Frage wegen Bremsanlage Avensis T22

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von DerLoctor, 05.07.2005.

  1. #1 DerLoctor, 05.07.2005
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    @ Brain

    Hallo Brain,

    ich habe noch Fragen wegen der Bremsanlage Avensis T22 und durch die Hackerlöschung des Forums sind auch alle Postings und Links weg gewesen.

    Ich habe von einem Anbieter ein Angebot es kommt mir aber zu teuer vor dort möchte man für Vorderachse: 271.- Euro und für Hinterachse: 259.- Euro das sind dann Tarox G88 oder Tarox Sport Japan. Plus Bremsbeläge die sind dann noch extra da habe ich noch keine Preise.
    Ist der Preis O K ? Oder zu teuer ?

    Es wäre nett wenn du dich noch mal zu meinem Thema melden würdest.

    Gruß
    DerLoctor
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Hardy

    Hardy Guest

    Ich würde sagen, das ist OK. Ganz grob kann man sagen, daß nicht wärmebehandelte Sportbremsscheiben ca. 150 Euro kosten und wärmebehandelte das doppelte.
     
  4. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Das ist ein guter Preis, ich habe 350Euro bezahlt. Nimm aber die G88, die ist besser. Überprüf sicherheitshalber noch einmal die Maße der Scheibe, denn lt. Tarox Katalog gibts nur für den Vorfacelift Scheiben. Ich denke dass hier der Händler die Scheiben vom Vorfacelift angeboten hat. Das Vorfacelift Modell hat Scheiben mit 260x22x49mm (Durchmesser x Dicke x Höhe)
     
  5. #4 DerLoctor, 10.07.2005
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich habe da noch eine Frage zu den Bremsbelägen ich habe mich für Tarox G88 Bremsscheiben entschieden und möchte jetzt noch sehr gute Sport-Bremsbeläge dazu haben.

    Welche sollte ich am besten dazu nehmen ? Die von EBC V4 Greenstuff oder die Ferodo DS Performance oder doch besser die Tarox Beläge ??? Am liebsten wären mir ja die Tarox Beläge. Nur bei Tarox gibt es ja 7 verschiedene Beläge welche soll man da kaufen ich möchte nicht die falschen Beläge kaufen und dann weil sie schlecht bremsen dann wieder andere kaufen müssen da das Geld bekanntlich ja nicht auf Bäumen wächst. Also ihr wisst schon wie ich das meine.

    Es wäre nett wenn ihr mir einen TIP zu den Belägen geben könntet oder Eure Erfahrungen mit den Belägen mal kurz beschreibt und was ihr so ca. dafür bezahlt habt damit ich einen Anhaltspunkt beim Kauf habe.

    Gruß
    DerLoctor
     
  6. Hardy

    Hardy Guest

    Angeblich sollen die EBC nicht gut mit den Tarox-Scheiben harmonieren, daher Tarox-Beläge empfohlen. Und Ferodo DS sollen ein bißchen stark stauben, aber vielleicht tun die Tarox das auch.
     
  7. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Laß dir sicherheitshalber von deinem Händler die Maße der Bremsscheiben mitteilen, ich kann mir nämlich kaum vorstellen, dass Tarox für den Facelift Avensis passende Scheiben, zumindest ist nur der Vorfacelift im Katalog angeführt.

    Tarox Beläge kannst alle vergessen, weil die keine Straßenzulassung haben. Weiters haben die Ferodo DS Performance einen deutlich höheren Reibwert (Tarox Strada µr=0,35-0,38, DS Performance µr = 0,44).

    EBC soll angeblich nicht zu den Tarox Scheiben passen.

    Lass dir auch vorsichtshalber eine Zeichnung mit Bemaßung von den Belägen geben, ich habe nämlich die falschen bekommen. Denn für den Vorfacelift Avensis gibts z.B. keine Ferodo Beläge. Also alles abmessen und mit den Angaben der Sportbremsen vergleichen.
     
  8. carina

    carina Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    S203 320CDI Autmatic
    Was ist denn von den BREMSA - Produkten zu halten ?

    Hat da einer schon Erfahrung damit ? Die haben für den Facelift Scheiben im Angebot .

    BREMSA
     
  9. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Bremsa soll zwar recht gut sein, haben aber meist kein TÜV Gutachten, somit in Deutschland und Österreich wertlos.

    übrigens so nebenbei erwähnt. Ich verwende normale Jurid Bremsbeläge mit den Tarox Sport Japan Scheiben und diese Kombination Bremst hervorragend. Allerdings habe ich auch keinen Vergleich zu Ferodo Belägen, da diese für den Vorfacelift Avensis nicht verfügbar sind. Aber ich habe das deshalb erwähnt, weil mich die Jurid Beläge 44Euro gekostet haben und die Ferodo Beläge oft mehr als 100Euro kosten.
     
  10. #9 DerLoctor, 12.07.2005
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ich bin jetzt total verunsichert !
    Normale Bremsbeläge oder Sportbremsbeläge ? Welche soll ich nur kaufen ?
    Der Grund für meine Verunsicherung ist das mir ein Bekannter (VW) erzählt hat das er seine Sportbremsbeläge EBC Greenstuff nach 15 Tagen wieder gegen Normale Bremsbeläge getauscht hat weil sie super schlecht gebremst haben und die normalen Beläge stärkere Bremsleistungen gebracht haben und dann auch noch der Tüv Probleme gemacht hatte. Beim Ausbau ist besonders aufgefallen das die Dicke der Beläge neu 15mm schon auf 8mm abgenutzt war und das bei einer KM Laufleistung von nur 1800 KM.
    Ein anderen Forum (Opel) habe ich ähnliches gelesen von den Ferodo DS Belägen.

    Ich frage mich jetzt ernsthaft ob ich nicht besser normale Bremsbeläge von Toyota oder Jurid oder andere Marken kaufen sollte da sie erstens billiger sind und zweitens länger halten. Obwohl ich eigentlich die Tarox Corsa .114 Sportbremsbeläge testen wollte die haben die Reibwerte : mHot = 0,47 , mTypical = 0,43 .

    Wer von euch kann mir da mal genaue Informationen geben wie haltbar Sportbremsbeläge sind und ob sich der Aufwand überhaupt lohnt.

    Schreibt mir auch ob ich besser ein Neues Thema auf machen sollte um die Bremsbelag frage zu klären und um mehr Antworten dazu zubekommen.

    Gruß
    DerLoctor
     
  11. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Also EBC Green Stuff machen beim TÜV sicher keine Problem, da diese dank ECE90 Zulassung Eintragungsfrei sind. Der Verschleiß von Sportbremsbelägen wird wahrscheinlich schon etwas höher sein, als von normalen, wobei mir dieses Beispiel etwas extrem vorkommt. Im Honda Forum (www.hondapower.de) fahren auch einige Ferodo Beläge und die sind recht zufrieden, wobei es da auch ein paar 'Wahnsinnige' gibt, die auf der Strasse mit DS2500 oder DS3000 herumfahren.

    Zu den Tarox Belägen kann ich leider nicht viel sagen, aber lt. AT-RS haben die keine Straßenzulassung. Und es steht ja auch dabei, dass die optimale Temperatur bei 200°C beginnt, das ist zu viel für den Straßenverkehr.

    Original Toyota Beläge würde ich nicht nehmen weil die nur teurer sind als Jurid, aber Bremsleistungsmäßig wohl eher nicht.

    Also ich würde entweder Jurid Beläge oder Ferodo nehmen. Aber glaub mir, selbst die Kombination Tarox Scheibe und Jurid Belag ist eine deutliche Steigerung gegenüber Serie.

    Ich an deiner Stelle würde einfach mal Jurid Beläge kaufen. Die kosten eh nicht viel und wenn du nicht zufrieden bist, hast wenigstens nicht so viel Geld dafür ausgegeben. Hingegen wenn du zuerst Ferodo nimmst und nicht zufrieden bist, hast gleich mal 100Euro ausgegeben.
     
  12. #11 DerLoctor, 13.07.2005
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an Alle,

    ab heute werde ich total wahnsinnig !!!!!!!:§$% :skull1 :flame 1
    Mein Händler ruft mich an und sagt mir plötzlich das die Tarox G88 Bremsscheiben nicht verfügbar sind !!!
    Auf meine Nachfrage sagte er das die Tarox G 88 Scheiben keine Tüv Bescheinigung hätten.
    Aber auf der Homepage steht doch das die Tüv Zertifikat hätten. ?( :gruebel
    Ich bin innerlich fast am Telefon explodiert und dachte mir nur was soll das bloß ! :motz

    Wer kann mir jetzt noch helfen bevor ich noch wahnsinniger werde.:sick :monster 1
    Kann mir jemand noch einen anderen Händler nennen der Tarox verkauft.
    Was kann man beim Tüv machen eine Einzelabnahme / Sondereintragung ?

    HILFE !!!!!!!!

    Gruß
    DerLoctor
     
  13. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Brain

    Brain Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    02.08.2002
    Beiträge:
    3.313
    Zustimmungen:
    5
    Tarox Scheiben werden zwar ohne ABE aber mit TÜV Gutachten ausgeliefert, dadurch können sie Problemlos eingetragen werden. Kostet z.B. in Österreich 30Euro.

    Tarox gibts z.B. bei www.at-rs.de und auch beim DTS. Aber der AT-RS ist günstiger.

    Hast du dich eigentlich schon mal wegen der Bremsscheiben Abmessungen erkundigt?
    Sonst, wenn du keine passende Tarox Scheiben findest kannst noch bei CTF schauen. Die gibts bei www.at-rs.de und bei www.nordmannbremsen.de

    Der Nordmann kombiniert übrigens CTF mit EBC Beläge.
     
  15. #13 DerLoctor, 14.07.2005
    DerLoctor

    DerLoctor Junior Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2004
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Brain,

    ich war heute beim Tüv hier am Ort und die sogenannten Tüv Gutachter haben mir gesagt das sie die Tarox Bremsscheiben nicht einfach so als Einzelabnahme oder Sondereintragung eintragen könnten. Auch nicht mit dem Material- Zertifikat was dabei ist.

    Die vom Tüv hier am Ort verweisen mich an die IFT- Tüv Stelle Essen dort musste der Wagen auf einen Rollenprüfstand und es würde dann ein Einzelgutachten erstellt zur Festigkeit der Bremsen und der Bremsleistung. Der Prüfer sagte das die immer wieder und so lange bremsen bis die Scheiben Rotglühen und dann würden Tests mit Wasser usw. gemacht es konnte ja sein das die Scheiben dann Platzen wenn Wasser daran kommt und sie schnell abkühlen. Dies sei auch nicht ganz Billig das würde schon ein paar tausend Euros kosten.

    Ich habe dann dem Tüv Gutachter gesagt das du die Tarox Bremsscheiben beim Tüv in Österreich so als Sondereintragung eingetragen bekommen hast für 30 Euro.
    Und das doch ein Material- Festigkeitsgutachten dabei sei.
    Darauf sagte der Tüv Gutachter ich sollte mir mal dein Gutachten und eine Kopie von der Eintragung zuschicken lassen dann könnte es vielleicht hier am Ort beim Tüv eingetragen werden oder es würde in Essen beim IFT- Tüv billiger werden.

    Brain ich bitte dich jetzt um Hilfe da ich sonst keinen Rat mehr habe und ich jetzt immer mehr verzweifele.

    Gruß
    DerLoctor
     
Thema:

Frage wegen Bremsanlage Avensis T22

Die Seite wird geladen...

Frage wegen Bremsanlage Avensis T22 - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...