Frage zu Dachflächen-Wärmedämmung

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Dr.Hossa, 01.05.2014.

  1. #1 Dr.Hossa, 01.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Ich hoffe wir haben in diesem Gebiet ein paar Profis.

    Problemstellung:
    Dachgeschosswohnung (selbst genutzte Eigentumswohnung) aus dem Jahr 1992.
    Relevante Dachschrägenfläche ca. 35qm, davon ca. 25qm in Ostausrichtung, 10qm in Westausrichtung.
    Sparrenstärke 14cm.
    Alle Flächen sind aktuell mit 14cm starker, gelber Steinwolle zwischen den Sparren gedämmt. Anhand des Baujahrs rechne ich dabei mit Dämmwert 0,35 oder 0,4. Dann durchsichtige Folie und dann Holzdecke. Zwischen Sparren und Dachziegeln befinden sich ca. 2-3cm starke, braune Platten, sieht aus als wäre es so gepresste Pappe oder sowas (bleibt auf jeden Fall drin).

    Mein örtlicher Baustoffhändler empfiehlt mir zur Optimierung der Isolierung (mir geht es vor allem darum die Hitze im Sommer draußen zu halten) als äußere Lage 8cm PU / Resol Dämmplatten 0,24er Wärmewert und darauf 6cm Steinwolle 0,35. Dann Isover Klemmmembran Vario Folie. Dann Lattung, dann Gipskarton.
    Die 6cm Steinwolle sollen drauf, weil das PU keine Schalldämmung bietet.

    Gäbe es bei der neuen Konfiguration eine signifikante Verbesserung der Isolation? Bessere Vorschläge?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 matthiomas, 01.05.2014
    matthiomas

    matthiomas Mitglied

    Dabei seit:
    17.02.2012
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    56
    Fahrzeug:
    Honda Accord Lifestyle und Corolla E12 1.4 Edition
    Hallo,
    ich würde auf alle Fälle auch mal eine Klimaanlage gegenrechnen....
    Viele Grüße
     
  4. #3 Thunderball, 01.05.2014
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
  5. #4 Dr.Hossa, 01.05.2014
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Super Tipp, danke Alex!
     
  6. quo

    quo Senior Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2009
    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    9
    Fahrzeug:
    67' Pontiac GTO, 81' Corolla GT DOHC, 99' Corolla G6R
    Hast Du mal an Ausflockung gedacht? ergibt eine sehr gute Dichte Isolation welche aber selber Feuchte aufnehmen und wieder abgeben kann. Die braunen Platten bilden das Unterdach und gehören nur bedingt zur Isolation. Gipskartonplatten oder besser Vermacelplatten würden gegenüber Holz wohl etwas bringen.

    Gruss Urs
     
  7. #6 Rollakuttel, 01.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 01.05.2014
    Rollakuttel

    Rollakuttel Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.03.2009
    Beiträge:
    4.865
    Zustimmungen:
    38
    Evtl ist Einblasdämmung eine Option für dich. Habe ich selbst erst gerade durch.Habe die alte Isolierung, welche aus 3cm starken Heraclitplatten bestand dran gelassen und den Hohlraum der Schrägen mit Einblasdämmung füllen lassen. Ich komme bei 160er Sparren abzüglich der Hinterlüftung auf 150mm Dämmung.Zuzüglich habe ich dann nochmals gelattet und 60er Kerndämmung angebracht.Darauf dann Isover Membran-Dampfsperre und Rigipsplatten. Isoliert top jnd absolut ruhig ist es auch geworden.

    Edit... Rigips doppelt beplankt funzt auch top als Schalldämmung.
     
  8. #7 Dr.Hossa, 02.05.2014
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Die grottige Holzecke fliegt eh raus und wird gegen Gipskarton getauscht.
    Die Ideen von quo und Rollakuttel (danke dafür) erscheinen mir für meinen Fall nach bisschen Recherche eher nicht geeignet. Würde also eher auf die "traditionelle" Version zurückgreifen wollen. Meinungen?
     
  9. Sushi

    Sushi Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    8.475
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Hybrid
    Also bis auf die Platten klingt die Alte Konstruktion ganz normal.
    Ich denke wahnsinnige Verbesserungen wird es nicht geben. Kommt aber halt auch auf die Verarbeitung an wenn die so unterirdisch ist kann man es ja Versuchen.

    Schreib doch Olli mal an der ist Baustoffdealer und hat mir auch schon geholfen.

    Experten gibts unter:

    Bauexpertenforum.de - da bin ich auch unterwegs


    Thomas
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Thunderball, 02.05.2014
    Zuletzt bearbeitet: 02.05.2014
    Thunderball

    Thunderball Mindesthöhenbeauftragter

    Dabei seit:
    01.03.2004
    Beiträge:
    9.362
    Zustimmungen:
    1
    Was ebenfalls funktionieren würde.........die 14er Sparren "aufdoppeln" und damit die mögliche Dämmschichtdicke vergrößern.

    Hat allerdings den Nachteil, dass Du Wohnraum verlierst. :)
     
  12. #10 Dr.Hossa, 03.05.2014
    Dr.Hossa

    Dr.Hossa Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    10.520
    Zustimmungen:
    27
    Fahrzeug:
    ST205 GT-Four, E91 320d
    Und genau das möchte ich nicht.
    Hab heute mal die beschriebene Variante bestellt. Wenn man allein die Zahlen betrachtet sollte das schon gut was bringen.
     
Thema:

Frage zu Dachflächen-Wärmedämmung

Die Seite wird geladen...

Frage zu Dachflächen-Wärmedämmung - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. fragen zu windows 8.1

    fragen zu windows 8.1: hallo, mein alter pc mit win 7 ist langsam aber sicher vollkommen fertig, und ich brauch einen neuen. geplant hatte ich, einen ganz simplen...