Fragen zum wechseln der Krümmerdichtung MK III

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Dirty Elch, 21.03.2003.

  1. #1 Dirty Elch, 21.03.2003
    Dirty Elch

    Dirty Elch Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    Sollte heute noch der Turbo-Dichtungssatz und die Krümmerdichtung kommen, werde ich am Wochenende keine Langeweile haben.

    Kann ich das alles von oben wechseln ?( oder geht da ohne Hebebühne nichts ?(

    Auf was muss ich besonders achten ?(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sixpack, 21.03.2003
    Sixpack

    Sixpack Guest

    jo, im grunde kannste am turbo alles von oben ausbauen, einziges was du von unten machen solltest sind die 3muttern von der downpipe zum turbo!
    aber vorsucht, erst schön einsprhen und einwirken lassen,denn die bolzen reissen dauern ab bei mir!
    hab bis jetzt noch nie nen tiubo ausgebaut wo alle bolzen ganz blieben!
     
  4. Heiner

    Heiner Guest

    Krümmerbolzen!

    Zum Abbau der Downpipe mußt Du schon von unten ran, sonst geht nix!
    Kommt darauf an was für´n Schlangenmensch Du bist, oder ob Du drunter nicht lieber stehen willst.
    Mit Kriechöl einsprühen u. einwirken lassen (24h) ist Pflicht, sonst scheren Dir die Dinger ab!
    Bestenfall dreht sich der eine oder andere Stehbolzen mit der Mutter mit raus, da liegt die Überlegung nahe, ob man nicht zukünftig Schraubenbolzen verwenden sollte.
    Ich habe das so am Flansch vom Turboknie zum Lader gemacht, auf die Weise muß man nicht mehr die Downpipe abquälen (null Bühne) um den Lader zu demontieren.
    Wenn Du auch die Dichtung zwischen Krümmer und Motorblock ersetzen willst verbietet sich das natührlich, da müssen Stehbolzen bleiben, sonst kriegst Du die Drehmomente nicht gescheit hin und der Guss verzieht sich (weich wie´n nasses Brötchen).
     
  5. #4 Andreas-M, 21.03.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    RE: Krümmerbolzen!

    Nö, Schrauben/Bolzen statt Stehbolzen geht hervorragend wenn die Stehbolzen im Zylinderkopf hinüber sind. Und das sind sie im alter meistens.
     
  6. Heiner

    Heiner Guest

    Stehbolzen/Schrauben!?

    Dann mußt Du aber einheitlich wechseln, kein Misch-Masch, denn ein Anzugsdrehmoment wirkt sich auf eine Schraube anders aus als auf eine Mutter am Stehbolzen (Weiterleitung von Torsionskräften! 1.semester,Maschinenbau) und wir reden von Stehbolzen für die Krümmerbrücke! Oder?
    Bei Kopfschrauben verbietet sich das wohl von selbst!
     
  7. dk96

    dk96 Guest

    RE: Krümmerbolzen!

    Sorry, Andreas, Dir widerspreche ich echt ungern, aber in den morschen Guss des Zylinderkopfes Schrauben Reinzuwürgen ist ehrlich keine gute Idee.
    Ein Stehbolzen, sauber eingepasst, der sich dann im Gussgewinde nicht mehr bewegt ist in jedem Falle besser.
     
  8. #7 Andreas-M, 21.03.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Klar darfst Du mir wiedersprechen... ;)
    Naja, die Gewinde die damals 1995 in meinen ZK reingschnitten worden sind, und die VA-Bolzen dazu, halten bis jetzt. Und das sind nunmehr 8 Jahre und über 100.000 km.
    Und für einen neuen Stehbolzen müsste man ebenso ein neues größeres gewinde in den Zylinderkopf schneiden...
    Und ob ich da nun eine Schraube "reinwürge" oder einen stehbolzen ist für mich eigentlich gleich. Reingeschraubt, und da bleibt das ding dann bis in alle ewigkeit drin. Ok, wenn der krümmer ein teil wäre das mal ab muß, dann wieder ran, dann wieder ab, dann würde ich auch nen stehbolzen reinsetzen. Aber der krümmer brauch ja nie wieder ab. Nichtmal zum ZKD wechsel hab ich den abgemacht... Was gut sitzt, das soll man sitzenlassen. :D
     
  9. #8 Black Devil, 21.03.2003
    Black Devil

    Black Devil der "richtige" Black Devil

    Dabei seit:
    03.01.2001
    Beiträge:
    1.148
    Zustimmungen:
    0
    RE: Krümmerbolzen!

    ROFL

    haha Schlangenmensch...
     
  10. djr97

    djr97 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2001
    Beiträge:
    1.775
    Zustimmungen:
    0
    schließe mich dem ROFL an :D :D :D
     
  11. #10 Sixpack, 22.03.2003
    Sixpack

    Sixpack Guest

    also mit de bolzen im zylinderkopf hatte ich bisher keine probleme!
    ich nmeine die bolzen in truboknie, wo die downpipe dran geht

    mit den bolzen im kopf ist nich zu scherzen, da bei turbomotoren gehärte bolzen benutzt werden!
    also normale schrauben is mumpitz!
     
  12. #11 Dirty Elch, 24.03.2003
    Dirty Elch

    Dirty Elch Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2002
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Hi.

    @ Devil und DJR97

    Ihr seid ja nur auf meine feministische zierliche Figur neidisch :P :D

    Wenn ich einen verantworlichen Toyota-Ing. erwischen würde, der bräuchte sich keine LP mehr kaufen :§$%
    Ich erwähne nur Hohlschraube der Ölleitung am Motorblock befestigen :§$%
    Ohne kleine flinke japanische Finger geht da ja garnichts.
    Da musste ich meine Schwager mit seinen Klavierfingern nötigen, denn mit meinen Klavier-trage-fingern ist da kein ran kommen.

    Aber ohne Hebebühne ist es unmöglich den ganzen Kram zu tauschen.

    Jetzt kenne ich aber alle Schrauben am Motor auf der Beifahrerseite PERSÖNLICH

    Beim Krümmer gingen 4 Stehbolzen mit raus, die habe ich wieder an der selben stelle reingeschraubt und bei den anderen 3 sind neue ORIGINAL Selbstsichernde Toyotamuttern drauf. Jetzt hoffe ich, dass der ganze Schabala nicht mehr aufläuft.

    Jetzt hat die Kiste aber wieder BUMMMMMMMS :D
     
  13. #12 Roger18, 25.03.2003
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    seht ihr, 4 bolzen drehten sich gleich mit raus...

    die original bolzen sind einfach scheisse, auch bei mir kamen die zum teil raus.

    jetzt hab ich die grösser gebohrt, gewindereingeschnitten und gleich richtige männer bolzen (horhor :D ) reingetan.
    achja krümmer musste ich auch bissel aufbohren (gott is das scheisse zum bohren ;) )
     
  14. #13 Andreas-M, 25.03.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Also gehärtete Bolzen wie oben genannt ist wohl auslegungssache. Denn V2A oder V4A-Bolzen sind auf jeden Fall bei weitem schon mal besser als die angeblich gehärteten "Stehbolzen für Turbomotoren", denn die originalen sind schwabbelkram ohne gleichen. Von wegen spezial-gehärtet wegen Turbo... :D
     
  15. #14 Roger18, 25.03.2003
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    jo, aber die bolzen sind eigentlich nich sooo das prob. mehr is das gewinde im kopf das problem.

    ich hab extra damals 6neue toyota bolzen geholt, reingedreht, krümmer angezogen (leicht !) und schon war gewinde im kopf fürn arsch.

    jetzt mit den männern bolzen hab ich nix probs
     
  16. #15 Andreas-M, 25.03.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Ne ist schon klar! Meinte nur wegen dem Statement oben von wegen speziellen gehärteten Bolzen wegen turbomotor...
    Sehe ich auch so, bevor der Bolzen den Geist aufgeben sollte ist das gewinde im maroden Alu-Kopf viel eher im Eimer, und das Problem an sich.
    Aber da haste recht, mit dem "Männer-Gewinde und Männer-Bolzen" hälts auf jeden fall. :D :]
     
  17. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Roger18, 25.03.2003
    Roger18

    Roger18 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    16.02.2002
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    alu is echt sehr "weich", ich kannte das von früher so beim drehen und fräsen.

    aber als ich die löcher bohre bei kopf, eieieiei, ich hab extra den ältesten und stumpfesten bohrer genommen das er nich anhängt. aber da muss man nur ans bohren denken und drin biste :D

    krasses gegenteil is der krümmer.

    ein loch weiter braucht man fast 5min :D
     
  19. #17 Andreas-M, 25.03.2003
    Andreas-M

    Andreas-M Guest

    Wär ja auch übel wenns auf einmal "schwupps" macht, und man hat durchgebohrt! :D ;)
     
Thema:

Fragen zum wechseln der Krümmerdichtung MK III

Die Seite wird geladen...

Fragen zum wechseln der Krümmerdichtung MK III - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Postert Felgen für die MK III

    Postert Felgen für die MK III: http://www.ebay.de/itm/162286739226 falls jemand Interesse hat :D
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...