Frage wegen Netbook-Kauf

Dieses Thema im Forum "OFF-TOPIC" wurde erstellt von Toyo Tim, 11.10.2011.

  1. #1 Toyo Tim, 11.10.2011
    Toyo Tim

    Toyo Tim Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 2 De
    Hallo und Mahlzeit.

    Da der Laptop meiner Freundin die Hufe hochgerissen hat muss ich ihr jetz n kleines Netbook (10") bis 300€ suchen.
    Ich hab mich da bisl bei den EEE-Pcs umgesehen und bin eigentlich auch fündig geworden. Ihr gefällt vom Design der Asus EEE 1015PW in gold mit 2x1,5 GHz, 250Gb Festplatte, 1Gb RAM für 299€. Is auch nich schlecht aber eigentlich nirgendwo lieferbar. Ich hab dann den 1015PN in weiß gefunden mit 2x1,66 GHz, 320Gb Festplatte, 1Gb RAM für ebenfalls 299€. Aber wieder das gleiche Problem. Nirgends lieferbar.
    Langsam frag ich mich wozu die Anbieter sie dann überhaupt im Shop anbieten. X(
    Also suche ich weiter. Werd wieder fündig mit dem Acer Aspire Happy One. Problem: kein HDMI.

    Kann mir vielleicht irgendjemand noch ein gutes leistungsstarkes Netbook unter 300€ mit HDMI-Anschluss und möglichst hoher Akkulaufzeit vorschlagen? Achja dass ichs nich vergesse: Es muss natürlich auch toll aussehen. :]

    P.S.: Vielleicht kann mir ja auch n Insider sagen wie lange so ne Lieferengpass dauert.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 *Black Devil*, 11.10.2011
    *Black Devil*

    *Black Devil* E11-Green Devil

    Dabei seit:
    20.01.2003
    Beiträge:
    9.463
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Dacia Duster Prestige TCe125 4x4
    Also ich kann Dir (über nen Kolegen) eins von Samsung empfehlen.
    Sollen lange Akkuzeiten haben.

    Aber obs die auch mit der Ausstattung gibt, die Ihr braucht und ob der Preis da mitspielt, kann ich net sagen.
     
  4. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich hab als Zweit/Drittrechner ein Asus 1202HA Netbook. Das hat auch keinen HDMI und der wär auch fürn Ar... denn das Ding hat so wenig Grafikpower daß selbst Youtube-Videos in Vollbildmodus da drauf ruckeln wie sau.

    Wenn deine Freundin also einen neuen Hauptrechner sucht und diesen auch an einem externen Monitor oder gar Fernseher betreiben will würd ich eher zu einem richtigen Laptop greifen, auch wenn das Budget dadurch doch höher belastet wird. Für 400 bis 500 € gibts da doch von Asus und Co schon richtig gut ausgestattete 15zöller.
     
  5. #4 Toyo Tim, 11.10.2011
    Toyo Tim

    Toyo Tim Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 2 De
    Soll nur ein Nebenrechner werden für Uni, Präsentationen und so.
    Als Hauptrechner soll ich dann noch nach nem Tower mit ordentlichen 22"er suchen. Das hat aber erstma noch Zeit. Wichtig is dass se erstma überhauot wieder nen Rechner hat. Aber da kommt einem halt die Sache mit den Lieferzeiten in die Quere. :(
     
  6. #5 Duke_Suppenhuhn, 11.10.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Von der Qualität her würde ich auch zu Samsung raten.

    Allerdings scheinen die wirklich momentan Lieferprobleme zu haben.
     
  7. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    da sucht wieder einer die eierlegende wollmichsau:D

    ich kann nur von dem gezumpelz abraten!


    ein netbook ist wirklich nur für i net da. da kann man besser nen iphone oder ähnliches nehmen (bedienbarkeit besser als mitn mini touchpad und längere akkulaufzeit).

    mein tipp. leg etwa 500€ (gebr.)für nen thinkpad x201 tabelt oder x201s aufn tisch. mit nem i5 oder i7 kern, hat min 4 gb ram und ne CAD fähige grafikkarte.
    kauf ne dockingstation und nen 22 zöller lcd dazu.
    das ersetzt ein unnötiges netbook und den stand pc zu hause.
    man hat alles an daten auf EINEM rechner und ärgert sich nicht, ständig daten hin und her zu schieben.

    der thinkpad gilt als subnotebook ( klein 12" und bei etwa 1,4kg recht leicht) und die tabletversion ist grade für die uni praktisch, da man direkt in die scripte mit reinschreiben kann.

    akkulaufzeit mit wlan und mittlerer helligkeit bei ca 5 std.
     
  8. #7 Duke_Suppenhuhn, 12.10.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Watn Quark!

    Ich hab mitm Netbook im Zug schon Bilder bearbeitet, ihn als Imagetank auf Tagungen benutzt, mitm Handy biste im Internet oftmals aufgeschmissen und diese schönen Zeilen könnte ich auch niemals so schnell schreiben.

    Dank Cloud hab ich meine Hochzeitsrede nicht immer nur vom Schreibtisch aus schreiben müssen, wenn ich unterwegs bin, kann ich mich mal schnell in der Firma einloggen usw.

    Ein Netbook ist klein, leicht, ausreichend für Inet und Office (Bilder bearbeiten geht, aber man muss schon Geduld mitbringen) und damit einem Handy, so gern ich damit auch abends noch rumspiele, haushoch in den anscheinend relevanten Bereichen überlegen.

    Die Kombination von feststehendem Rechner und Netbook birgt ein paar Nachteile, wie die nicht synchronisierten Inhalte, bringt aber auch massive Vorteile mit sich
     
  9. JOJO78

    JOJO78 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    4.472
    Zustimmungen:
    13
    Fahrzeug:
    Renault Scenic
    Hab den gleichen Netbook. Hast du mal den Grafiktreiber aktualisiert ? Und von Auto Performance auf High Power gestellt ? Bei mir klappt das mit Vollbild Videos zumindest wenn nix anderes noch läuft was Leistung braucht.
     
  10. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich nutz das Ding hauptsächlich zum Surfen im Wohnzimmer und dann dauerhaft am Netzteil. Von Daher läuft die Kiste eigentlich immer auf High Performance.

    Treiber aktuallisier ich eigentlich regelmäßig über Windows Update.

    Muß mal dran denken die Leistung hochzuschrauben wenn ich Videos anseh.
     
  11. gdh

    gdh Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.08.2006
    Beiträge:
    2.973
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    c350
    was hats du denn an den bildern gemacht? mit paint die größe verändert?

    um gescheit bilder bearbeiten zu können braucht man eine maus und ein pc, der leistungsstark genug ist, um die entsprechenden programm auch nutzen zu können.

    ich stell mir grad bildlich vor, wie du mit deinem netbook 20 min wartest, bis mal photoshop geladen ist und dan versuchst mitn touchpad (4,5cm x 3cm) umrisse einer person nachzugehen, um diese auszuschneiden....
    war wohl ne sehr lange zugfahrt und hattest bestimmt einige kilos an schokolade dabei?:D

    ne jetzt mal ernsthaft, warum sollte man sich mit nem netbook rumplagen, wenn man für 1/4 tel des preises mehr, ein halbwegs guten laptop bekommt, mit den gleichen maßen und nahezu dem gleichen gewicht?
    netbooks sind gut, wenn man nur in einem sehr sehr kleinem bereich arbeiten will, verlässt man diesen, ist sofort ende.
    und genau diesen bereich decken smartphones a la iphone htc und konsorten auch komplett ab( inetnet).

    grade im studium kommen immer mal wieder programme, die einfach einen netbook komplett überfordern. seien es cad programme, mathematica, mathlab (simulink) oder visual studio.

    office sachen kann selbst mein altes nokia e55 samt powerpoint, word und excel kalkulationen, auch paint ist darauf, und als imagetank absolut ausreichend mit ner 4 gb karte.

    zum schnellen tippen. wenn ich es darauf anlege, kauf ich mir ne laser tastatur, oder nen bluetooth teil.

    welchen vorteil bringt es denn einen netbook neben dem standrechner zu haben, den ein subnotebook oder handy nicht bringt?
    ich sehe für ein netbook keinerlei daseinsberechtigung.
     
  12. #11 Schöni, 12.10.2011
    Schöni

    Schöni Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    22.03.2006
    Beiträge:
    5.182
    Zustimmungen:
    35
    Ich würde mir auch eher was anständiges kaufen.
    Hab einen Laptop mit I5 Prozessor, der läuft wie geschmiert und ist mittlerweile ab 450/500 Euro zu haben.
    Mein Netbook kann fast keine Videos abspielen, der Arbeitsspeicher wirkt immer überfordert.
    Es war gut, um aufgrund der Größe überall mit hin genommen zu werden und dann die Examensarbeit von jedem Ort aus tippen zu können. Auch vom Akku her, der bei Benutzung von Word ungefähr 5 Stunden hält.
    Aber sonst würde ich mir sowas nicht mehr kaufen, lieber ein richtiges Gerät.
    Zu mehr als Schreibprogrammen, Internetsurfen taugt so ein Netbook meiner Meinung nach nicht.

    LG Dominik
     
  13. Shar

    Shar Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris HSD Exec. - EZ.12/11
    Servus.

    Qualitativ sehr gute, allerdings ohne OS.
    1GB RAM: http://gh.de/622836
    2GB RAM: http://gh.de/621827
    Wobei ich ganz klar zu mindestens 2GB RAM raten würde, womit das Arbeiten merklich "geschmeidiger" wird.

    Ansonsten, dieses wäre sehr gut ausgestattet: http://gh.de/664632
    Über Akku-Laufzeit weiß ich nichts.
    Oder:
    http://gh.de/675115
    http://gh.de/667066

    Wobei ich bei der CPU zu dem AMD E-350 oder 450 raten würde. Stromsparende CPU mit guter integrierter Grafik und (beides) stärker als bei den meisten Atom-CPUs.


    Grüßle ~Shar~
     
  14. #13 Toyo Tim, 12.10.2011
    Toyo Tim

    Toyo Tim Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 2 De
    @Shar: Danke für die Links. Da sind wirklich gute Sachen dabei. Die Seite kannte ich noch nich.

    Für die Anderen: Ich persönlich würde auch ein gutes 15" für ca. 1000€ plus >22" Bildschirm holen. Ich versuch meine Gutste auch noch davon zu überzeugen aber ein 15" is ihr einfach zu groß und zu schwer. Sie will da halt was Kleines neben nem Tower PC. 10" is aber schon voll okey aufm Uni-Tisch denk ich.
     
  15. Shar

    Shar Mitglied

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Auris HSD Exec. - EZ.12/11
    Servus.

    Muss noch dazu sagen, es sind halt nicht 10", aber m.E. geht bis 12" noch und ist nicht zu groß. Hinzu kommt der m.M.n. nicht unwesentliche Vorteil der höheren Auflösung von 1366x768.
    Unter 1280x720 würde ich keines wegs gehen, da das Arbeiten mit dem Netbook dann teilweise überhaupt keine Freude mehr bereitet - Beispiel: Zum Teil sind Fenster von Anwendungen so groß, daß sie auf kleinerer Auflösung einfach abgeschnitten werden und man dann auch an die i.d.R. ganz unten liegenden Buttons nicht ran kommt. Nach oben schieben geht teils dann auch nicht.
    Auch der Platz zum Tippen geht recht schnell aus und das Dokument fängt an nach oben zu scrollen.
    Meines hat (leider) nur die 1024x600, was zum Teil einfach sehr störend ist.

    Mein Netbook hatte 1GB RAM in Verbindung mit W7 ziemlich träge, was mit der Aufrüstung auf 2GB merklich besser wurde, wie ich finde.
    Gut, ich hab jetzt noch eine SSD drinnen, damit ist das Teil, entgegen vieler Aussagen (SSD bringe nichts bei zu schwacher CPU) verhältnismäßig flott unterwegs; die SSD erreicht natürlich nicht ansatzweise die volle Leistung, aber nachdem sie auch stromsparender (ist noch eine alte Generation) und zugleich gegen Erschütterungen resistent ist, empfinde ich es dennoch als eine gute Investition.


    Grüßle ~Shar~
     
  16. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Gute 15zöller gibt es doch schon für einen wesentlichen schmäleren Kurs. Wenn das dann doch zu groß ist gibts da ja auch noch nette Bridge-Geräte in 12, 13 oder 14 Zoll. Ein 10 Zoll wär mir aber für alle Zwecke zu klein.
     
  17. #16 Toyo Tim, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    Toyo Tim

    Toyo Tim Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    30.12.2007
    Beiträge:
    2.091
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Mazda 2 De
    Mir wäre er auch zu klein. Aber sie will halt was ganz leichtes und kleines und schickes :D

    Hat sich jetz gestern den Eee PC 1015PN in weiß für 310€ bestellt. Ich hoffe mal das geht klar. Überall sonst sind die ja nicht verfügbar. Aber der Preis liegt noch so annähernd im Rahmen. Von den Werten und der Ausstattung und dem was ich über die verbauten Komponenten gelesen hab, hat er mich zum Schluss absolut überzeugt.

    EDIT: Grad die email vom Anbieter bekommen. Auftrag wurde abgelehnt. Ich vermute mal dass er doch nich mehr verfügbar ist obwoh im Shop "auf Lager stand". So ein Mist.
     
  18. A J

    A J Ur Arsch

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    7.312
    Zustimmungen:
    55
    besonders für unsere Finger ;)

    Bin schon mehr Richtung Tablet unterwegs, mal sehen ob ich mir das wirklich gebe ;)

    Ciao

    AJ
     
  19. #18 XLarge, 15.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 15.10.2011
    XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Wurstfinger sind OK solange man geschickt ist damit. :D

    Ne, an dem 10zoll wär mir der Bildschirm zu klein. Ich hatt wie gesagt ein 10zoll einer Bekannten hier zum Aufsetzen und bin dadurch erst auf den Trichter Netbook gekommen.. Aber die dauernde Scrollerei ging mir dann doch quer. Das war noch vor der Taplet-Epidemie Deswegen hab ich mich für das 12zoll entschieden was ein wirklich guter Kompromiss aus Handlichkeit und Monitorgröße ist. Nur als Hauptgerät wär mir das dann doch wieder zu lahm. Für den Job hab ich ja aber noch ein 17zoll Fullsize Notebook und den Desktoprechner mit Dualscreen.

    Mit dem Thema Tablet konnt ich mich nie besonders anfreunden weil ich eine Abneigung dagegen hatte auf einem Touchscreen zu tippen. Deswegen wollt ich ja auch unbedingt ein Smartphone mit richtiger Tastatur. Und was worauf tipp ich jetzt die meiste Zeit ? Natürlich auf dem Touchscreen weil ich zu faul bin die Tastatur aus meinem Desire Z zu klappen....
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. A J

    A J Ur Arsch

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    7.312
    Zustimmungen:
    55
    Habe demTab dann doch nicht widerstehen koennen und mache gerade die ersten Schreibversuche :)


    AJ
     
  22. #20 Duke_Suppenhuhn, 16.10.2011
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Ich hab das Netbook dabei gehabt und musste Fotos bearbeiten. Außerdem hatte ich eine Maus dabei und war ehrlich gesagt überrascht, dass es halbwegs gut klappte. Nur die Berechnung von Filtern war sehr zeitaufwendig. :)

    Wo ein Netbook einem Handy überlegen ist?

    Unter voller Leistung ist ein Handy auch nach einem halben Tag halb leer und ich hab noch keine Minute damit telefonieren können. So hab ich wenigstens noch ein volles Telefon. Dann sag mir auch mal, wie ich auf meinem Handy eine Schreibgeschwindigkeit, wie auf einer normalen Tastatur hin kriege.

    Der Vorteil an einem feststehenden PC ist für mich ganz deutlich. Zum einen bekommt man ein besseres Preis-Leistungsverhältnis, viel Speicher in Form von Festplatten ist locker unter zu bringen, Aufrüstarbeiten gestalten sich dementsprechend einfach, ich habe zwei Bildschirme, ich kann den Fernseher einfach ansteuern usw. usf.

    Auf der Couch macht ein Netbook allerdings auch einfach auf Grund seines geringen Gewichts Spaß!

    Nichts desto trotz würde ich mir überlegen, falls dieses hier jetzt kaputt gehen würde, doch lieber auf ein 15" Notebook umzusteigen. Vorteile sind in einer deutlich höheren Auflösung zu finden. Die Nachteile liegen dafür bei der Akkulaufzeit.

    Die eierlegende Wollmilchsau gibt es leider nicht, für mich ist aber die Kombination aus PC mit zwei Monitoren und verhältnismäßig viel Rechenleistung und einem kleinen, leichten Netbook aktuell am attraktivsten.
     
Thema: Frage wegen Netbook-Kauf
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mr2w3 tiefer aufsetzen

Die Seite wird geladen...

Frage wegen Netbook-Kauf - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. Welchen Kompressor kaufen?

    Welchen Kompressor kaufen?: Hi zusammen, mein alter Kompressor hat seinen Geist aufgegeben. Nun suche ich nach Ersatz. Das gute Stück sollte mal ab und zu ne Schraube öffnen...
  3. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  4. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  5. Felgenschloss Schlüssel defekt - wo kaufen?

    Felgenschloss Schlüssel defekt - wo kaufen?: Hello. Ich habe einen Toyota Corolla TTE G6 und da waren so Schlappen dabei die optisch recht fit sind. Nach dem 3. Mal Winterreifen drauf machen...