Frage zum Turbo

Dieses Thema im Forum "Motor" wurde erstellt von Read Heat, 04.06.2010.

  1. #1 Read Heat, 04.06.2010
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe mal eine frage zum Turbo :].Ich habe wenig ahnung davon und wollte mich mal ein bisschen informieren.Ich weis das ein Compressor unten rum für druck sorgt und eine Turbo obenrum hoffe das ist soweit richtig :D.So nun meine frage.Ich habe nen Auris als Diesel.Wieso hat ein Turbo so wenig spielraum im Diesel ?(.Wenn ich mich nicht täusche setzt der Turbo beim Auris bei 1800U/Min ein und sorgt für Spaß aber laut Datenblatt hört er bei 2400U/Min wieder auf.Wieso machen die das wieso lassen sie ihn nicht länger drücken ?( ?( ?(Kann der Motor kaputt gehen oder der Turbo nen schaden nehmen wenn er länger in Betrieb bleibt?(.Und wieso kommt er nicht früher zum einsatz so hätte man doch noch mehr spaß :D

    Danke für die aufklärung vielleicht ne blöde frage aber habe nicht so die ahnung von wie die ganzen Turbospezies:D :D :D
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 diosaner, 04.06.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Ich würde das so erklären, das dem Motor dann so die Luft ausgeht, das auch ein Turbo nix mehr reissen kann. Dann quält sich der Motor und es geht nix vorwärts.

    Um die Leistung abzurufen, musst man in einem bestimmten Drehzahlbereich eben schalten, um die Leistung abzurufen.

    Und dann hast du immer dem Druck im Nacken.

    Ein Motor hat eben in einem bestimmten Drehzahlbereich seine beste Leistung.

    Ausserdem muss der Motor für Ottonormal fahrbar und auch haltbar sein.

    Der Rest kommt von den Turbofahren. :]
     
  4. #3 Read Heat, 04.06.2010
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ach so das verstehe ich :D Nur warum geht dem Diesel die Luft aus ein Benziner dreht deutlich weiter :D Hätten sie machen sollen das er früher einsetzt den am Berg geht dem Diesel schnell die Luft aus wenn man ihn nicht um die 1800U/Min hält.Ich meine es gibt ja Turbos die früher einsetzten sprich fast ab leerlaufdrehzahl.So wäre er denke ich noch etwas besser fahrbahr und man müsste weniger schalten.Wenn schon 310Nm dann von unten bis oben :D :D

    Danke für die erklärung :] :] :]
     
  5. #4 diosaner, 04.06.2010
    diosaner

    diosaner Fahrzeug Techniker

    Dabei seit:
    09.12.2006
    Beiträge:
    5.305
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Än alde Avensis
    Für den Benzinmotor spricht das geringe Leistungsgewicht, schnelleres Ansprechverhalten und vor allem der größere nutzbare Drehzahlbereich.

    Der Dieselmotor hat großes Drehmoment besonders im meist genutzten unteren Drehzahlbereich. Der Dieselmotor kann mit entsprechenden Getrieben immer in dem recht schmalen, aber dafür von der Kraftentfaltung her verhältnismäßig konstanten Drehzahlbereich gehalten werden.

    Benziner hat wenig Hub und braucht Drehzahl und der Diesel ist ein Langhuber und hat Kraft aus den unteren Drehzahlen. Das aber nur in Verbindung mit einem Turbo.
     
  6. #5 Read Heat, 04.06.2010
    Read Heat

    Read Heat Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2006
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort jetzt bin ich schlauer :D.Die frage hat mir die ganze zeit im Kopf rumgespuckt aber ich kam auf keine antwort :D

    Danke :] :]
     
  7. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Benziner:

    In was für einem Drehzahlbereich ein Turbo seine Leistung entfaltet hängt größtenteils von der Auslegung und dem betriebenen Aufwand ab. Aber entweder muß man sich als Entwickler für einen Arbeitsbereich entscheiden und der Turbo drückt dann entweder recht früh und obenrum geht ihm die Puste aus oder untenrum geht nix und obenraus bläst der Lader dann den Marsch. Einige Hersteller wirken diesen Symthomen inzwischen mit beträchtlichem Aufwand entgegen. Da kommen dann meist kombinierte Aufladesysteme, also eine Kombination von Kompressor plus Turbolader oder eine Kombination aus zwei unterschiedlichen Ladern zum Einsatz.



    Diesel:

    Deim Dieselmotor ansich liegt das schmale nutzbare Leistungsband zum einen in der Natur, auch wenn sich da in den letzten Jahren durch die Weiterentwicklung der Einspritztechnik so einiges getan hat, aber nach wie vor funktioniert ein Selbstzünder vom Prinzip her halt nur in gewissen Grenzen. Abgesehen davon ist der Hauptbeweggrund einen Diesel zu kaufen bei den meisten Käufern eben doch die bessere Wirtschaftlichkeit im Vergleich zum Benziner und diese Käufer fahren dann eben auch eher im wirtschaftlicheren niedrigeren Drehzahlbereich und die Hersteller legen die Leistungscharakteristik dementsprechend aus. Aber auch in der Hinsicht hat sich in den letzten Jahren mit der großflächen Einführung von Turboladern mit variabler Turbinengeometrie einiges getan. Vereinzelt gehen die Hersteller inzwischen aber auch beim Diesel dazu über BiTurbo-Lösungen einzusetzen anstelle der komplexen (und deswegen leider recht störanfälligen) VTG-Technik.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. dms

    dms Senior Mitglied

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11 1.6 G6
    Interessanter Thread :)
     
  10. #8 Jigen Bakudan, 05.06.2010
    Jigen Bakudan

    Jigen Bakudan Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    382
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    GT86 Garrett GTX30 Build-Up
    Das mit dem "früher einsetzen" des Laders ist auch immer sone Sache.. Wird die Abgasturbine klein gewählt ist eben ab nem bestimmten Punkt der Zustand erreicht wo einfach mehr Abgasmenge keine Erfolge mehr bringt. Wird das Verdichterrad zu groß ist das Ansprechverhalten dahin, wird das Verdichterrad zu klein erreicht der Lader möglicherweise zu früh seine Stopfgrenze.
     
Thema:

Frage zum Turbo

Die Seite wird geladen...

Frage zum Turbo - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe

    W2 US Turbo/Gen 2 Anbauteile Getriebe: Hallo, ich suche einige Teile vom Gen2 Turbo Mr2 ab 92 u.a Getriebeanbauteile, komplette Einheit Kupplungsnehmerzylinder und Motorhalter vom...
  5. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...