Frage: Wie PU-Buchsen einpressen? Geschafft !!

Diskutiere Frage: Wie PU-Buchsen einpressen? Geschafft !! im Oldies Forum im Bereich Toyota; Hallo, mal ne dringende Frage, weil ich das bis Freitag fertig haben möchte: Habe mir ja ein komplettes PU-Buchsenset besorgt und will Buchsen...

  1. #1 Quallenfischer, 09.06.2010
    Quallenfischer

    Quallenfischer Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Corolla Verso, Celica TA22
    Hallo,

    mal ne dringende Frage, weil ich das bis Freitag fertig haben möchte:
    Habe mir ja ein komplettes PU-Buchsenset besorgt und will Buchsen nun
    einpressen.
    Das ist zwar jeweils ein Tütchen Fett dabei, aber kriegt man die fette Buchse
    für die Längslenker hinten mit der Hand reingedrückt?
    Die sind ja stramm passend und haben einen dicken Kragen, der zuerst durch
    das Loch muss. Wie ist das möglich ?(

    Werde gleich mal eine mit der Hand probieren, glaub aber nicht dran...

    Wer weiss was? RA29 evt.?

    Gruß
    Qualle
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 the_iceman, 09.06.2010
    the_iceman

    the_iceman Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    20.03.2004
    Beiträge:
    7.318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    G6S by TTE, Skoda Pickup Fun
    ein schraubstock ist das passende werkzeug dafür.
    die kleinen buchsen gehen mit nem gummihammer ganz gut.
     
  4. #3 EckigesAuge, 09.06.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Jip, hab auch alle meine PU-Buchsen mit nem Schraubstock eingepreßt.
     
  5. #4 Quallenfischer, 09.06.2010
    Quallenfischer

    Quallenfischer Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Corolla Verso, Celica TA22
    Alles klar, Danke.
    Google sagt auch nichts Anderes.
    Werde es mit dem Schraubstock machen.

    Gruß
    Qualle
     
  6. #5 EckigesAuge, 09.06.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Wer hat, kann natürlich auch ne Presse nehmen... Oder mit nem Wagenheber experimentieren... Viele Wege führen zur Lösung. :D
     
  7. #6 Quallenfischer, 09.06.2010
    Quallenfischer

    Quallenfischer Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Corolla Verso, Celica TA22
    Ich hatte die alten Buchsen in einer Drehwerkstatt mit einer Presse
    auspressen lassen, weil es eine irre Arbeit geworden wäre, die Gummis
    vom Metall abzukratzen. Einpressen will ich gerne selbst machen, muss mir
    Morgen aber erst mal einen Schraubstock für zu Hause kaufen. Den kann
    ich für Vieles brauchen, da ich nur Samstags in der Garage bin und mir die
    "Arbeit" ab und zu mit nach Hause nehme (wie in diesem Fall).

    Na ja, und ein Wagenheber müsste auch irgendwo geklemmt/fixiert werden,
    sicher die aufwendigste Lösung.

    Gruß
    Qualle
     
  8. mimona

    mimona Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    ra 28,ta28 ,hyundai tucson
    hab meine buchsen rausgebrannt und die metallringe mit der eisensäge gezweitelt.sägeblatt ausgespannt und durch die buchsen wieder eingespannt. die neuen hab ich wie schon gesagt mit schraubstock reingepresst.
     
  9. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du PU-Buchsen verbaust mußt Du aber darauf achten dass nicht
    an allen Lagerstellen auch die Metallbuchsen raus müssen.
    Bei den vorderen Querlenkern z.B. verbleiben die alten Metallhülsen
    an ihrem Platz, dort hinein kommt dann die PU-Buchse.
    Wenn Du die Metallhülse entfernst fehlt der PU-Buchse die Stabilität.
    Sollte aber in der Anleitung stehen an welcher Stelle die Metallhülsen verbleiben müssen.
     
  10. #9 Quallenfischer, 12.06.2010
    Quallenfischer

    Quallenfischer Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Corolla Verso, Celica TA22
    Danke für den Tipp.
    Hab ich wohl intuitiv richtig gemacht, da ich eigentlich nur Metallbuchsen entfernt habe, die sich IM Gummi befinden. Beim Querlenker war mir gar
    nicht aufgefallen, dass da entfernbare Metallbuchsen verbaut sind. Die
    sitzen zumindest sehr stabil drin.

    Habe gestern die Buchsen der Längslenker hinten eingepresst, hat aber kein
    Spass gemacht ... X(
    Stelle nachher noch Bilder ein.

    Gruß
    Qualle
     
  11. #10 EckigesAuge, 13.06.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Ich hab auch ca. 5h gebraucht für die Arbeit... :(
     
  12. #11 Quallenfischer, 13.06.2010
    Quallenfischer

    Quallenfischer Mitglied

    Dabei seit:
    31.12.2007
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Corolla Verso, Celica TA22
    Nun,
    nachdem ich mir den Schraubstock für zu Hause besorgt habe, konnte
    es losgehen. Ich wollte für Samstag die Längslenker einsatzbereit haben.
    Da der Schraubstock nicht sooo riesig war und zudem noch nicht
    festgeschraubt, war das für mich richtig Arbeit.
    Die grössere Buchse vom Panhard-Stab z.B. krieg ich mit der Ausrüstung
    zur Zeit einfach nicht rein.

    Das kinderleichte Einpressen von Buchsen ...
    [​IMG]

    ... die Realität sah leider anders aus ;(
    [​IMG]

    Gruß
    Qualle
     
  13. #12 EckigesAuge, 13.06.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Oh, einteilige Buchsen? Das erschwert die Sache natürlich! Bei mir waren sie wenigstens zweiteilig. :]
     
  14. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Schon interessant was man dann alles zur Hilfe nimmt.
     
  15. #14 sonicblue, 13.06.2010
    sonicblue

    sonicblue Senior Mitglied

    Dabei seit:
    05.05.2007
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Honda Civic ED7´91
    Komisch,dass die Buchsen nicht zweiteilig sind.Dann braucht man die nur von jeder Seite einpressen.

    Viel Spaß mit dem Fahrwerk..die PU Buchsen machen einiges aus. :)
     
  16. mimona

    mimona Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    ra 28,ta28 ,hyundai tucson
    buchse einfrieren und panhard stab erwärmen.hat bei mir geklappt.
    hab ich auch wieder gestern mit radlager von mondeo gemacht.
     
  17. Manix

    Manix Mitglied

    Dabei seit:
    31.05.2001
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hmmm, wird des Zeugs beim Einfrieren nicht zu spröde ?
     
  18. mimona

    mimona Mitglied

    Dabei seit:
    16.10.2006
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    ra 28,ta28 ,hyundai tucson
    dann dürftest du das auto auch nicht im winter fahren ;)
     
  19. RA29

    RA29 Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2006
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Du meinst aber bestimmt die Original-Buchse mit Metallummantelung, oder?
    Bei den Polyurethan-Buchsen macht das einfrieren keinen Sinn.
    Dadurch schrumpfen sie kaum und werden nur härter, so dass der Einbau
    noch schlechter zu machen ist.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Karsten, 19.06.2010
    Karsten

    Karsten Mitglied

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    7
    Fahrzeug:
    Celica ST162, TA28, Funcargo NCZP21
    Hallo,

    wo gibts denn noch PU Buchsen zu bestellen? Ich suche noch welche für die Celica T16 und auch die Stabigummis aus PU. Früher gabs das mal, ich finde aber nix mehr im Netz. Bei TRD kann ich auch nix mehr finden. Hatt noch jemand eine Idee?
    Danke
     
  22. S11

    S11 Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2004
    Beiträge:
    720
    Zustimmungen:
    0
    Da helf ich mal aus:

    http://www.superpropoly.de/function...teller=28&fzgmodell=185&fzgtyp=252&verbauort=

    Gruß Sven
     
Thema: Frage: Wie PU-Buchsen einpressen? Geschafft !!
Die Seite wird geladen...

Frage: Wie PU-Buchsen einpressen? Geschafft !! - Ähnliche Themen

  1. TS Stabibilsator TSC / PU Buchsen

    TS Stabibilsator TSC / PU Buchsen: Hallo Forum, gibt es für den E12 TS hat der E12 TS den gleichen Stabilisator vorne wie der TSC? Und weiß jemand ob es PU Lager für diese Satbis...
  2. Ein paar Fragen zum RAV4 XA3

    Ein paar Fragen zum RAV4 XA3: Moin, ich hätte da mal ein/zwei Fragen zu meinem Auto. 1. Wo sitzt der Sicherungskasten innen? Meine Steckdose im Kofferraum funktioniert nämlich...
  3. Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden

    Toyota Avensis 2.2 - Frage zum Musik auf die Festplatte laden: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Ich besitze laut dem Kaufvertrag ein...
  4. Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage - Bitte um Hilfe

    Toyota Avensis 2.2 und DAB Frage - Bitte um Hilfe: Tag Leute. Hab nun seit wenigen Tagen ein Toyota Avensis 2.2 D Executive-Plus Paket, 177 PS, Baujahr 2011 Das ist mein erster Toyota in meinem...
  5. PU Buchsen Yaris P1 TS Hinterachse

    PU Buchsen Yaris P1 TS Hinterachse: Dach, wollte vielleicht bei meinem Yaris TS P1 Baujahr 4/2003 PU Buchsen an der Hinterachse verwenden. Habe welche bei http://www.superpropoly.de/...