Frontsystem

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von stroke, 28.04.2010.

  1. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich hab mir überlegt vieleicht auch noch was am Sound zu verändern.
    Deswegen will ich mir vieleicht ein kleines Frontsystem anschaffen,
    weil die 10er beim Starlet nicht der Kracher sind.

    Ich bin jetzt kein Car Hifi Vernatiker und will deshalb nicht so viel Kohle
    in das System pumpen. Sollte das ganze aber Schwachsinn sein, was ich
    mir bisher ausgedacht habe - BITTE BESCHEID SAGEN :D

    Also legen wir mal los.

    Teile die ich schon habe.

    Radio:
    Clarion dxz788rusb

    Amp:
    Carpower ?!"

    Sub:
    Rockford Fosgate Punch P?


    Dazu kommen soll eine kleine Endstufe, die ich am Besten hinter
    das Amaturenbrett bekommen.

    Deshalb Liebäugel ich mit dem Teil
    Klick

    Hab ja schon ne Carpower für den Sub und kann mich da eigentlich
    nicht beschweren.
    Ist halt günstig aber kein Billig Schrott, richtig ?!

    Ok dann zu den Lautsprechern.
    Es soll ein 13cm Compo System werden.

    Was ich bisher rausgesucht habe.

    Carpower

    u.-Dimension

    Rainbow

    Wenn die sich nicht viel tun, wäre ich für die günstigste Variante :D
    Mehr als 120€ will ich da nicht latzen.

    Dann bin ich mal gespannt was ihr Profis dazu sagt.

    Zur Errinnerung geht es hier nicht um ein High-End vorhaben.
    Ich muss auch nicht der Lauteste der Stadt werden ;)

    Gruß
    stroke
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Triggi

    Triggi Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Das Rainbow und u.-Dimension sind zwei gute einsteigerfreundliche Systheme. Von der Marke Carpower halte ich persöhnlich wenig da einige bekannte sehr unzufrieden mit ihren Produkten waren. Solltest auch noch bisschen Kohle für Dämmung einplanen ist ganz ganz ganz wichtig :)

    ---> Klangfuzzis.de schau da mal in den Flohmark sind ab und zu richtige Schnäppchen was FS angeht unterwegs
     
  4. #3 EnT(18)husiast, 28.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Das Rainbow SLX230/265 ist mMn eines der besten Allround Systeme im Einsteigersegment.
    Allerdings würde ich aufgrund der wesentlich besseren Weiche zum Deluxe greifen (139€)

    Das u.-Dimension ist auch gut, aber beim Kickbass schwächelt das System etwas. Die F3 mit 80Hz ist auch etwas hoch. (Hab das System allerdings erst einmal im Auto und ansonsten ur in Vorführwänden gehört)

    Das Carpower habe ich noch nie Verbaut und nicht bewusst gehört. Allerdings stört mich schon die Tatsache, dass es Monacor(Carpower) nichtmal nötig hat die Daten zum System zu veröffentlichen.


    Warum ich zum Rainbow greifen würde:
    Niedrigste übergabefrequenz der 3 Systeme von TMT/HT bei 4200Hz.
    Bester Wirkungsgrade der 3 Systeme mit 90dB/1W/1m
    Niedrige F3 (untere Grenzfrequenz) bei 60Hz.

    In der Deluxe Edition ist der TMT noch nach oben mit 12dB/Oktave getrennt, was ihm eine (in der Praxis) bessere Belastbarkeit und einen besseren Mittelton beschert. lohnt sich!

    MfG Marius
     
  5. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Also von der Carpower die schon hab kann ich nichts schlechtes Berichten.
    Was Lautsprecher von denen angeht kann ich nix zu sagen.

    Die Carpower ist halt schön klein, die bekomm ich wahrscheinlich gut verbaut.

    ist dämmen bei so einem kleinen System wirklich nötig `? Ich mein der Rumms
    kommt ja vom Sub ?(
     
  6. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Danke ! Wie sieht es mit der Endstufe aus ? Meinste die kann ich nehmen?
    Hab nur was ausm Fiat Forum gefunden und da meint der "das die sich
    nicht verstecken brauch".
     
  7. #6 EnT(18)husiast, 28.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Ja dämmen (wenn auch nicht so extrem) musst du auch bei Systemen die etwas stärker als Original sind. Selbst bei geringfügig mehr Lautstärke oder mehr Bassanteil kann irgendwas zum klappern angeregt werden. Auserdem umso besser gedämmt umso besser der Kick und Mitteltonbereich.

    Ich würde Türaussenblech und AGT mit EVO 1.3 o.ä. versteifen und anschliessend partiell mit 1.8 oder 2.2er bedämpfen.

    Wenn du nicht dämmst wirst du auf jedenfall bei weitem nicht das optimum aus deinem TMt holen können /egal für welches System du dich entscheidest).

    Würde sagen du solltest mit gut 2m² EVO 1.3, 1m² 1.8 oder 2.2er und etwas Schaumstoff/Filz zum entklappern von Kunststoff auf Kunststoff ausreichend gerüstet sein.


    EDIT: Zur Monacor Nano... Kenn ich nicht, aber manche der Anbagen geben mir leicht zu denken. z.B. finde ich die Kanaltrennung mit 55dB sehr schwach.
    Die Eingangsempfindlichkeit des Amps passt nicht so ganz zu deinem Radio (das 788RUSB hat 4V Pre Out), die Nano ist entweder von 0,15-2,6V (Low) oder von 4-7V (High) einstellbar. Du kannst also das Potential des VV vom 788 nicht wirklich nutzen.
    Wie groß darf der Amp denn maximal sein?
     
  8. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Keine Ahnung. Ich denke mal größer als das Ding werde ich nicht hinter das Amaturenbrett bekommen. Dann müsste die Amp unter den Sitz oder wo anders hin :/
     
  9. #8 EnT(18)husiast, 28.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Schau mal ob ne Protovision Reality oder AMA Stereo 50 reinpassen würde.
    307mm x 109mm x 27mm (LxBxH)

    Sind tolle kleine Amps, allerdings nur gebraucht zu bekommen.

    Ansonsten fallen mir schon ein paar relativ kleine 2 Kanäler mit 2x50W RMS oder mehr an 4 Ohm. Da wäre es echt toll wenn du mal ca. messen könntest was du dort an Platz hast.
     
  10. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Werd ich machen !
     
  11. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Also ist doch ziemlich eng da. Da ist noch ne Box vom Airbag von der ich nichts wusste und
    ein paar Kabel und so. Wenn ich Glück habe und die Stecker etwas anders lege komm ich
    vielleicht auf 34cmx20cm (L x B).
     
  12. #11 EnT(18)husiast, 28.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Na dann schau mal im Klangfuzzi Flohmarkt oder bei Ebay ob einer eine AMA oder Protovision verkauft. Sind tolle Amps und da gebraucht auch meist deutlich unter 100€ zu haben.

    Ich schau aber mal was ich in der Größe noch finde. Gibts in der Höhe große Einschränkungen?

    Hertz EP2 119€:
    2x60W @4Ohm bei 14,4V, 24 x 23 x 5,4 (LxBxH in cm)
    Kanaltrennung 81dB, Dämpfungsfaktor bei 1kHz 4Ohm = 130

    ESX SE 260 99€:
    2x60W @4Ohm bei 13,8V, 22 x 25,7 x 6 (LxBxH in cm)
    Kanaltrennung 74dB, Dämpfungsfaktor bei 1KHz 4Ohm = 200

    Autotek A2150 99€:
    2x75 W @4 Ohm bei 13,8V, 28 x 23,7 x 5,5 (LxBxH in cm)
    Kanaltrennung 74dB, Dämpfungsfaktor bei 1kHz 4Ohm = 250

    Das sind mal so die Neugeräte die ich in der Größe und dem Preissegment "vertreten" kann. Preis/Leistung würde ich zur Autotek Street Machine A2150 greifen. Kommt aus dem gleichen Hause wie die ESX. Die ESX hat einen etwas sensibleren VV, die Autotek aber etwas mehr Leistung und etwas weniger Geld für den Namen.
    Die Hertz EP2 is nich schlecht, hat aber von den dreien am wenigsten Leistung.

    Aber wenn es kein Neugerät sein MUSS, würde ich eher nach was gebrauchtem um max 100€ schauen. Es gibt oft so tolle ältere Geräte für nen Appel und n Ei..... (im Vergleich zum Neupreis)
     
  13. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
  14. #13 EnT(18)husiast, 28.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Die MB Quart is ok, halt wie bei der Herz "nur" 50W bei 14,4V.
    Dämpfungsfaktor, Kanaltrennung und VV sind auf dem selben Level wie die anderen. Ich perönlich mag kein MB Quart, kommt aber eher von den LS-Systemen die ich immer grausam fand.

    Der Rainbow Funny Amp, dazu kann ich leider nix sagen... kenn ich nich
    Aber ein ISOamp in dem Sinne isser nich, hat nur (wie einige andere Amps auch) nen High-Level Input zum direkt anklemmen. Du hast ja aber Chinch Out, oder? _Klick Mich (Messergebnisse der Funny)

    Nimm lieber die Signum von den ESX. Die Quantum hat zwar mehr Leistung aber leider auch nur 50dB Kanaltrennung. Ist eher was für nen recht kleinen Sub, wenn eh gebrückt wird.
     
  15. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    :] :]

    welcher Verstärker würde denn am besten zu den Rainbow SLX230/265 passen ?
     
  16. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    sers,

    Naja ich würd mir das system lieber anhören.
    was soll es dir bringen wenn du tiefer trennst?
    wirkungsgrad, ja ok kann wichtig sein, muss aber nicht :D
    F3 is eventuell relevant, aber obs jetzt 60hz oder 80hz sind würd ich bei nem 13ner systhem vernachlessigen. außerdem wird ja eh bei 50-100hz getrennt.

    Also ich kann mir nicht vorstellen das der tmt durch eine steilere trennung nach oben belastbrer wird? warum sollte er? ich denke das sowieso erst die mechanik in die knie gehen wird.

    mfg mike
     
  17. #16 EnT(18)husiast, 29.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Im Normalen SL 230 ist der TMT nach oben hin überhaupt nicht getrennt. Belastbarer wird er nicht direkt, die Weiche kann ja nicht zaubern, aber bei Liedern welche den TMT mit viel und komplexen Mitten und Kickbassläufen fordert hilft die Trennung nach oben deutlich. Da der TMT die oberen Frequenzen nichtmehr versucht abzuspielen (kann er ja eh nich).

    Und das er sich das System anhören sollte versteht sich von selbst.

    Die etwas niedrigere Übergabefrequenz is jetz nich soo viel Unterschied, aber bei entsprechender Ausrichtung hilft dir ein Tief trennender HT zur besseren Bühnenabbildung. Extrem wirds wenn du mal nen HT bei 5kHz trennst und im Vergleich einen der bei 1,5kHz getrennt wird. Die Peripherie muss das natürlich abkönnen, aber die Bühnenabbildung ändert sich doch sehr stark.

    Kannst ja sagen was deiner Meinung nach ein besseres System um den Preis ist. Ich jedenfalls hab mit dem Reinbaow Sl als Einsteiger-Allround-System gute Erfahrungen gemacht.
    Generell sollte man sich sowas ja eh immer anhören.

    @ Stroke: Ich würde ersteinmal versuchen ne Protovision oder AMA zu8 bekommen, falls du gebraucht eher nichbt willst. Dann die Autotek A2150, kommt aus dem gleichen Haus wie die ESX und scheint mir Preis/Leistung etwas besser zu sein.
     
  18. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für eure Antworten, aber ich versteh gar nichts :D

    Und was soll mir Probehöhren bringen ? Wenn ich die in den Starlet
    bau klingt das doch eh wieder anders als an so einer Soundwand ?(

    Also ich leg die Teile mal wieder zusammen.

    Verstanden habe ich bisher:

    Die als Verstärker

    Und Frontsystem

    Gibt es vergleichbare Lautsprecher in günstiger?

    Ist es irgendwie wichtig zu wissen was für Musik ich höre ? :D

    Nochmal vielen Dank für eure Hilfe, auch wenn ich bei sowas
    immer leicht überfordert bin
    :engel 1
     
  19. stroke

    stroke Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.10.2006
    Beiträge:
    3.304
    Zustimmungen:
    0
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. punsch

    punsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2009
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    hiho,

    das rainbow is schon in ordnung :]

    ich meinte ja nur: ob´s jetzt bei 4,3 oder 4,8khz getrennt wird is für mich nicht unbedingt ein kaufentscheid.

    is aber verständlich das die bühne besser wird. deshalb trenn ich ja bei 2khz :D

    ja klar, aber der grundcarakter bleibt erhalten. auch kann man schon am anfang nervende hochtöner streichen. bzw. man weiß hinterher das er sich nicht so angehört hat und weiß das es durch die einbauposition kommt und kann das eventuell verändern ....

    es gibt meinst eine günstigere lößung aber ob die dann vergleichbar ist?
    kann man nur sagen wenn man probehört :D.

    wenn dir das günstige reicht ?( aber wenn du es kaufst und es kacke findest :rolleyes:
     
  22. #20 EnT(18)husiast, 29.04.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Die Protovision und AMA sind recht klein. Wirken deutlich grösser als sie sind weil sie durch ihre nur 10cm Breite länger und größer wirkt als sie ist.

    Es gibt sicherlich Lautsprecher die ähnlich dem Rainbow sind, aber ich kann nur empfehlen was ich kenne. Das sind zwar doch schon einige Systeme, aber der Markt is riesig. Ich halte es im Preisbereich 100-150€ für einen sehr guten, vor allem einbaufreundlichen Allrounder.

    Zu Musikgeschmack.... die Rainbow sind echt Allrounder und fallen daurch kaum was besonders (negativ) auf... Solltest du natürlich auf ein extrem stehen wie extreme Höhen, besonders guten Kick etc. gibt es Systeme die vereinzeltes um den Preis besser können.

    Wie schlecht manches um 150€ klingen kann durfte ich erst neulich an einem German Maestro System in der Preiskathegorie hören... Klang sehr dünn, zischelnd, unklar... etwa so wie ich es von nem Handy-Lautsprecher erwarten würde.
     
Thema:

Frontsystem

Die Seite wird geladen...

Frontsystem - Ähnliche Themen

  1. Yaris P1 Frontsystem wechseln

    Yaris P1 Frontsystem wechseln: Hi ich gedenke, bei meinem Yaris das Frontsystem zu tauschen, sinnigerweise gegen ein 2-Wege-System. Es soll kein High-End sein, einfach etwas...
  2. CarHifi Frontsystem RS Audio Pro

    CarHifi Frontsystem RS Audio Pro: Hallo zusammen, So es wird diesen Winter noch weiter ausgemistet. Das Frontsystem, mit dem ich 2012 auf diversen Sound Quality HiFi...
  3. Frontsystem E12

    Frontsystem E12: Hallo zusammen Ich will meinen Corolla Soundtechnisch bischen aufwerten, da ich aber keine Lust hab den Kofferaum oder sonstiges zu verbauen,...
  4. Frontsystem/Hecksystem E12

    Frontsystem/Hecksystem E12: Hallo Jungs/Mädels, ich weiß man sucht sich die Systeme nach den vorhandenen Hifi-Komponenten aus, wo bei mir im Moment noch gähnende leere...
  5. Toyota Corolla E10 Radio und Frontsystem gesucht!

    Toyota Corolla E10 Radio und Frontsystem gesucht!: Hallo an alle, ich bin neu hier aber lese schon seit knapp einer Woche alles was ich im Internet finde über das Thema Toyota Corolla E 10 und...