teroson.
     
  9. #8 Zebulon, 19.07.2004
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Ich habe den Rost nun so gut es ging mechanisch und chemisch entfernt, dann den Blechzwischenraum und Falz mit Zinkspray geflutet,
    den Falz wieder zugedrückt und als das Zinkspray trocken war schon mal ne Schicht hellen Kunststoff-Unterbodeschutz drübergesprüht.
    Karosseriedichtmasse, Lack und Hohlraumspray folgen die nächsten Tage.
    Ich hoffe. ich konnte das Leben der Tür dadurch um ein bis 2 jahre verlängern ... und dann wäre es langsam mal Zeit für ein neues Auto. ;)

    Gruß Jo
     
  10. #9 Zebulon, 21.07.2004
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Danke für den Tipp. Habe Terostat bekommen und benutzt.

    Geiles Zeux ... geht das irgendwann auch wieder von den Fingern ab? :rolleyes: :D
     
  11. memel

    memel Junior Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2004
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0

    bei mc gayver gut aufgepasst was? :D

    also ich hab das selbe problem aber auch nur an den vordertüren. hab rostumwandler drauf gemacht und am nächsten tag roten hammerit-lack der noch irgendwo in meiner garage rumstand. seit dem ist ruhe.

    der lacker hätte pro tür 100€ genommen aber nur bis zur stoßleiste teillackiert und das ist ja so ne sache bei rotem lack

    gruß
    memel
     
  12. #11 optifit, 29.07.2004
    optifit

    optifit Guest

    Hallo,
    Das Problem ist, das der Rost von innen kommt.
    Wenn der Rost von aussen behandelt wird, sieht das VILLEICHT ein Jahr noch schön aus.
    Aber in dem Außmaß ist meiner Meinung nach Hopfen und Malz verloren.
    Ich würde wenn dann mit einer kleinen Hand- Sandstrahlpistole (gibts im Metall- Fachmarkt für ~60Eur.) oder mit Bohrmaschine und Carbonscheibe blank bürsten.
    Dann grundieren, lackieren.
    Karosseriedichtmasse von aussen aufbringen, diese mit Verdünnung der org.- aht anpassen.
    2- Tage trocknen lassen, Lackieren.
    Nun von innen mehrmals in Abständen mit Hohlraumwachs behandeln.

    Wir haben hier 2 rote Carinas stehen mit Totalschaden.
    einen 1,6er Limo.
    ond einen 2,0er GLI. Limo mit Heckspoieler.
     
  13. #12 carinalex, 13.10.2005
    carinalex

    carinalex Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2002
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis Kombi T25, 2,0L AT, Bj. 2003
    So, noch mal das Thema aufleben lassen:
    Nachdem ich anscheinend von allen Problem der GB-Autos verschont geblieben bin, hat's mich nun doch erwischt.

    Drei Türen sind am Gammeln. Da ich aber auf solche Aktionen ( Radhäuser und so gehen ja noch ) keinen Bock habe, habe ich den Wagen mittlerweile verkauft.

    Guckt Euch also Eure Türen mal von innen an!!

    Gruß, Alex
     
  14. #13 Froderik, 15.04.2006
    Froderik

    Froderik Guest

    Inzwischen geht es bei meiner Rina auch los. Es handelt sich um einen in GB gefertigten Kombi. Die Beifahrertür hat es erwischt. Es ist mehr, als ich erst gedacht hatte. Am unteren Falz und etwas darüber beult der Lack in länge der Tür etwas aus, darunter schimmert es bräunlich. Die Höhe der Stelle beträgt ab Unterkante Tür etwa 1,5cm. Die Diagnose ist also eindeutig. Der Rost kommt vonn innen, am unteren Falz ist bereits Material in die ewigen Kahdgründe dahoingerostet. Man sieht es nur auf dem zweiten Blick, aber es stört.

    Leider bin ich beruflich und familiär ziemlich eingespannt. Mit welchen Kosten muss ich rechnen, wenn ich diesen Schaden reparieren lasse. Gehe ich damit besser zum Karosseriebetrieb oder direkt zum Lackierer? Und, letzte Frage, mit welchen Kosten muss ich rechnen. Es wäre gut, hier einen Anhaltspunkt zu haben, um nicht über den Tisch gezogen zu werden.

    Viele Grüße,
    Froderik
     
  15. #14 Zebulon, 28.06.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    6 Jahre später (ja solange hat die Reparatur der Blechfalze an den Türen gehalten) ist der Rostteufel in den GB Carina Vordertüren wieder da (und es geschieht den Engländern deswegen genau recht, dass sie gestern verloren haben :])

    Gibt es hier nen Karosseriespengler, der dazu mal was sagen könnte?
    Kann man da noch was verzinnen oder was einsetzen?

    Die Kiste ist nun 16 Jahre alt und hat schon viele Flickstellen, es kommt also auf perfekte Optik nicht an. Hauptsache, die Türen machen es noch 2..3 Jahre.

    @Froderik: wie ging das bei Dir weiter?
     
  16. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Bild?
    edit: hab grad die alten Bilder angeschaut. Ok, da hast Du aber gute Arbeit geleistet, wenn das jetzt 6 Jahre gehalten hat!! 8o Damit hätte ich nicht gerechnet.

    Wenn es auf Optik nicht ankommt und das Auto nur noch 2 oder 3 Jahre halten soll, dann laß es einfach so. Türen sind keine tragenden Teile, das bemängelt der Tüv nicht. Zur Not mach einen Aufkleber drüber :D
    Was du bei nichttragenden Teilen auch noch machen kannst, ist Glasfasermatten drüberkleben. Aber das ist dann richtig Pfusch und würde ich auch nicht machen, solange das Regenwasser noch nicht reinspritzt.
     
  17. #16 Zebulon, 29.06.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Naja, vor 6 Jahren habe ich auch gedacht, es müsse nur noch 2 jahre halten.
    Inzwischen fährt mein Sohn die Carina ... und eigentlich ist das Mädel kerngesund bis auf die Türen und möglicherweise werden aus den 2 Jahren auch wieder 6 Jahre....
     
  18. aifl

    aifl Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2003
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T19 Magic 1.8 7A-FE, Starlet P9
    Da mein Carina von dem Problem auch betroffen ist, überlege ich folgendes:
    1. Rund um den Falzbereich (aussen) die alte Dichtmasse mit dem Rost wegzuschleifen / blankschleifen
    2. Grundieren
    3. Schutzlack drauf
    4. Mit neuer Karoseriedichtmasse versiegeln.
    5. Lackieren in Wagenfarbe

    6. Den Türinnenraum mit dem Mike Sanders Korrosionsschutz fluten. Und das ohne große Vorarbeit, direkt von unten in die Wasserablasslöcher der Tür. Evtl. nach paar Monaten noch ein Mal "fluten".

    Was hält ihr davon?

    Gruß

    Alex
     
  19. RST

    RST Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    5.958
    Zustimmungen:
    15
    Fahrzeug:
    AE82 20V, 2xAE82 GT, EP91, AW11, Golf V6 4Motion
    Ja, das ist ok. Genauso hat es Zebulon ja auch gemacht. Bieg die Falze noch etwas auf, versuch so gut wie möglich alles rauszumachen. Ich würde dann nach meiner Erfahrung folgendermaßen vorgehen: Brunox Rostumwandler drauf, dann eine gute Rostschutzgrundierung und anschließend eine Schicht Eisenglimmerlack. Das ganze dann nach Durchtrocknung versiegeln, lackieren und Fluid Film oder Mike Sanders reinhauen.

    @Zebulon - ja dann ran an die Arbeit, oder? :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Zebulon, 29.06.2010
    Zebulon

    Zebulon Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    Avensis T22 FL, EZ 09/2000 mit Motor 1AZ-FSE 2,0 VVT-i, 160.000km
    Es war ja schon vor 6 Jahren schlimm und ich befürchte, dass mich nun der absolute Horror erwartet. Ich hoffe, dass da noch was stehen bleibt auf dem man aufbauen kann.

    Hat noch jemand ne Büchse von dem 3J6 Rot?
     
  22. #20 Swiss Didiboy, 30.06.2010
    Swiss Didiboy

    Swiss Didiboy Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2009
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Carina E ST191 UKP
    hihi, meiner hat nichts :) :D
     
Thema:

GB Carina Gammeltüren

Die Seite wird geladen...

GB Carina Gammeltüren - Ähnliche Themen

  1. Carina Kühlwasser

    Carina Kühlwasser: Nabend, Weis jemand zufällig welches Kühlwasser in Folgendes Fahrzeug kommt? Rosa/Rot/Grün? Oder doch eine andere? Hab nichts gefunden in der...
  2. Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?)

    Carina II 1,6 4A-FE Leerlaufprobleme nach dem Starten ( Einspritzventile ?): Hallo, kann mir hier vielleicht jemand helfen? unser erbstück der carina ( bj.90 1.6 72KW 4A-FE ) von meinem patenonkel läuft nach dem starten,...
  3. Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994

    Toyota Carina T19 GLI Liftback 107 PS Bj 1994: Suche für meinen Toyota Gummiprofildichtungen für die Türen, Gummi am Rahmen des Autos
  4. 80er Jahre Corolla oder Carina 5 t. Schrägheck für Fotoproduktion gesucht

    80er Jahre Corolla oder Carina 5 t. Schrägheck für Fotoproduktion gesucht: Moin Moin aus HH. Habe mich hier angemeldet weil ich für eine Fotoproduktion der Auto Bild Klassik einen Toyota Carina , ggf. auch Corolla...
  5. Carina E, 1,8E T19U, leichte renovierungsarbeiten...

    Carina E, 1,8E T19U, leichte renovierungsarbeiten...: Hi, menno, mal 5 Jahre nicht hier alles umgebaut... :] Mein '96er Combi musste leider unter's Messer: [IMG] [IMG] Da hatte wohl in den...