Frage an alle E12 Fahrer und Spezialisten;Corolla E12 TS- Fahrverhalten bei Schnee!?!

Dieses Thema im Forum "Karosserie und Fahrwerk" wurde erstellt von Thorschde, 01.02.2010.

  1. #1 Thorschde, 01.02.2010
    Thorschde

    Thorschde Mitglied

    Dabei seit:
    04.11.2007
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    würde gerne mal von den E12 Fahrern aus dem Forum wissen, wie zufrieden ihr mit dem Fahrverhalten von eurem Corolla auf Schnee bzw. glatten Straßen seit?!?

    Erstmal zum Auto; Corolla E12 TS, KW Gewindefahrwerk (ca. 80mm tiefer), Original 16 Zoll Alus mit Winterreifen Michelin Alpin und ne Domstrebe vorne is auch verbaut!

    Hintergrund ist folgender:
    Ich bin der Meinung, dass der Corolla bei glatter Fahrbahn verdammt schnell hinten weg geht und auch das VSC sehr spät regelt! Hatte jetzt schon einige male die Situation, wo der Wagen hinten ziemlich schnell ausgebrochen ist und das bei ziemlich niedriger Geschwindigkeit!!!!
    Woran liegt das, dass der so schnell weg geht? Starrachse? Fahrwerk? o.ä.?
    Und NEIN, an der Fahrweise liegt es nicht;-)

    Der AE92 den ich vorher hatte, war im Schnee richtig schön zu fahren im Gegensatz zum E12, da wusst man genau wann und wo das Heck weg geht und das kam auf glatter Fahrbahn im Vergleich zum E12 erst ziemlich spät! Kann das sein?

    Würd gerne mal eure Meinung und Erfahrungen dazu hören?!?!?
    mfg
    Thorsten
     
  2. AdMan

    Schau mal hier (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Corleone1989, 01.02.2010
    Corleone1989

    Corleone1989 Mitglied

    Dabei seit:
    04.09.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Celica T18
    Ich bin eigentlich echt zufrieden mit dem Fahrverhalten.
    Ich hatte bis jetzt noch nicht das Problem das das Heck einfach so "kommt"
    und das VSC regelt meiner Meinung nach auch recht gut.
     
  4. meshua

    meshua Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2009
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    zumindest der Serien-E12 1.6 verhält sich bisher sehr gutmütig und sicher. Mit Spurrillen kommen die 195er Reifen gut klar. Ich durfte auch schon an einem Berg mit 10% Steigung anhalten (verkehrsbedingt): beim Vordermann drehten die Räder durch und er kam ohne Anschieben nicht vom Fleck (musste angeschoben werden). Ich bin nur von der Bremse gegangen und schon rollte der Corolla souverän den Berg hinauf - ganz ohne TRC-Eingriff, was auf eine gut dosierbare Kraftübertragung schließen lässt.

    VSC kommt in der Tat erst relativ spät - das ist mein subjektiver Eindruck, als ich eine Situation erzwingen wollte, welche ich auch ohne VSC abfangen konnte (verlassen möchte ich mich aus Prinzip nicht auf elektronische Fahrhilfen). Da mögen andere Hersteller vorsichtiger sein.

    Ich persönlich bin mit dem E12 Fahrverhalten im Winter sehr zufrieden - da brach bisher nichts unerwartet aus!

    Grüße, meshua.
     
  5. Crizz

    Crizz Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2003
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    seit 2002 fahre ich einen E12 1,4 Benziner, ohne VSC.

    Ich bin aber irgendwie erstaunt über Deine Feststellung. Ich finde, dass der E12 erstaunlich spät hinten weggeht, nämlich so gut wie gar nicht. Wenn ich das bisher wollte (!), musste ich da ja schon mit der Handbremse nachhelfen.

    Ich habe den Eindruck, dass meiner eigentlich nur geradeaus geht, wenn man es übertreibt. Wenn, dann geht er nur ein klein wenig schräg.

    Offtopic:
    Außerdem fahre ich Auris, mit VSC. Zeigt ein ähnliches Fahrverhalten. Ob das VSC spät kommt oder nicht, kann ich nicht beurteilen, mangels Erfahrung mit anderen Autos. Auf einem Parkplatz wollte ich es aber mal testen und fand, dass es spät kommt. Aber nicht zu spät.

    Grüße
    Christian
     
  6. HolgiG

    HolgiG Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Pampersbomber
    ich find er schiebt gern über die vorderräder :D

    Ansonsten muss man es schon wollen das der hinten rumkommt...
     
  7. emzet

    emzet Junior Mitglied

    Dabei seit:
    18.10.2007
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    ich habe ein sehr ähnliches problem:

    bei meinem e12 2,0 d4d ohne VSC bricht manchmal ganz unerwartet das Heck aus. Dies passiert zwar sehr selten, aber wenn es dazu kommt hat man die hände voll von gegensteuern. Das lustige daran ist, dass es ein vorne ziemlich schwerer fronttriebler ist und eigentlich über die vorderräder aus der kurve herausfahren sollte..

    Ich zweifle auch stark daran, dass es an der Fahrweise liegt, da ich schon xx tausend km in unterschiedlichen Winterverhältnissen mit unterschiedlichen autos gefahren bin und der corolla eigentlich der einzige ist, der mich in solche situationen bringt :(
     
  8. #7 dasfloflo, 01.02.2010
    dasfloflo

    dasfloflo Junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    man muss es wenn schon wollen um den arsch rum zu bekommen. aber es kann auch passieren. und zwar wenn du auf einer schnee bedeckter straße fährst oder ähnlicher untergrund und dann die kupplung trittst. somit sackt das auto vorne ein bekommt vorne grip und hinten wird der arsch leicht. dann kommt das heck rum. aber er regelt sehr gut . man bekommt ihn wieder schnell in griff
     
  9. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Ich fahre meinen TS momentan den ersten Winter. Zwar hab ich das Auto jetzt schon einige Jahre, aber bisher durfte es im Winter immer Winterschlaf halten. Ich fahre momentan die 195/55-16-Seriengröße von Continental und das Fahrwerk ist bis auf Domstrebe und 45er H&R-Federn Serie.
    Leider muß ich dem Threadersteller beipflichten daß der TS auf glatten Straßen kein angenehm zu fahrendes Auto ist. Zwar hab ich keine Einwände was den Zeitpunkt des Eingreifens des VSC angeht, denn das greift relativ spät ein und nur wenn das Auto in ner Kurve wirklich quer kommt, aber mich stört das massive über die Vorderräder schieben, das sehr unharmonische Verhalten der Traktionskontrolle in Kurven und das tänzelnde Heck bei Geradeausfahrt. Letzteres ist mir auch im Sommer bei regennasser Straße schon sauer aufgestoßen als die hinteren Reifen an der Verschleißgrenze waren. Auch scheint die Bremskraftverteilung sehr hecklastig zu sein. Jedenfalls ist mein TS mein erster Fronttriebler der auf der Hinterachse mehr Reifen frißt als auf der Vorderachse. :rolleyes:

    mfg Eric
     
  10. HolgiG

    HolgiG Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2002
    Beiträge:
    420
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Pampersbomber
    Also das kann ich nicht feststellen...aber durch das über die Vorderräder schieben sind die äusseren Profilseiten der Reifen schon platt...
     
  11. #10 Mercurius, 03.02.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    Fahre den TS mit TSC Fahrwerk 16ern im Sommer und 15ern im Winter.

    Sommer ist der bei Nässe mal mit dem Heck gekommen, aber nur mit Absicht. Also mit Schwung gings.... nach links Schwung holen und dann nach rechts reißen. Die hinteren Reifen hatten einiges weniger Grip als die vorderen neueren. Traktionskontrolle ist bei Nässe durchdrehenden Reifen überfordert, regelt zwar nach aber kaum Wirkung finde ich

    Winter finde ich, dass die Traktionskontrolle nicht wirklich stark eingreift, selber bei wenig Gas drehen die Räder immer noch gern durch, mal kürzer mal länger. ESP kommt rechtzeitig und man merkt den Eingriff deutlich, es klappt aber auch gut wie ich finde.

    TRC recht defensiv wie ich finde, VSC normal... regelt recht zügig wenn man quer kommt.
     
  12. #11 Hydropy, 03.02.2010
    Hydropy

    Hydropy Mitglied

    Dabei seit:
    17.04.2004
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Corolla TS
    Sind deine Reifen zufällig neu?
    Speziel bei neuen Reifen hinten ist der TS sehr bockig, egal ob Sommer oder Winterreifen.
    Luftdruck wirst du ja schonmal nachgeschaut haben?

    Ich fahr meinen TS ja nun auch schon einige Winter, schiebt aber normal viel mehr über die Vorderachse.
    Entsprechend sehen auch die Reifen nach einer Weile aus, vorn weniger Profil und an den Seiten etwas mehr abgefahren.
    Klar wenn man es provoziert oder mit Handbremse in der Kurve dann geht auch mal das Heck rum, aber sonnst greift das VSC vorher ein.


    Zu meinem Auto: TTE Fahrwerk, 16" Orginalalus mit Michelin Alpin und auch eine Domstrebe ist drin.


    lg Hydro
     
  13. #12 Bassdriver, 03.02.2010
    Bassdriver

    Bassdriver Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    13.06.2003
    Beiträge:
    4.240
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Golf VI GTI
    Also ich hatte den 1,6er und hatte mit dem E12 im Winter nie Probleme.

    Man hatte zu jedem Zeitpunkt den Wagen im Griff.
     
  14. #13 X-TREME, 03.02.2010
    X-TREME

    X-TREME Senior Mitglied

    Dabei seit:
    28.04.2002
    Beiträge:
    1.504
    Zustimmungen:
    0

    Da stimme ich Marcel voll und ganz zu! Fahre einen Ts mit 17 Zoll und der bereifung 205/45/17 und bin voll zufrieden. Kommt halt auch drauf an was man für Reifen fährt! Habe den Toyo drauf schon den 2 winter bin voll zufieden er fährt sich sauber ab.
     
  15. xGERAx

    xGERAx Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin mit meinem TS in diesem Winter nur teil zufrieden!

    Zum einen finde ich es gut dass das VSC spät eingreift, verlass mich auch nicht gerne auf Helferlein!

    Zum anderen komm ich nur sehr schlecht einen Berg rauf wenns zugeschneit ist.

    Bestes bsp. gestern, vor mir ein Golf 2 angehalten und problemlos weiter gefahren. Meiner hat keine 20 km/h geschafft wegen dem scheiß TRC der garnet mehr aufgehört hat zu regeln! Wo ichs ausgemacht hab wars dann endgültig aus, schön 100 m rückwärts rollen lassen...

    Habe auch 195er, kannste wegschmeißen, finde das die zu klein für das Auto sind!

    Und eigentlich kann es nicht sein das ein Fronttriebler hintern schneller frisst wie vorne! Oder hast du einen Prototyp Hecktriebler erwischt? :D
     
  16. #15 Duke_Suppenhuhn, 03.02.2010
    Duke_Suppenhuhn

    Duke_Suppenhuhn Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    8.234
    Zustimmungen:
    11
    Fahrzeug:
    Corolla
    Hmm, ich habs gestern Nacht nach Neuschnee auch gehabt, dass bei mir das Heck unruhig wurde. Aber da war die Straße nicht ganz grade und es war wirklich spiegelglatt. Bremsen hatte eine ähnliche Wirkung wie vom Gas gehen.

    Ansonsten finde ich ihn recht gut zu fahren, nur das TRC mache ich meist aus. Ich mags net, wenn der Motor eingebremst wird und ich bevormundet werde. Mit nem sensiblen Gasfuß komme ich meist schneller weg, als mit nicht so sensiblem Gasfuß und TRC.

    Ahjo, wenn er beim Bremsen hinten schon fast an der Haftungsgrenze ist und vorne noch nicht, kann das schon sein :)
     
  17. #16 Mercurius, 03.02.2010
    Mercurius

    Mercurius Senior Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    1.574
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Mazda 3 BL
    @Hydropy
    Nee meine Reifen sind nicht neu sind schon 2 Jahre alt, im Winter kommt aber auch nicht das Heck vor normalerweise.
    Und wie gesagt im Sommer eigentlich nur wenn man es drauf anlegt und bei mir waren auch die hinteren Reifen älter als die neueren vorne.

    Sonst hab ich mit dem Handling noch nie ein echtes Problem gehabt bei dem E12. Passt schon so wie er ist.
     
  18. XLarge

    XLarge Super Moderator

    Dabei seit:
    23.12.2000
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    52
    Dürfte an meiner Fahrweise liegen. Ich bin zu lange Carina gefahren und habs mir angewöhnt das Heck vor Kurven etwas anzustellen. Klappt nur mit dem TS nicht gut weil da dann das VSC sehr schnell eingreift.

    mfg Eric
     
  19. #18 Toyota Fan, 03.02.2010
    Toyota Fan

    Toyota Fan Mitglied

    Dabei seit:
    17.07.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    RAV4, AE86 20V Blacktop, AE82 GT 4A-GZE, AW11 4A-GZE
    Hallo,

    ich habe die gleichen Probleme wie der Thread- Ersteller, gleiches Auto, gleiche Reifen (Michelin Alpin 195/55R16), gleiches Fahrwerk (KW Gewinde), allerdings nicht so tief eingestellt, da ich bei bei ca. 70 mm tiefer sehr hohen Reifenverschleiß hinten hatte. Beim E12 kann man ja hinten leider garnichts einstellen weder Spur noch Sturz und bei extremer Tieferlegung hat man sehr viel Vorspur hinten. Meiner ist mit dem Heck sehr nervös und nur das VSC hat mich vor größeren Schäden bisher bewahrt. Die Traktionskontrolle ist ja eigentlich auch nicht so gut, weil das Gas nicht zurückgenommen wird, sondern nur durch Bremseingriff das durchdrehende Rad abgebremst wird. Bei den Geräuschen die dann aber von dem Bremseingriff kommen geht man freiwillig vom Gas. Anfahren am Berg bei verschneiten Straßen ist fast unmöglich. Das Fahrverhalten ist sehr stark reifenabhängig und ich glaube auch die Tieferlegung (Achsgeometrie hinten) spielt eine Rolle.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal denpassenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 EckigesAuge, 03.02.2010
    EckigesAuge

    EckigesAuge Lebende Foren Legende

    Dabei seit:
    07.01.2005
    Beiträge:
    5.118
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    IS220d, E11 G6S, AW11 Race, AW11 T-Top
    Was ihr schreibt, hört sich nach nem typischen Fronttriebler an. Finde ich alles nicht ungewöhnlich.

    Dazu paßt auch, dass ihr bei tiefergelegten Fahrzeugen von einem tänzelnden Heck redet. Wenn dadurch die HA mehr Vorspur hat, dann ist ein tänzelndes Heck bei Spurrillen oder Nässe einfach nur logisch. Das passiert nicht nur bei Fronttrieblern, sondern auch bei Hecktrieblern und Mittelmotorfahrzeugen.
    Die HA sollte grundsätzlich mehr Federweg haben als die VA und auch weicher sein. Denn damit wird erreicht, dass die HA in jeder Fahrsituation mehr Grip aufbauen kann als die VA. Natürlich hat alles seine Grenzen und sein Optimum.

    Wichtig für ein Einschätzen des Fahrverhalten wäre neben Feder- und Dämpferraten auch die Spur- und Sturzwerte. :)
    Wenn man alle Werte kennt, kann man auch beurteilen, ob das Verhalten so akzeptiert werden muß oder wie es abgestellt werden kann.

    Meine Erfahrungen im Motorsport sind, dass man anhand der Werte das zwar bewerten kann, das Popometer aber durch nix zu ersetzen ist. Und: Versuch macht klug. Auf der Straße ist das natürlich nicht so einfach. Da kann man auch nicht einfach neue Dämpfer einbauen oder Feder tauschen. Wer Lust hat, kann aber mit Schnur, Lot und Zollstab sein Fahrwerk einstellen. :)
     
  22. Goofy5

    Goofy5 Junior Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Hi fahr auch eine ts mit 16" und Bristone und TTE federn ,sag auch das er über die vorderräder schiebt
    mfg goofy
     
Thema:

Frage an alle E12 Fahrer und Spezialisten;Corolla E12 TS- Fahrverhalten bei Schnee!?!

Die Seite wird geladen...

Frage an alle E12 Fahrer und Spezialisten;Corolla E12 TS- Fahrverhalten bei Schnee!?! - Ähnliche Themen

  1. Corolla Verso Heizung Defekt

    Corolla Verso Heizung Defekt: Hallo Fahre einen CV 1.8 Bj. 08 und habe seit heute Mittag ein Problem mit meiner Climatronic. Und zwar lässt sich an der Klimaanlage die...
  2. Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi

    Leuchtweitenregulierung brummt - Corolla E12 1.4 VVTi: Hallo Community, nachdem ich nun meinen RAV4 XA2 verkauft habe, besitze ich seit nun einer Woche einen Corolla E12 Baujahr 2002 mit dem 1.4L...
  3. Blinker Corolla E10

    Blinker Corolla E10: Servus, Kurze frage... ... sind die Blinker beim E10 durchverbunden? Also wenn ich vorne links 12Volt auf das Pluskabel gebe leuchtet dann auch...
  4. Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017

    Verkaufe Toyota Corolla 1.4 (E11) mit Getriebeschaden. TÜV bis 10/2017: Ich verkaufe meinen Toyota Corolla 1.4 E11, bei dem sich leider ein Lager im Getriebe verabschiedet hat. Ansonsten ist das Fahrzeug in einem...
  5. Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11

    Längsträger Endstück L hinten für erinen Corolla e11: Moin Moin. Bietet hier jemand zufällig einen Längsträger hinten links für einen Toyota Corolla e11 an oder weiß jemand wo ich so ein ding noch...