Frage wegen Fahrwerk

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von 2Xtreme, 15.02.2006.

  1. #1 2Xtreme, 15.02.2006
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Hallo,

    ich hätte eine Frage an die Fahrwerksexperten unter euch. ;)

    Mein MR2 W3 ist ja durch die TTE-Federn um ca. 30 mm tiefer gelegt. Würde es dann überhaupt noch Sinn machen, wenn ich mir ein komplett neues Fahrwerk kaufe von Bilstein, Koni oder sonst einen Hersteller? Also, würde ich dann einen Unterschied überhaupt merken? Ich meine, das Fahrwerk des MR2 ist ja von Haus aus schon sehr sportlich ausgelegt und TTE bietet ja nichts anderes als die Tieferlegungsfedern in Sachen Fahrwerk an.

    Reicht diese 30 mm Tieferlegung durch die TTE-Federn um so viel wie möglich aus dem MR2 raus zu holen und könnte ich mir somit das Geld für ein komplett anderes Fahrwerk sparen oder würde man durch ein anderes Fahrwerk das Fahrverhalten des MR2's noch weiter merklich verbessern können?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T20

    T20 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    0
    natürlich würdest du einen unterschied merken

    ein komplettes fahrwerk ist weitaus straffer als nur federn
    du erhälst dadurch eine viel bessere kurvenlage :]

    kompl. fahrwerk iss am besten
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Grundlegend ist es immer so, dass Seriendämpfer auf Serienfedern abgestimmt sind. Tauscht man nur die Federn, so fährt man mit zu schwachen Dämpfern herum, vergleichbar mit verschlissenen oder fast verschlissenen Dämpfern.

    Ob ein komplett Fahrwerk besser ist kann man aber deswegen auch nicht allgemein sagen. Es gibt gut abgestimmte komplett Fahrwerke und schlecht abgestimmte komplett Fahrwerke. Wichtig ist immer, das richtige Maß der Tieferlegung und der Härte zu finden. Tiefer und härter ist nämlich nicht automatisch besser. Weiters ist auch die Feder Dämpfer Abstimmung wichtig bzw. deren Kennlinie.

    Ich sage es macht schon sinn ein GUTES(!) komplett Fahrwerk einzubauen. Aber irgendso ein billig Zeug KANN(!) u.U. keine Verbesserung bzw. sogar eine Verschlechterung bringen.
     
  5. #4 2Xtreme, 15.02.2006
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Und so ein Komplettfahrwerk ist selbst beim MR2 empfehlenswert, der ja von Haus aus schon sehr sportlich ausgelegt ist!?
     
  6. SigiW3

    SigiW3 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    also ich hab ja Konis drin und der Unterschied zum original Fahrwerk ist schon der Hammer. Bei den TTE Federn stört mich das er vorne höher steht wie hinten und das schaut scheisse aus.
    Ich hab Federn von D+W verbaut.
    Es gibt ja auch Gewindefahrwerke, einmal eins von KW und eins von FK.
    Das bessere ist auf alle Fälle von KW
    Preis KW: 1350 inkl. Mwst bei mir plus Versand :D
     
  7. #6 2Xtreme, 15.02.2006
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Ist mir noch gar nicht aufgefallen, dass der MR2 durch die TTE-Federn vorne höher steht als hinten. Auf dem ersten Blick sieht das ziemlich gleich aus.

    1350 € ist schon ein stolzer Preis für ein Fahrwerk.
     
  8. timber

    timber Guest

    für 1300 € kannst dir gleich was anständiges von TEIN kaufen
    total überzogen für sowas...
     
  9. T20

    T20 Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    01.11.2004
    Beiträge:
    2.299
    Zustimmungen:
    0
    wenn die wagen von haus aus schon sportlich genug wären würds keine
    fahrwerke zu kaufen geben :D
    es gibt doch auch für porsche noch bessere fahrwerke, obwohl die teile
    schon sehr gut sind
     
  10. #9 2Xtreme, 15.02.2006
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Klar, aber die Frage war jetzt nur, ob sich ein anderes Fahrwerk dann überhaupt lohnt oder ob man auch getrost drauf verzichten kann.
     
  11. #10 Royal-Flash, 15.02.2006
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Vieelicht solltest du dir erstmal dir Frage stellen, was du überhaupt wils, bzw. welchen Anspruch du an dein Auto hast. Ich kann mir vorstellen, das der MR2 schon allein wegen der Bauform sher gut auf der Straße liegt. Wenn du immer nur bei uns im Umland unterwegs bist, dann lohnt es sich ja nicht wirklich. Wenn du aber oft durch die Eifel wiselst und so is das ja schon interessant.

    Woebi ich für meinen Teil mein Alltagsfahrzeug von der Härte und Tieferlegung immer human gestalten würde. Denn harte Fahrwerke gehen einem im Alltagsbetrieb ganz schnell auf den Senkel. 'n Bekannter von mir hat ein FK-Gewinde im Focus, dass ihn nahc 2 Monaten schon genervt hat. Für mal Spaß zu haben ist sowas aber gut geeignet, die richtige Abstimmung vorausgesetzt.
     
  12. #11 2Xtreme, 15.02.2006
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Ich bin so schon zufrieden damit. Es hat mich nur mal interessiert wie das mit nem Fahrwerk bei nem sportlichen Modell ausschaut.
     
  13. muc

    muc Guest

    Das Bessere ist des Guten Feind!

    Das Serienfahrwerk vom W3 ist alles andere als schlecht. Mit Federn alleine wird es aber schon merklich besser. Mit Federn und dazu passenden Dämpfern wird es schon richtig gut. Das KW Fahrwerk ist aber noch mal spürbar besser, das hab ich selber (fahre KAW Federn mit Koni gelb) schon mal ganz deutlich zu spüren bekommen, wo da der Hammer hängt, als ich letztes Jahr bei unserer "Rennveranstaltung" in Berlin mal zwei mit dem KW Gewindefahrwerk gefahren bin. Leider ist es halt nicht ganz billig...
     
  14. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Hat eigentlich der MR2 eine Doppelquerlenker Achse? Wenn ja, würde ich nämlich nicht zu tief gehen, weil sonst die guten kinematischen Eigenschaften im Eimer sind. 30mm wären in diesem mehr als genug.
     
  15. #14 2Xtreme, 16.02.2006
    2Xtreme

    2Xtreme Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    4.834
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Nissan 200SX (S14a)
    Das weiß "muc" sicher besser zu beantworten. ;)
     
  16. muc

    muc Guest

    Vorne: McPherson

    Hinten:Federbeinachse mit zwei Querlenkern und einer Zugstrebe.
     
  17. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    @muc

    Aha, also standard Toyota Achse mit radführendem Federbein. Toyota sind schon arge Sparer :D
     
  18. Dumper

    Dumper Senior Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2006
    Beiträge:
    1.011
    Zustimmungen:
    0

    Ich würd sagen das nen Gewindefahrwerk unter 1200€ nix sein kann.
    Wenn ich einstellmöglichkeiten haben will dann richtig und das kostet nun mal.
    Ich finde den preis für nen gutes gewinde nicht überzogen.
     
  19. muc

    muc Guest

    Jo... wobei einen McPherson Achse im Grunde auch eine Doppelquerlenkerachse ist; der obere Lenker ist nur etwas kurz geraten. ;)

    Ich würd sagen, ist einfach Stand der Technik, was da eingebaut ist und im Vergleich zu vielen vielen VW-Konzern Autos mit Verbundlenkerachse hinten, ist die Federbeinachse hinten von Toyota auch nicht wirklich ein Sparmodell. :D
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Naja, ein Doppelquerlenker ist einem radführenden Federbein schon deutlich überlegen. Vor allem bei der kinematischen Sturzänderung ist ein Doppelquerlenker einfach unschlagbar. Weiters liegt das Wankzentrum beim Doppelquerlenker höher, somit kann man die Federung weicher halten und trotzdem wankt der Wagen weniger.

    Früher habe ich mir auch gedacht, dass die Toyota HA besser ist als die Verbundlenker von VW, aber soviele Vorteile sind da gar nicht.

    Die kinematische Sturzänderung ist bei einem Verbundlenker oft gleich, wie es mit Spuränderung aussieht müsste ich mal nachsehen. Den einzigen Vorteil den die Toyota Achse hätte wäre, dass sich die Räder beim ungleichseitigen Federn nicht beeinflussen. Aber dann geht man ja her und verbaut einen Stabi, somit gibts schon wieder eine Beeinflussung. Die Welt ist schon verrückt :D
    Was schon noch ein Vorteil ist, dadurch dass man getrennte Längs und Querlenker hat ist das Fahrwerk bei Seitenkrafteinwirkung schon etwas stabiler, es sei denn man macht so fette Längslenker wie VW :D
     
  22. muc

    muc Guest

    Danke, daß du mir Dinge erzählst, die ich schon längst selber weis. ;)

    Die schlagenden Argumente für die Verbundlenkerachse sind der geringe Platzbedarf und die relativ kostenkünstige Bauart; das ist gerade bei kompakten Autos schon sehr wichtig. Die gestiegenen Komfortansprüche machen ihr aber mehr und mehr das Leben schwer. Ausserdem ist die Radstandsänderung nicht gerade ein erwünschter Effekt, der u.a. dazu führt, daß die Achse nicht als Antriebsachse geeignet ist.

    Dann schon lieber ne schöne Federbeinachse mit möglichst langen Lenkern, dann halten sich Spur- und Sturzänderung in Grenzen und lassen sich auch gezielt einstellen.
     
Thema:

Frage wegen Fahrwerk

Die Seite wird geladen...

Frage wegen Fahrwerk - Ähnliche Themen

  1. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  2. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  3. Camry XV30 Fahrwerk

    Camry XV30 Fahrwerk: Hallo zusammen, ich überlege aktuell mir einen Camry zu kaufen. Ich bin das Modell mal in den USA gefahren und war sehr angetan von der Laufruhe...
  4. Frage zu Celica TS Getriebe

    Frage zu Celica TS Getriebe: Hi! Kurze, dringende Frage: ist das Getriebe einer rechts gelenkten Celica t23 TS gleich zu dem des Linkslenkers? Würde gerne ein gebrauchtes RHD...
  5. Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo

    Wegen Hobbyaufgabe Corolla E9 Si Turbo: Baujahr 08.1991, 226000km Motor -Kolbenbodenkühlung aus dem 4A-GE -verstärkte Stehbolzen statt Kopfschrauben -verstärkte Kupplung von Sachs...