Frage zum Volumen für Subwoofer

Dieses Thema im Forum "Car Hifi" wurde erstellt von Maddin, 25.06.2010.

  1. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Ich habe vor mir für meine Subwoofer ne Kiste mit GFK zu bauen, die in die Seite des Kofferraums eingepasst werden soll.

    Hier zur besseren Vorstellung mein Anfang.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Dort sieht man wie der Subwoofer angeordnet werden soll. Dazu ist auch eine Aussparung für die Endstufe zu sehen. Ich hab nun vor, mir einen anderen Subwoofer zu kaufen, der etwas mehr Volumen benötigt. Um auf das Mehrvolumen zu kommen, möchte ich den Platz, an dem im ersten Entwurf die Endstufe kommen sollte, mit als Klangvolumen benutzen.

    [​IMG]

    Nun meine Frage: Ist es OK, das dieses neue Volumen (rot eingekreist) relativ schmal gebaut ist im Vergleich zum Rest? Ist Volumen gleich Volumen, oder kann es sein dass durch die schmale Form das Volumen nicht voll genutzt werden kann?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 EnT(18)husiast, 25.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Sofern das gehäuse geschlossen ist und sich hinter dem schmalen Kanal kein weiteres großes Volumen befindet kann man das so machen.

    Bei einem weiteren Volumen/kammer dahinter würde es wie ein Port wirken.

    Auch die frage, was verstehst du unter schmal?

    Du könntest alternativ auch ca 10% mehr Volumen simulieren indem du dein Gehäuse locker mit Muhwolle/Sonofill ausstopfst.
     
  4. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Mit schmal meine ich ca. 10cm. Dahinter kommt kein größeres Volumen und das Gehäuse soll geschlossen sein. Mit Wolle ein größeres Volumen zu simulieren reicht nicht aus. Da es sich ca. um das doppelte Volumen handelt.

    Danke für die Antwort. Dann weiss ich dass ich es so machen kann!
     
  5. #4 EnT(18)husiast, 25.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    10cm sind denke ich ok, es kommt ja kein effektiver Luftfluss zustande wenn kein weiteres Volumen dahinter sitzt. Würde die Kanten aber dennoch runden.

    Ausprobiert hab ich sowas noch nicht, aber in der Theorie spricht erstmal nichts dagegen.
     
  6. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Alle Kanten, oder nur die bei Übergang vom großen runden Teil in den schmalen Bereich?
     
  7. #6 EnT(18)husiast, 25.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Naja alle Kanten wären toll (zwecks möglicher verwirbelungen), aber vor allem den Übergang zum schmalen Volumen.

    Denke zwar , dass es nicht zu strömungsgeräuschen kommt, aber einmal bisl zuviel gerundet, als zuwenig ;)
     
  8. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Alles klar. Ich werd dann hier auch mal den Werdegang und das Ergebnis zeigen. Wird aber noch ne Weile dauern bis es los geht!
     
  9. #8 EnT(18)husiast, 25.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Viel Spaß beim basteln.... bin gespannt auf das Ergebnis und evtl. nen Klangbericht.
     
  10. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Muss nochmal was fragen :D

    Was wäre denn, wenn ich das Gehäuse doch als Bassreflex baue, und den Port von in die große Kammer setze? ?(
     
  11. #10 Chris71, 26.06.2010
    Chris71

    Chris71 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    bei reinen Subwoofern verwendet man normalerweise überhaupt keine Dampfungswatte höchstens Dämmung für die Gehäusewände (z.b. Bitumenmatten flächig mit den Gehäusewänden verklebt). Dämmen und Dämpfen sind zwei verschiedene Paar Schuhe.

    Fraglich ist ob die Dämpfungswatte überhaupt was bringen würde wenn die Wellenlänge wesentlich grösser ist als die Abmessungen des Gehäuses was ja beim Subwoofer der Fall ist. ?( Schliesslich braucht die Dämpfungswatte ja ein Schnellemaximum in der Mitte des Gehäuses um zu funktionieren.
     
  12. #11 EnT(18)husiast, 27.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    @Chris

    Das mit der Wellenlänge etc, alles richtig. Aber die Höhrerfahrung sagt was anderes Es macht sehr wohl nen Unterschied ob mit oder ohne Wolle....

    Wobe ich wenn möglich die passende Lierzahl baue und nicht mit Wolle "bekuschle" (Wobei hier wrklich ene lockere Füllug gemeint ist und nicht nur eine auf der Wandung aufgeklebte Schicht).

    Dämmen zur Schwingungsreduktion is unnötig wenn das Gehäuse stabil genug ist. Dann ist die Gehäusereso sowieso weit über dem Bassbereich.

    @mwendt Reicht denn das Volumen aus um eine funktionierende BR Abstimmung zu bauen?
     
  13. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    Also das Volumen reicht, bzw ist ja noch nix gebaut. Bin mir da nur nicht so sicher. Laut Hersteller sollen es 20l sein. Laut WinISD reicht aber auch ein 12,4l Gehäuse.

    Bin da noch am überlegen wem ich mehr vertrauen schenken sollte.
     
  14. #13 EnT(18)husiast, 28.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Was für ein Sub soll denn da rein? Dann kann ich ja auch mal simulieren.
     
  15. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
  16. #15 EnT(18)husiast, 28.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Vom Preis-Leistungsverhältnis is der Sub gar nich so schlecht.

    Also laut Berechnung klappt das aber nich mit dem 12,4l Gehäuse... denn dann wäre der 10er Port ca 99cm lang.... Und funktionieren würde das auch nicht besonders...

    Ich würde nach der simu bauen:
    35l Netto (ohne Woofer und ohne Port)
    Port: 10er Durchmesser, 26,5cm lang tuned auf 45Hz

    Mit Woofer (geschätzt 3l) und Port (ca 5l) würde ich mal ca 43l anpeilen.


    Würde auch noch kleiner gehen, mit einem dünneren Port, allerdings befürchte ich, dass du ihn dann bei grösserem Hub deutlich "atmen" hören wirst.
     
  17. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    kraaaas, also 43l bringen mich jetzt schon zum staunen muss ich sagen.

    Wie kommst du auf das Volumen? Laut Hersteller sollen ja schon 20l mit 6x15Port reichen?!

    Noch ne frage. Wo müsste ich am besten den Port unterbringen, wenn die Kiste aussehen soll wie ich im ersten Post gezeigt habe?
     
  18. #17 Toyo Tim, 28.06.2010
    Toyo Tim

    Toyo Tim Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 2 De
    Das versteh ich aber nich. Es sollte doch immer Möglichst eine gleichmäßige Linie zustande kommen. Hab das ma mit WinISD ausgerechnet und komm auch auf 12,4l wenn ich dann mit 35l nehm siehts so aus ...
    [​IMG]
     
  19. #18 EnT(18)husiast, 28.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Ich bekomme in der simulation mit den Werten, 20l Netto, 6er Reflexrohr 15cm @47Hz aber zu hohe Strömungsgeschwindigkeiten raus. Die Simu entspricht dann dem Bauvoschlag von Raveland, würde ich so aber nie bauen.
    Wie vorhin schon geschrieben könnte es (sehr wahrscheinlich sogar) möglich sein, dass du den Sub atmen hörst.

    Das kleinste was ich noch vertreten kann wäre:
    27l Netto
    Bei BR Port Durchmesser 7cm, wäre dieser 14,5cm lang tuned@ 45Hz
    Beim 7er BR Rohr sind wir schon an der Grenze.

    Brutto hat das gehäuse dann (+ ca. 3l Sub, + 0,56l Port)-> ca. 30,5l


    PS: ich hab mich vorhin vertippt beim Volumenberechnen vom Port beim Gehäusevorschlag 1 vertan. Es sind keine 5l sondern 2l Portvolumen.
    Ergo: Es wären dann ca 41l Brutto (inkl. Sub u Port)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 EnT(18)husiast, 28.06.2010
    EnT(18)husiast

    EnT(18)husiast Senior Mitglied

    Dabei seit:
    09.06.2004
    Beiträge:
    1.902
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T18 2.0 GTi
    Wenn du eine möglichst gleichmässige Linie willst, dann bau ein geschlossenes gehäuse, aber kein BR.

    Weil mit dem BR will man ja die Erhöhung in der Abstimmfrequenz.

    Und ja die von dir gezeigte Kurve is richtig. Aber vergleich die mal mit dem original Bauvorschlag.
    Dann siehst du, dass mein Vorschlag von 70Hz bis knapp über 25Hz dem 13l WinISD Vorschlag überlegen ist.
    Zumal du den dann vorgeschlagenen Port nichtmehr in deinem Gehäuse unterbringen könntest... oder zumindest mehrfach falten müsstest.

    Kannst auch gerne mal mit dem Raveland 20l vorschlag vergleichen....

    Sind ja nur vorschläge, aber ich kann dir garantieren, dass der 12,4l Vorschlag total in die Hose gehen wird....

    Zum Vergleich: -klick-
     
  22. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 6
    gut, aber wo kann ich den port dann hinmachen? funktionert das wenn ich ihn unterhalb vom woofer anordne?
     
Thema:

Frage zum Volumen für Subwoofer

Die Seite wird geladen...

Frage zum Volumen für Subwoofer - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  3. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  4. fragen zu windows 8.1

    fragen zu windows 8.1: hallo, mein alter pc mit win 7 ist langsam aber sicher vollkommen fertig, und ich brauch einen neuen. geplant hatte ich, einen ganz simplen...
  5. Frage an die Kenner von FRITZ!Boxen

    Frage an die Kenner von FRITZ!Boxen: Hallo zusammen, tummeln sich hier im Forum Experten, die sich mit den Funktionsmöglichkeiten von verschiedenen FRITZ!Boxen auskennt. Es geht mir...