Frostschutz im Tank

Dieses Thema im Forum "Sonstiges" wurde erstellt von power-mack, 28.12.2008.

  1. #1 power-mack, 28.12.2008
    power-mack

    power-mack Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @All,
    ich habe ein kleines Problem, da mein Sohn netterweise in einen Benzinkanister 10 l irgendwann einmal Frostschutz eingefüllt hat
    und ich gestern diesen Kanister gestern aus Unachtsamkeit in den Tank
    gefüllt habe , hat es auch nicht mehr mit dem wegfahren geklappt logischerweise weil er wäre vermutlich dann der erste Toyota wo mit Frostschutz fährt.
    So gestern abernd hatte ich dann endlich die ganze Brühe aus dem Tank abgelassen und komme jetzt nicht mehr weiter.

    Deshalb meine Frage an euch wie bekomme ich den Wagen am schnellsten , außer in die Werkstatt, wieder zum laufen, würde es langen den so lange durch zu juckeln bis der richtige Sprit wieder im Motorraum ist oder welche Idee habt Ihr, leider wohne ich etwas ausserhalb und ohne Auto geht nichts.
    Weil wenn man jemand braucht haben alle sehr viel zu tun und alle keine Zeit.
    Meinen Schwarzen kann ich leider noch nicht benutzen geht erst wieder im April und stehe jetzt momentan etwas auf dem Schlauch, vieleicht hat jemand von euch eine Idee auf die schnelle.

    Motoröl kann ich dann gleich am Montag wechseln nicht das zu viel Brühe durch den Brennraum reingelaufen ist und der Ölfilm eventuell abreißt.

    Das Fahrzeug ist ein Toyota Carina 2.0 Kombi Bj. 08 / 1994 mit 156 660 KM
    mit 98 KW.

    Gruß Bernd
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde einfach wieder Volltanken, und dann paarmal im stand einfach Zündung anmachen ... bisschen warten, Zündung aus ... wieder an ... bisschen warten ( ~ 10sekunden ).

    Dann sollte Theoretisch Benzin vom Tank durchs ganze System gepumpt werden ... und dann starten !

    ( Die angabe ist aber ohne Gewähr, so ein Problem hatte ich noch nie ) ^^
     
  4. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Das Problem ist das ohne Motorlauf die Benzinpumpe nach Zündung an nicht lange genug läuft um das System zu Spülen. Entweder wie Markus geschrieben hat oder die Pumpe am Stecker mit Fremdspannung direkt versorgen und pumpen lassen. Dann muss nur noch solange georgelt werden um den letzten Rest aus den Düsen zu bekommen.
     
  5. #4 power-mack, 28.12.2008
    power-mack

    power-mack Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Moin Markus,
    erstmal vielen Dank für deine Antwort,
    kannst du mir glauben ich hatte so ein Problem auch noch nicht weil ich noch nicht auf solch eine schwachsinige Idde gekommen bin wie mein Sohn aber scheint ja eben bei der Jugend normal zu sein erst machen und dann denken.

    Ne , ich habe mir auch gedacht es können ja nur maximal 1,5m - 2 m sein und da kann ja nicht also viel drinnen sein , ich weiß jetzt allerdings nicht ob da noch ein Benzinfilter irgendwo dazwischen ist, gesehen habe ich nichts, bei meinen Schwarzen sind noch 2 Filter drinnen aber da kommt man nur von unten dran, mit dem Toyota hatte ich bis jetzt auch keine Probleme gehabt, bis auf die Fensterheber, sind jetzt wieder 2 kaputt, bei dem einem nehme ich an ist nur ausgehängt weil das Seil ganz ist und der Motor geht, aber ich habe erst einmal Keile reingemacht langt jetzt auch da ich den Kombi weiter kaum benutze und im Frühjahr wird er sowieso weggehen, weiß es noch nicht ganz genau.

    Gruß Bernd
     
  6. Markus

    Markus Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2000
    Beiträge:
    3.111
    Zustimmungen:
    0
    Der Spritfilter sitz bei den Carinas an der Spritzwand im Motorraum.
    Sollte da sitzen wo die Lenkspindel aus dem Innenraum kommt.
     
  7. #6 power-mack, 28.12.2008
    power-mack

    power-mack Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Markus,

    also da vorne ist nichts zu sehen ausser die Wasserschläuche und der Bremskraftverstärker, wenn der da unten irgendwo sitzen sollte probiere ich es lieber mit dem durchjuckeln weil ich habe dafür keine Zeit, notfalls das Ding hinter einen LKW gehängt und da bleibt nichts anderes übrig entweder laufen oder verrecken.

    Gruß Bernd
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Japanerfan, 30.12.2008
    Japanerfan

    Japanerfan Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Cit Xsara Picasso 1,6HDI Bj.2004; ex E10 LB
    Na verrecken soll die Carina nicht gleich daran, wenn sich's vermeiden läßt. Ich würde auf alle Fälle schauen das Zeug möglichst aus den Leitungen raus zu kriegen bevor es eingespritzt wird. Weiß ja nicht, was es für ein Frostschutz ist (Scheiben? Kühler?), aber den Benzinfilter würde ich auch tauschen, setzt ihn vll. ja zu.
    Gruß
     
  10. #8 power-mack, 30.12.2008
    power-mack

    power-mack Grünschnabel

    Dabei seit:
    28.12.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    @Japanerfan,

    ganz so schlimm wie es sich anhört ist es nicht, die Benzinpumpe hat sich zugesetzt und sich durch die Mehrbelastung verabschiedet, haben dann gleich Luftfilter und Benzinfilter bestellt, lassen dann erst einmal den Sprit durch die offenen Leitungen laufen, sollte dann wieder funktionieren.
    Wenn er dann mal etwas warm ist noch das Öl austauschen und dann sollte alles bis April noch halten.
    Der Frostschutz ist für den Motor gewesen und man sieht auch im Kanister unten die Flocken rum schwimmen, werde das dann mal durchfiltern und dann immer etwas in den LKW schütten und verbrauchen, sollte dann bei 1000 l Diesel und 5 Liter Brühe nicht so ins Gewicht fallen wie hier bei 15 L Benzin und dann 10 L Frostschutz, packt auch der beste Motor nicht eventuell ein alter Bautz Traktor.

    Gruß Bernd
     
Thema: Frostschutz im Tank
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Frostschutz im benzin

    ,
  2. Frostschutzmittel aus versehen in Bremskraftverstärker

    ,
  3. frostschutz im benzintank

Die Seite wird geladen...

Frostschutz im Tank - Ähnliche Themen

  1. Suche Tank E11 4WD Corolla

    Suche Tank E11 4WD Corolla: Servus, ich bin auf der suche nach einem Tank für den E11 Corolla 4WD, hat zufällig jemand was auf Lager? Gruß und Danke.
  2. In-Tank Filter für Yaris XP9F

    In-Tank Filter für Yaris XP9F: Moin zusammen, ja, erster Post und gleich etwas wollen, das sind natürlich die beliebtesten Neuen in Foren :) Zusammen mit meiner Werkstatt habe...
  3. Tank für Paseo

    Tank für Paseo: Hallo an alle, brauche nen Tank für meinen Paseo, da der leider leckt :-/ Backi hab ich natürlich schon gefragt ;-) Gruß comex
  4. Celica t20 Tank

    Celica t20 Tank: hallo Hat jemand zufällig einen guten Tank für eine T20? Ist für nen Bekannten! Gruss
  5. [SUCHE] Tank Celica T23 [Suche]

    [SUCHE] Tank Celica T23 [Suche]: Wie der Überschrift zu entnehmen ist suche ich einen Tank für meine T23. Vor Facelift, 143PS. Einfach mal anbieten wenn jemand was hat. PN oder...