Frage an die T22 Fahrwerkspezies...

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Don Corleone, 09.04.2011.

  1. #1 Don Corleone, 09.04.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Servus an Alle!
    Seit vielen vielen Wochen lese ich mich durch die schwierige Welt des T22 und hatte eigendlich schon meine perfekte Kombination,aber irgendwie,je mehr ich lese,desto mehr gibt es Zweifel.
    Sorry das es SCHON WIEDER um die T22 Tieferlegung geht.
    Mein Problem:

    Vorraussichtlich nächste Woche übernehme ich den Top gepflegten T22 Style von meinem vater mit gerade mal 75 tkm auf der Uhr, damals 2001 neu von ihm gekauft. So weit ,so gut.
    Fest steht,es werden 8x17 Felgen montiert ( das kleine Problem) und er soll noch ein wenig tiefer gelegt werden. ( DAS eigendliche Problem)

    Der Avensis soll mein Alltagsauto werden,er hat eine Anhängerkupplung,die ich,jetz wo ich sie schon mal habe,bestimmt auch öfters mal benutzen werde. Er soll mit jeder Situation fertig werden,auch wenns im tiefsten Süden im Urlaub mal über ne Schlaglochstraße geht,ganz egal,..alltagstauglich steht im Vordergrund. Er soll weiterhin entspannt fahrbar sein, Urlaubsreisen sollen in schöner Erinnerung bleiben und nicht nur daran erinnern,wie hoppelig es doch auf der Autobahn war.

    Ich würde gerne nur beim Federtausch bleiben,da die originalen Dämpfer auf jeden fall noch gut sind. ( Noch!) Aber das kann ich ,so wie ich es gelesen habe,mit H&R Federn vergessen. Wenn original Dämpfer,dann allerhöchstens Eibachs mit 30er Tieferlegung,richtig?
    So weit war bis vor ner Stunde,aber dann sah ich diesen alten Thread vom User Dr. Gonzo... http://board.toyotas.de/thread.php?threadid=72791&sid=&hilight=t22+federn+Bilder+
    ....ganz ehrlich,ich finde man kann da nicht sehr viel Unterschied erkennen zwischen Eibach und Serie. Ich meine auch,das ich mal in irgendeinem anderen Thread einen silbernen T22 gesehen habe,der Vorher/nachher Bilder eingestellt hat und sich geärgert hatte,das man kaum einen Unterschied sieht. Leider finde ich diesen nicht mehr.
    Dann habe ich von AP federn gelesen,die wohl auch ganz gut wären,die gibt es in 40/30 glaube ich und sind ne ecke günstiger. Wären diese in verbindung mit den Seriendämpfern auch ne Alternative?

    Sorry nochmal,aber ich weiß einfach nicht welche federn die richtigen sind für meine bedürfnisse. ( opisch ansprechend,nicht zuuuu hart,Alltagstauglich und vor allem Urlaubs-und Anhängerkupplungstauglich)
    Muß noch dazu sagen,ich möchte weder auf der Nordschleife rumhacken oder ständig mit qitschenden Reifen die Kurven schneiden,...ich will einfach ganz normal Autofahren...und das möglichst ohne große Einbußen im Komfort. Es soll schön fahrbar sein und optisch gut aussehen. ( und lange halten)

    Sehr viel hat mir bis jetz der Thread vom User " uk3k " gebracht,da gab es sehr viele hilfreiche Tipps,aber leider eben auch keine Bilder. Ich tendiere stark zu Eibach,aber ich habe Angst,das man fast keinen Unterschied sieht und auch in Serie hätte weiterfahren können,da sich Eibach wohl auch nicht mehr groß setzt.
    Ich bräuchte nur noch auf KAUFEN drücken,aber ich bin mir nicht ganz sicher. Leider findet man keine großen vergleichsbilder,wie Eibach,AP und H&R wirken,bzw. wie sie sich nach gewisser Zeit setzen.
    Bin über jede Meinung dankbar,vor allem würden mir Meinungen zu den AP Federn eventuell helfen,da von denen meistens nichts erwähnt wird. Meistens ließt man nur von H&R und Eibach,und da kenne ich mittlerweile die Unterschiede.

    Gruß Mario!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Kleiner Tip: http://www.yatego.com/automotive-di...h-pro-kit-toyota-avensis--t22--baujahr--97-03

    Habe meine für 172€(inkl. Versand) bei Orange-Tuning bekommen, dort gibts die aber seitdem nicht mehr, wird wohl ein Restposten gewesen sein :D

    Wie schon in meinem Thread angemerkt, Bilder gibts nächste Woche(wenn mein Chef mir nicht schon wieder nen Strich durch die Rechnung macht)

    Was ist dem Style eig. drinne was der Linea Sol nicht hat?

    mfg
     
  4. #3 Dr. Gonzo, 09.04.2011
    Dr. Gonzo

    Dr. Gonzo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Evo X - T22 1.8VVT-i - E10 1.6Si - gelbe Biene
    Nur so... selbst mit 40/30 sieht er noch wie ein Geländewagen aus.
    Lieber gleich zum Fahrwerk greifen.
     
  5. #4 Don Corleone, 09.04.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    @ uk3k:
    Was beim style alles anders ist kann ich dir nicht sagen,dafür hab ich mich zu wenig mit Avensis beschäftigt. Mein Style hat klimaautomatik,Bordcomputer,Alu-farbene Cockpitumrahmungen und ansonsten nichts weltbewegendes.
    Da kennen sich die Spezialisten hier sicherlich besser aus.

    @Dr. Gonzo:

    Die federn die du jetzt drin hast sind 60/50,wie ich gelesen habe. Was sind das dann für Dämpfer? keine originalen oder? Wenn man statt federn gleich ein Fahrwerk nehmen würde,welches wäre denn da zu empfehlen? Ich finde da nur K.A.W. fahrwerke,aber die haben doch auch nur die Kayaba Dämpfer drin mit ein paar tieferen federn,oder sehe ich das falsch? ich denke mal nicht das sich ein Fahrwerk für mich wirklich lohnen würde,möchte ja nicht extrem tief gehen,obwohls bei deinem schon recht schön aussieht. Aber wie sich das fahren läßt weiß ich ja jetzt nicht.
    Danke schonmal für die Antworten.
     
  6. #5 Dr. Gonzo, 09.04.2011
    Dr. Gonzo

    Dr. Gonzo Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Evo X - T22 1.8VVT-i - E10 1.6Si - gelbe Biene
    Ich habe nur Federn drin. 65/45
    Schwer ein ordentliches Fahrwerk zu finden wo man auch locker 70 und mehr Tiefgang hat.

    Aber wenn du eh net so tief willst dann reichen Eibach Federn, etc.

    Fahren lässt er sich gut :D :D :D
     
  7. #6 Don Corleone, 09.04.2011
    Don Corleone

    Don Corleone Junior Mitglied

    Dabei seit:
    12.02.2011
    Beiträge:
    89
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22
    Naja,...ich möchte ihn so tief haben,das die 17 Zöller nicht verloren aussehen und die Kiste einigermaßen sportlich rüber kommt und nicht so gaggelig aussiet. Ich möchte aber auch nicht probleme mit der 8j felge bekommen und die Kotflügel ziehen,nur damit ich noch lenken kann. Das soll ja auch nicht sein.... Es sollte einfach ein guter Kompromiss sein zwischen optischem Tiefgang und Alltagstauglichkeit. Deswegen bin ich bei den Eibach`s skeptisch,ob man die Tiefe wirklich auch optisch sieht bzw. wie das mit den 17 Zöllern harmoniert. Möchte nicht n paar Wochen später die nächsten federn einbauen,weil die Eibachs nach nichts aussehen...??




    Kann mir gar nicht vorstellen wie eine 65mm Tieferlegung vorne mit originalen Dämpfern funktionieren soll?? Läßt sich das noch schön fahren? Wie lange hast du die federn schon verbaut?
     
  8. #7 desert1989, 10.04.2011
    desert1989

    desert1989 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute ich bin sehr neu hier, habe aber auch so ziemlich die gleichen Vorstellungen von meinem T22 wie Don Corleone. Ich habe auch das top gepflegte Auto (T22 1.8, 110ps Bj. 99) von meinen Eltern übernommen und möchte es ziemlich bald ein bisschen verändern. Habe vor es tieferlegen zu lassen(Federn von Eibach 30mm empfohlen) dazu noch 7,5x17zoll felgen und 215/40 reifen mir zulegen.
    Nun meine eigentliche Frage und zwar muss ich dafür doch meine Kotflügel bördeln lassen oder? Davon raten mir aber alle ab, vorallem wenn ich sag dass ich das bei einem Toyota machen möchte! Dann meinen alle ich soll Toyota am besten so lassen wie es ist,sonst krieg ich nur Probleme mit Rost ect. Davor hab ich echt Angst, weil es bis jetzt NULL rostet (toyota halt^^)
    Was habt ihr für Erfahrungen damit gemacht und ab welcher Reifenbreite muss ich sicher bördeln?
     
  9. #8 Royal-Flash, 10.04.2011
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    Lass es bei ner Fachwerkstatt machen, die das Ganze auch ordentlich versiegeln. Hab ich auch machen lassen, keine Probleme bis heute. Allerdings weiß man nicht, ob die Versiegelung mal ihre Wirkung verliert. Dann werden Probleme beginnen. logisch
     
  10. #9 desert1989, 10.04.2011
    desert1989

    desert1989 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Royal-Flash
    Ja die Werkstatt müsste schon recht ordentlich sein. Die würde mir auch 1Jahr Rost Garantie geben (2Jahre bei Autos jünger als 10Jahre). Aber trotzdem schreckt mich das mit dem Rosten schon ab...
    Wie lang ist es her, dass du es gemacht hast? Ab welcher Größe muss ich definitiv bördeln? ab 205/45/17 auch schon oder erst ab 215?
     
  11. #10 Royal-Flash, 10.04.2011
    Royal-Flash

    Royal-Flash Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    28.09.2004
    Beiträge:
    4.947
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Carina E T19U
    2005 kam das Fahrwerk rein, im Frühjahr drauf die Felgen, somit auch das Bördeln. Es muss also 2006 gewesen sein.

    Allerdings verhält sich jedes Auto anders. Beim E12 3-Türer soll es wohl massive Probleme mit dem Seitenteil geben, was durch das Bördeln 'ne Beule bekommen KANN. Allerdings ähneln sich unsere Autos vom Prinzip her ja stark. Ich denke nicht, dass Toyota den T22 völlig neu konzipüiert hat. Werden sicher einige Grundstrukturen vom T19 drin stecken.
     
  12. uk3k

    uk3k Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2009
    Beiträge:
    682
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Avensis T22 2.0 VVT-i
    Bei 215 und ET35 musst du auf alle Fälle Bördeln! Bei 205 und ET35 könntest du Glück haben, variiert je nach Gutachten und Reifenhersteller. Letztendlich entscheidet die tatsächliche Freigängigkeit wieviel und ob gebördelt werden muss. Ergo der TÜV. Kannst nach dem Bördeln natürlich auch nochmal zur Lackiererei fahren und die das checken lassen...

    Wenn du so viel Angst hast das was schief geht in Richtung Rost, lass halt Serienfelgen drauf oder probiers mit 7J-Felgen und 195er Reifen...

    No Risk, no Fun! :D

    Letzendlich ist das kein Toyota-Problem, sondern generell eine Rostquelle egal bei welchem Hersteller.

    mfg
     
  13. #12 bigbigj, 10.04.2011
    bigbigj

    bigbigj Senior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    1.588
    Zustimmungen:
    28
    Fahrzeug:
    Honda Accord CM2
    najaaaa... auf alle Fälle vielleicht nicht
    Ich hab die TTE-Federn drin und 7x17 ET38 mit 215/40 Bridgestone RE050A und da ist noch genug Luft im Radkasten.
    Wie schon so oft geschrieben, steht und fällt das Ganze mit der Breite des 215er Reifens, denn da gibt es gewaltige Unterschiede. Der Bridgestone ist eher schmal, von daher hab ich wohl auch ein wenig Glück gehabt ;)

    Brain hat sich hier im Forum ansonsten schon seeeeeeehr ausgiebig zur Fahrwerksfrage im T22 geäußert, die Suchfunktion spuckt da ne Menge aus :)
     
  14. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Triggi

    Triggi Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    0
    Also ich hab 225/35 18 auf meinem T22 und ich werde vorne Börteln müssen

    Edit, mal ne frage damit ich keinen Extra Thread aufmachen muss, ich bin nicht so der schrauber darum könnt ihr mir mal links zu Fahrwerken für den T22 geben ^^wäre super, danke
     
  16. #14 desert1989, 12.04.2011
    desert1989

    desert1989 Grünschnabel

    Dabei seit:
    09.04.2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    @ Triggi

    hast du ein foto da? ich würde sehr gerne mal sehen wie das mit 18er zoll aussieht...
     
Thema:

Frage an die T22 Fahrwerkspezies...

Die Seite wird geladen...

Frage an die T22 Fahrwerkspezies... - Ähnliche Themen

  1. Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage

    Hallo, ein Neuer aus Berlin und die gleichen eine Frage: Hallo, mein Name ist Michael, ich bin 50 Jahre alt und in Berlin zu Hause! Seit 2012 haben wir einen Toyota RAV 4 Baujahr 2005, zweitägigen in...
  2. RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen

    RAV4 D-4D Bj:2005 Radio/Bordcomputer Fragen: Guten Tag liebe RAV Freunde, Ich habe heute meinen RAV4 D-4D 4x4, Baujahr 2005, gekauft. Nun zu meinen Fragen: Verbaut ist ein Radio "Toyota...
  3. Kabelbaum frage T18

    Kabelbaum frage T18: Hi leute, kurze frage, wieviel verschiedene kabelbäume gab es beim celica T18 Interessant wäre zu wissen in wiefern der z.b. von der 2.0 gti zum...
  4. Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback

    Bestellnummer Original Toyota Schmutzfänger Avensis T22 Liftback: Hallo, Da wir uns einen Avensis T22 gebraucht gekauft haben und der noch keine Schmutzfänger montiert hat, die ich aber gern nachrüsten wollte,...
  5. Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]

    Avensis T22 Riemenspanner wechseln [HILFE]: Hallo liebe Forianer, Erst mal Fahrzeug-Details: Avensis T22 2.0 VVT-I Station wagon Nun zur Frage: Da mein Keilrippenriemen-Spanner leider...