Frontset+sub für Amp

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von eisen, 27.07.2009.

  1. eisen

    eisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hi.

    ich hab ne blaupunkt gta 475 endstufe..

    (Anzahl Kanäle 4/3/2 ch Class A/B
    Max. Power@4 Ohm 4x160 / 2x425 Watt
    Max. Power@2 Ohm 4x210 Watt
    RMS Power@4 Ohm 4x75 /2x210 Watt
    RMS Power@2 Ohm 4x105 Watt
    Frequenzgang 10 - 35.000 Hz
    Signal-/Rauschabstand > 95 dBA
    Klirrfaktor bei Nennleist. < 0,03 %
    Eingangsimpedanz > 10 kOhm
    Dämpfungsfaktor > 100
    Eingangsempfindlichkeit 0,3 - 8 V
    Stabilität 2 Ohm (4 Ohm bridged)
    Tiefpassfilter (Lowpass) 50 - 250 Hz (12dB/Octave)
    Hochpassfilter (Highpass) 50 - 250 Hz (12dB/Octave)
    Bass Boost 0 - 12dB @ 45 Hz
    Eingänge 4x RCA vergoldet, High-Level Input, 2x Direct Aux Input Ausgänge 4x speaker vergoldet
    Abmessungen 352,5 x 53 x 268,5 mm)


    ..und such dafür das passende frontsys für nen corolla e11 (ET 44mm, TMT 16cm).
    bei acr riet man mir zu dem Axton AC25ES Composys. da ich aber nicht so recht im geld schwimme und nich so der kenner im auto hifi bereich bin, wollte ich nun gerne wissen ob es da auch günstigere vergleichs compi's gibt?..

    gibts da welche ?(

    als sub hab ich den pinkbull subwoofer (30cm durchmesser 400watt) aus dem thread hier.
    geht der.. oder is der zu groß bei seiner leistung bemessen?

    hab zwar schon n bissel an stoff durchgearbeitet aber laut meinen home-hifi kenntnissen muss der ls ne größere watt sinus haben als der amp, damit nix verreckt.

    aber im grunde reicht mir die info obs von da oben noch n tick günstiger als die 125 tacken fürs AC25ES Composys geht.

    thx+mfg..
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Smartmatze, 27.07.2009
    Smartmatze

    Smartmatze Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Mein TIpp: VERGISS solche "Binsenweisheiten", die Nichtprofis mehr verunsichern als dass sie hilfreich sind. Sicherlich ist da was dran, aber eben NUR unter bestimmten Betriebsbedingungen. Bis man diese jedoch richtig einschätzen kann, lässt man sich durch solche Angabe eher zu einer falschen Kaufentscheidung verleiten.

    Ein Flachkompo? Nein, da gibts nichts. Davon abgesehen muss man - objektiv betrachtet - sagen, dass 125 Euro nicht unbedingt viel Geld für ein Frontsystem sind, zumindest nicht, wenn man bedenkt, dass das PReis/LEistungsverhältnis eines Systems unter 100 Euro meistens wieder schlechter wird. ODer anders gesagt: Für ein PAAR Euro weniger würdest du ein DEUTLICH schlechteres System bekommen (wenn es denn so viele Flachkomposysteme in der Preisklasse überhaupt gäbe). GERADE bei einem Flachkompo kann man aber aufgrund des Magnetmaterials nicht so einfach billig produzieren - es würde sich also meiner Meinung nach sogar lohnen, eventuell noch ein paar Euro draufzulegen, um nochmals ein deutlich besseres System zu erhalten... andererseits wäre das System dann wahrscheinlich wie "Perlen vor die Säue", wenn man sich den Rest deiner anlage anschaut (sorry, ist nicht böse gemeint, aber leider realität).

    Viele Grüße
    Matze
     
  4. eisen

    eisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    danke für den wink mit dem zaunpfahl.:gruebel

    nen wettbewerb will ich damit nich gewinnen. high end kann ich mir nun mal nich leisten.. deswegen nur das was geht.. für jetzt. aufrüsten kann ich später irgendwann immer noch.

    *..am ende klopp ich mir meine stage line boxen inne karre..*:d8
     
  5. #4 Smartmatze, 28.07.2009
    Smartmatze

    Smartmatze Junior Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2002
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Es geht auch gar nicht um "High-End". Du würdest beim E11 einen 1.4er ja auch nicht als "WRC" bezeichnen, oder?
    Es geht darum, ein VERNÜNFTIGES Einsteigersystem zu haben. Das ist mit dem Axton gewährleistet, aber eben dafür auch die "Minimallösung".

    Der Wink mit dem Zaunpfahl war nicht böse gemeint.

    Das Thema "später aufrüsten kann ich immer noch" ist zwar nicht falsch, aber das bedeutet,dass du doppelt kaufst. Warum also nicht EINMAL was ordentliches kaufen und dadurch letztendlich Geld sparen - das ist nämlich günstiger als 3 mal was billiges zu kaufen ;)

    Egal, ich denke, du weisst, auf was ich hinauswollte. War wie gesagt nicht böse gemeint, aber wenn du mal was entsprechendes gehört hast, wirst du sehen, dass dort ein großer Unterschied ist ;)

    Viele Grüße
    Matze
     
  6. BRO

    BRO Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.08.2004
    Beiträge:
    6.957
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Yaris 1.33 DOPE Edition Im Familienbesitz: AYGO; BMW 320D
    Also wenn du alles über Axton schon zu High-End bezeichnest, solltest du lieber erst garkeine Lautsprecher ins Auto bauen ;)
    An deinr Stelle würde ich ein AS Radion 165 FL samt guter Türdämmung einbauen.
    Deine Blaupunkt kannst du als 2-Kanäler laufen lassen, sprich 1. u. 2. sowie 3. und 4. Kanal jeweils gebrückt. Dann bekommen die uach ordentlich Saft.
    Den Woofer würd ich persönlich wegschmeißen :D
     
  7. eisen

    eisen Grünschnabel

    Dabei seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    'high end' heißt bei mir 'sau teuer'.
    wenn ich derzeit mehr geld hätte, würd ich auch mehr investieren.. aber wo nich mehr is kann nich mehr gekauft werden.. vllt klinngelts jetzt ?(
    nur das ich die orig toyo endlich raushaun kann..

    die hardware muss ja nich für classik musik sein.. metal-industrial noise reicht mir vollkommen. :D

    aber ok.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Frontset+sub für Amp

Die Seite wird geladen...

Frontset+sub für Amp - Ähnliche Themen

  1. Endstufe und Sub. an B9002 ?

    Endstufe und Sub. an B9002 ?: Mahlzeit zusammen, nach langen suchen im Internet nach einer Lösung für mein Problem, habe ich mir hier angemeldet und hoffe das mir jemand...
  2. COVER, SUB-ASSY, TIMING BELT ,Nockenwellenblech 3S-GTE

    COVER, SUB-ASSY, TIMING BELT ,Nockenwellenblech 3S-GTE: ich suche die Abdeckbleche zwischen den Zylinderkopf und den Nockenwellenrädern,zum einen. das einteilige von 89-93 und die zweigeteilten vom...
  3. Reserverad Sub + Deckplatte Corolla e12

    Reserverad Sub + Deckplatte Corolla e12: Hallo, biete euch hier meinen ReserveradSub + die dazu passende Platte an. War wie im Titel zu sehen in einem Corolla e12 verbaut. Das...
  4. Pioneer Sub, 3 Wege LS, Kenwood Verstärker. Hifi Ausbau von Corolla E11

    Pioneer Sub, 3 Wege LS, Kenwood Verstärker. Hifi Ausbau von Corolla E11: Hallo Verkaufe meinen Hifi Ausbau. Bestehend aus: 2 Pioneer Subwoofer im Gehäuse 2 Pioneer 3 Wege Lautsprecher 2 Kenwood Verstärker( PS100, KAC...
  5. Sub unter dem (Bei)Fahrersitz?

    Sub unter dem (Bei)Fahrersitz?: Ich muss euch mal wieder beläsdtigen! Momentan habe ich folgendes Ding im meinem Kofferraum:...