"Fzg. beschädigt" - Wie reagieren

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Energy_Master, 07.05.2007.

  1. #1 Energy_Master, 07.05.2007
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Hallo,

    hatte am Wochenende einen Zettel am Auto ich hätte ein Fahrzeug beschädigt, was neben mir geparkt hat. Hab allerdings nix gemacht. Nur normal mein Auto geparkt und fertig.
    Hab aber gesehen, dass der neben mir an der Fahrertür nen "lackschaden" hatte, d.h. da hatte einer seine Tür gegen fallen lassen. Jedenfalls stand auf dem Zettel er habe Bilder gemacht und wenn ich mich nich melde gibts ne Anzeige.
    Wie sollte ich mich jetzt verhalten?
    Hab auch so ne Schramme an der Tür. Hab damals keine Anzeige etc gemacht, weil ich es zu Hause bemerkt hab und ich ja nich weiß wer es war.
    Kann der mir sowas einfach unterstellen? Was für einen Sinn hätte eine Anzeige des anderen gegen mich (hat sich ja sicherlich mein Nummernschild notiert). Da kann doch aber jeder kommen, oder?
    Mein Corolla is jetzt 9 Jahre alt und ich habe ihn letztes Jahr im Dezember gekauft. Natürlich hat er an der Tür-Seite (Kante), welche solch einen möglichen Schaden verursachen kann, "Lackabnutzung". Die waren schon dran. is auf der anderen Seite genauso...

    Was meint ihr? Kann der mir das Ding anhängen? Wie sollte ich reagieren? War in nem anderen Bundesland. Hat das Einfluss?
    Hab auf den Zettel erstmal nich reagietrt, falls der nur nen "Dummen" dafür sucht bzw. einer vor mir das verursacht hat wäre das ja fast ein Schuldbekenntnis meinerseits, oder? Hab da jetzt bissl Panik, will doch nichts bezahlen was ich nich gemacht hab...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. muc

    muc Guest

    Abwarten Tee trinken und dann ggf. zum Anwalt gehen.
     
  4. #3 Energy_Master, 07.05.2007
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    War bzw. is auch so mein Gedanke.
    Angenommen der geht damit zur Polizei. Kann der da na ANzeige gegen mein "Nummernschild" machen? Wie reagiert die Polizei?
     
  5. #4 Royal-Flash, 07.05.2007
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Wie wäre es, wenn du zur Polizei gehst und dich informierst... ggf. angibst, nichts damit zu tun zu haben. Wenn der andere dann wirklich ernst machen will ist er auch irgendwo in der Beweispflicht. Effektiv würde das dann bedeuten, dass ein Sachverständiger klären mus, ob der Scahden von dir sein kann. Sowas erkent man zum Beispiel an Lackabschürfungen, die sich am "Unfallgegner" absetzen. So würde ich es zumindest machen, wenn mir einer Krumm käm. Zumindest mal unverbinldich anfraen. Evtl. reicht da auch schon ein Anruf bei der örtlichen Dienststelel um sowas in Erfahrung zu bringen.

    ODer ruf ihn an und frag was das soll? Er solle dir darlegen, weshalb er meint, dass du Schuld wärst.
     
  6. fu3go

    fu3go Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    21.01.2004
    Beiträge:
    7.028
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    E11
    Gutes Thema. hier stehen die Autos immer sooo beschissen... Wenns sehr eng wird schreib ich mir Kennzeichen rechts und links daneben auf. Dellen sieht man aber zu 90% erst später...
    Naja...

    Interessiert mich aber auch wie man es am besten handhabt, wenn man eine Delle bei sich sieht und das Kennzeichen hat !
    Gruß Phil
     
  7. #6 nordlicht46487, 07.05.2007
    nordlicht46487

    nordlicht46487 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    0
    Hm.

    Geh zur Polizei, oder ruf dort an, die sollen vor Ort sich das Ganze ansehen. Scheiß auf Bagatell-Schaden oder was auch immer die Beamten Dir dann ankreiden; Dir wird ein Schaden angelastet, den Du - wie DU sagst - nicht (wissentlich) verursacht hast. Die blauweißen Kollegen nehmen das Ganze ja zu Protokoll, oder sehen sich das zumindest an; Merk Dir die Namen, wenn sie nichts aufschreiben wollen sowie Datum und Zeit. WENN (!!) dann später was kommen sollte, hast DU zumindest keine Fahrerflucht begangen. Das ist nämlich auch nicht zu vernachlässigen.
     
  8. #7 Energy_Master, 07.05.2007
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Bin inzwischen wieder 220 km von dem Ort weg wo das war. Werde erstmal abwarten. Wäre ja aber auch blöd von mir das Auto da stehen zu lassen, wenn ich ihm nen Schaden am Auto mache. Mal sehen wenn ich nen Brief bekomme... Da werde ich wohl die nächsten Nächte der nächsten Wochen unruhig schlafen. Bin Student und hab absolut keine Zeit weder für nen Rechtsstreit noch sonstige sachen.

    Nur rein aus Interesse, man kann ja bei der Polizei auch ne Anzeige gegen unbekannt machen (ich hab ja auch so nen Kratzer mal ans Auto bekommen) wie is denn den ihr vorgehen?Anzeige gegen unbekannt hat doch kaum erfolg, oder?
    Macht mich echt irgendwie fertig...
     
  9. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Bleib mal ruhig ;) Im Grunde genommen kann ich nen Nummernschild auf der Straße aufschreiben und dem jenigen dann nen Zettel schreiben das er mein Auto beschädigt hat. Obs mir was bringt is ne andere Sache. ;) Der soll dir erstmal beweisen das du den Schaden verursacht hast. Kann er es nicht dann ist die Sache geklärt.

    Soweit ich weiß gibts Anzeige gegen Unbekannt nicht mehr. ?(

    Ich hatte vor kurzen auch so einen Fall. Kratzer am Auto und vermutlich auch den Schuldigen. Sicher war ich mir da aber nicht. Ne Anzeige wäre in diesem Fall sinnlos gewesen. Und so wirds auch in deinem Fall sein.

    Kann er den Schaen jedoch lückenlos beweisen, dann hast du den Schaden unwissentlich begangen und bist davon gefahren. Einfach mal zur Polizei gehen und fragen wie man in so nem Fall vorgeht. :]
     
  10. speedz

    speedz Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2006
    Beiträge:
    260
    Zustimmungen:
    0
    wie will der den beweisen das du es warst....da er ja da eher geparkt haben muss und danach kammst du erst....aber es könnte genauso ein unbekannter gewesen sein der vorher da geparkt hat.....denke nicht das er es ganu beobachtet hat sonder ihm wohl erst später als er zum auto kamm aufgefallen ist ;)
     
  11. #10 nordlicht46487, 07.05.2007
    nordlicht46487

    nordlicht46487 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2001
    Beiträge:
    1.122
    Zustimmungen:
    0

    Beruhige Dein Gewissen. Wenn Du das Kennzeichen des anderen Autos hast, gehe zu Deiner lokalen Polizei-Dienststelle, erkläre denen, was vorgefallen ist, wann und wo - dann kannste wieder ruhig schlafen.
     
  12. #11 Energy_Master, 07.05.2007
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Und er is ja davon gefahren. Ich hatte das Auto nur 15 minuten da stehen.
    Der hat ja auch nur geschrieben ich hätte einen Schaden verursacht. Nich was und wo. Bin am überlegen ob ich unwissentlich bzw. unbeabsichtigt was beschädigt habe.
    Hab das Auto noch nich so lange und es ist mein erstes Auto. Hatte sowas noch nich und bin da jetzt ziemlich nervös was da kommen kann/könnte etc.

    Edit: Das andere Nummernschild hab ich nich. Da mir ja nix bewusst ist. Viel mir jetzt nur hinterher ein, das da was gewesen sein könnte. Als ich den Zettel sah, war der weg und ein anderes Auto stand neben mir...
     
  13. #12 Elektromaus, 07.05.2007
    Elektromaus

    Elektromaus Senior Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2005
    Beiträge:
    1.301
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris 1,6
    Ich denke mal der sucht nen DUMMEN der ihm das bezahlt, aber wie schon oben geschrieben, solltest du Post bekommen und es Kommt Hart auf Hart, kann noch ein Sachvollständiger dazu gerufen werden. Allerdings wird das für den anderen Dann nicht billig werden, wenn es nicht deine Schuld ist...Zur Polizei würde ich auch schon gehen, denn wenn du ganix machst, kann es auc zu deiner schuld ausgewiesen werde...

    Die Anzeige gegen unbekannt bringt absolut nischt....wird irgendwann wegen Mangels an Beweisen eingestellt....unnötiger Papierkam :rolleyes:
     
  14. lear

    lear Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    2.638
    Zustimmungen:
    0
    Wenn es geht dann antworte ihm doch das er doch bitte den Schaden zeigen soll und das er nachweisen soll das der Schaden zweifelsfrei von dir ist. Im Notfall auch mit Gutachten. Schreib das du dir sicher bist den Schaden nicht begangen zu haben und auf seine Vorderung nicht eingehen wirst. Denk auch mal das der nen dummen sucht. Wenn er merkt das er bei dir an der falschen Stelle ist dann lässt er es bleiben.
     
  15. #14 Verlusti, 07.05.2007
    Verlusti

    Verlusti Mitglied

    Dabei seit:
    29.05.2004
    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18, Polo 6r
    wenn da wirklich ein schaden sein soll, welchen es zu reparieren gilt dann hättest es bestimmt gemerkt. wenn sich die türen nur leicht berühren passiert ja nix, außer ein bißchen weg polierbarer farbabrieb. ne richtige schmarre ensteht in der der regel nur hörbar. also wenn du ausgestiegen bist und es keine deutlich fühlbare oder hörbare berührung zwischen deiner tür und dem anderen auto gab, kommt da nix weiter.

    ist bestimmt ein betrüger, der einen mißstand ausnutzt. wenn der schaden sehr klein ist, kommt es oft vor, dass deine versicherung einfach bezahlt wenn du einen schaden meldest, auch wenn du denen mitteilst, dass du die sache zweifelhaft findest. die prüfen bei so kleinen sachen nichts nach, hab ich den letzten monaten mehrfach erlebt. bekommst dann ne anpassung deiner schadensklasse und der andere hat ne gratis-reparatur ergaunert. der größte vorteil vom gegner, wenn die versicherung erstmal die reparatur genehmigt hat und diese durchgeführt ist, kannste nicht mehr das gegenteil beweisen. die versicherung interessiert es nicht, ob du dass verursacht hast, die bekommen ein gutachten wie groß der schaden ist, aber von wem der schaden verursacht wurde steht da ja nicht drin. also bei so unsicheren sachen nie gleich der versichrung melden oder übergeben, sondern nen anwalt kontaktieren. der kümmert sich ohne zutun um alles. also wenn der sich meldet, oder die polizei mal klingelt, rennst halt zum anwalt.
     
  16. #15 meinedicke, 11.05.2007
    meinedicke

    meinedicke Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    800
    Zustimmungen:
    0
    Ganz einfach: Du hast keinen Schaden verursacht. Du hast auch niemals einen Zettel an Deinem Auto gesehen. Der ist nämlich, bevor Du zu Deinem Auto kamst, vom Wind weggetragen worden. Er muss Deine Schuld beweisen, nicht Du Deine Unschuld. Also brauchst Du auch nicht vorsorglich zur Polizei und schon gar nicht auf Deine Kosten einen Gutachter kommen lassen. Und wie bitteschön sollst Du Dich bei ihm melden, wenn Du doch nicht weisst, wer es ist??
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Energy_Master, 11.05.2007
    Energy_Master

    Energy_Master Senior Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2006
    Beiträge:
    1.630
    Zustimmungen:
    9
    Genau so seh ich das auch! Ich muss warten was passiert.
     
  19. Miro

    Miro Guest

    Du sagst es abwarten.
    Ich hatte auch so nen Fall, Jahre ist das her. ;)
    Ich hätte damals einem den Spiegel weggefahren haben sollen. Er hat mich damals angeblich gesehen. ?(
    Es kam tatsächlich der Anruf der Polizei ich solle mal kommen. Als ich ankam stand der aufgeregte Herr mit seinem 626 Mazda und ohne den Fahrerspiegel.
    Nach kurzer Begutachtung meines Polo von den zwei uniformierten Mädels, wurde festgestellt, dass der bereits vorhandene Kratzer an meinem rechten Aussenspiegel nicht von dem Weggefahrenen Spiegel des netten schimpfenden Herrn :D stammen kann.
    Ich machte mich vom Hof und seit 12 Jahren nichts mehr gehört. ;)

    Wie gesagt sollte da tatsächlich was kommen wird das der Gutachter klären.

    Gruss

    Miro
     
Thema:

"Fzg. beschädigt" - Wie reagieren

Die Seite wird geladen...

"Fzg. beschädigt" - Wie reagieren - Ähnliche Themen

  1. Gebläsetasten reagieren nicht E12

    Gebläsetasten reagieren nicht E12: An meiner Klimaautomatik haben die Tasten geklemmt und nicht reagiert. Da habe ich die ganze Einheit ausgebaut und gereinigt, hat nicht viel...
  2. Staubschutzsatz(Federanschlag) beschädigt

    Staubschutzsatz(Federanschlag) beschädigt: Hi, hab ein Problem und hoffe ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen. Bei meinem Toyota Starlet P9 wurde vom Tüv bemängelt das der Federanschlag...
  3. Toyota Celica GT-Four Motorhaube *beschädigt*

    Toyota Celica GT-Four Motorhaube *beschädigt*: Celica T20 GT-Four Motorhaube Motorhaube wurde bei einem Unfall geknickt. Es wurde versucht sie wieder in Form zu bringen. Bis auf paar...
  4. Ratschlag: 20 Jahre altes Fzg. im Sammlerzustand.. bin ich zu penibel?

    Ratschlag: 20 Jahre altes Fzg. im Sammlerzustand.. bin ich zu penibel?: Hallo an die youngtimer liebhaber! Habe mir über die feiertage ein angeblich schmuckes stück angeschaut und nun doch mit leeren händen...
  5. Beim Abschleppen wagen beschädigt...

    Beim Abschleppen wagen beschädigt...: Hallo, Habe gestern jemanden mit meiner Celi Abgeschleppt, leider hatte der Abgeschleppte nicht ganz die Peilung und hat beim Fahren ab und an...