Fragen zum umstieg auf Hochwertiges Öl bei einen Älteren Toyota

Diskutiere Fragen zum umstieg auf Hochwertiges Öl bei einen Älteren Toyota im Motor Forum im Bereich Technik; Moin, ich habe mal ne Frage bezüglich Motoröl und Sprit einsparen. Habe einen Toyota Corolla E9 Baujahr 1991 (135.213km gelaufen) Ich...

  1. #1 Martok01, 25.10.2014
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    Moin, ich habe mal ne Frage bezüglich Motoröl und Sprit einsparen.

    Habe einen Toyota Corolla E9 Baujahr 1991 (135.213km gelaufen)

    Ich selber habe ihn jetzt seid ca. 3 Jahren und habe ihn immer mit HC–Synthese SAE 10W-40 Öl betrieben (war immer eins der billigsten Öle). Vor 3 Wochen hab ich ein Ölwechsel gemacht und benutze nun Super Leichtlauf Öl 5W-40 von Meguin. Jetzt ist mir aufgefallen das der Tank noch zu ¼ Voll ist und laut Tacho bin ich schon 430km gefahren. Als ich noch das günstige Öl hatte musste ich bei 430km schon sehen das ich langsam Tanken gehe weil die Tanknadel fast leer anzeigte.

    Meine Frage ist nun ob es wirklich am hochwertigen Öl liegt das ich nun mehr fahren kann, was ja nahe liegt. Weiter hab ich nun gelesen das es gar nicht so gut ist bei Alten Autos zu dünnes Öl zu nehmen weil das den Motor wohl mehr schadet, stimmt das oder ist das nur so ein Mythos?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 altmarkmaik, 25.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin !

    Das mit dem dünneren Öl bei älteren Autos ist auch so eine ewige Streitfrage.
    Das eine Auto verträgst ohne Probleme das Andere nicht.
    Ein niedriger Verbrauch erklärt sich aus der Tatsache das dünneres Öl schneller an den wichtigen Schmierstellen seine Schmierleistung erreicht und der Motor es grade in der Warmlaufphase leichter hat.

    Vollsyntetiköl hat aber auch eine höhere Reinigungswirkung und könnte beim Umstieg alte Verkokungen lösen.
    Dies könnte dann z.B. das Ölansaugsieb verstopfen und zu einem Motorschaden führen.

    Mein ehemaliger E11 G6R hatte nach dem Umstieg auf Vollsyntetik viel höheren Ölverbrauch und nach ca 5000km einen Motorschaden gehabt. Bei NUR 65tkm war der Motor im A.......

    Ich würde Dir raten nicht allzulange mit dem dünneren Öl zu fahren und nochmal Ölwechsel mit einer vorrangehenden Motorspülung machen.
    Es gibt da "TEURES Zeugs" vom LM & Co oder man lässt vor dem Ölwechsel 500ml Öl ab und giesst 500ml Diesel auf und lässt den Motor 10-20min (NUR) im Stand laufen.
    Dann nach dem ablassen nochmal nur 1-2Liter Diesel rein und Fahrzeug etwas durchschütteln.
    Dann kommt so ziemlich alles mit raus.

    Manch Einer mag zwar jetzt sagen,alles Blödsinn ..... Ok,ist nur meine Meinung und kann falsch sein ....................

    So sah mein Ölsieb damals aus ...........:[

    20121119165055.jpg


    Petri Heil
    Maik
     
  4. #3 Martok01, 25.10.2014
    Martok01

    Martok01 Grünschnabel

    Dabei seit:
    11.10.2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E9
    Hm jetzt bin ich bissl verunsichert^^ Ok mal angenommen ich hab nun auch diese Ablagerungen die sich dann lösen. Hat sich das bei dir dann irgendwie vorher bemerkbar gemacht oder ist der Motor von einer Sekunde zur anderen verreckt?

    Du sagst ja selber das es nicht zwangsläufig passieren muss aber würde es dann nicht reichen wenn ich bei einer Veränderung sofort Ölwechsel auf das alte Öl mache?

    Bei mir kommt auch noch dazu das ich fast nur Kurzstrecke fahre bzw. jeden Tag zur Arbeit sind es nur 9km und wie gesagt der Spritverbrauch ist gesunken. Ich fahre auch eher sparsam, bin also kein Raser.
     
  5. #4 altmarkmaik, 25.10.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Mahlzeit !

    Ich hatte kurz nach dem Umstieg auf Vollsyntetik erhöhten Ölverbrauch festgestellt und einmal kam die Kontrolleuchte.
    Dann auf der AB ging die Geschwindigkeit schlagartig von 160 auf 120 runter und der Motor hat ganz schön gerasselt.
    Die Werkstatt sagte mir dann das ich 2 oder 3 Kolbenkipper infolge von Kolbenfraß hatte.

    Das muß bei dir nicht zwangsläufig so oder ähnlich kommen und manch Einer der hier mitliesst sagt vielleicht (reine Panikmache)

    Ein Tip: Lass das fast neue Öl ab,gieß es durch ein Tuch und kippe günstiges 10w40 rauf und mach damit Motorspülung.Vielleicht hast Du auch das alte Öl und den alten Filter noch....
    Dafür sollte es immer noch reichen.
    Hinterher das alte neue Öl + neuen Ölfilter wieder rauf.

    Kostet dann nur einen neuen Filter und wenn Du es mit Diesel machen möchtest sinds zusammen viellleicht 10-15€ Zusatzkosten.
    Wenn Du es z.B.mit Liqui-Moly Motorspülung machst, kostets ca 20-30 Euro


    LG
    Maik
     
  6. #5 matthiomas, 25.10.2014
    matthiomas

    matthiomas Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    721
    Zustimmungen:
    63
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    Hallo,
    "unser" Werkstattmeister meinte damals beim Corolla E10, wir sollten maximal auf teilsynthetisches Öl umsteigen, da sonst Ablagerungen an Kolben-und Ölabstreifringen gelöst werden könnten und es zu Problemen kommen kann (Verstopfung von Kanälen und Kompressionsverluste.....). Haben wir so gemacht und der E10 läuft bestimmt immer noch...
    Es sind alte Autos mit robuster Technik, die auch durch modernstes Öl nicht jünger werden.....
    Viele Grüße
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 altmarkmaik, 25.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 25.10.2014
    altmarkmaik

    altmarkmaik Senior Mitglied

    Dabei seit:
    21.01.2011
    Beiträge:
    1.354
    Zustimmungen:
    47
    Fahrzeug:
    Corolla E12U 1,6 EZ 08/2002 & Daewoo Leganza 2,0 EZ 08/99
    Moin !

    Da hast Du höchstwahrscheinlich recht.
    Deshalb auch meine Empfehlung zumindest Ölspülung zu machen.

    Gruß aus dem ältesten Teil Preussens,
    der Altmark
    Maik
     
  9. #7 AT180_fan, 30.10.2014
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2014
    AT180_fan

    AT180_fan Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    ich fahr auch in all meinen alten autos also 3sge von 92, 2e-e von 93 und 5.7l v8 lt1 von 95 ausschließlich hochwertige 5W-40 öle mit MB 229.5 freigabe sowie api sn.

    mein starlet mit dem ich ca. 30000km pro jahr unterwegs bin braucht ueberhaupt kein oel ich wechsle ca alle 6 monate oder 12000km und habe noch nie einen tropfen nachgefuellt :)

    wenn die karre ewig lang mit billigstem 15W-40 und 10W-40 gelaufen ist würde ich eine motorspuelung machen das hab ich bei meinen auch gemacht mit liqui moly proline engine flush das kostet nur 13 euro die dose und reicht für 5l oel, ich habs fuer 2 autos verwendet. dzt 11.35 auf amazon.

    manche sagen auch 0.5l heizoel oder diesel in den motor und im stand laufen lassen das probier ich evtl auch mal aus.

    beim 2E-E hab ich den ventildeckel abgenommen und dann die 300ml ueber die ventile gekippt und alles mit nem pinsel abgerie, da loeste sich bereits jede menge schmutz. bei den andren kfz einfach nur 20 minuten im stand laufen lassen und abgelassen ueber nacht.
     
Thema:

Fragen zum umstieg auf Hochwertiges Öl bei einen Älteren Toyota

Die Seite wird geladen...

Fragen zum umstieg auf Hochwertiges Öl bei einen Älteren Toyota - Ähnliche Themen

  1. Toyota Previa D4d 116PS Baujahr 2001 Getriebeölwechsel

    Toyota Previa D4d 116PS Baujahr 2001 Getriebeölwechsel: Hi Leute, brauche eure Hilfe. Kann mir jemand sagen welchen Imbuss ich brauche um die Ablass bzw. Einfüllschraube am Getriebe zu öffenen ? Hat...
  2. Toyota RAV4 2.0 D-4D 4WD gebraucht kaufen?

    Toyota RAV4 2.0 D-4D 4WD gebraucht kaufen?: Hallo liebe Gemeinde! Ich bin durch einiges an Recherche zum u.g. Modell auf dieses Forum gestoßen. Ich bin kurz davor, mein erstes eigenes...
  3. WRC 2017 Toyota Comeback Saison

    WRC 2017 Toyota Comeback Saison: Die Monte geht los. Toyota ist mit dabei! Leider ist Juho Hänninen auf der SS5 ausgeschieden, hat nen Baum getroffen. War bis dahin sehr gut...
  4. Toyota Starlet P9 welche Teile kaufen ?

    Toyota Starlet P9 welche Teile kaufen ?: Hallo, ich habe einen Starlet P9 und brauche einen Zahnriemen Satz & Kupplungssatz. Was wird an Zulieferer teilen empfohlen ? Danke im voraus.
  5. Toyota Corolla e12 2.0 D4-D Wartungsplan und Werkstatthandbuch

    Toyota Corolla e12 2.0 D4-D Wartungsplan und Werkstatthandbuch: Guten Tag zusammen, ich habe seit Dezember letzten Jahres einen Corolla e12 erworben. Nun hatte ich gesehen, dass es fuer diesen Wagen ein...