Frage zu Lebensdauer Kilometerleistung Corolla E12 1.4 D4D

Diskutiere Frage zu Lebensdauer Kilometerleistung Corolla E12 1.4 D4D im Sonstiges Forum im Bereich Technik; Hi, lang ists her seit dem letzten Login, aber ich wollte mal fragen ob es Leute gibt, welche den Motor/Auto über 300.000 gefahren haben und ob...

  1. Segment7.2

    Segment7.2 Grünschnabel

    Dabei seit:
    21.04.2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Toyota Corolla E12U 1.4 D4D BJ 2K5
    Hi,

    lang ists her seit dem letzten Login, aber ich wollte mal fragen ob es Leute gibt, welche den
    Motor/Auto über 300.000 gefahren haben und ob es grössere Reparaturen an dem Motor gab. Rein aus Neugier.

    Ansonsten ein bisschen Geschwafel zu meinem Toyotawerdegang.

    Der 1. Toyota, ein Corolla E101 Royal Special 1.4 EFI
    hatte mich schon weit getragen. Von 70.000 bis 260.000 Kilometer, außer Verschleißteile war ein Radlager, Beifahrergurtstraffer, Kühler, Kupferwinkel, Stabigummies und 2xFrontscheinwerfer fällig. Zündkerzen waren einmal 100.000 Kilometer drin, bis bei einer der Funken aus dem Keramik abhaute. Technikerausbildung und Studium hat er zuverlässig seinen Dienst getan und sah dementsprechend abgeritten aus, das war mir aber egal. Selbst 4 Jahre altes rehbraunes Öl hat er mir verziehen....
    Dann trat meine jetzige Frau ins Leben und meinte das was Neues/Frisches her musste, Studium vorbei und gerade 3 Monate voll am Arbeiten gewesen. Was Vernünftiges und zuverlässiges sollte es wieder sein, keine Rakete. Raketen gibt es auch als 2 Rad :-) Also Try again Toyota Corolla

    2011 gab ich schweren Herzens den E101 her gegen den E12, 130.000 gelaufen BJ 2K5, Unfallauto. Es war hinten einer Drauf gefahren und wurde von Toyota nachweislich repariert.
    Ehrlicher Toyotaverkäufer, ehrliches Auto. Keine Motorwäsche, keine Ölpolitur auf den Reifen. Akzeptabler Preis von ca. 6500€ mit Inzahlungnahme meines Alten und das Gefühl wie beim Kauf vom E101. "Nimm mich mit" flüsterte er," und wir reiten in den Sonnenuntergang..... und noch viel weiter :-)"
    Wenn man aber über 10 Jahre das gleiche Auto hat, kennt man die Stärken und Schwächen, sie sind sogar .... eingebrannt.
    Es war am Anfang als ob Jemand mich verarscht, den 1. Monat im Alltag bekahm ich das neue Auto nicht richtig "in den Griff", z.B. mit der Motorbremse in die 70 Zone reinrollen. Klappte beim E101 super im Schlaf, der E12, dank Turbo, war bei gleicher "Brems"Strecke immer noch bei fast 100. Schwerpunkt, Kurvenlage, Turboloch, richtig Schalten, treiben lassen. 1. Monat über 7 Liter/100km verbraucht.....

    Heute, 10 Jahre später, E12 mit 269.000Km auf´m Tacho. 5,6 Liter/100km zur Arbeit. 3,7Liter/Km Urlaub: Hameln->Rostock->Hameln + 1 Woche Arbeitsweg + 1 Woche bei Rostock rumgefahren= 1 Tankfüllung.
    Gut, konstant! Tempo 80 auf der Autobahn gefahren, Frau hatte schlechte Laune. Ich wollte es aber mal ausprobieren. Soviel zum Tempolimit.
    Bilanz Heute, außer Verschleißteile: 1 Radlager, Original Wasserpumpe bei 255.000Km, 4 Glühkerzen, 1 Lichtmaschinenregler + Diodenplatte. Bremszangen vorne, Beide Scheinwerfer, 2 Handbremsseile, Kupplung bei 245.000Km... aah 2019 habe ich die (vermutlich) 8 Jahre alte Bremsflüssigkeit getauscht und das System entlüftet, weil das Bremspedal doch schwammiger als sonst wurde. Mein Schwager meinte daraufhin das die Bremse jetzt so greift als ob ein Schiff den Anker schmeisst.
    Kupplung und Radlager hat Werkstatt des Vertrauens gemacht, Rest + Anhängerkupplungseinbau ich selbst.
    Das Auto wird 1x im Jahr ausgesaugt und wenn was besonderes Ansteht an der Tanke mit Hochdrucklanze abgepudelt, Autos sind für mich halt ein Gebrauchsgegenstand.

    Aber warum schreibe ich das mit Prosa?
    Nun, wenn man unter den Arbeitskollegen die Ohren aufmacht und mal horcht, gibt es schon Krasse Autogeschichten. Steuerketten, kleiner als Fahrradketten, Ölabstreifringe technologisch von 1894, Steuerkettenspannung kontrollieren an einem Octavia RS Diesel durch den Radkasten..... defekte AGR-Ventile, wo die Vorderachse ausgebaut werden muss. Passat geht bei Sonneneinstrahlung ... in der Linkskurve aus, Steuergerät X,Y,Z getauscht. Nix hilft...... Die "Premiummarken" halt ;-)
    Da bin ich froh mit "Oppaauto" Toyotas 2x gutes Glück gehabt zu haben und ja es gibt auch Toyotas die auch Montags gefertigt wurden, das weiss ich auch.
    Diese Alltagsautos transferieren zwar keine Emotionen wie ein OPC GTI etc, aber sie sind meiner Meinung nach Robust und Durchdacht Konstruiert, das auch ein Softwareenineersesselpupser wie ich was dran machen kann ohne einen Tester mit Serveruplink zum Hersteller zu benötigen.
    Zugegeben ich wollte schon mal fremdgehen, ein Octavia RS, Audi RS3, Seat Leon Cupra, oder evtl. Honda Civic Type R, Clio RS? Einmal ne Rakete und dann wieder vernünftig, Auris Hybrid??..... Mal schauen was
    der Tüv sagt, dann kann man es der Frau besser verkaufen..... What hatta gesagt? Ausser die abgefahrenen Vorderreifen fast ohne Profil habe ich nix gefunden. Reifen schnell wieder neu machen und dann nachtüvven.

    Okay, dann werden es doch über 300.000Km, oder noch mehr falls nix Teures kommt und die Bärbock es noch zulässt. Überholen auf der Arbeitsstrecke kann man bei dem Verkehr eh nicht mehr und das Auto ist bei Toyotainzahlungnahme eh nur noch max. 800€ Wert, also fahren bis die Zähne ausfallen ;-)
    Aber eins musste geändert werden, das Originalcdradio wich ein hypermodernes 7" Touch Radio von Ebay. Ist das geil, USB Stick rein und glücklich sein für 25€ + Rahmen und etwas Feilarbeit. Spielt sogar Filme ab :-) und das Deutsch-Menue ist ein Abendteuer.

    In dem Sinne, gute Fahrt.
     
    SterniP9 gefällt das.
  2. Anzeige

  3. carina e 2.0

    carina e 2.0 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    19.10.2004
    Beiträge:
    4.357
    Zustimmungen:
    142
    *Notiz an mich* niemals einen Gebrauchten von diesem User kaufen. :-D

    Nee, ist schon witzig wie Toyota-Fahrer mit ihren Autos umgehen. Zumindest bist du ja einer der sich dessen wenigstens bewusst ist ;-)

    Für den 1.4D4D habe ich mich zwischenzeitlich auch interessiert. In der Presse wird er über alle Maßen gelobt, vor allem der non-DPF im Corolla. Bekannte Schwäche ist das Getriebe bzw. ein Lager das im Schnitt nur 200.000km hält.
    Ansonsten liest man eigentlich auch nur Gutes im Forum daher glaube ich mal, dass bei 300.000km noch lange nicht Schluss sein muss.

    Wechselst du denn wenigstens solche Sachen wie Dieselfilter, Luftfilter und Motoröl einigermaßen regelmäßig?
     
  4. Schuttgriwler

    Schuttgriwler Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    18.04.2001
    Beiträge:
    9.992
    Zustimmungen:
    223
    Fahrzeug:
    KP60, KP61, CDE120J1, E10, E11, UCF20, RH32
    Geht mir ähnlich, meinen CVerso E12 habe ich seit 2002, der hat den P9 von 1997 abgelöst nach der Hochzeit. Fast nichts dran gewesen, zweimal damit in Marokko, dutzende Male in Thüringen, 5x Italien, usw. und so sofort. Habe mir jetzt wieder einen P9 Automatik für den Nahverkehr gegönnt, die LG fährt einen E11 FL und für die Fernreise geht es in einem LS400 weg.

    https://carcost.langzeittest.de/stattab.php?usr_id=84

    Die anderen Autos sind auch alle dort.
     
Thema:

Frage zu Lebensdauer Kilometerleistung Corolla E12 1.4 D4D

Die Seite wird geladen...

Frage zu Lebensdauer Kilometerleistung Corolla E12 1.4 D4D - Ähnliche Themen

  1. Aygo Neuwagenkauf diverse Fragen

    Aygo Neuwagenkauf diverse Fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte um Eure Hilfe bei einigen Fragen: Als "parkplatzsuchgeplagter" Innenstadtbewohner suche ich ein...
  2. Celica RA28, Neu aus dem Norden und gleich Fragen...

    Celica RA28, Neu aus dem Norden und gleich Fragen...: Moin zusammen. Thomas, 59, aus dem Elbe-Stör-Dreieck im hohen Norden. Wir haben Ende der 70er/Anfang der 80er in der Familie diverse Celica,...
  3. spezielle Frage an die Elerktrikspezis

    spezielle Frage an die Elerktrikspezis: Moin RAV 4 II D4D 2,0 116 PS aus 2005 Folgende Problematik: Seit geraumer Zeit selten aber gelegentlich, vor allem nach Kaltstart und bei...
  4. Fragen zu Anhänger-Elektrik

    Fragen zu Anhänger-Elektrik: Guten Abend, ich habe beim C-HR meiner Frau eine Anhängerkupplung mit Universal-Elektrosatz 13polig (hat ein Steuergerät) aus dem freien Handel...
  5. Kurze Frage......

    Kurze Frage......: Ist hier im Forum zufällig jemand, der bei Toyota arbeitet und/oder bei Toyota schraubt und/oder eine Toyota-Werkstatt hat und mir evtl....