Freispruch für Hell's Angel - das darf ja wohl nicht wahr sein...

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von schaaf, 03.11.2011.

  1. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    So langsam verliere ich den Glauben an unsere Justiz:

    Der Hell's Angel, der einen Polizisten durch Schüsse durch seine Wohnungstür getötet hat ist heute freigesprochen worden, da er in "irrtümlicher Notwehr" gehandelt hat...

    Gut, er ist vorher massiv bedroht worden, hat aber trotzdem mit einer (meiner Meinung nach) klaren Tötungsabsicht gehandelt und gezielt in tötlicher Höhe durch seine Tür geschossen.

    Wie bitte müssen sich denn nach diesem Urteil die Polizisten in Deutschland fühlen???

    Irgendwas läuft ganz fürchterlich falsch in unsrem Land...
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Dr.Hossa, 03.11.2011
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Geb dir absolut Recht.
    Wehe ein Polizist schießt mal einen (berechtigt) an oder sogar tot. Der darf gleich bei sämtlichen Stellen vorstellig werden und sich rechtfertigen warum er nicht erstmal probiert hat den Bankräuber zu aufgabe zu überreden...
     
  4. #3 Trecker, 03.11.2011
    Trecker

    Trecker Senior Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    1.999
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Auris II 1.6 Start Edition
  5. #4 bigbigj, 03.11.2011
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    was ich an der ganzen Sache nicht verstehe, ist das Vorgehen der Polizei so leid es mir für den getöteten Polizisten tut... ?(

    Wieso muss man am frühen Morgen versuchen wie ein Einbrecher in das Haus zu gelangen?
    Wäre es nicht einfacher das Haus zu umstellen und dann einfach zu klingeln? Ich gehe nicht davon aus, dass es dann zu Schusswaffeneinsatz gekommen wäre...

    Gelesen bei t-online
    "Der Mann hatte am 17. März 2010 mit einer Pistole zwei Schüsse durch die geschlossene Haustür seines Wohnhauses in dem Westerwaldort abgegeben. Eine Kugel traf einen 42 Jahre alten Polizisten und verletzte ihn tödlich. Als der Rocker die Aufbruchgeräusche gehört hatte, rief er noch "Verpisst Euch!" und schaltete das Licht im Treppenhaus ein. Doch die SEK-Beamten reagierten darauf nicht und gaben sich nicht zu erkennen."
     
  6. #5 Rollakuttel, 03.11.2011
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Wird doch eh alles nur wieder hochgepuscht weil es ein ach so böser Angel war...:doh
     
  7. ingh

    ingh Senior Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2005
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E12 2.0 D-4D
  8. voodoo

    voodoo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    10.615
    Zustimmungen:
    12
    Fahrzeug:
    3x4x4
    Und T-Online hat über die Webcam zugeschaut und weiss daher dass er "Verpisst euch" gerufen hat und die SEK Beamten nicht vielleicht doch 2x polizei aufmachen gerufen haben.
    Aber selbst wenn, wer auf Unbekannte an der Tür schießt, lässt das auch nicht unbedingt wenn er weiss dass da jetzt Beamte stehen..
     
  9. #8 Mictian, 04.11.2011
    Mictian

    Mictian Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Toyota Carina E
    naja aber die werden ja sicher nicht nur den rocker befragt haben bei gericht und der polizist der da gestorben ist stand mit sicherheit auch cniht alleine vor der tür, und wenn die polizisten sich zu erkennen gegeben hätten, dann häten ers die anderen ja vor gericht so gesagt ;)
    und mal ehrlich! tut mir echt leid für den polizisten aber wenn ich in der situation gewesen wäre ich hätte genauso gehandelt, ich hätte auch geschossen! die polizei hätte sich einfach zu erkennen geben müssen!
    ob er dann anders gehandelt hätte und nicht geschossen hätte, das steht ja nicht zur frage! für "was wäre wenn" fälle kann man gottseidank nicht bestraft werden!

    warum macht man aus diese kugelsicheren "westen" nicht einfach ein kugelsicheres "t-shirt" dann wär das nciht passiert, sop wie ich die texte verstehe! ?(
     
  10. schaaf

    schaaf Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.05.2002
    Beiträge:
    2.369
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Seat Leon FR 5F / Suzuki GSR 600
    Wenn die SEK-Leute sich wirklich nicht zu erkennen gegeben haben war's natürlich nicht wirklich optimal, aber:

    a) warum hat der Typ ne scharfe Pistole zuhause?

    und

    b) warum feuert der in tötlicher Höhe auf die Tür? Wenn der auf Höhe der Beine geschossen hätte, wären die von ihm vermuteten Angreifer mit Sicherheit auch an ihrem Vorhaben gehindert worden...
     
  11. #10 gdh, 04.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2011
    gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    das Urteil ist schon gerecht.
    In einem Rechtsstaat sollte kein SEK wie Verbrecher vorgehen dürfen.

    Hätte die Polizei die Aktion auf normalem Wege gemacht, sprich angeklopft, Haus umstellt und den Haft / Durchsuchungsbefehl so durchgesetzt, wäre es nie soweit gekommen.

    Desto mehr Aggressionen und Gewalt von der einen Seite kommen, mit umso mehr wird man bei späteren Aktionen auch von der anderen rechnen können.

    Ich vermute nur, die Polizei lernt daraus nicht, eher deeskalierend zu wirken, sondern wird beim nächsten Einsatz direkt Gasgranaten durch die Fensterscheiben schleudern (absichtlich etwas übertrieben).
    In ein paar Jahren haben wir Zustände wie in den Staaten.

    @schaaf a) es gibt viele Leute die scharfe Waffen zu Hause haben, um sich eben vor Einbrechern verteidigen zu können.
    Grade Ältere oder körperlich beeinträchtigte Leute greifen eher darauf zurück.
    b) Eigentlich wurde hier richtig gehandelt.
    Er hat das Licht angemacht und signalisiert, dass er zu Hause ist.
    Einbrecher schreckt sowas ab.
    Er wird geschlussfolgert haben, dass es um sein Leben ging.
    Es wurde nicht auf Kopfhöhe geschossen.
    Sollte es ein Banditos gewesen sein, der vollgepumpt mit Amphetaminen ist, könnte ein Schuss ins Bein nicht ausreichend sein, um ihn Kampfunfähig zu machen.
    Ein Polizist hat bei solchen Einsätzen eine Schutzweste an.
    Der effektivste Weg wird wohl der Schuss in Bauchhöhe sein.
    Dummerweise musste der Polizist die Türe aufbrechen, ging somit in eine seitlich gebeugte Stellung über und gab eine ungeschützte Stelle frei.
    Hätte das SEK angeklingelt und würden Schüsse durch die Türe abgegeben, hätte die Weste alle Schüsse beim Kaliber 45 in Lebenswichtigen Bereichen aufgefangen.

    Ich bedaure den Tod eines Menschen.
     
  12. #11 speedmaster, 04.11.2011
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    Sag mal wie seit ihr den drauf,der fehler lag hier bei der Polizei.
    Lest euch doch erst mal alles durch,bevor ihr vor schnell Urteilt.?(
    Dieser Hells Angel ist noch nie negativ aufgefallen,keine Straftat oder sonst was in seinem Leben zu schulden kommen lassen,legal den Waffenschein und die Schußwaffe bessesen.
    Gegen ihn wurde ermittelt nur weil er Hells Angel war.Durch die Ermittlungen war auch klar,das er massiv bedroht wurde und er um sein Leben fürchtete.
    Hätten sie im ein schrieb geschickt in dem er vorgeladen geworden wäre,wäre er bestimmt zur Vorladung gekommen,aber dieser Auftritt der SEK war sinnlos rausgeschmissenes Steuergeld.
    Einen Brief für 55Cent hätte da gelangt.

    Aber einen Bürger der ich wiederhole noch nie stress mit der Justiz hatte,morgens mit der SEK aus dem Haus holen zu wollen nur weil die Polizei gegen einen Hells Angels mal wieder Macht demonstrieren will,die Polizei(wie Einbrecher) mit schwarzen Autos,schwarz gekleidet ohne Polizei und ohne sich erkennen zu geben morgens bei ihm einbrechen,dann sind sie selbst schuld,wenn hier was verrutscht.

    Der Einsatzleiter von der SEK Truppe gehört verklagt und aus dem Amt entlassen,wegen solch einem Depp ist ein Mensch gestorben.

    Wenn das bei mir passiert wäre,würde ich das selbe tun um mich oder meine Familie zu schützen,weil es könnten ja auch Einbrecher sein.

    Wir als Autoliebhaber,werden doch auch immer von der Polizei schikaniert.
    Vor jedem grossen Tuning Treffen,eine Polizeikontrolle.
    Die sollen doch froh sein,das wir Geld in ihr Bundesland bringen,Hotels buchen,Essen und trinken kaufen.Und die Leute in Ruhe lassen,und dann noch einen originalen Luftfilter bemängeln,lachhaft.

    Mein Kumpel Daniel wurde mit seinem Skyline angehalten,alles eingetragen,er bekam eine Mängelkarte wegen der Domstrebe hinten,obwohl die eintragungsfrei sind:sleep
     
  13. #12 Redfire, 04.11.2011
    Redfire

    Redfire Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.08.2006
    Beiträge:
    14.714
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT 86, Corolla E9 RT/G6, Corolla E9 wb
    Das sind die Ueblichen Beispiele derer Wegelagerei. Einfaches, schnelles Geld mit sinnlosen Verwarnungen usw... Kennt man zur genuege und es nervt.
     
  14. #13 Bluedragon, 04.11.2011
    Bluedragon

    Bluedragon Mitglied

    Dabei seit:
    19.06.2010
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Mictian, folgendes bitte nicht persönlich nehmen ...
    Der Begriff "Kugelsichere Westen" ist eine (vermutlich gewollte) Fehlinformation der Medien.
    Es gibt KEINE Kugelsicheren Westen. Es gibt nur Kugeschutzwesten! Diese werden wie Panzerwagen in unterschiedliche Klassen eingeteilt.
    D.h. mit der richtigen (bzw. falschen) Muntition und/oder Kaliber geht man durch die Westen unserer Polizei wie ein Messer durch warme Butter. Dies realisieren nur die Wenigsten.
    So wie es Sportschützen mit Großkaliberpistolen gibt (z.B. die verwendete 45er), gibt es auch Sportschützen, die halbautomatische Kleinkalibergewehre im Sutrmgewehrdesign haben (bspw. 5.56x45mm) oder richtige Präzisionsgewehre (7.62x51mm).
    (Ich hoffe, dass in Deutschland niemand ein Kaliber .50 Gewehr, 12.7x99mm, besitzt ...)

    Es gibt auch besseren Schutz wie nur Westen. Diese sind aber dementsprechend schwere und machen unbeweglicher.

    Aber sonst muss ich Speedmaster voll und ganz zustimmen!
    Der Einsatzleiter gehört verklagt!

    Und mal ehrlich, wenn eine Gruppe von dunkel gekleideten Männern versucht meine Tür aufzubrechen schieße ich bestimmt nicht auf Beinhöhe! Die sind viel zu schwer zutreffen! Vorallem wenn ich "nur" 8 Schuss zur Verfügung hab.


    Ich finde es natürlich sehr schade, dass ein Mensch sein Leben verloren hat und mein Beleid gilt den Hinterbliebenen!

    Dieser Post ist meine eigene Meinung und ich möchte damit niemanden angreifen.
     
  15. OSLer

    OSLer Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2009
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    0
    Hätte ja kaum noch geglaubt, daß der Rechtsstaat hier und da doch noch funktioniert.


    Gruss
     
  16. #15 el_marco, 04.11.2011
    el_marco

    el_marco Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2011
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    1
    Alles andere als ein freispruch wäre eine Farce gewesen und würde unser Justizsystem ad absurdum führen! Mit populistischem Gehabe wie es in den MEdien abläuft und auch hier, Stichwort Stammtischparolen, kommen wir nicht weiter.

    Man muss sich die Umstände ansehen: In der zeit, als die Festnahme statt fand, war der Rockerkrieg gerade in vollem Gange. Wenn dann jemand in den frühen Morgenstunden Minutenlang an meinem Schloss rumfummelt, sich nciht als Polizei zu erkennen gibt und ich vorher massive, ernst zu nehmende Morddrohungen erhalten habe, sehe ich mich in akuter Lebensgefahr. Daher ist der Tatbestand der putativen Notwehr hier vollkommen erfüllt.

    "Putativnotwehr (von lat. putare, „glauben“, „meinen“) ist ein Begriff aus dem Strafrecht, genauer der allgemeinen Strafrechtslehre. Wie der Begriff sagt, liegt hier gerade keine Notwehr vor. Der Täter geht lediglich irrig davon aus, dass die tatsächlichen Voraussetzungen der Notwehr bei dem vermeintlichen Angriff gegeben seien. Irrt der Täter dazu noch über die rechtlichen Grenzen der Notwehr, so spricht man vom Putativnotwehrexzess."


    Des weiteren hätte die Polizei erwiesenermaßen den Tatverdächtigen morgens auf dem Weg zur Arbeit festnehmen können, oder aber sie hätten die WOhung mit der Ramme stürmen können und ihn so schnell ausschalten oder sie hätten sich zu erkennen gegeben. Sorry, aber wer sich so oberflächlich mit den Umständen befasst und dann durch seine voreingenommene Meinung Parolen auf Bild- Niveau verfasst, sollte sich lieber geschlossen halten. Gesetzte gelten eben für jeden, und in diesem Fall hat die Justiz vollkommen richtig gehandelt!
     
  17. #16 speedmaster, 04.11.2011
    speedmaster

    speedmaster Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    29.03.2001
    Beiträge:
    2.831
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    speedmonster MR2,Nissan GTR R35
    ..

    was glaubt ihr wenn die Polizei mit so etwas durch kommt und hat die Rockerclubs mal beseitigt(oder Verboten),wer sind die nächsten??
     
  18. #17 Mister_Two, 04.11.2011
    Mister_Two

    Mister_Two Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    15.12.2004
    Beiträge:
    5.547
    Zustimmungen:
    5
    Ich frag mich weshalb die Polizei mit einem SEK das Haus stürmen wollte wenn der Typ ein harmloser Rocker ist der sich noch nie was hat zu schulden kommen lassen ? Irgendwie merkwürdig ?(

    Abger gut, vielleicht war er ja wirklich ein unbeschriebenes Blatt, umso verständlicher wäre die Reaktion. Ich würde da auch nicht warten bis die Tür geknackt ist und die Bande hereinstürmt wenn Ich absolut nicht mit dem besuch eines SEKs rechnen würde, sondern mit ner Horde Schwerkrimineller die mich umlegen wollen.
     
  19. Warp

    Warp Mitglied

    Dabei seit:
    03.09.2004
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Prius 2
    Was glaubst DU was passiert, wen die Moeglichkeiten der Polizei weiter eingeschraenkt, ausgehoelt werden und die Rockerclubs mit IHREN Moeglichkeiten weiter kommen wer sind dann der naechsten??? Das werden Du und ich sein, weil sie die Moeglichkeit gefunden haben wie sie dieGesetze fuer sich verwenden koennen um freie Bahn zu bekommen um ihre 'Geschaefte' zu machen.
    Die fragen nicht lange:
    Schutzgeld oder Leben. Eins von beiden bekommen die garantiert, die fackeln da nicht lange rum.
    Wenn's dir lieber ist das unsre Polizei weiter gebasht wird, dann heul bitte nicht rum und schrei nach der Polizei, wenn mal so ein Bandenmitglied vor deiner Tuer steht und die entsprechende Frage stellt. Ich wuerde, wenn ich Polizist waere garantiert NICHT kommen.

    Manche scheinen ja regelrecht nach Anarchie zu betteln, aber dann sollen diese auch mit den Konsequenzen leben!!

    Sorry wenn ich das so unverbluemt sage, aber mich kotzt es so langsam an was hier abgeht!
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 waynemao, 04.11.2011
    waynemao

    waynemao Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.08.2006
    Beiträge:
    6.936
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Aygo, Mitsubishi Cordia ´83, Mitsubishi Galant ´87, Honda Legend 3.2 ´91
    Wie heißt nochmal das Kaff in Niedersachsen, das von diesen Möchtegern-Geschäftsleuten mit latentem Autoritätendefizit regiert wird ?(?
     
  22. #20 Corollamark, 04.11.2011
    Corollamark

    Corollamark Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    03.01.2002
    Beiträge:
    3.105
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Lexus IS200, Mitsubishi CS0 Kombi (Familie: E12 T + Yaris Verso)
    Zumindest ein Stadtteil von Hannover....
     
Thema:

Freispruch für Hell's Angel - das darf ja wohl nicht wahr sein...

Die Seite wird geladen...

Freispruch für Hell's Angel - das darf ja wohl nicht wahr sein... - Ähnliche Themen

  1. Was darf ich mit der alten Klasse 2 noch fahren?

    Was darf ich mit der alten Klasse 2 noch fahren?: [ATTACH] Hallo zusammen, ich habe meinen Führerschein Klasse 2 seit 21.12.1978, Bundeswehrführerschein. Hatte nie einen anderen, den habe ich 1980...
  2. Corolla E11 JT1... Bremsen hinten: Was kann es sein, was darf es kosten?

    Corolla E11 JT1... Bremsen hinten: Was kann es sein, was darf es kosten?: Hallo Zusammen, ich habe mir vor circa einem Monat einen Corolla E11 Facelift 1.4 VVT-i "aus Japan" gekauft der noch TÜV bis 10/2016 hat. Marke...
  3. Wer darf zuerst fahren?

    Wer darf zuerst fahren?: Hallo, in meinem Dorf ist eine Kreuzung, wo ich mir unsicher bin, wer wann zuerst fahren darf. [IMG] Es gilt allgemein in diesem bereich 30...
  4. Aygo x-wave / welche Reifen darf ich?

    Aygo x-wave / welche Reifen darf ich?: Es ist zu Mäusemelken! Der Aygo x-wave kommt wohl im Dezember... SUPER, ohne Dach im Dezember... aber das ist nicht mein Thema;-) Ich möchte...
  5. Wenn ich vorstellen darf..

    Wenn ich vorstellen darf..: Moin, schon lange angemeldet aber noch nicht vorgestellt. Mein T25, 2009 neu gekauft und seitdem einiges geändert. [IMG] [IMG] Äusserlich:...