Fragen zum Avensis T25

Diskutiere Fragen zum Avensis T25 im Motor Forum im Bereich Technik; Hallo, ich habe mir vor vier Wochen einen ganz neuen Avensis Kombi 1.8 T25 (Benziner), Sol Plus, zugelegt. Das ist mein erster Toyota und Neuwagen...

  1. J.D.

    J.D. Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe mir vor vier Wochen einen ganz neuen Avensis Kombi 1.8 T25 (Benziner), Sol Plus, zugelegt. Das ist mein erster Toyota und Neuwagen sowieso. Da habe ich paar Fragen, die ihr mir vielleicht beantworten könnt. Ich bin allerdings erst ca. 1000 km gefahren und eventuell liegt es daran, dass er noch eingefahren werden muss.

    Wenn der Motor warm ist und ich an der Ampel stehe, dreht der bei 800-900 und zittert dabei leicht. Ist das normal? Es handelt sich um eine dänische Ausführung und die Xenon bzw. Tagesfahrtlicht brennen ständig. Hängt das zusammen?

    Manchmal habe ich das Gefühl, das er bei geringerer konstanter Geschwindigkeit ruckelt. Meine Freundin ist da zwar anderer Meinung aber wenn man Fuß vom Gas nimmt ruckelt er am stärksten. Ist das eine Einstellungssache?

    Beim Bremsen kommt immer so ein Schleifgeräusch. Muss man/kann man Bremsen irgendwie einfahren durch z.B. stärkeres Bremsen?

    Am Anfang viel mir das nicht auf aber der Motor dröhnt ein wenig und beim starken Beschleunigen könnte man denken man fährt einen Diesel. Im ganzen läuft er aber sehr ruhig. Vor allem auf der Autobahn.

    Wie schon gesagt ich habe den Wagen noch nicht lange bin aber jetzt schon sehr begeistert. Er verbraucht sogar noch weniger als vom Werk aus angegeben.

    Ich hoffe, dass Ihr mir vielleicht aus Erfahrungen paar gute Tipps geben könnt. Würde mich sehr freuen.

    Gruß
    J.D.
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Abwrackgewinner, 12.02.2009
    Abwrackgewinner

    Abwrackgewinner Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Zu den Motorgeschichten kann ich keine Erfahrungen wiedergeben, habe den D4D gekauft. Aber das Bremsgeräusch ist mir die ersten 1000 Kilometer ebenfalls extrem aufgefallen. Ist jetzt bei 1500 Km völlig verschwunden. Der Diesel läuft sehr seidig im Leerlauf. Fast besser als mein alter Benziner.

    Hoffe ich konnte helfen.

    Thomas
     
  4. ukhh

    ukhh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.02.2004
    Beiträge:
    15.386
    Zustimmungen:
    4
    Fahrzeug:
    T27 D-CAT, Pinarello
    Tagfahrlicht ist dänisch. ja.

    Bremsen??? Mhh,,,, stand er länger auf Halde? Schau dir ma die Scheiben an. Aber erstma abwarten und fahren. Nach 10.000kms meldest du dich wieder. Is haltn Neuwagen.
     
  5. J.D.

    J.D. Grünschnabel

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja, vielen Dank.
    Muss wahrscheinlich mehr fahren.
    Gruß
    Hendryk
     
  6. Danger

    Danger Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.12.2002
    Beiträge:
    4.110
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T27 TEC
    Dieses leichte Zittern würde ich im Auger behalten, aber das mit den Bremsen dürfte eigentlich nur daran liegen, dass diese nagelneu sind.
    Abwarten und weiter fahren. :]
     
  7. ST1100

    ST1100 Senior Mitglied

    Dabei seit:
    12.10.2007
    Beiträge:
    1.670
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Carina E Combi
    Wenn's nur "Dröhnen" könnte ggF die air-box locker sein, da macht der Freundliche nen Schaumstreifen rein und gut is.
    Solange nicht eingefahren "grummelt" beim Anfahren / Beschleunigen aber auch die Nockenverstellung dumpf dahin, wird ab so 8~9Tkm besser.
    Das "chhhh" der Bremsen ggF mal ansehen lassen; habe jetzt den zweiten T25 und bei beiden war's neu nicht, lediglich nach Regenfahrt bzw Waschstraße spührt und hört man am nächsten Morgen bei den ersten 1~3 Bremsungen den Flugrost an den Scheiben.
    Standgaspendeln könnte auch von "noch nicht eingefahren/frei" rühren, die Motoren scheinen recht eng gebaut und zeigen sich auch unwillig.
    Werden so ab 8~9Tkm frei, ruhigere Leerlaufdrehzahl, promptere Gasannahme, Durchzug, etc...
    Aber auch mal ohne Klimaatomatik beobachten, die aktiviert die a/c und deren Kompressorkupplung cycled dann, was natürlich wechselnde Last am Motor.

    mfg
    MBR
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Fragen zum Avensis T25

Die Seite wird geladen...

Fragen zum Avensis T25 - Ähnliche Themen

  1. Avensis T22 Bremsenupdate

    Avensis T22 Bremsenupdate: Hallo, ich möchte bei meinem T22 (Bj. 02, 1,8 ) die Bremse vorne überholen. In diesem Zug möchte ich gleich die ATE Bremse "rausschmeißen" und...
  2. Avensis T22, Uhr stellt sich zurück und anderes

    Avensis T22, Uhr stellt sich zurück und anderes: Hallo! Ich habe vor einigen Monaten einen Avensis Bj. 2000 von unserer älteren Nachbarin abgekauft und bin seitdem Toyota Fahrer :-) Leider waren...
  3. T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??

    T25 Diesel wie schwierig ist der Motor??: nabend... hätte da mal ein paar Fragen zum Avensis T25 Diesel... Hab heute in einer Zeitung gelesen, das genau bei T25 häufig das Problem mit dem...
  4. Radio W53828 aus Toyota Avensis T27 Bj2010

    Radio W53828 aus Toyota Avensis T27 Bj2010: Verkaufe wegen Umbau meinen original Radio W53828 (Cd, Bluetooth Freisprechfunktion) Radio ist gebraucht hat aber bis zuletzt problemlos...
  5. Avensis T25 Schlüssel FB öffnet nicht

    Avensis T25 Schlüssel FB öffnet nicht: Hallo, ich habe das Problem, dass meine Fernbedienung am Schlüssel das Auto nicht mehr aufsperrt. Zusperren funktioniert ohne Probleme, aber...