Frage zu Backup-Programmen mit NAS

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von celibrio, 26.01.2013.

  1. #1 celibrio, 26.01.2013
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Hallo

    Hab mir ein WD Mybooklife Duo gekauft. Nun habe ich eine Frage zum Backup. Gibt es ein besseres Backupprogramm als das WD Smartware? Denn bei werden irgendwie nicht alle Dateien gesichert, und schon gar nicht das Windows.

    Einerseits hätte ich gärne eine Spiegelung des Laufwerks D (Daten) auf dem WD Mybooklifedings, anderseits eine Sicherung des Windows zum wieder draufspielen, wenn mal etwas schief läuft.

    Danke für Eure Hilfe.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Angel

    Angel Mitglied

    Dabei seit:
    09.07.2003
    Beiträge:
    418
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla E11
    Also hab bei mir Acronis True Image in Verwendung ,funktion 1a als ich bei meinen rechnern wegen der ssd ein abbild gemacht hab(erstellt auch die dazu benötigte startdisk) war einfach zu bedienen..und etwas schneller als das was ich vorher hatte ,aber im tera-bereich sichern ist trotzdem ein horror von der zeit her geblieben :D
    kostet bei Amazon so um die 40 € und bin der Meinung ists auch Wert.
     
  4. #3 David, 27.01.2013
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.2013
    David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Was für ein Windows hast du denn? Ich gehe mal von Win 7 aufwärts aus.
    Sicherungen bekommst du dann mit den Bordmitteln.

    Mit der Windows-eigenen Backupfunktion ("Sichern und Wiederherstellen") kannst du dein Systemlaufwerk sichern.

    Für die restlichen Daten / Verzeichnisse / Laufwerke verwende ich Robocopy. ISt ein Kommandzeilentool das alles kann was du brauchst. Die Einrichtung ist vielleicht etwas holprig, weil du keine schöne grafische Oberfläche hast. Hier ein guter Artikel dazu: http://www.wintotal.de/artikel/artikel-2007/91.html
    Meinen angepassten Robocopy-Startbefehl habe ich dann in eine bat-Datei gepackt, die ich per Windows-Aufgabenplaner aufrufe... einmal eingerichtet, Rest lüppt automatisch.


    Acronis hatte ich davor.. meins konnte nicht auf Netzlaufwerke sichern - weiss nicht wie das mittlerweile aussieht.
     
  5. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Für RoboCopy gibt es auch ein GUI. Wobei ich SyncToy von Microsoft bevorzugen würde, weil einfacher: http://de.wikipedia.org/wiki/SyncToy

    Außerdem bringt Windows 7 das Synchronisierungscenter mit. Aber niemand nutzt es :D
     
  6. #5 Deaconfrost, 29.01.2013
    Deaconfrost

    Deaconfrost Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.11.2001
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    0
    folgende situation:

    ich habe eine 7,5tb partition und möchte diese syncen/backupen auf natürlich mehreren 3,5" hdds die ich wechselmäßig in ein hotswap einschieben kann.

    wie kann ich das machen?!

    die problematik besteht ja im syncen... und darin, dass die backup platten nicht gleichzeitig angeschlossen sind.

    ich stelle mir das so vor:

    Sync starten schauen was auf der ersten platte anders ist, wenn was anders ist rüberkopieren, wenn platte voll wird man aufgefordert die andere platte einzustecken usw...

    wie würdet ihr das machen?!
     
  7. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Das geht nur mit einer Sicherungssoftware, die Mediensätze unterstützt. Wie z.B. Backup-Exec, was für diesen Fall aber überdimensioniert ist.
     
  8. David

    David Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    25.05.2002
    Beiträge:
    2.767
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    T27 1.8 Kombi
    Wenn wir grad bei Symantec sind.. gibts Ghost noch? Das wär die Heimanwender-Alternative.
     
  9. Thoddy

    Thoddy Mitglied

    Dabei seit:
    24.09.2006
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS200 A/T Sport
    Ich würd das auf Sicherungsjobs aufteilen, die nicht größer werden, als eine einzelne der Wechsel-HDD's. Hast dir Synchredible mal angeschaut? Ist für Privat kostenfrei und man kann verschiedene Sicherungsjobs anlegen.

    btw. 7,5 TB Partition... wenn das 'n Raid 5 ist, solltest du zumindest eine baugleiche Platte in Reserve liegen haben.


    Betriebssystem sollte immer eine eigene Partition bzw. Festplatte sein. Zum Thema Sicherung in dem Fall hab ich mit Acronis True Image super Erfahrungen machen können. Sichert auch auf Netzlaufwerke und unterstützt mittlerweile auch die schnelleren USB-Standards. Bei True-Image reicht es übrigens, die Rescue-CD zu nutzen. Die kann alles, was man braucht. Das Programm selbst zu installieren, bremst Windows meiner Meinung nach nur aus.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Aero

    Aero Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2003
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Jo, als Enterprise und Home-Variante. Letztere wird bei z.B. Samsung-SSDs hinterhergeschmissen (Desktop-Kit).

    Alternativ: DriveSnapshot, ziemlich nützlich, wenn es darum geht, komprimierte Images im laufenden Betrieb zu erstellen (bei Datenbanken etc. empfiehlt es sich, zuerst von Win7PE zu starten).
     
  12. #10 celibrio, 24.02.2013
    celibrio

    celibrio Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.10.2005
    Beiträge:
    7.391
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Toyota T18 Cabrio/Subaru Legacy 3.0R/Ex-Toyota Avensis T22 Kombi /Ex-Toyota 4Runner 3.0
    Ich habe das Acronis True image WD edition, aber das kann nicht auf Netzwerklaufwerke spiegeln. Das Systemlaufwerk konnte ich allerdings wohl sichern.

    Wenn ich mit dem WD Smart ware spiegeln will, erscheint bei unendlich vielen Dateien die Fehlermeldung, der Dateiname oder Pfadname sei zu lang. Ich kann ja nicht von Hand kürzere Namen geben? Kann man das irgendwie umgehen)
     
Thema:

Frage zu Backup-Programmen mit NAS

Die Seite wird geladen...

Frage zu Backup-Programmen mit NAS - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. fragen zu windows 8.1

    fragen zu windows 8.1: hallo, mein alter pc mit win 7 ist langsam aber sicher vollkommen fertig, und ich brauch einen neuen. geplant hatte ich, einen ganz simplen...